Home / Forum / Mein Baby / Nochmal ich Diesmal OT: Wie am besten schnell und gesund zunehmen?

Nochmal ich Diesmal OT: Wie am besten schnell und gesund zunehmen?

24. Oktober 2015 um 12:18

Ich bin euch wirklich für Tipps aller Art dankbar!

Also, ich muss sagen, ich war schon immer recht schlank, konnte essen was und wie viel ich wollte, ohne zu befürchten zuzunehmen. War auch alles immer gut so, konnte mich nicht beklagen und war zufrieden.
Nun aber seit der Geburt meiner Tochter (25 Monate her) hab ich so mit meinem Gewicht zu kämpfen Es ist richtig belastend. Ich esse normal so wie vorher auch, und ihr könnt euch gar nicht vorstellen was ich täglich an Süßigkeiten verspeise Ich war schon immer eine richtige Naschkatze! Ich mache auch keinen Sport o.ä. wodurch eine Abnahme kommen könnte.

Mittlerweile wiege ich auf eine Größe von 1,78m nur noch 55kg, viiiiiel zu wenig. Hätte gerne 6-8kg mehr! Dann würde ich mich auch wieder wohl fühlen, und sicher vor allem auch wieder fitter fühlen.

Das ist nämlich das größte Problem an der ganzen Sache, ich merke richtig wie mein Körper am Ende ist, ich fühl mich nur noch schlapp und ausgelaugt, ständig müde und Kreislauf macht mir auch zu schaffen. Meine Energiereserven scheinen am Ende zu sein.

Beim Arzt war ich bereits, mein Eisenwert ist im Normbereich, auch sonst ist alles normal. Ich hatte Probleme mit meiner Schilddrüse in den ersten Monaten nach der Geburt meiner Tochter, dieses soll wohl aber häufig nach Schwangerschaften vorkommen und hat sich mittlerweile auch wieder eingepegelt, brauche keine Tabletten mehr.

Ich weiß echt nicht mehr weiter, hinzu kommt Stress in großem Maße.. ich bin seit Beginn alleinerziehend und natürlich wird ein Kind mit der Zeit nicht einfacher, gerade jetzt wo sie mitten in der Trotzphase ist. Auch gehe ich seit Ende August arbeiten, Vollzeit, zwischen Arbeitsbeginn/-ende und Kitaöffnungs-/-schließzeiten liegen jeweils nur 30min. Arbeitsweg hab ich natürlich auch noch, alles also sehr knapp und da steht man logisch automatisch unter Druck. Aber dieser Stress lässt sich nicht reduzieren, obwohl ich vermute das er in mein Gewicht natürlich auch mit reinspielen wird.


War jemand von euch auch mal in dieser Lage und wenn ja, wie habt ihr das hinbekommen?? LG

Mehr lesen

24. Oktober 2015 um 13:11

Wie wäre eine
hochkalorische aber gesunde Kost?

Macadamianüsse zum Beispiel haben ordentlich Kalorien und liefern neben gesunden Fetten, noch wertvolle andere Inhaltsstoffe.

Avocadocreme mit Creme Fraiche verfeinern und auf ein Vollkornbrot, dazu Käse.

Morgens ein Vollwertmüsli mit Nüssen und einem griechischen Joghurt und Honig

Mittags Nudeln mit einer kalorienreichen Soße (Bolognese oder Käse-Kräutersoße z.B.)

Abends Bratkartoffeln mit Spiegelei eventuell Speck, wenn man mag. Dazu Hülsenfrüchte wie Erbsen oder Linsen.
Oder ein Steak, dazu Ofenkartoffel mit Sour Creme und Karotten.
Vor allem Abends setzt Essen an, der Stoffwechsel ist verlangsamt und auf Schlafen eingestellt.

Versuch immer mal einen kleinen Snack dabei zu haben. Müsliriegel sind auch kalorienreich, Sesamriegel, Mandelriegel etc.

Überhaupt sind Mandelmus und andere Nussaufstriche ziemlich kalorienreich, und das ist nicht mal ungesundes Fett.

Ich würde nämlich nicht ständig auf Süßes zurückgreifen an deiner Stelle, das treibt nur den Insulinspiegel in die Höhe.

Bananen sind auch gut, sind gesund und liefern Mineralstoffe und Vitamine.

Klar kann es auch mal Pizza sein, oder ne Tüte Chips, aber mit ungesundem Essen tust du einem Körper auf Dauer keinen Gefallen, da es leere Kalorien sind.

Fetter Fisch, wie Heilbutt, Lachs oder Makrele sind reich an Omega3Fettsäuren.

Wie sieht es mit deinem Vitamin D Spiegel aus? Vielleicht bist du deswegen schlapp?

Gefällt mir

24. Oktober 2015 um 13:17

Ach
und mehrfach ungesättigt Fettsäuren, wie in Rapsöl, Keimöl oder mal ein Walnussöl sind wichtig.

Gemüse und Obst wirst du ja bestimmt täglich essen, oder?

Gefällt mir

24. Oktober 2015 um 13:29

Erst mal danke euch beiden
@Veilchen: Also, ungesundes Essen wie Naschereien usw. sind mir klar, dass die mir bei meinem Problem nicht helfen... wollte damit eigentlich eher verdeutlichen, dass ich auch "Dckmacher" zu mir nehme, weil man ja doch leider schnell in eine Schublade gesteckt wird. Zumal ich auch schon Jahre vor der meinem Problem so viel genascht habe

Wie kann man denn einen Vitamin D Mangel feststellen? Dachte das hat leidglich auf das Wohlbefinden Auswirkung und nicht aufs Gewicht?


@Candy: Kannst du mir die hochkalorische Kost genauer defineren? Was kann ich mir darunter vorstellen? Und ist das wirklich gesund? Und gibt es danach nicht den "umgekehrten Jojoeffekt", sobald ich mein Wunschgewicht erreicht habe und damit aufhöre?

Regelmäßig essen tu ich sowieso. Morgens auf Arbeit Frühstück, dann logisch Mittag (kein Kantinenessen, ich koche abends für den nächsten Tag vor) und dann eben abends Abendbrot (meistens nochmal warm). Über den ganzen Tag verteilt jede Menge Snacks - gesunde wie auch ungesunde. Obst und Gemüse esse ich auch täglich, also eigentlich würde ich meine Ernährung als ausgewogen bezeichnen. Fisch esse ich besonders gerne und das auch gut und gerne mal 3x die Woche.

Gefällt mir

24. Oktober 2015 um 21:19

Es gibt auch astronautenkost die gut schmeckt,
der pfleger in der neuro hat mir immer solche mitgegeben wenn ich zum ausschluß von erkrankungen in verschiedene kliniken mußte und die untersuchungen stunden gedauert haben, es waren kleine tetrapacks und die vanille war besonders lecker, habe sie auch wegen 15 kg untergewicht bekommen, er meinte davon würde ich zunehmen, aber nichts war

Gefällt mir

24. Oktober 2015 um 21:30

Magst du sie von mir?
Ich hätte gern so was in dem Dreh los..

Ich hätte jetzt auch zu dem geraten, was Veilchen geschrieben hat. Avocado und Nüsse.
Vielleicht auch etwas Krafttraining, um Muskeln aufzubauen?

Gefällt mir

24. Oktober 2015 um 21:48

Hallo
ich würde erstmal eine orthomol vital f kur über 2bis 3 monate machen um einfach fitter zu werden und meine ganzen vitamin und spurenelement speicher aufzufüllen, und dann würde ich zusätzlich wenn du merkst das die ganze Arbeit... dich weniger stresst weil du fitter bist mit Astronauten kost anfangen. gibts in vielen geschmacksrichtungen und bei fortimel kann man sogar kostenfrei ein probierpack bestellen od. zumindest die Apotheke. lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen