Home / Forum / Mein Baby / Novembermamis 2010 - wie gehts euch?

Novembermamis 2010 - wie gehts euch?

30. November 2010 um 13:31

Liebe Novembermamis,

meine Tochter kam am 7.11. zur Welt. Musste geholt werden,
ich war eine Woche über Termin. Mich hat im Krankenhaus schon der Babyblues gepackt. Die lange Geburt, der Stillstress, die durchwachten Nächte. All das war sehr schlimm für mich.

Endlich daheim wurde es mit dem Stillen nicht besser, die Kleine nahm immer mehr ab und schrie die ganze Nacht. Meine Nerven lagen blank und ich war tagelang nur noch am heulen.
Meine Mama und der Kinderarzt rieten mir nun zum Zufüttern.
Der Kleinen gehts langsam besser, sie nimmt zu, schläft mal besser mal schlechter, aber es ist noch alles neu für mich.

Der Babyblues ist denk ich weg, denn ich weine nicht mehr, ich bin optimistischer. Aber ich bin sehr schnell überfordert, gerate oft an meine Grenzen und frage mich oft wie das alles werden soll. Ich krieg schon den Rappel wenn sie im Supermarkt schreit.

Wem geht es ähnlich, wer hat im November entbunden und wächst auch erst so langsam in seine Rolle als Mutter?

Ich liebe meine Maus, aber von Anfang an konnte ich es noch nicht so annehmen, es war neu und fremd. Aber es wird jeden Tag besser.

Wäre über Gedankenaustausch dankbar.
Eure
Mary

Mehr lesen

30. November 2010 um 15:12


Huhu!
Meine maus kam am 12.11
Ich konnte leider nicht stillen

Ich bin noch oft am heulen ..aber eher weil ich ständig angst habe, sie verschluckt sich und erstickt

Ich habe am Anfang null gespürt sie war mir viel zu fremd die richtige Freude über sie kam erst nach 2-3 Tagen

Aber auch sie schläft mal gut mal gar nicht und schreit nur x.x

Teilweise bin ich durch Müdigkeit überfordert

Wie läufts sonst mit deinem Krümel so?

Eher ruhig oder auch total chaotisch?


glg Ella & Luisa Sophie 18 Tage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 15:30
In Antwort auf shevon_12073830


Huhu!
Meine maus kam am 12.11
Ich konnte leider nicht stillen

Ich bin noch oft am heulen ..aber eher weil ich ständig angst habe, sie verschluckt sich und erstickt

Ich habe am Anfang null gespürt sie war mir viel zu fremd die richtige Freude über sie kam erst nach 2-3 Tagen

Aber auch sie schläft mal gut mal gar nicht und schreit nur x.x

Teilweise bin ich durch Müdigkeit überfordert

Wie läufts sonst mit deinem Krümel so?

Eher ruhig oder auch total chaotisch?


glg Ella & Luisa Sophie 18 Tage

Novembermamis 2010
Hey Ella,

Luisa Sophie heißt deine Maus? Sehr schöner Name.
Meine heißt Sarah Romina.

Ich bin froh dass es dir ähnlich geht. Man meint ja man
ist ein Freak weil man den Wurm nicht von Anfang an wie
eine Muster-Mama annehmen konnte. Klar hätte ich sie nie
vernachlässigt oder einfach liegen lassen.

Aber sie war wirklich fremd für mich, wie ein kleiner
Eindringling in mein bisher durchgeplantes Leben.
Wo ich entscheiden konnte was ich tue, wo ich viel Wert
auf Styling, Mode, Arbeit legte.

Nun bin ich nur noch Hausfrau und Mama. Alle sagen: Geniess die Zeit. So langsam tu ich das auch. Ich schau sie oft einfach nur an. Berühre sie und kuschle gern, spüre ihre Wärme.

Aber es ist mir noch fremd mit ihr zu reden, ich mache noch
viel "automatisch" und still (wickeln und füttern)... spreche wenig weil ich viel in Gedanken bin. Meine Mutter sagt ich soll mit ihr reden, erzählen... fällt mir noch schwer...

Ja die Müdigkeit macht einen am meisten fertig, gerade wenn man nachts das zehnte mal aufsteht zweifelt man dass man jemals wieder eine Nacht durchschläft. Das ist für mich wie ein unerreichbarer Luxus geworden den ich nie mehr haben werde... so scheint es mir... und dann kommen die Tränen, sie schreit, ich will schlafen, es wird immer später und später und dann kommt mein Mann und fragt ob er mir helfen kann.

Ich sitze dann heulend da und weiß nicht weiter.
An manchen Tagen ist sie ruhig und dann wieder chaotisch.
Ruhige Tage und Nächte machen mich glücklich und optimistisch, Schreinächte ziehen mich runter. Dann bin ich fix und fertig. Ich denke mir aber immer: Sie ist gesund und das sollte uns dankbar machen, dass sie nichts ernstes haben unsere Mäuse.

Wo wohnst du? Ich komme aus Bayern, nähe Erding.

Bis bald und kannst mir auch gern privat schreiben:
Mary-Fresh@gmx.de




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 16:22


Hallo liebe Muttis,

super das es nun auch einen Novemberthread gibt!!!

Also mein Sohn Ben kam am 16.11 um 5.22 mit 3010g und 53 cm auf die Welt, allerdings mit PDA.
Es wurde eingeleitet und von der ersten gleich sooo starken Wehe bis er da war vergingen rund 8 std also echt erstaunlich schnell... (alle im Kh sagen ne Einleitung zieht sih über Tage)
So im Krankenhaus war mir alles zuviel, das Stillen klappte nicht musste ihn ständig anlegen, kein schlafen, eine furchtbare Nachtbarin und und und..
Aber seitdem wir zu Hause sind klappt es von Tag zu Tag besser...
Das Stillen klappt (trotz Anfangs zufüttern) und tagsüber kommt er nun so alle 2-3 std und nachts sogar manchmal alle 4 std...
ich gebe ihm die Zymalour D 500 aber habe das gefühl das er davon Bauchweh bekommt und werde bei der U3 mal den Kinderarzt fragen obs was anderes gibt,...

Liebste Grüße

Ramona2003 & Ben Luka 14 Tage alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 16:57


@ Mary - Das ist ja auch ein süßer Name Also reden tue ich mit meiner Maus viel ..fiel mit Anfangs total schwer aber nun Plappere ich wie ein Wasserfall mit ihr

Mein Mann hat da allerdings mehr probleme traut sich nicht sie zu wickeln weil sie immer so arg zappelt Naja Nachts wach werden tut sie eher selten sie will wenn dann gar nicht erst einschlafen

@ Ramona - Ich wurde auch am 12.11 eingeleitet und nach 7 Stunden war meine kleine da!
Mir wurde auch gesagt es würde sich hinziehen...gott sei dank hat es das nicht getan
Aber auch ich hab eine PDA bekommen...die aber zur Geburt keine Wirkung mehr hatten Weil die Hebis wollten dass ich sie quasi "ohne beteubung" bekomme Aua danke auch^^



Ps. Was ist denn das für ein Zeug was dein Kleiner bekommt? Kenn ich gar nicht





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 18:57

Huhu
Ich bin auch eine nov mami, am 19.11 ist meine maus gekommen
Mir gehts so ganz gut stillen klappt auch gott sei dank, aber sie ist sooo hektisch beim trinken und haben schon mit blähungen zu kämpfen
Geht ihr bei dem wetter eigentlich raus??
Glg und herzlichen glückwunsch an euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 19:22


Auch dir HGW zu deinem Engel smilie868 !!

Ja ich gehe sogar sehr viel mit ihr raus denn die frische Luft macht gut müde! ;D

Ich ziehe meiner kleinen einfach strumpfhose + hose an einen strampler drunter und nen pulli + jacke und eine dücke + dicke decke ( minus 1 grad *bibber*)

Und wenn sie zu hektisch trinkt also meine hats auch gemacht hat dann oft gespuckt und hatte blähungen und bauchweh meinte meine hebi evtl öfter und dafür bisschen kürzer anlegen als sonst und ab und zu beim trinken unterbrechen damit sie nicht dauerhaft hastig trinken...klappt bei meiner top naja sie bekommt einmal mehr die flasche dafür da nur 75 statt 110 ml
klappt echt gut keine bauchweh mehr und blähungen nur noch gaanz selten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2010 um 10:24
In Antwort auf havva_12498888

Novembermamis 2010
Hey Ella,

Luisa Sophie heißt deine Maus? Sehr schöner Name.
Meine heißt Sarah Romina.

Ich bin froh dass es dir ähnlich geht. Man meint ja man
ist ein Freak weil man den Wurm nicht von Anfang an wie
eine Muster-Mama annehmen konnte. Klar hätte ich sie nie
vernachlässigt oder einfach liegen lassen.

Aber sie war wirklich fremd für mich, wie ein kleiner
Eindringling in mein bisher durchgeplantes Leben.
Wo ich entscheiden konnte was ich tue, wo ich viel Wert
auf Styling, Mode, Arbeit legte.

Nun bin ich nur noch Hausfrau und Mama. Alle sagen: Geniess die Zeit. So langsam tu ich das auch. Ich schau sie oft einfach nur an. Berühre sie und kuschle gern, spüre ihre Wärme.

Aber es ist mir noch fremd mit ihr zu reden, ich mache noch
viel "automatisch" und still (wickeln und füttern)... spreche wenig weil ich viel in Gedanken bin. Meine Mutter sagt ich soll mit ihr reden, erzählen... fällt mir noch schwer...

Ja die Müdigkeit macht einen am meisten fertig, gerade wenn man nachts das zehnte mal aufsteht zweifelt man dass man jemals wieder eine Nacht durchschläft. Das ist für mich wie ein unerreichbarer Luxus geworden den ich nie mehr haben werde... so scheint es mir... und dann kommen die Tränen, sie schreit, ich will schlafen, es wird immer später und später und dann kommt mein Mann und fragt ob er mir helfen kann.

Ich sitze dann heulend da und weiß nicht weiter.
An manchen Tagen ist sie ruhig und dann wieder chaotisch.
Ruhige Tage und Nächte machen mich glücklich und optimistisch, Schreinächte ziehen mich runter. Dann bin ich fix und fertig. Ich denke mir aber immer: Sie ist gesund und das sollte uns dankbar machen, dass sie nichts ernstes haben unsere Mäuse.

Wo wohnst du? Ich komme aus Bayern, nähe Erding.

Bis bald und kannst mir auch gern privat schreiben:
Mary-Fresh@gmx.de




"Novembermamis 2010"
Wie gehts euch mit den Nächten? Habt ihr Rituale
? Schlafen eure Süßen gut oder schlecht?
Wias macht ihr bei dem Sauwetter? Bleibt ihr drinnen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2010 um 11:06
In Antwort auf havva_12498888

"Novembermamis 2010"
Wie gehts euch mit den Nächten? Habt ihr Rituale
? Schlafen eure Süßen gut oder schlecht?
Wias macht ihr bei dem Sauwetter? Bleibt ihr drinnen?

Mhmm
Richtige Rituale haben wir nicht aber das kommt bestimmt noch.
Schlafen tut, wenn sie schläft richtig fest.
Nachts ist gerade so eine sache sie hat bauchweh und schläft spät ein.
Heute wollen wir mal spazieren gehen hoffe das klappt ...
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2010 um 12:13
In Antwort auf smne_12834770

Mhmm
Richtige Rituale haben wir nicht aber das kommt bestimmt noch.
Schlafen tut, wenn sie schläft richtig fest.
Nachts ist gerade so eine sache sie hat bauchweh und schläft spät ein.
Heute wollen wir mal spazieren gehen hoffe das klappt ...
Lg

Hallo
Ich habe meine kleine marie am 12.11 bekommen (scheint ein beliebtes datum zu sein ) und wir hatten einen nicht so schönen start.. Ich hatte nicht genug vor-milch und meine die vertetung meiner hebamme meinte ich soll nicht zufüttern oder ä. Daraufhin ist sie dehydriert und hat durstfieber bekommen.. Als meine richtige hebamme dann kam hat sie ihr gleich wasser und kunstmilch gegeben.. War schlimm für mich, dass sie so leiden musste! Dann wurde bei ihr im neugeborenenscreening festgestellt,dass sie einen schweren biotinidasemangel hat! (eine sehr seltene stoffwechselkrankheit) und jetzt ihr leben lang tabletten nehmen muss.. Und ich war gestern bei meinem gyn,weil ich so starke unterleibschmerzen hatte und ich hab eine gebärmutterentzündung.. War etwas viel für den anfang.. Habe viel geweint und bin durch die infektion sehr schwach, aber ich bin bis über beide ohren in mein mäuschen verliebt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2010 um 12:29

Bitte...
IMMER auf den Haupt thread antworten das verwirrt sonst finde ich

Aber erstmal allen anderen auch ganz großes HGW zu euren Engeln!!


Was ist denn das für ein Medikament?! was ihr euren Krümeln da gebt? Sagt mir echt null!!




Und autsch! Das mit der Gebärmutternetzündung klingt mies :/

ich hatte eine total entzündete Brust Was auch nicht gerade angenehm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2010 um 12:42

Huhu
Erstmal allen Herzlichen Glückwunsch

bin auch eine Novembermama und das ganz knapp Meine Kleine ist am 1.11.2010 auf die Welt gekommen
Am Anfang war es schon schwierig, da ja alles neu war und man sich auf die Kleine einstellen musste..aber meine Kleine wird nachts nur 1-2 mal wach also über Schlafmangel kann ich überhaupt nicht klagen. Wollte eigentlich voll stillen, aber da ich nicht so viel Milch habe muss ich zufüttern
Naja und schreien tut sie auch kaum nur wenn sie was essen will Ansonsten klappt bis jetzt alles einwandfrei =) Guuut, ich muss zugeben ab und an verliere ich oft die Geduld wenn sie schreit und ich nicht weiß was sie möchte sie esen bekommen hat und die Windeln gewechselt bekommen hat etc...dann ist aber zum Glück gleich der Papa zur Stelle. Hoffe das legt sich wieder aber ich denke jeder hat Anfangs ein paar Schwierigkeiten.

Lg Devil + Samantha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2010 um 13:16


Achso! Das bekommt meine kleine auch^^ wusste nur nicht wie es heißt :P Danke dir

Meine Hebi war grade da sieht alles supi aus

Aber sie hatte grade geschlafen ! So ein Mist nun ist sie wieder Hellwach


Mal sehen ob sie wieder einschläft! Dann schlaf ich gleich mal eine Runde mit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2010 um 13:20

Huch..
entschuldige, ich bin das erste mal hier und weiß noch nicht genau wie das hier geht.. sie muss biotin nehmen. 2 tableten am tag.. damit st sie komplett beschwerdefrei .. ohne die tabletten würde sie nicht lange überleben..
die gärmutterentzündung ist schmerzhaft, aber seit ich die ersten 3 antibiotika genommen habe, ist es schon viel besser.. ist es bei dir jetzt entspannter?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2010 um 13:22

Zu den Ritualen!
Also ich versuche mich an geregelte Zeiten zu halten...
z.B

Flaschen gibt es um 6, 10, 14, 18, und um 22 Uhr ! Um 22:45 Uhr gehen wir ins Bettchen! Meist schläft sie dann auch bis c.a 6 Uhr wo sie ihre "1ste" Flasche wieder bekommt ! Mittags (wenn sie sich lässt) lege ich sie ins bettchen so dass sie von 12-14 Uhr schläft und dann nochmal um 18:30 ins Bettchen bis c.a 20 uhr oder halt keinen schlaf und ich beschäftige sie so wenn sie nicht schlafen mag!

Um 22:15 Letze große Runde mit dem Hund und dann halt ins Bett zu der letzen Runde kommt sie dann auch mit... Joa und so eig jeden Tag versuche mich gut dran zu halten damit sie sich an etwas *orientieren* kann meine Hebi meint mit Regelungen im Alltag werden sie auch ruhiger und bis jetzt läuft es so ganz gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2010 um 18:15


@ Candy - sie muss biotin nehmen. 2 tableten am tag.. damit st sie komplett beschwerdefrei .. ohne die tabletten würde sie nicht lange überleben

Das klingt ja furchtbar oh man




Öhm ja inzwischen ist die Brustentzündung gott sei dank zu 99% weg kann meinen Engel auch wieder hochheben ohne Schmerz

Waren grade einkaufen...da hat die mich doch total vollgespuckt

Sooo lecker *kicher*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen