Home / Forum / Mein Baby / Notfallapotheke mit Baby

Notfallapotheke mit Baby

14. Juni 2014 um 19:07 Letzte Antwort: 15. Juni 2014 um 4:32

Was habt ihr daheim?

Mehr lesen

14. Juni 2014 um 20:31

Schieb
Wrde mich auch sehr interessieren. Hab quasi nix daheim.
Ich hab mir auch die Frage gestellt, ob ich jetzt schon was daheim vorsorglich brauche, weil man ja doch im Normalfall mit dem Baby zum Arzt geht. Der Kleine ist grade 9 Wochen alt, weiß gar nicht ob ich mich da traue einfach was zu geben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juni 2014 um 20:38


Also für ganz kleine Babys hatte ich für den Notfall nicht viel:

Paracetamol-Zäpfchen
Kümmel-Zäpfchen
Lefax
Meerwassernasenspray
Engelwurzbalsam (bei den ganz Kleinen wäre ich da aber auch noch vorsichtig)

mehr fällt mir gerade nicht ein...

Übrigens herzlichen Glückwunsch zur Geburt der kleinen Prinzessin!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juni 2014 um 20:39

Gegen fieber
Sind es 75mg oder?
Die kleine ist 8 tage alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juni 2014 um 20:41
In Antwort auf matyas_11969818

Gegen fieber
Sind es 75mg oder?
Die kleine ist 8 tage alt

Frag in der Apotheke nach
ich glaube es sind 75mg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juni 2014 um 21:29

Mh hatte nahezu nichts....
Später ein Notfall Zäpfchen und Fieberzäpfchen weil er mal Probleme mit der Luft hatte....

Heute habe ich Pflaster, Kochsalzlösung, nasentropfen, Hustenstiller....

Muss gerade feststellen das ich nichtmal ein fieberthermometer habe.... Ok das könnte ich wirklich mal beizeiten besorgen...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2014 um 4:32

Wenig..
Wir haben inzwischen (die Maus ist 9 Monate alt) immerhin ein ordentliches Fieberthermometer, mit dem man rektal messen kann. Ansonsten Meersalz-Nasenspray, das haben wir am Anfang manchmal gebraucht, um die Nase frei zu bekommen. Haben da aber mit Muttermilch ganz gute Erfahrungen gemacht. Ansonsten Creme mit Zinkoxid für die Hautfalten (sind öfter mal rot geworden). Seit sie zahnt auch eine Antifungalsalbe, da sie immer mit leichtem Pilz reagiert (fragt nicht, wo der Mist herkommt...). Dazu dann noch Wind- und Wettercreme, was bei einem Herbstbaby wohl normal ist.
Verdauungsprobleme gab's zum Glück keine größeren bisher, also brauchten wir bisher auch nix..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest