Home / Forum / Mein Baby / Nuvaring - Nebenwirkungen?

Nuvaring - Nebenwirkungen?

18. August 2014 um 13:54

Hatte eine von euch schon mal den Nuvaring? Erfahrungen und Nebenwirkungen?

Bin am überlegen ob das was für mich ist.

Mehr lesen

20. August 2014 um 0:28

Ja hatte ich - war gar nicht gut
Nach zahreichen Pillen war das meine letzte Hoffnung, dass ich vielleicht doch irgend eine hormonelle Verhütungsmethode vertrage. Ging aber voll nach hinten los: Depressionen, Stimmungsschwankungen, Gewichtzunahme, Libido war weg und dann hat mein Freund den auch beim Sex gemerkt und wir mussten ihn immer rausnehmen - also das war mir alles zu umständlich und unangenehm. Wenn du also die Pille nicht gut verträgst oder dir ein FA gesagt hat, das sei eine "sanfte" Version zur Pille - vergiss es. Es sind genau die gleichen potentiellen Nebenwirkungen wie bei anderen hormonellen Verhütungsmitteln. Das einzige was ich wirklich empfehlen kann ist die Hormone wegzulassen! Ich verhüte seit dem unsäglichen Ring mit nem cyclotest Zykluscomputer (symptothermal und sehr sicher, guter Pearl Index) und fühl mich ohne Hormone einfach rundum besser. Also wenn du mich nach Nuvaring fragst, kann ich aus eigener Erfahrung daher nur sagen: Nee, lass es lieber!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2014 um 2:17

Hallo
Hatte den Ring über 1 Jahr und hatte die selben Nebenwirkungen wie Anna. War richtig schlimm depri! Allerdings war mir irgendwie nicht klar, das alles vom Ring kommt... Eig schade, da ich ihn richtig praktisch fand. Beim Sex hat er nicht wirklich gestört und falls doch, hat mein Freund ihn einfach kurz rausgeholt. War gar kein Problem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2014 um 15:09

Mir war
dauerübel vom nuvaring. dachte lange ich hätte eine besonders hartnäckige magendarmgrippe. auch ging es mir psychisch schlecht... war alles besser, als der ring draussen war, wobei ich psychisch einige wochen brauchte um mich zu erholen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2014 um 20:44

..
Ausser dass ich gar kein bock mehr auf sex hatte, hatte ich keine nebenwirkungen.
Bin ansonsten sehr zufrieden mit dem ring, bin aber trotzdem froh dass ich ihn jetzt abgesetzt habe wegen kinderwunsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2014 um 17:46
In Antwort auf kiwu90

..
Ausser dass ich gar kein bock mehr auf sex hatte, hatte ich keine nebenwirkungen.
Bin ansonsten sehr zufrieden mit dem ring, bin aber trotzdem froh dass ich ihn jetzt abgesetzt habe wegen kinderwunsch

Na ja...
..das ist doch auch ne ziemlich krasse Nebenwirkung, oder? So gar keine Lust auf Sex mehr ist einfach blöd! Für einen selbst und auch für den Partner, ich hab das als sehr schlimm empfunden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2014 um 18:15

Außer ständig Angst ihn zu verlieren nix
Ich musste ständig nachschaun ob er noch da ist und hatte immer Angst ihn beim großen Geschäft mit rauszudrücken
Beim Sex stört das Ding, da kann man ihn aber auch raus machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2014 um 18:29

Ich finde ja diese
Aussagen hier, die mit "ausser" anfangen total interessant. Das sind alles schon ziemlich störende Nebenwirkungen! Wären es jedenfalls für mich - vor allem, wenn es so viele andere Alternativen gibt, wo man diese Probleme nicht hat! Warum haltet ihr das alles aus???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2014 um 20:56

Mal
Ne andere frage dazu, hat eine von euch ihre Tage nicht bekommen beim Ring, oder sehr spät

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2014 um 21:00

..
@ anna...
Ich habe mehrere sorten der pille ausprobiert und bei allen hatte ich echt krasse nebenwirkungen.
Aus diesem grund habe ich lieber nicht so viel lust auf sex anstatt aggressiv,weinerlich,depressiv usw. zu sein
Andere hormonelle verhütungsmittel wie zb 3-monats spritze oder spirale kamen für mich nicht in frage. Ausserdem sind mein mann und ich keine fans vom kondom

@meine tage..
..hatte ich immer pünktlich und regelmässig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2014 um 9:55

Das genau meine ich ja!
Was du aufzählst sind für mich sehr krasse Nebenwirkungen - gut, es mag unter dem Nuvaring weniger geworden sein, aber du schlägst dich doch immer noch damit herum! Es gibt doch noch was anderes ausser Kondomen (ist mir auf Dauer auch zu unromantisch!) - Kupferspirale, Kupferkette, symptothermale Methode (je nach dem, mit oder ohne Compi) wären auch noch sehr sichere Alternativen zum Verhüten und ich denke, mit weniger starken Nebenwirkungen - auch auf lange Sicht gesehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2014 um 18:26
In Antwort auf annawhv

Das genau meine ich ja!
Was du aufzählst sind für mich sehr krasse Nebenwirkungen - gut, es mag unter dem Nuvaring weniger geworden sein, aber du schlägst dich doch immer noch damit herum! Es gibt doch noch was anderes ausser Kondomen (ist mir auf Dauer auch zu unromantisch!) - Kupferspirale, Kupferkette, symptothermale Methode (je nach dem, mit oder ohne Compi) wären auch noch sehr sichere Alternativen zum Verhüten und ich denke, mit weniger starken Nebenwirkungen - auch auf lange Sicht gesehen.

..
Schlussentlich muss jede frau selber wissen mit was sie verhüten will und was für sie bzw. ihren körper OK ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2014 um 11:18

Vielleicht besser hormonfrei verhüten?
Hallo,

Verhütungsmittel mit Hormonen haben leider immer Nebenwirkungen. Beim Nuvaring können das insbesondere Pilzinfektionen und Blasenentzündungen sein. Und das Thromboserisiko beim Nuvaring ist leider auch höher als bei vielen Pillen. Ich hatte auch immer viele Nebenwirkungen von der Pille (Depressionen, Kopfschmerzen, Libidoverlust und leider noch vieles mehr). Aus diesem Grund habe ich mir dieses jahr den Zykluscomputer von cyclotest gekauft. Damit kann man ganz ohne Hormone verhüten. Finde ich persönlich eine tolle sache

Mit einem Zykluscomputer misst man morgens direkt nach dem Aufwachen die Körpertemperatur unter der Zunge. Der Zykluscomputer berechnet einem dann aufgrund der natürlichen Temperaturschwankungen im Zyklus der Frau die fruchtbaren und die unfruchtbaren Tage. An den fruchtbaren Tagen muss man dann halt enthaltsam sein oder z.B. mit Kondom verhüten. So machen mein freund und ich das auch

Ich habe mich damals auf dieser Seite hier über die verschiedenen hormonfreien Verhütungsmöglichkeiten informiert: http://www.welche-verhuetungsmethode.de/temperaturmethode-pille-absetzen/verhuetung-ohne-hormone/verhuetungsmethoden-ohne-hormone.php

Die Kupferkette Gynefix kommt da übrigens auch sehr gut weg.

Ich wünsche dir, dass du bald die passende Verhütung für dich findest

Liebe Grüße,
Anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2014 um 15:57

Wenn schon Zykluscomputer ...
... dann würde ich einen symptothermalen nehmen (hatte ich ja schon erwähnt) - weil 2 Fruchtbarkeitsmerkmale einfach VIEL zuverlässiger sind als 1. Mit nem reinen Temperaturcomputer liegt der Pearl Index bei 3, symptothermale Computer liegen dann schon bei 1 - was noch als hochsicher gilt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2014 um 16:00
In Antwort auf kiwu90

..
Schlussentlich muss jede frau selber wissen mit was sie verhüten will und was für sie bzw. ihren körper OK ist.

Auf jeden Fall!
Nur ist es ja nicht nötig, sich unnötig zu quälen, wenn es anders geht Deswegen finde ich ja solche Foren auch gut, um sich genau darüber unterhalten zu können. Bevor ich mal andere Frauen gefragt habe, war mir gar nicht klar, dass meine Nebenwirkungen von den Hormonen so nicht normal waren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen