Home / Forum / Mein Baby / Nochmal thema kita

Nochmal thema kita

16. Februar 2012 um 9:41

meine maus ist jetzt bald 4 und hat immernoch probleme mit der kita.
sie findet schlecht kontakte,ist super schüchtern und zurückhaltend. frühstückt dort nciht,spricht kaum,spielt meistens nur alleine.
seit einiger zeit knibbelt sie auch ihre nägel kaputt.
seit gestern nimmt mich das wieder vermehrt mit,ich könnte manchmal echt weinen. ich möchte sie dort ja abgeben damit sie spaß hat und nicht leidet.
hol ich sie ab, ist es als würde man einen schalter umlegen. sie lacht,spricht mit mir,kuschelt und sagt mir immer das selbe : kiga war schön, die kinder sind nett, sie hat gespielt aber allein.

gesten hab ichs ie gebracht und die erzieherinnen haben sie nur kurz begrüßt. sie stand in der mitte des raumes,wusste nicht wohin bzw. was sie amchen soll und knibbelte sofort die fingernägel.
ich ging hoch und brachte meinen sohn weg und wollte dann nochmal schauen, erst dann kam eine erzieherin und nahm sie.
heute wollte sie wieder das ich bleibe.. die anderen kinder sidn aber total nett zu ihr, malen ihr bilder, sprechens ie an sie sei süß und hübsch etc..aber sie reagiert nicht.
es sind jetzt 14 kinder die jetzt im sommer gehen. sie hat in der gruppe nur 1 jungen der so alt ist wie sie.
ich hab nun angst das wenn die neuen kinder im sommer kommen die erzieherinnen sie nicht mehr so betreuen können wie zur zeit.

jetzt hab ich mir gedacht ich lade mal 1 kind öfter ein das sie es mal ausserhalb des kindergarten trubels richtig kennenlernt und ich es ihr somit leichter machen kann kontakte zu knüpfen.
mein mann allerdings möchte das sie die gruppe zu ihrem bruder wechselt damit er ihr etwas sicherheit geben kann.
seh ich nciht so. er hat seinen freundeskreis und wer will schon immer seine kleine schwester (entschuldigt) am arsch haben?

wer hat denn ähnliche erfahrungen gemacht?
wie habt ihr gehandelt oder würdet ihr handeln?
ich hab schon öfter gespräche mit den erzieherinnen gehabt aber die meinen nur immer irgendwann würde der knoten platzen.

heut wird bestimmt ein total schwieriger tag für sie weil die da nur party machen mach mir voll den kopf..

vielleicht ist ja auch eine erzieherin hier die sich mit sowas auskennt??

danke und LG anja

Mehr lesen

16. Februar 2012 um 11:44

Hallo!
Mal ein Kind einladen oder die KInder für Nachmittags verabreden lassen ist eine super Idee! Zumindest hatte das bei uns soweit geklappt, dass die Kinder, die sich nachmittags kannten (also mein Sohn und sein Kumpel z.B) sich morgens damit auch locken ließen, dass der ja auch wieder da ist. Richtig beschwingt kommen sie auch in die Gruppe, wenn sie morgens zusammen reingehen.

Kann natürlich auch sein, dass deine Tochter immer gerne mal alleine spielt und die anderen Kinder dennoch nett findet, bzw etwas Zeit für etwas Anschluss braucht.
Aber das mit dem Treffen würde ich machen.

Ich sehe es auch so wie du, dass Geschwister in einer Gruppe nicht immer günstig sind 1. weil dein Großer dann zwischen seiner Geschwisterverantwortung und seinen Kumpels steht (MUSS nicht immer schlecht sein, aber naja..) 2. weißt du nicht, wie sie reagieren, wenn dein Großer dann zur Schule geht, bzw ob deine Tochter dann überhaupt wirklich eigenständig schon Freunde gefunden hat.


Kurzum. Ich würde es so machen, wie du!

Liebe Grüße noch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook