Home / Forum / Mein Baby / Nochmal: Jedes Kind kann schlafen lernen.

Nochmal: Jedes Kind kann schlafen lernen.

5. Januar 2008 um 13:48

Hi

Meine Tochter ist nun knapp 2 Monate alt. Ich habe mir das Buch geholt. Es geht mir um gottes Willen NICHT ums durchschlafen, sondern ums einschlafen.

Da sie da viele Probleme hat, wenn wir bei Freunden oder Verwanden sind, klappt das nämlich garnicht ohne ständiges herumgetrage. Sobald man sie ablegt, wird sie wütend.

Durch das Buch soll sie lernen alleine einzuschlafen. Ich möchte sie nicht von mir trennen, möchte nur, dass sie es ohne antrengung schafft! Denn alle müssen es irgendwann lernen *g*

Hat bei euch das Buch geholfen? Wäre lieb, wenn Ihr was in den "Betreff" schreibt, denn so hat man mehr den überblick.

LG Sabrina

Mehr lesen

5. Januar 2008 um 13:50

PS:
Benutze eben das Profil von meiner Freundin *g* Die einen SOHN hat!!! Nicht das Ihr denkt ich bin ein Fake.

Weiß nicht wo ich mich sonst informieren kann!

LG Sabrina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2008 um 14:07

Herzlichen Glückwunsch!
Alles hat seine Vor- und Nachteile. Fenja lässt sich nicht in den Schlaft tragen, v.d. muss ich mit ihr gehen. Entweder ne Runde im Kinderwagen oder Auto. Zu Hause ist mal so mal so, das Einschlafen klappt ganz gut. Unser Problem ist das Durchschlafen. Ich hab mal für 3 Tag die Ferbermethode angewendet und bei uns ist es schlimmer geworden
Meine Meinung zu dem Buch, man sollte es nicht zu früh anwenden und wirklich alles andere versucht haben, oft ist es nur eine Phase. Jetzt, nachdem ich es einmal gemacht habe würde ich es erst um ein Jahr rum empfehlen aber alle Babys sind verschieden und es ist kein Patentrezept.
Schau doch mal unter www.ferber.de
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2008 um 14:09
In Antwort auf gabby_11967384

Herzlichen Glückwunsch!
Alles hat seine Vor- und Nachteile. Fenja lässt sich nicht in den Schlaft tragen, v.d. muss ich mit ihr gehen. Entweder ne Runde im Kinderwagen oder Auto. Zu Hause ist mal so mal so, das Einschlafen klappt ganz gut. Unser Problem ist das Durchschlafen. Ich hab mal für 3 Tag die Ferbermethode angewendet und bei uns ist es schlimmer geworden
Meine Meinung zu dem Buch, man sollte es nicht zu früh anwenden und wirklich alles andere versucht haben, oft ist es nur eine Phase. Jetzt, nachdem ich es einmal gemacht habe würde ich es erst um ein Jahr rum empfehlen aber alle Babys sind verschieden und es ist kein Patentrezept.
Schau doch mal unter www.ferber.de
lg

...
wenn ich bei Freunden bin muss ich gehen, zu hause geht es.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2008 um 14:13

Hallo???
dein kind ist 2 monate! was erwartest du bitte?! ist doch normal das sie bei fremden nicht so gut einschlafen kann und rum getragen will. sie ist erst 2 monate und braucht noch die nähe ihrer mutter. vor allem in einer fremden umgebung!
dein kind lernt schon alleine ein zu schlafen aber nicht mit 2 monaten. das buch kannst du erst mal noch für ne weile in den schrank sperren denn selbst in dem buch steht das es erst ab 6 monaten (und selbst das finde ich noch zu früh) zu handhaben ist!
von der feber methode halte ich an sich sowieso gar nichts! es klappt halt erstens nicht bei jedem kind und zweitesn könnte ich es nicht mit meinem gewissen vereinbaren.

in den ersten monaten ist es nun mal schwer und die kleinen wollen oft in den schlaf getragen werden, aber sie brauchen das auch. sie fühlen sich noch als eine einheit mit ihrer mutter und in einer fremden umgebung kannst du sowas echt nicht von ihr erwarten. sie ist doch noch klein.
lg petra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2008 um 14:24

Nina
danke. dafür kann ich aber sagen das ich nicht so "gut" reden hab weil meine zwillinge die im übrigen 10 monate sind noch immer nicht durchschlafen und ich nicht mal im traum daran denke daran was zu ändern und trotzdem wenn es sein muss 10 mal die nacht aufstehe (oder auch öfter)!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2008 um 14:38

Öhm
ich hab das buch nicht, hab aber schon viel davon gehört. hab mir das mal in internet angetan und die methode durch gelesen, ich fand das lesen alleine schon grausam und die vorstellung ich würd als baby 2-5 minuten brüllen müssen bis mal jemand zu mir kommt und mich tröstet einfach schrecklich.
die kleine ist doch erst 2 monate alt also bitte, sie ist noch sehr von dir und deiner nähe abhängig das ich glaube so eine methode könnte das vertrauen "schädigen" was dein baby in dir hat da es ja eben von dir abhängig ist.
meiner meinerung nach ist das buch nur zu einem nutzen gut:

es dem schreiber gehörig um die ohren zu hauen...

vorallem da er nun soweit ich weiss eine andere meinung vertritt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2008 um 15:38

Bitte nicht
bei einem Kind was 2 Monate ist Das geht gar nicht.
In diesem Alter brauchen die Kleinen einfach die Nähe der Mutter und es ist normal, dass sie nicht allein einschlafen können.
Natürlich gibts Ausnahmen aber ich denke hier können die meisten Mamas bestätigen, dass sie das kennen.
Von Wut kann bei einem 2 monatign wohl nicht die Rede sein, sondern einfach vom Bedürfnis nach Nähe.
Ich will das Buch nicht verteufeln aber ich finde das macht erst mit knapp nem Jahr Sinn und dann auch nur in abgewandelter Form.

Lg Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2008 um 18:30

Ich glaub ich spinn....
was grenzt denn bitte an Kindsmisshandlung wenn man seinem Kind beibringt alleine einschlafen zu lernen!!!???????? Man erleichert es doch eher seinem Kind wenn es ohne Hilfe einschlafen lernen kann!!! Es geht hier nicht ums schreien lassen, das wird auch im Buch ganz klar gesagt, sondern um ein paar Hilfestellungen, die man anwenden kann oder auch nicht!!! Meine Maus ist jetzt drei Monate, lässt sich abends ohne Probleme um 20.00 Uhr ins Bett legen, beschäftigt sich ca noch ne halbe Stunde und schläft dann durch bic um 7.00 Uhr morgens!!! Und ich habe Sie nicht ein einziges mal schreien lassen, Ihr lediglich eine kleine Hilfestellung gegeben das SIe es schafft alleine einzuschlafen..... und ich bin weiß Gott keine Rabenmutter!!!!

LG Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2008 um 19:03

Nicht für kinder unter 1 Jahr!!
Auf dem buch steht das es a) für kinder mit schlafstörungen ist und B) nicht für kinder UNTER einem Jahr!!!

Ich finde es ist normal das kinder in dem altern nicht allein einschlafen...sie ist erst 2 moante...verlangst du nicht ein bisschen viel....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2008 um 19:12

HI Sabrina
finde dein Kind ist noch ein bisschen jung dafür. Ist ja erst 2 Monate alt! Und nicht 2 Jahre. Natürlich kann sie noch nicht richtig einschlafen...das muss sie noch lernen. Mit viel Liebe und Geduld bekommst du das auch so hin...man muss ja nicht gleich die schweren Geschütze auffahren...

Mein Sohn ist jetzt fast 8 Monate und ihm fällt es auch schwer in einer fremden Situation einzuschlafen. Das ist doch normal. Oder schläfst du bei Fremden genausogut wie Zuhause. Wohl kaum oder...?

Lass das Buch weg und warte mal noch ab...

lg
Evelyn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2008 um 13:17

Stop
Nun habe ich auch mal in diesem Buch gestöbert, es wurde geschrieben von Anett Kast-Zahn! Und auch dort wird das Alter von 6 Monaten angesprochen. Aber es gibt eine Kategorie, wo gesagt wird, was man bei Säuglingen machen kann!!!

Und da steht kein Wort über schreien lassen. Sabrina hätte hier wohl das Thema nicht eröffnen dürfen. Macht euch erstmal ein kleines Bild davon!

Liebe Grüße Sammy & Dennis *54Days

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2008 um 14:27

Sammy
ich habe mir ein Bild davon gemacht denn ich habe dieses Buch selbst zu Hause und hab es mir durch gelesen.
Fakt ist das das Buch schon total veraltet ist und absolut gar nicht den neuen Kenntnissen entspricht und das man einem 2 Monate altem Kind das mal nicht so einfach bei bringen kann!

Stimmt sie hätte sich den Thread sparren können denn wenn sie einfach mal überlegt hätte dann wäre sie auch selbst darauf gekommen das ihre Tochter noch ihre nähe und zuwendung braucht und man so etwas einfach nicht von einem kleinen kind erwarten kann!

Zu mal sie da etwas von ihrem Kind verlangt was es gar nicht versteht! Sie sollte sich vieleicht auch einfach mal ein Bild darüber machen wie ihr Kind sich fühlt wenn es bei anderen Leuten ist die es nicht kennt (Babys wissen in dem Alter noch nichts mit den ganzen Gesischtern an zufangen).
Ein Kind in dem Alter kann noch nicht lernen alleine Einzuschlafen denn es fühlt sich noch als eine Einheit mit der Mutter! Klar gibt es Kinder die schlafen dann schon alleine ein, aber es ist nun mal so das das die wenigsten Kinder machen. Genauso wie das durchschlafen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen