Forum / Mein Baby

Nur rein interesse halber: wann bezeichnet man ein schreiendes kind..

Letzte Nachricht: 13. November 2007 um 8:01
A
an0N_1284984799z
11.11.07 um 19:52

als schreikind?

wie viel und wie lange muss ein kind schreien oder welche typischen merkmale gibt es?

frage nur aus reiner neugier...

Mehr lesen

M
maris_11977858
11.11.07 um 20:10

Ab drei Stunden
ich meine mal gelesen zu haben daß 3 Stunden insgesamt pro Tag normal sind. Wenn mehr und/oder wenn das Baby sich durch gar nix beruhigen lässt spricht man vom Schreikind, aber so genau weiß ich es auch nicht, meine kinder haben die erste Wochen auch sehr viel geschrien aber es war vorbei sobald ich sie auf dem Arm genommen haben, haben beide auch 3 Monate bei mir im Bett verbracht und sonst im tragetuch, veilleicht hääte man sie auch als Schreibabies bezeichnet." Google" mal ein bißchen, dann findest du bestimmt was! Grüße Chiara

Gefällt mir

A
arevig_12250985
12.11.07 um 12:47

Super Beitrag...
das ist ein suer interessanter Beitrag. werde ich mir ausdrucken, weil er für meine Arbeit im Kindergarten eine hilfreiche Info ist... Es ist immer wieder Thema...erschreckend, was es in einem kleinen Schatz auslösen kann, wenn es Probleme in der Paarbeziehung gibt. Nicht umsonst heißt es so schön: S T A R K E K I N D E R, B A U C H E N G L Ü C K L I C H E E L T E R N!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Und ich finde das trifft den Nagel auf den Kopf. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es viele Schreibays gibt weil Eltern unter Druck geraten Babys müssen funktionieren und ist dieses nicht der Fall kommt man schnell ins "Schwimmen".und dann nimmt das ganze seinen Lauf... Lieben Gruß

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

B
berna_12642003
12.11.07 um 16:14

@schildmaid:
Super Beitrag!
Kennst du das Buch "Schlafen und Wachen?" Da werden solche Dinge sehr ähnlich erklärt; sehr schön!
Der Autor nennt "Schreikinder" lieber "Kinder mit starken Bedürfnissen"...

LG,Nina

Gefällt mir

B
berna_12642003
13.11.07 um 8:01

Witzig,
Die beiden Bücher habe mich gestern bestellt!
Ich habe in meinem Bekanntenkreis mit ein paar frischen Mamas über "Schlafen und Wachen" gesprochen, und bin leider keineswegs aus Verständnis gestossen...
Natürlich müssen Kinder durchschlafen..., die ganze Stillerei kann ja nicht gut sein..., Kinder gehören ins eigene Bett..., Nachtmahlzeiten mit fünf Monaten kommen überhaupt nicht in Frage...

Na ja, schön dass du mich verstehst!!

LG,Nina

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers