Home / Forum / Mein Baby / Nogo kinderlebensmittelliste

Nogo kinderlebensmittelliste

12. August 2016 um 12:48

War gestern bei einer Freundin und sie hatte am Kühlschrank oben genannte Liste (weil ihr Mann auch mal einkaufen geht). Ich hab dann geschmunzelt und wurde angefahren was daran so lustig sei. Ich hab ihr dann gesagt, ich finde ein bedachter Umgang mit allen Lebensmittel halte ich bei MEINEM Kind sinnvoller. ...und sorry aber dazu gehört für mich auch mal was Süßes oder Weißmehl oder Fette. Ich möchte dazu sagen ihr Kind hat keinerlei Allergien. Gibt es bei euch sowas auch, NoGo Lebensmittel, oder steh ich da allein mit meinem Standpunkt

Mehr lesen

12. August 2016 um 13:01

Hmm
Cola
Alkohol
Kinderjoghurt mit smaries und Co

Ich glaub meine Liste ist recht kurz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2016 um 13:28

Nur alkohol
Ansonsten darf sie alles essen oder trinken was sie mag. Naja... Sie mag wenig. Cola darf sie zu besonderen Anlässen auch mal ein Glas.

Wie bei allem, das maß macht's.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2016 um 13:30

Als meine
Tochter noch ein Baby war, gab es mehr No-Gos;wie zB Schokolade mit 7 Monaten oder sowas.
Inzwischen ist sie 2,5 und verbliebene No-Go- Lebensmittel sind Alkohol, Koffein, Schwein.
Nicht gern gesehene Lebensmittel sind: Limonade und Saft und Lebensmittel, die in Maßen gegessen werden: Süßigkeiten, fertige Joghurts/Quark, Salzstangen und Co.

Was steht denn alles so auf der Liste deiner Freundin? Geschmunzelt hätte ich allein schon darüber, dass da eine Liste hängt, muss ich zugeben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2016 um 13:33

Joa so kenne ich auch welche
die strikte Nogos bei Lebensmitteln haben und wirklich darauf achten- aber mei, die Kinder werden es ihnen später entweder übel nehmen oder nicht

wir haben keine Liste, meine Kinder dürfen gerne was süßes essen
aber es gibt Dinge die ich grundsätzlich nicht kaufe,
Nutella, süße Getränke (Cola, Fanta, Sprite,..), "Kinder"joghurts, Chips, Nusssachen (Allergie)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2016 um 14:59


Ich achte schon darauf, das meine Tochter möglichst keine Schokolade isst. Allerdings mag sie es auch nicht sonderlich, ist schon ein Vorteil . Sie ist aber auch erst 2. Ebensowenig darf sie Limonade, Cola, Saft, Chips. Ich kaufe auch keine Kinderjoghurts oder Milchschnitte etc. Solange ich es verhindern kann, soll sie diese Dinge eben noch nicht essen oder trinken. Wird sie noch früh genug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2016 um 15:19
In Antwort auf kamala_11901399

Als meine
Tochter noch ein Baby war, gab es mehr No-Gos;wie zB Schokolade mit 7 Monaten oder sowas.
Inzwischen ist sie 2,5 und verbliebene No-Go- Lebensmittel sind Alkohol, Koffein, Schwein.
Nicht gern gesehene Lebensmittel sind: Limonade und Saft und Lebensmittel, die in Maßen gegessen werden: Süßigkeiten, fertige Joghurts/Quark, Salzstangen und Co.

Was steht denn alles so auf der Liste deiner Freundin? Geschmunzelt hätte ich allein schon darüber, dass da eine Liste hängt, muss ich zugeben!

Ich fand
auch eher die Liste witzig und deren Name. Was darauf steht muss selbstverständlich jeder selbst entscheiden,aber ich glaub das Kind geht beim ersten Zuckerkrümmel ab wie "Schmidts Katze" (übertrieben gesagt). Es standen natürlich so Sachen wie Nutella, Schokolade, Cola etc., drauf,aber auch eben "ganz normale" Sachen, z.B. Weißmehlprodukte, Öle, Butter etc.,Wurst, Zucker (obwohl ihr Mann gerne Kaffee mit Zucker trinkt), Süßstoff,Fruchtzwerge, und und und! Sie achtet halt wirklich bei Brot oder Nudeln z.B. darauf das es 0% Weizenmehl enthält

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2016 um 15:20
In Antwort auf sadaf_982863

Ich fand
auch eher die Liste witzig und deren Name. Was darauf steht muss selbstverständlich jeder selbst entscheiden,aber ich glaub das Kind geht beim ersten Zuckerkrümmel ab wie "Schmidts Katze" (übertrieben gesagt). Es standen natürlich so Sachen wie Nutella, Schokolade, Cola etc., drauf,aber auch eben "ganz normale" Sachen, z.B. Weißmehlprodukte, Öle, Butter etc.,Wurst, Zucker (obwohl ihr Mann gerne Kaffee mit Zucker trinkt), Süßstoff,Fruchtzwerge, und und und! Sie achtet halt wirklich bei Brot oder Nudeln z.B. darauf das es 0% Weizenmehl enthält

Mir fällt noch was ein...
...keine Getränke mit Kohlensäure

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2016 um 15:47

Wenn
es so eine Liste gibt, dann aber nur in meinem Kopf. Drauf steht neben Schnapspralinen und Cola, was ich für selbstverständlich halte, nicht viel. Ich acht darauf keine Lebensmittel mit bunten Comicfiguren drauf zu kaufen. Ich hab mal eine Reportage gesehen, dass die Lebensmittel im allgemeinen mehr Zucker enthalten als ihr normal verpackten Kollegen. Dafür ist es teurer und für mich damit sinnlos.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2016 um 15:56

...
Um ehrlich zu sein, nein ich habe soeine Liste nicht weder am Kühlschrank getackert noch in meinem Kopf gespeichert.
Ich finde ein gesundes Mittelmaß darf es sein, was eben gesunde und ungesunde Lebensmittel betrifft.

Ach verbiete ich keine Süßigkeiten. Ich möchte nicht, das mein Sohn wenn er irgendwo auf Besuch ist, über Süßkram drüber herfällt weiö er es unbedingt essen möchte weil er es nicht kennt eben nicht bekommt.
Auch mal ein Schluck aus Mamas poder Papas Colaglas ist in Ordnung. Er trinkt eben nur einen kleinen Schluck und nicht Literweise.
Er ist ein kern gesunder Junge mit normalgewicht.

Was es aber definitiv nicht gibt. Alkoholische Sachen , Pralinen etc

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2016 um 18:42

Nein
so ein Quatsch. Mein Sohn darf alles essen. Die Menge machts. Das einzige, was er nicht darf ist Alkohol und alkoholhaltige Dinge wie mon cherrie oder so in der Art.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2016 um 18:52


Und wenn es so wäre? Sie ist 2, muß noch nicht sein, wenn ich es noch steuern kann. Es fehlt ihr ja nichts, sie bekommt es ja von uns auch nicht mit, weil wir selber auch so gut wie nie Schokolade essen. Sie bekommt ab und an mal Gummibären oder nen Lolli. Sie soll ja nivht vollkommen verzichten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2016 um 19:30

Naja
Cola, Limonaden, Nektar, Kaffee, Alkohol in jeder Form, Lutschbonbons, Sojaprodukte, Reiswaffeln, Putenfleisch... stehen auf meiner imaginären Liste. Bestimmt noch ein paar andere Sachen, die ich nicht km Haus haben will. Aber ich falle auch nicht um, wenn etwas davon an meine Kinder verfüttert wird (ausser Kaffee und Alkohol vielleicht.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2016 um 19:39

Ja, im kopf
Bei uns gibt es keine Fertigprodukte und nur Lebensmittel mit extrem kurzen zusatzstofflisten. Außerdem biolebensmittel und kein Süßstoff, Alkohol, Kaffee. Das ist das, was uns wichtig ist. Anderen sind andere Dinge wichtig und ich bringe mich nicht um, wenn die Kinder beim Spielbericht Lebensmittel konsumieren, die ich nie kaufen würde. Dann ist es eben so...es gibt so viele verschiedene Wege

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2016 um 20:25

Nochmal
ich habe nicht über das "geschmunzelt" was auf der Liste steht, das ist jedem seine Sache, sondern über den Namen und das sie eine tatsächliche Liste hat. Einige hier sagen ja auch sie haben eine Liste, aber halt in ihrem Kopf und wenn der Mann zum 100sten Mal einkaufen war braucht er diese Liste sicher nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2016 um 13:55

Ich hab so was schon auch im Kopf...
Darauf stehen Zigaretten, Alkohol, Kaffee, Energydrinks, Süßstoffe, Geschmacksverstärker und tierische Produkte aus nich-biologischer Haltung.

Ich sehe aber auch das recht locker, meine Tochter (allerdings schon 9 Jahre) durfte letztens auch mal ein Schlückchen Bier probieren. Im Restaurant darf sie selbstverständlich ein Schnitzel bestellen, auch wenn es nicht Bio ist und was es bei Freunden gibt, darf sie auch essen. Bei einem Freund gibt es bspw. öfter ein kleines Glas Cola. Das darf sie dann auch trinken.
Oder auf einer Hochzeit ein Spezi...

Und ab und an kaufe ich sogar mal Chips oder eine Bifi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2016 um 16:28

Es gibt keine Liste
Denn Lebensmittel die nicht an unsere Kinder verfüttert werden, entsprechen dem gesunden Menschenverstand.
So etwas wie Cola, Limonade, kaffeegetränke ect.
Ach... und U-Eier
Wegen dem blöden Spielzeug das überall in jeder Ecke liegen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper