Home / Forum / Mein Baby / Nur noch genervt von schwiegereltern

Nur noch genervt von schwiegereltern

23. August 2013 um 12:15

Ich bin schon seit der schwangerschaft genervt von meinen schwiegereltern und es nervt mich

Alles fing damals mit einer diskussion über meine wahl des krankenhauses für die entbindung an. Das passte ihnen gar nicht, denn das war ja nicht das hier vor ort sondern in der nächsten stadt. Dass ich hier vor ort nur schlechte erfahrungen gemacht habe wurd bis zum ende hin nicht wirklich akzeptiert. Sogar als die kleine da war wurd noch gefragt "in welchem krankenhaus seid ihr denn jetzt"

Weiter ging es mit einer standpauke, weil unsere wohnung während renovierungsarbeiten nicht tip top aussah. Die katzen machen zu viel dreck (machen halt ins katzenklo und scharren gern mal streu raus) und kratzrn an der tapete, auf der ablage im bad stehen wahrhaftig sachen wie deo drauf...

Es gab immer wieder kleinigkeiten wo ich mir dachte "lasst uns doch" und diese standpauke hat das fass zum überlaufen gebracht. Seitdem reagier ich auf alles was mit ihnen zu tun hat nur noch extrem genervt.

Vor genau 5 wochen kam die kleine spontan per notkaiserschnitt am freitag abend. Die nacht war ziemlich anstrengend und ich hatte hart an allem zu knabbern. Und wer steht am nächsten tag um 2 im zimmer? Schwiegereltern. ich kann ja verstehen dass sie sich so freuen weil es das erste enkelkind ist, aber man hätte doch vorher mal anrufen können um zu fragen wie es mir geht (und mir gings gar nicht gut) und ob man schon vorbei kommen darf. Meine mutter hat sich erst am montag richtig gemeldet um mir zeit zum ruhen zu geben.

Und jetzt gehts halts weiter. Es ist ja schön dass sie ihre enkelin sehen wollen, aber wir müssen doch selbst erstmal klar kommen. Diese woche war die erste, wo meine maus sehr schön geschlafen hat dass auch ich erholung hatte. Vorher kam sie nachts gern jede stunde an oder wollte 3 stunden lang an die brust....in diesen wochen war ich dann froh wenn mein mann abends zu hause war. Zwischenzeitlich waren wir dann schon zum abendessen eingeladen. Und ständig kam "oh is die süß" oder "das habt ihr gut gemacht" ich weiß im prinzip ist das normal, aber auch wenn man fast den ganzen abend nichts anderes sagt? Für letzten montag waren wir dann schon wieder eingeladen, wo ich aber dann zum glück keine zeit hatte.
Gestern hat mein mann dann mit seiner mutter trlefoniert und dann wieder "habt ihr dieses wochenende zeit? Was ist danach mit dem wochenende? Und das danach?"
Und dann wurd auch mehr oder weniger geplant dass schwiegermutter mich ja auch mittags mal abholen kann und wir dann zusammen kuchen essen.
Himmel herr gott, kann man es denn auch mal uns überlassen wann wir sie besuchen?
Ich will nicht jedesmal dort abendessen und dadurch mehrere stunden gezwungen sein da zu bleiben sondern frei sein nach ner stunde oder so wieder zu gehen.
Die können sich ruhig mal ne scheibe von meiner mutter abschneiden. Sie sagt, wenn wir vorbei kommen wollen sollen wir das tun, wenn nicht dann nicht.

Ich weiß, ich kann froh sein, dass sie sich für ihre enkelin interessieren und dass ich wohl in manchen punkten mittlerweile etwas überreagiere, aber deswegen will ich auch fragen, wie stell ich es ab sofort genervt zu sein soweit nur das telefon klingelt und ich weiß, es sind die schwiegereltern??

Mehr lesen

23. August 2013 um 12:31


Ja manchmal kann die liebe Verwandschaft einem gehörig auf den Keks gehen.

Um die Genervtheit abzustellen versuche doch mal, sobald das Telefon klingelt deine Kleine anzuschauen und ganz ruhig bis drei zu zählen. Dabei tief ein- und ausatmen. Klingt bescheuert, aber mir hilft das immer den ersten Frust mal beiseite zu schieben.

Und dann versuche mit deinen Schwiegereltern zu reden. Nicht vorwurfsvoll, sondern ganz lieb und sachlich. Z.B. dass du dich total freust, dass sie sich so toll einbringen, aber dass du auch mal ein bisschen Zeit für dich brauchst.

Vielleicht kannst du ihnen auch - sofern du ihnen genug vertraust - anbieten, mit der Kleinen mal nachmittags eine Stunde allein spazieren zu gehen. Su musst du sie nicht dauerhaft um dich haben, aber sie sehen die Kleine trotzdem und beim Spazieren gehen sollte man nicht so viel falsch machen können.

Das wären so meine spontanen Ideen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2013 um 12:46


Hallo!

Ich denke, ich würde zuerst mit meinem Mann reden und zusehen, dass ihr einen gemeinsamen Standpunkt findet.
Dann wäre es für euch vermutlich einfacher, ihnen das zu vermitteln.
Zweitens würde ich mich mit den Schwiegis in Ruhe mal zusammensetzen und auch versuchen, es ohne Vorwürfe anzubringen. Du wirst sie nicht ändern können.
Klar, ich kann dich verstehen. Aber du schreibst selbst, dass du in einigen Punkten überreagierst. Vielleicht kannst du da auch ein Schrittchen zurückgehen und sie "lassen"?

LG und alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2013 um 12:54


Vielleicht kam es jetzt etwas falsch rüber, so oft waren wir noch nicht da. Zwei mal waren es bisher. Aber es erdrückt einen irgendwie wenn sie immer mit neuen ideen kommen wann sie ihr enkelkind sehen können.

Mein mann steht soweit hinter mir. Deswegen hat er ja gestern seiner mutter gesagt, dass es unter der woche blöd ist weil er ja erst abends nach hause kommt. Zack hat schwiegermutter die idee dass sie mich ja mittags zu sich abholen kann und mein mann holt mich dann wieder ab wenner feierabend hat.
Begeistert bin ich nicht gerade davon. Auch wenn sie an sich total lieb und nett sind und ich sonst gut mit ihnen auskam, aber irgendwie mag ich den nachmittag nicht allein mit ihnen verbringen.
Sie alleine mit der kleinen gehen zu lassen ist im moment auch etwas schwierig. Die kleine schläft nicht wirklich im kinderwagen und lässt sich nur durch die brust beruhigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2013 um 14:11

Hihi
Ich kann das gut verstehen, dass du von zu viel Interesse genervt bist und es dich langsam erdrückt, auch wenn sie es nur ganz lieb meinen.

Da hilft reden. Dein Mann darf seiner Mutti mal ganz lieb sagen, dass ihr euch sehr über das Interesse freut. Aber du etwas deine Ruhe möchtest und ihr euch meldet, wegen vorbeikommen.

LG und viel Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2013 um 15:03

Oh mann
Der Text könnte von mir sein. Nur haben wir einen sohn.

Ich gehe so ungern hin. Immer heisst es wenn der kleine zu mir will

Mama brauchst du nicht

Ich kotz bald

Ganz ehrlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2013 um 15:26


Zu uns können sie glücklicherweise nicht kommen. Wir wohnen im 2. Stock und schwiegervater kann die treppen nicht steigen. Klingt zwar echt böse aber sonst würden die jeden zweiten tag hier auf der matte stehen.

Zum glück sind da meine schwiegis was das anfassen angeht sehr zurückhaltend.
Aber ein bettchen für meine kleine werden sie trotzdem aufstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen