Home / Forum / Mein Baby / Nur eine Phase oder falsche Erziehung???

Nur eine Phase oder falsche Erziehung???

15. März 2008 um 18:23

Hallo,

meine Tochter ist 12 Monate alt und will seit knapp einer Woche 1.keinen Brei mehr essen
2.nicht mehr im Hochstuhl sitzen!!!!

Es ist so das sie immer gerne und gut gegessen hat. Vor einer Woche fing es an das sie keinen Brei mehr wollte hat immer den Kopf weggedreht und sich heftig gewehrt...also sind wir auf "normales" Essen (hat sie vorher auch schon bekommen nur immer mit der Gabel gedrückt) umgestiegen. Sie ißt fast alles selber mit den Fingern,manchmal nimmt sie auch die Gabel oder Löffel aber meist nur die Finger. Mir ist es eigentlich egal, ich denk einfach sie ist noch zu klein um zu verstehen das man nicht mit Fingern ißt außerdem muß sie ja auch noch austesten.
Gleichzeitig bleibt sie aber auch nicht mehr sitzen (Hochstuhl) turnt da nur rum und wäre mir fast schon rausgefallen...anketten möchte ich sie eigentlich nicht da ich Angst hab das es dann nur schlimmer wird und sie gar nicht mehr sitzen bleiben möchte. Heb ich sie aber nach 10 min raus (meist hat sie dann aber auch noch nicht viel gegessen) krabbelt sie einmal um den Tisch kommt dann zu mir und macht den Mund auf...also um es kurz zu sagen setz ich mich mit ihr auf den Boden ißt sie super...und zwar alles sogar wieder Brei????

Ich weiß mir da echt keinen Rat mehr...hoffe das es nur eine Phase ist aber was wenn nicht??? Habt ihr auch diese Probleme gehabt? Und was habt ihr gemacht?

Liebe Grüße Andrea

Sorry das es so lang geworden ist!!!

Mehr lesen

15. März 2008 um 18:27

Ich kann mir vorstellen
das sie das jetzt austesten will. Ich finde,du solltest da konsequent bleiben und das Essen evtl. beenden,wenn sie nicht im Hochstuhl sitzen will. Seit wann isst man denn auf dem Boden? Oder was denkst du? Sonst denkt sie noch,dass alles so geht wie sie das möchte und später hast du noch mehr Probleme. Auch wenn das nur ne Phase ist,man sollte schon gucken,dass das nicht überhand nimmt.

lg
Evelyn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2008 um 19:04
In Antwort auf yelena_12119032

Ich kann mir vorstellen
das sie das jetzt austesten will. Ich finde,du solltest da konsequent bleiben und das Essen evtl. beenden,wenn sie nicht im Hochstuhl sitzen will. Seit wann isst man denn auf dem Boden? Oder was denkst du? Sonst denkt sie noch,dass alles so geht wie sie das möchte und später hast du noch mehr Probleme. Auch wenn das nur ne Phase ist,man sollte schon gucken,dass das nicht überhand nimmt.

lg
Evelyn

Eigentlich denk ich genauso
und tagsüber mach ich es auch so aber Abends ist es für mich ein Problem...denn wenn sie da nicht "vernünftig" ißt wird sie nicht einschlafen bzw durchschlafen weil sie ja noch Hunger hat! Also tu ich mir da ja dann auch keinen gefallen mit ich kann sie ja nicht Hungern lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2008 um 19:50

Hallo Schnullerkette!
Es reicht Kinder ab dem 2. Lebensjahr mit Tischmanieren zu versorgen ... nein im Ernst, in den ersten beiden Lebensjahren ist das Essen eine sinnliche Aktivität, sie sollten mit dem Essen spielen dürfen (mit Fingern essen und ja, auch dabei matschen etc.), das bereitet den Kindern Freude am Essen und das ist ja letztendlich auch das Ziel...

Das mit dem Hochstuhl zähle ich jetzt einfach mal zu den Tischmanieren und denke mir, dass mir zunehmender Selbstständigkeit der Drang zum Sitzenbleiben auch erst einmal abschwächt ... meiner wird auch am Dienstag ein Jahr alt und bleibt nicht immer Sitzen, oft steht er beim Frühstück schnell wieder auf, um rumzurennen..kommt dann zu jedem Bissen wieder zum Tisch zurück. Das ist ok für mich...ich renne ihm nicht mit dem Essen hinterher...
Brei mag er auch nicht gerne, da er eben lieber selber isst...ich achte eben darauf, dass ich ihm nicht zuviel zwischendurch gebe, d.h. er frühstückt von 7 Uhr bis 7.30 Uhr und bekommt um 11.15 Uhr ca, dann Mittagessen, oft halt Brei und dann ist er hungrig, und isst auch. Gebe ich ihm vorher noch eine Reiswaffel oder Joghurt oder so, habe auch ich Probleme, dass er das Essen verweigert, oder nach ein paar Löffeln, den Stuhl verlassen möchte.

Ich weiß nicht, wie ihr das mit dem Essen handhabt, ob sie vielleicht vorher schon was bekommen hat, dass der Hunger eben nicht ausreicht...

Isst sie denn auf deinem Schoss? ich würde das jetzt nicht so eng sehen, oder Angst haben, dass die später auf deiner Nase tanzt...sei ihr einfach ein gutes Vorbild und bleibe wenigstens DU beim Essen sitzen, dann ist die Phase sicher bald erledigt

LG Nadine

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2008 um 23:43
In Antwort auf granya_12090135

Eigentlich denk ich genauso
und tagsüber mach ich es auch so aber Abends ist es für mich ein Problem...denn wenn sie da nicht "vernünftig" ißt wird sie nicht einschlafen bzw durchschlafen weil sie ja noch Hunger hat! Also tu ich mir da ja dann auch keinen gefallen mit ich kann sie ja nicht Hungern lassen.

Mh, also ich möchte
ja niemanden angreifen, aber einem 1 jährigem kind tischmanieren bei bringen, finde ich übertrieben.

ich hatte diese phase mit meiner maus auch. also habe ich sie so essen lassen. war mir lieber, als wenn sie zu wenig zu essen bekommt.
wir haben eine zeitlang halt picknick in der wohung gemacht, na und hauptsache ihr hat es geschmeckt.

sie wir in 4 wochen 2 jahre ( ) und weiß mittlerweile, das richtig gegessen nur am tisch wird. war auch nicht schwer, wir haben es immer mal wieder ausprobiert und irgendwann war es für sie selbtverständlich.

ihren kekes oder wenn sie mal brötchen oder zweiback knabbern möchte, darf sie das noch immer "mobil".

wie gesagt, will hier keinen angreifen oder irgendwas anderes, aber macht euch doch nicht so einen stress mit so kleinigkeiten.
feste regeln und selbstvetrständliche manieren, lernen die kids auch von euch. automatisch, denn sie fangen bald an, euch nach zu machen.

nehmt es mir nicht übel, aber das ist meine meinung dazu.

lg
steffi & jana *13.04.2006

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 0:00

Hallo!
Also meine Maus ist jetzt 13 Monate alt. Also fast so alt wie deine Tochter. Meinst du wirklich, dass sie in diesem Alter schon versteht, dass sie beim essen doch lieber still sitzen bleiben soll? Glaubst du das wirklich?
Also beim Mittagessen habe ich nie Probleme und auch bei den übrigen Mahlzeiten nicht. Abends und morgens bekommt sie eine Scheibe Brot geschmiert, mit Leberwurst, Frischkäse o.ä., dass schneide ich ihr in Streifen und sie bekommt die Streifen dann in die Hand und sie isst dann auch immer die ganze Scheibe Brot auf!!! Vielleicht solltest du das mal probieren...!? So hast du nicht eine ganz son großen Kleekram und sie kann selbstständig essen.

Meine Tochter bekommt Mittags auch keinen Brei mehr, nur noch selten, wenn wir mal unterwegs sein sollten, es schnell gehen muss, weil ein Termin drängt. Das wird auch nicht mehr ganz klein gemacht, die Kleinen wollen jetzt Stückchen essen, diese wieder mit den Finger aus den Mund holen und sie sich selber wieder in den Mund stecken.

Ich denke, du solltest nicht so peniebel sein, ich meine, du kannst sie noch nicht verwöhnen, das geht noch nicht, nicht in diesem Fall. Außerdem... bist du Mutter geworden, um dein Kind "nur" zu erziehen und ihr Richtlinien zu geben oder bist du Mutter geworden, um deinem Kind die Welt zu zeigen und Spass zu haben??? Vielleicht denkst du mal darüber nach und siehst dann alles (hoffendlich) etwas lockerer!

Hoffe, du nimmst diesen Text nicht zu persönlich!

Gruß Anika & Lea (www.fabian-anika.de)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 0:05

Hallo!
Das mit dem Brei ist bei uns auch so. Er wollte schon mit 11 Monaten keinen mehr, dann nach etwa 6 Wochen ohne(wir haben es immer wieder probiert) nahm er ihn wieder. Jetzt gebe ich es ihm nicht jeden Tag sondern alle 3-4 Tage und er nimmt ihn wieder.

Hochstuhl ist so eine Sache. Wie wichtig ist es dir, dass sie nicht "am Boden oder sonstwo isst"?
Du kannst versuchen sie auf dem Schoß zu füttern. Wenn es dir wirklich wichtig ist, dann ist es nicht zu früh damit anzufangen. Wenn du konsequent genug bist, dann merkt sie schnell, dass es nur Essen gibt, wenn Stuhl oder Schoß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 8:51
In Antwort auf jelka_12859091

Hallo Schnullerkette!
Es reicht Kinder ab dem 2. Lebensjahr mit Tischmanieren zu versorgen ... nein im Ernst, in den ersten beiden Lebensjahren ist das Essen eine sinnliche Aktivität, sie sollten mit dem Essen spielen dürfen (mit Fingern essen und ja, auch dabei matschen etc.), das bereitet den Kindern Freude am Essen und das ist ja letztendlich auch das Ziel...

Das mit dem Hochstuhl zähle ich jetzt einfach mal zu den Tischmanieren und denke mir, dass mir zunehmender Selbstständigkeit der Drang zum Sitzenbleiben auch erst einmal abschwächt ... meiner wird auch am Dienstag ein Jahr alt und bleibt nicht immer Sitzen, oft steht er beim Frühstück schnell wieder auf, um rumzurennen..kommt dann zu jedem Bissen wieder zum Tisch zurück. Das ist ok für mich...ich renne ihm nicht mit dem Essen hinterher...
Brei mag er auch nicht gerne, da er eben lieber selber isst...ich achte eben darauf, dass ich ihm nicht zuviel zwischendurch gebe, d.h. er frühstückt von 7 Uhr bis 7.30 Uhr und bekommt um 11.15 Uhr ca, dann Mittagessen, oft halt Brei und dann ist er hungrig, und isst auch. Gebe ich ihm vorher noch eine Reiswaffel oder Joghurt oder so, habe auch ich Probleme, dass er das Essen verweigert, oder nach ein paar Löffeln, den Stuhl verlassen möchte.

Ich weiß nicht, wie ihr das mit dem Essen handhabt, ob sie vielleicht vorher schon was bekommen hat, dass der Hunger eben nicht ausreicht...

Isst sie denn auf deinem Schoss? ich würde das jetzt nicht so eng sehen, oder Angst haben, dass die später auf deiner Nase tanzt...sei ihr einfach ein gutes Vorbild und bleibe wenigstens DU beim Essen sitzen, dann ist die Phase sicher bald erledigt

LG Nadine

Hallo!
Oh man, da hast Du mich beruhigt. Dachte schon ich bin die einzige, deren Kleiner nicht beim Essen immer im Stuhl sitzt. Grade abends sitzt Timi kurz zur Stulle auf meinem Schoss, aber schon nach ein paar Stückchen muss er einfach herumlaufen und kommt zu jedem Stück wieder zu mir.

Liebe Grüße

Susi und Tim (11 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 9:04


hi andrea,
meine kleine wird morgen 1 und verweigert jetzt schon bestimmt zwei wochen den brei ich hab mich zuerst gewundert...weil das von einem tag auf den anderen passierte....
ich denke es ist ein wachstumsschub, es heisst "das kind benimmt sich babyartiger"...wir haben also wieder mal die flasche angeboten - und siehe da, das ist es, was die kleine gerade will.
das problem mit dem hochstuhl haben wir noch nicht...
übrigens gab es die brothäppchen auch bei uns mit den fingern. nachdem unsere kleine aber bemerkt hatte, wie toll man da mit matschen kann, pieken wir die brothäppchen auf ne relativ stumpfe kuchengabel und reichen ihr die dann rüber. sie findet es toll ! (ich auch, muss nachm essen nicht mehr die küche abreissen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 12:45
In Antwort auf esa_12452526


hi andrea,
meine kleine wird morgen 1 und verweigert jetzt schon bestimmt zwei wochen den brei ich hab mich zuerst gewundert...weil das von einem tag auf den anderen passierte....
ich denke es ist ein wachstumsschub, es heisst "das kind benimmt sich babyartiger"...wir haben also wieder mal die flasche angeboten - und siehe da, das ist es, was die kleine gerade will.
das problem mit dem hochstuhl haben wir noch nicht...
übrigens gab es die brothäppchen auch bei uns mit den fingern. nachdem unsere kleine aber bemerkt hatte, wie toll man da mit matschen kann, pieken wir die brothäppchen auf ne relativ stumpfe kuchengabel und reichen ihr die dann rüber. sie findet es toll ! (ich auch, muss nachm essen nicht mehr die küche abreissen)

Hey,
ja das könnte es natürlich sein,wir sind da ja auch gerade im WS (dieser um die 53. Woche!!!) ich finde an dem FingerFood nichts schlimmes,sie mag nur die Stückchen nicht,Tabea liebt es das halbe Brot zu halten und beißt dann ab...halt so wie es wir auch machen natürlich muß vorher die Wurst/Marmelade runter geschleckt werden mit der Gabel hab ich es auch mal versucht aber dann nimmt sie die Gabel in die rechte Hand und greift mit der linken das Brotstück runter um es dann in den Mund zu stecken.

Wie gesagt find ich nicht schlimm.

Lg Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 12:49
In Antwort auf agaue_12061777

Hallo!
Das mit dem Brei ist bei uns auch so. Er wollte schon mit 11 Monaten keinen mehr, dann nach etwa 6 Wochen ohne(wir haben es immer wieder probiert) nahm er ihn wieder. Jetzt gebe ich es ihm nicht jeden Tag sondern alle 3-4 Tage und er nimmt ihn wieder.

Hochstuhl ist so eine Sache. Wie wichtig ist es dir, dass sie nicht "am Boden oder sonstwo isst"?
Du kannst versuchen sie auf dem Schoß zu füttern. Wenn es dir wirklich wichtig ist, dann ist es nicht zu früh damit anzufangen. Wenn du konsequent genug bist, dann merkt sie schnell, dass es nur Essen gibt, wenn Stuhl oder Schoß.

Hmm
Schoß ist so eine Sache,da findet sie es interssanter alle Sachen vom Tisch zu fegen,aber an essen ist oft nicht zu denken. Manchmal funktionierts aber nicht immer.

Generell hab ich nichts dagegen am Boden zu essen,wie schon oben gesagt hab ich nur Angst das sie sich das dann beibehält...aber unten hat ja eine Mama geschrieben das es bei ihr auch so war und nach einiger Zeit auch wieder am Tisch gegessen wurde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 12:54
In Antwort auf elly_12156361

Hallo!
Also meine Maus ist jetzt 13 Monate alt. Also fast so alt wie deine Tochter. Meinst du wirklich, dass sie in diesem Alter schon versteht, dass sie beim essen doch lieber still sitzen bleiben soll? Glaubst du das wirklich?
Also beim Mittagessen habe ich nie Probleme und auch bei den übrigen Mahlzeiten nicht. Abends und morgens bekommt sie eine Scheibe Brot geschmiert, mit Leberwurst, Frischkäse o.ä., dass schneide ich ihr in Streifen und sie bekommt die Streifen dann in die Hand und sie isst dann auch immer die ganze Scheibe Brot auf!!! Vielleicht solltest du das mal probieren...!? So hast du nicht eine ganz son großen Kleekram und sie kann selbstständig essen.

Meine Tochter bekommt Mittags auch keinen Brei mehr, nur noch selten, wenn wir mal unterwegs sein sollten, es schnell gehen muss, weil ein Termin drängt. Das wird auch nicht mehr ganz klein gemacht, die Kleinen wollen jetzt Stückchen essen, diese wieder mit den Finger aus den Mund holen und sie sich selber wieder in den Mund stecken.

Ich denke, du solltest nicht so peniebel sein, ich meine, du kannst sie noch nicht verwöhnen, das geht noch nicht, nicht in diesem Fall. Außerdem... bist du Mutter geworden, um dein Kind "nur" zu erziehen und ihr Richtlinien zu geben oder bist du Mutter geworden, um deinem Kind die Welt zu zeigen und Spass zu haben??? Vielleicht denkst du mal darüber nach und siehst dann alles (hoffendlich) etwas lockerer!

Hoffe, du nimmst diesen Text nicht zu persönlich!

Gruß Anika & Lea (www.fabian-anika.de)

Ohne Worte...
du hast meinen ganzen Beitrag völlig fehlverstanden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 13:01
In Antwort auf jelka_12859091

Hallo Schnullerkette!
Es reicht Kinder ab dem 2. Lebensjahr mit Tischmanieren zu versorgen ... nein im Ernst, in den ersten beiden Lebensjahren ist das Essen eine sinnliche Aktivität, sie sollten mit dem Essen spielen dürfen (mit Fingern essen und ja, auch dabei matschen etc.), das bereitet den Kindern Freude am Essen und das ist ja letztendlich auch das Ziel...

Das mit dem Hochstuhl zähle ich jetzt einfach mal zu den Tischmanieren und denke mir, dass mir zunehmender Selbstständigkeit der Drang zum Sitzenbleiben auch erst einmal abschwächt ... meiner wird auch am Dienstag ein Jahr alt und bleibt nicht immer Sitzen, oft steht er beim Frühstück schnell wieder auf, um rumzurennen..kommt dann zu jedem Bissen wieder zum Tisch zurück. Das ist ok für mich...ich renne ihm nicht mit dem Essen hinterher...
Brei mag er auch nicht gerne, da er eben lieber selber isst...ich achte eben darauf, dass ich ihm nicht zuviel zwischendurch gebe, d.h. er frühstückt von 7 Uhr bis 7.30 Uhr und bekommt um 11.15 Uhr ca, dann Mittagessen, oft halt Brei und dann ist er hungrig, und isst auch. Gebe ich ihm vorher noch eine Reiswaffel oder Joghurt oder so, habe auch ich Probleme, dass er das Essen verweigert, oder nach ein paar Löffeln, den Stuhl verlassen möchte.

Ich weiß nicht, wie ihr das mit dem Essen handhabt, ob sie vielleicht vorher schon was bekommen hat, dass der Hunger eben nicht ausreicht...

Isst sie denn auf deinem Schoss? ich würde das jetzt nicht so eng sehen, oder Angst haben, dass die später auf deiner Nase tanzt...sei ihr einfach ein gutes Vorbild und bleibe wenigstens DU beim Essen sitzen, dann ist die Phase sicher bald erledigt

LG Nadine

Hey Nadine,
danke,ja ich denk ich werde mal darauf achten wann sie nicht sitzen bleibt und was sie vorher bekommen hat.
Auf meinem Schoß ist sie leider auch nicht...aber stehenderweise am Couchtisch...naja ich sag jetzt auch einfach mal das es eine Phase ist und hoffe darauf das es sich dann nach dem WS wieder gibt. Bevor sie mir aus dem Hochstuhl fällt soll sie lieber im stehen essen.
Lg auch an die anderen Ex WM babys und euch einen schönen ersten Geburtstag.
Lg Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 13:05
In Antwort auf jillie_12715837

Mh, also ich möchte
ja niemanden angreifen, aber einem 1 jährigem kind tischmanieren bei bringen, finde ich übertrieben.

ich hatte diese phase mit meiner maus auch. also habe ich sie so essen lassen. war mir lieber, als wenn sie zu wenig zu essen bekommt.
wir haben eine zeitlang halt picknick in der wohung gemacht, na und hauptsache ihr hat es geschmeckt.

sie wir in 4 wochen 2 jahre ( ) und weiß mittlerweile, das richtig gegessen nur am tisch wird. war auch nicht schwer, wir haben es immer mal wieder ausprobiert und irgendwann war es für sie selbtverständlich.

ihren kekes oder wenn sie mal brötchen oder zweiback knabbern möchte, darf sie das noch immer "mobil".

wie gesagt, will hier keinen angreifen oder irgendwas anderes, aber macht euch doch nicht so einen stress mit so kleinigkeiten.
feste regeln und selbstvetrständliche manieren, lernen die kids auch von euch. automatisch, denn sie fangen bald an, euch nach zu machen.

nehmt es mir nicht übel, aber das ist meine meinung dazu.

lg
steffi & jana *13.04.2006

Danke,
ja ich denke du hast recht...bevor sie mir aus dem Hochstuhl fällt oder nichts ißt...laß ich sie da essen wo sie möchte. Ich denke ich werde jedes Essen(die Hauptmahlzeiten) im Hochstuhl anfangen und wenn sie partou nicht möchte muß sie halt am Boden weiter essen

lg Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 13:47
In Antwort auf granya_12090135

Hey Nadine,
danke,ja ich denk ich werde mal darauf achten wann sie nicht sitzen bleibt und was sie vorher bekommen hat.
Auf meinem Schoß ist sie leider auch nicht...aber stehenderweise am Couchtisch...naja ich sag jetzt auch einfach mal das es eine Phase ist und hoffe darauf das es sich dann nach dem WS wieder gibt. Bevor sie mir aus dem Hochstuhl fällt soll sie lieber im stehen essen.
Lg auch an die anderen Ex WM babys und euch einen schönen ersten Geburtstag.
Lg Andrea

Werde die GRüße ausrichten
Ja du hast Recht... EX-Babys...naja meiner ist noch 2 Tage ein Baby ... das nutz ich noch aus *hehe* ...

Übrigens unser Couchtisch dient nur noch als Absperrung... ... jaja so ist das *g*

LG Nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 22:11
In Antwort auf granya_12090135

Danke,
ja ich denke du hast recht...bevor sie mir aus dem Hochstuhl fällt oder nichts ißt...laß ich sie da essen wo sie möchte. Ich denke ich werde jedes Essen(die Hauptmahlzeiten) im Hochstuhl anfangen und wenn sie partou nicht möchte muß sie halt am Boden weiter essen

lg Andrea

Hey
ich denke es ist einen versuch wert.
habe es fast 5 monate so gemacht. teilweise habeich schon gemerkt sitzen bringt nichts und direkt auf dem boden angefangen.

aber jetzt, wo alle am tisch sitzen will sie auch.

ok, wenn sie satt ist, steht sie auf und will raus oder fängt wenn sie müde ist an rum zu turnen, aber das ist dann ok.

wünsche dir viel spaß beim picknick

lg
steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper