Home / Forum / Mein Baby / Nurofen und Zahnschmerzen

Nurofen und Zahnschmerzen

27. März 2007 um 22:00

Vielleicht hat hier jemand einen Rat für mich. Seit ein paar Tagen wacht meine Tochter (20 Monate) jede Nacht auf, mit wie ich annehme, starken Zahnschmerzen. Wir holen sie dann in unser Bett und versuchen alles um sie zu beruhigen. Doch leider hilft nix, sie ist nur am Schreien. Nun meine Frage, kann ich ihr Nurofen Saft gegen die Schmerzen geben (wird meist bei Fieber verschrieben, ist aber auch als Schmerzmittel legitim). Hat vielleicht jemand damit Erfahrungen? Dentinox und Osanit hab ich ihr auch schon gegeben, habe aber den Eindruck, das dies nicht wirklich hilft.
LG Peggy

Mehr lesen

28. März 2007 um 13:04

Hi
also denn saft kenn ich leider nicht! aber bei meinen kids haben die homöpathischen similisan kugel prima geholfen!!! die kleine und auch wir spürten nichts mehr! dentinox und osanit half bei uns auch nichts!
achja nur ein tip-bernsteinkette dazu wirkt wunder! immer lauwarm abspülen und im licht trocknen lassen.
lg sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 22:09

Nurofen hilft gut....
...wir nehmen doch auch schmerzmittel wenn uns was weh tut.paracetamolzäpfchen oder -saft kannste da auch nehmen.
gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2007 um 14:37

Habe ich
auch gegeben meist ein benuron zäpfchen. Hilft besser als alles andere habe beides auch auspopiert, nurofensaft ist das gleiche. bernsteinkette haben meine auch an ob es hilft weißich net, bin skeptisch. Ich sag suf jedenfall ein schmerstillendes zäpfche geben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2007 um 18:00

Zahnschmerzen
Hallo Peggy,
bei regelmäßig wiederkehrenden Schmerzen sollte jeder zum Arzt gehen- erst recht mit einem Kleinkind. Bevor Du weiter homöopathische Komplexmittel und andere Medikamente ausprobierst, stell das Kind dem Kinderarzt vor.
Lieben Gruß
jula

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 10:05
In Antwort auf freyde_12364416

Habe ich
auch gegeben meist ein benuron zäpfchen. Hilft besser als alles andere habe beides auch auspopiert, nurofensaft ist das gleiche. bernsteinkette haben meine auch an ob es hilft weißich net, bin skeptisch. Ich sag suf jedenfall ein schmerstillendes zäpfche geben

Benuron und nurofen sind nicht das gleiche
nurofen hat als wirkstoff ibuprofen was auch noch zusätzlich entzündungshemmend ist ,

benuron hat paracetamol als wirkstoff .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2007 um 12:07

Huhu....
frag sicherheitshalber bei deinem Kinderarzt nach. Aber warum solltest du denn nicht den Nurofen Saft geben können, wenn dir deine Ärztin den Saft verschrieben hat.

Aber trotzdem ruf kurz in der Praxis an, meist können dir die Helferinnen auch schon die Frage beantworten. U

lg carodie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2007 um 23:35

Nurofensaft
also schmerzmittel hat meine auch bekommen. soll besser sein als zäpfchen, warum weiß ich nicht mehr.

man darf den aber nicht so viele tage hintereinander geben da sich kinder daran gewöhnne können.

und bitte unbedingt aufpassen: entweder zäpfchen oder saft gegen schmerzen, beides verkraften die nieren nicht.

gruß happy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen