Home / Forum / Mein Baby / Nur streit und kein bock auf sex seit die kleine da ist

Nur streit und kein bock auf sex seit die kleine da ist

25. September 2009 um 11:56 Letzte Antwort: 25. September 2009 um 14:32

Hallo

ich brauche mal euren rat.

wir sind seit 6 Monaten verheiratet und haben eine 4 Monate alte Tochter.

Seit dem die kleine maus da ist krisselt es nur noch.
Wir haben auch seit dem her kein sex mehr, hab irgendwie keine lust und er probiert es jedes abend und ich möchte einfach nur kuscheln und ich brauche noch etwas zeit aber das versteht er nicht. wir streiten jeden Abend deswegen.

Er geht den ganzen Tag arbeiten und abend wenn er heim kommt kümmert er sich ne halbe std um die kleine.
Ich möchte aber auch etwas zeit für mich haben und ins bett bringe ich sie abend immer da sie es nicht möchte v. papa ins bett gebracht zu werden.

ich weiß nicht mehr weiter. gestern abend war es wieder und ich hab das bettzeug genommen unnd bin zu der kleinen ins zimmer gegangen zum schlafen.

ist es zuviel verlangt wenn der papa sich etwas mehr um die kleine kümmert als nur ne halbe std. ich muss dazu sagen das die kleine recht anstrengend ist die letzten zwei wochen ich komme hier zu nix im haushalt immer wieder schreit sie. sie bekommt ihre zähne und ist dazu noch erkältet.


Viele grüße

Mehr lesen

25. September 2009 um 12:55

Oh je,
glaube mir, ich weiß genau was du meinst. Kommt mir vor, als wäre das mein beitrag, den ich vor nem Jahr geschrieben hätte.
Wir hatten genau die selbe Kriese wie ihr.
Erst mal zum Verständis: Viele Männer können und wollen mit einem kleinen Baby noch nichts anfangen. Für meinen Mann war es immer die Hölle, wenn er sich ums Baby kümmern musste und es nicht beruhigen konnte. Ich war damals auch richtig ausgelaugt.
Mein Tipp: Trefft ne Abmachung, wann dein mann die Kleine versorgen soll. Z.B. immer abends eine Stunde, sodass du in Ruhe kochen kannst oder dich mal hinlegen kannst.
Das mit dem Streit und dem unterschiedlichen Sexverlangen ist bei uns auch noch ein heikles Thema. Es geht mal besser mal schlechter. Aber so ist das eben, ein Kind stellt die Beziehung auf den Kopf. Schaut nur zu, dass ihr immer sazu kommt eure STreits zu klären. Und wenn ihr das schafft, wirds irgendwann auch wieder besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. September 2009 um 14:32

Ja geht mir auch so
Ich war abends auch immer total fertig und kaputt, aber das verstehen die Männer wohl nicht.
Vorallem wenn man obwohl manden ganzen Tag zu Hause ist, es nicht mal "schafft" den haushalt zu machen.

Papas können mit den kleinen wohl die erste Zeit echt nichts anfangen. Mein Freund tat sich da auch schwer.
Z.b das die kleine weint, weil sie müde ist und deswegen nicht alleine einschlafen kann... es kam immer: Warum schläft sie dann nicht einfach???" So was halt....

Dann war ich noch gernervter und hatte auch keine Lust auf Sex.
War dann froh das ich abends schnell schlafen konnte, damit ich morgens wieder einigermaßen fit bin.

Versuche deinem freund zu erklären, das ein Baby anstrengend ist. Und du Abends deine Ruhe brauchst.
Versuch dir am Wochenende einen Tag "Babyfrei" zu machen.
Das hebt deine Laune auch wieder etwas an. Mir hat das echt gut getan, mal ein Paar Stunden die kleine beim Papa zu lassen und einfach Bummeln zu gehen....

Und er merkt dann auch gleich, wie es ist alleine den Tag mit dem baby zu sein. Mein Freund versteht es seit dem besser, wenn ich abends kaputt bin.

Glaub mir, das sind die ersten Monate, dein Leben hat sich ja auch total verändert. Du bist nun zu Hause, musst dich um das baby kümmern...
Bei deinem Mann hat sich ausser der halben Stunde abends ja fast nichts verändert (ich meine vom Tagesablauf)

Also versuch das deinem Mann zu erklären, das ist in der ersten Monaten ganz normal... das legt sich dann auch wieder......
Sonst soll er sich mal dieses Forum durchlesen

Liebe Grüße,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper