Home / Forum / Mein Baby / O.t.: Wie dreist ist das denn?

O.t.: Wie dreist ist das denn?

9. August 2012 um 16:03

Hallo!

Ich möchte mal euere Meinungen hören...Für mich ist das Thema schon erledigt...Aber, wer weiss....vielleicht liege ich da falsch...

Es geht mehr oder weniger darum dass ich sehr oft und gerne Leute zu mir nach Hause eingeladen habe. Dafür aber, sehr selten kam etwas zurück. Noch dazu eigentlich, kamen Selbstweinladungen, jawohl! zu mir nach Hause.

Neulich bekam ich eine Sms von einer Nachbarin mit der ich schon gut klar kam, aber irgendwie fand keine richtige Freundschaft einen Anschluss...Naja, Freundschaft ruht aus meiner Erfahrung auf Gegenseitigkeit...

Naja, da drin stand ob sie uns vielleicht nicht besuchen kommen sollten(ihr Kind und sie) und sie würde auch eine andere Nachbarin (mit der ich auch nur flüchtig Kontakt hatte) fragen ob sie auch Zeit hat(deren Kind und sie).

Meine Reaktion war einfach nur : wie dreist ist das denn?

Sie hat sich immer nur knapp gemeldet und selten kam einen Vorschlag dass wir uns irgendwie treffen und spazieren gehen oder so...

Ich antwortete dass der Tag den sie vorgeschlagen hat leider doof ist und dass ich mich eher freuen würde wenn wir uns an einem anderen Tag irgewdwo zum spazieren gehen verabreden würden. Es kam keine Antwort. Ist sie jetzt die beledigte? Hat sie den Eindruck sie hätte mir eigentlich einen Gefallen getan? Hat sie den Eindruck ich hätte keinen ausser ihr?Was soll das?

Mir gehts zur Zeit mies und möchte lieber alleine, bzw. mit meinem Sohn und meinem Mann die Zeit verbringen. Auf Besuche hab ich keine Lust und zu Besuch gehen würde ich schon, aber auch nicht oft.

Noch einen Hacken hat das Thema schon, aber im Bezug zu der Nachbarin hat das eigentlich nichts zu sagen. Ich hab leider keinen Führerschein, deswegen werde ich mit meinem Sohn nicht so oft eingeladen, weil ich halt nicht so mobil sein kann und immer auf den Bus angewiesen bin...Naja, für zumutbaren Strecken wäre schon machbar, aber da kommen trotzdem keine Einladungen...

Stelle ich mich da an oder was?

So, und was die Nachbarin angeht...was sollte das werden?

Liebe Grüsse

Mehr lesen

9. August 2012 um 16:12

Also
dadurch dass ich mich nicht mehr bei ihr gemeldet habe, hatte ich ihr ja "komuniziert" dass ich gerne alleine wäre.

aber wenn man doch sehen möchte wie es einem geht, dann meldet man sich und schlägt etwas vor, aber man drängt sich doch nicht so auf...oder nicht? dann lädt man einen oder schlägt einen kaffee in der stadt vor oder so...aber man lädt sich doch nicht zu einem nach hause...?! wir waren eigentlich nicht do dicke gewesen...sie hatte das schonmal gemacht...und weil ich nicht zu peinlich werden wollte, indem ich ihr ins gesicht sag dass mir das nicht gefällt...hatte ich zugestimmt und sie kamen für ein paar std. vorbei....

und mit der anderen nachbarin, ich sagte ihr aber dass ich mich nicht selbst einladen möchte....als aporpo...direkt am nächsten tag kam einen anruf wo sie sagte : könnte ich mich heute zu dir einladen?


was ist diese mode denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 16:19

Ich finde das ok
wenn man sich selbst einlädt...aber das solange man stark befreundet ist...und nicht nur so oberflächlich....

ist das aber echt ne neue mode....oder wie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 16:20


Also ich hab kein blassen Schimmer was das Problem sein soll? Wo ist das Problem nein zu sagen?

Und dreist find ich das auch nicht... Bei uns ist es oft so, dass man mal schnell durchklingelt uns sagt "Ich komm vorbei"... Und wenn einer keine Zeit/Lust hat, sagen wir das auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 16:26

Du hast vielleicht recht---
aber es geht darum dass von anfang unserer "freundschaft" keine gegenseitigkeit war...ich war einmal bei denen zuhause...weil ihr mann uns eingeladen hat...

sonst hat sie sich immer eingeladen und/oder (selten) einen spaziergang vorgeschlagen.

also, erstens: mit solchen menschen will auch nicht so wirklich zu tun haben.die nur so tun als ob. und das hab ich auch oft genug angedeutet.

zweitens: ich mag aber nicht diejenige sein die "nein" bei dingen die eigentlich unsinnig sind.

drittens : wenn man sich sorgen macht, kann man sie auch anders zeigen und nicht indem man sich aufdringlich wird.


vielleicht ist das für dich ja in ordnung und deswegen siehst du das hald so wild...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 16:27
In Antwort auf needholiday


Also ich hab kein blassen Schimmer was das Problem sein soll? Wo ist das Problem nein zu sagen?

Und dreist find ich das auch nicht... Bei uns ist es oft so, dass man mal schnell durchklingelt uns sagt "Ich komm vorbei"... Und wenn einer keine Zeit/Lust hat, sagen wir das auch.

Ja aber
ihr seid bestimmt seit langem GUTE FREUNDE, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 16:28
In Antwort auf supermassivexblackhole

Du hast vielleicht recht---
aber es geht darum dass von anfang unserer "freundschaft" keine gegenseitigkeit war...ich war einmal bei denen zuhause...weil ihr mann uns eingeladen hat...

sonst hat sie sich immer eingeladen und/oder (selten) einen spaziergang vorgeschlagen.

also, erstens: mit solchen menschen will auch nicht so wirklich zu tun haben.die nur so tun als ob. und das hab ich auch oft genug angedeutet.

zweitens: ich mag aber nicht diejenige sein die "nein" bei dingen die eigentlich unsinnig sind.

drittens : wenn man sich sorgen macht, kann man sie auch anders zeigen und nicht indem man sich aufdringlich wird.


vielleicht ist das für dich ja in ordnung und deswegen siehst du das hald so wild...

Sorry für die fehler
ich bin grad aufgeregt weil ich mich ja wieder wie die schlechte fühlen muss...wenn das eigentlich was mich stört keiner versteht...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 16:31

Mir gehts auch darum
dass von ihr nie eine einladung kam. ich mein, wenn der platz sich zu sehen egal ist, wieso sagt sie nicht einfach mal :komm doch vorbei? mag sie lieber zu besuch sein? das ist dann nicht mein problem. und ich werde ab jetzt konsequent ablehnen...für mich ist schon wichtig dass da gegenseitigkeit ist...sonst macht das für mich keinen sinn..ich fühle mich irgendwo "ausgenutzt"....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 16:34

Arrogant
vielleicht...aber besser so als für dumm gehalten zu werden...

und ich hab das auch nicht erwartet, dass man mich als mass aller dinge sieht. und sich nach mir richtet. aber man soll doch gefälligst auch mal initiative zeigen und mal die freundin für die man sich solche sorgen macht dass sie sich einigelt oder leidet oder oder oder, zu sich nach hause einlädt und ihr mal die "last" einer gastgeberin entnimmt und sie sich entspannen lässt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 16:39

So
was hattest du eigentlich bisher nicht verstanden?


dass ich in einer sogenannten freundschaft gegenseitigkeit erwarte?

dass ich nicht der mass aller dinge sein will, aber auch nicht ausgenutzt werden?

dass ich gerne auch mal zu besuch wäre, doch die meisten laden sich lieber zu mir nach hause ein?

dass es mir schlecht geht und einfach meine ruhe haben will und das auch deutlich zeige?

dass wenn sich einer sorgen um mich macht, erwarte dass man es auch anders zeigt? als aufdringlich zu werden?

dass ich die sache nicht direkt ansprechen will damit ich nicht diejenige werde die "peinlich" wird. weil es ebend wie bei euch, alles im grünen bereich sei, sich selbs einzuladen wenn man auch ein "nein" kassieren kann.

und ja, ich kann mich auch deswegen schlecht ausdrücken, weil das nicht meine muttersprache ist.


liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 16:41

Aber seit jahren das gleiche?
das verstehe ich nicht...mit der anderen nachbarin, mit der sie seit längerem befreundet ist, besuchen sie sich gegenseitig...was hab ich dann falsch gemacht? wenn sie keinen spass in meiner anwesenheit hat, dann soll sie mich nicht mehr suchen...aber das ist es nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 16:44

Hm
fragst du denn auch mal "kann ich mal vorbei kommen?" oder wartest du nur auf einladung? ich bin zb auch lieber bei jemand anderem als in meiner bude...keine ahnung warum...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 16:45

Sorry
Aber wenn du deswegen so aufgewühlt bist und ich mir dazu noch deine anderen antworten lese habe ich das Gefühl, das bei dir gerade etwas ganz andere im argen liegt. Wenn man mit dich selbst nicht im reinen ist reagiert man oft empfindlicher als es tatsächlich angebracht wäre. In dem von dir geschilderten Fall kann ich dein Problem nicht nachvollziehen. Sie hat sich ja nicht beim ersten treffen alleine eingeladen, sondern du hat die bereits eingeladen und bei ihr warst du auch schon mal.
Ich vermute mal die findet dich nett, aber hauptsächlich geht es um die Kinder, die spielen sollen.
Ich habe auch kein Auto da und alle laden sich quasi selber ein. Ich habe das immer als sehr zuvor kommend empfunden weil ich dann nicht mit Sack und PackE durch die Gegend muss mit ÖV.
Und wenn der Haushalt mal wieder liegen geblieben ist oder so, dann sage ich ehrlich, das ich lieber vorbei komme und gut ist. Sei froh, das es Menschen gibt die am dich denken und sieh nicht alles so negativ.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 16:50

Achja
wenn ich mich mit jemanden treffen möchte, dann würde ich auch immer fragen, ob ich vorbei kommen soll. einfach weil ich diejenige bin, die sich in dem moment treffen will und von daher würde ich mir die "mühe" machen vorbei zu fahren. finde das einen normalen gedankengang...zumindest bei mir ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 16:53
In Antwort auf eshe_12832251

Sorry
Aber wenn du deswegen so aufgewühlt bist und ich mir dazu noch deine anderen antworten lese habe ich das Gefühl, das bei dir gerade etwas ganz andere im argen liegt. Wenn man mit dich selbst nicht im reinen ist reagiert man oft empfindlicher als es tatsächlich angebracht wäre. In dem von dir geschilderten Fall kann ich dein Problem nicht nachvollziehen. Sie hat sich ja nicht beim ersten treffen alleine eingeladen, sondern du hat die bereits eingeladen und bei ihr warst du auch schon mal.
Ich vermute mal die findet dich nett, aber hauptsächlich geht es um die Kinder, die spielen sollen.
Ich habe auch kein Auto da und alle laden sich quasi selber ein. Ich habe das immer als sehr zuvor kommend empfunden weil ich dann nicht mit Sack und PackE durch die Gegend muss mit ÖV.
Und wenn der Haushalt mal wieder liegen geblieben ist oder so, dann sage ich ehrlich, das ich lieber vorbei komme und gut ist. Sei froh, das es Menschen gibt die am dich denken und sieh nicht alles so negativ.
Lg

Ich finde das
irgendwie unpassend, dass du versuchst mich zu analysieren. diese bekanntschaft war von anfang an so. sie kamen zu besuch. basta! alles ok. mein mann war öfters da, weil er mit ihrem mann was getrunken hat. wir waren einmal zu besuch da.diese bekanntschaft dauerte 2-3 wochen. da hats nicht mehr funktioniert. die männer haben ihre "freundschaft" beendet. wir mädels sahen uns aber ab und an. und sie tat jedes mal so als ob sie sich für mich interessieren würde. aber es kam nie eine einladung zu sich nach hause, obwohl ihr mann ständig sagte wie sollen mal vorbei, um das neue zimmer der kleinen zu sehen und die neue wohnung, weil sie ebend umgezogen waren.

und um die kinder gehts ihr nicht...wie der anderen auch nicht...sonst wäre alles anders...

und ich hab genug menschen die an mich denken. so ist das nicht. aber weil es mir grad nicht gut geht, empfinde ich das was seit knapp 2 jahren abläuft ,sowas von dreist. und ich kann leider nicht mehr mitmachen. das nervt...


danke für die analyse!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 16:54

Mir macht das nicht viel aus
ich bin lieber auch öfters mal aus dem haus....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 16:57
In Antwort auf edwina_11984477

Achja
wenn ich mich mit jemanden treffen möchte, dann würde ich auch immer fragen, ob ich vorbei kommen soll. einfach weil ich diejenige bin, die sich in dem moment treffen will und von daher würde ich mir die "mühe" machen vorbei zu fahren. finde das einen normalen gedankengang...zumindest bei mir ^^

Keine ahnung wieso
aber damit kann ich mich nicht anfreunden...also, wenn ich jemanden sehen will, dann erteile ich eine einladung zu mir nach hause oder zu einen kaffee in einer kafeteria...aber würde mir nie im sinn kommen mich zu einen nach hause einzuladen. wie ich mich kenne und noch ein paar freundinnen von mir, vor einem besuch wollen sie aufräumen, etwas an kuchen besorgen, kaffee kochen....das würde ich doch demjenigen nicht antun wollen und mit einem "nein" rechnen....wenn ich von vornerein weiss demjenigen gehts ja nicht so wohl...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 16:58

Das werde ich wohl machen
und das beste ist : ab oktober sind wir nicht mehr da! wir ziehen um!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 16:58
In Antwort auf supermassivexblackhole

Ich finde das
irgendwie unpassend, dass du versuchst mich zu analysieren. diese bekanntschaft war von anfang an so. sie kamen zu besuch. basta! alles ok. mein mann war öfters da, weil er mit ihrem mann was getrunken hat. wir waren einmal zu besuch da.diese bekanntschaft dauerte 2-3 wochen. da hats nicht mehr funktioniert. die männer haben ihre "freundschaft" beendet. wir mädels sahen uns aber ab und an. und sie tat jedes mal so als ob sie sich für mich interessieren würde. aber es kam nie eine einladung zu sich nach hause, obwohl ihr mann ständig sagte wie sollen mal vorbei, um das neue zimmer der kleinen zu sehen und die neue wohnung, weil sie ebend umgezogen waren.

und um die kinder gehts ihr nicht...wie der anderen auch nicht...sonst wäre alles anders...

und ich hab genug menschen die an mich denken. so ist das nicht. aber weil es mir grad nicht gut geht, empfinde ich das was seit knapp 2 jahren abläuft ,sowas von dreist. und ich kann leider nicht mehr mitmachen. das nervt...


danke für die analyse!

Vielleicht
erwarte sie das von dir, was sie selber macht? und im grunde fragt sie dich doch, ob sie kommen soll? dann kann man ja auch sagen "wollen wir uns nich lieber bei dir oder da und da treffen?"....ist doch normale kommunikation

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 17:00

Das hab ich gemacht
hab schon einmal (mehrmals wäre mir zu viel gewesen) gesagt dass wir mal das zimmer sehen wollen( wurde von der patentante schön eingerichtet). sie meinte, ja das machen wir auf jeden fall. tja...ist auch dabei geblieben.

mir fällt auch deswegen so schwer mich einzuladen weil ich ebend nicht so gerne hab wenn man sich zu mir einlädt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 17:00
In Antwort auf supermassivexblackhole

Keine ahnung wieso
aber damit kann ich mich nicht anfreunden...also, wenn ich jemanden sehen will, dann erteile ich eine einladung zu mir nach hause oder zu einen kaffee in einer kafeteria...aber würde mir nie im sinn kommen mich zu einen nach hause einzuladen. wie ich mich kenne und noch ein paar freundinnen von mir, vor einem besuch wollen sie aufräumen, etwas an kuchen besorgen, kaffee kochen....das würde ich doch demjenigen nicht antun wollen und mit einem "nein" rechnen....wenn ich von vornerein weiss demjenigen gehts ja nicht so wohl...

Naja
bei uns trifft man sich nicht zum kaffe trinken oder kuchen essen, und wenn doch, dann kann ich ja auch als besucher was mitbringen

und es ist ja kein selbst einladen, sondern eine frage, darauf kann man ja auch anders antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 17:04

Also
dass wir auf eine freundliche ebene das ganze thema runter kommen lassen....


wenn sie mir so wichtig gewesen wäre hätte ich das alles angesprochen. aber sie ist es mir nicht. und das zeigte ich ihr auch. und einfach so zu tun als ob wir freundinnen sind die sich (nicht gegenseitig) besuchen will ich nicht mitmachen. und wenn das diesmal von ihr anders gekommen wäre, dass sie uns zu sich eingeladen hätte, wo auch die andere nachbarin dabei gewesen wäre, zu einem kaffee klatsch und mit den kindern die gemeinsam gespielt hätten....naja, dann hätte ich vielleicht nicht so reagiert...aber dass sie sich selbst und noch die nachbarin einlädt...das war mir zu viel...


danke für die blumen, hab aber allergie!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 17:08
In Antwort auf edwina_11984477

Vielleicht
erwarte sie das von dir, was sie selber macht? und im grunde fragt sie dich doch, ob sie kommen soll? dann kann man ja auch sagen "wollen wir uns nich lieber bei dir oder da und da treffen?"....ist doch normale kommunikation

Aber für mich klingt dieses
"sollen wir" so abwertend. eigentlich klingt das sogar so als ob man sich irgendwo auch schuldig fühlt einen besuch aufzuteilen...und dann kommt man halt schnell vorbei und geht wenn es einem danach ist und ist gut, man hat seine "pflichte" getan. anstatt eine "aufwand" zu machen und einen zu sich einzuladen...wer weiss wann derjenige nach hause gehen will?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 17:09

An evita
dass wir auf eine freundliche ebene das ganze thema runter kommen lassen....


wenn sie mir so wichtig gewesen wäre hätte ich das alles angesprochen. aber sie ist es mir nicht. und das zeigte ich ihr auch. und einfach so zu tun als ob wir freundinnen sind die sich (nicht gegenseitig) besuchen will ich nicht mitmachen. und wenn das diesmal von ihr anders gekommen wäre, dass sie uns zu sich eingeladen hätte, wo auch die andere nachbarin dabei gewesen wäre, zu einem kaffee klatsch und mit den kindern die gemeinsam gespielt hätten....naja, dann hätte ich vielleicht nicht so reagiert...aber dass sie sich selbst und noch die nachbarin einlädt...das war mir zu viel...


danke für die blumen, hab aber allergie!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 17:23
In Antwort auf supermassivexblackhole

Ich finde das
irgendwie unpassend, dass du versuchst mich zu analysieren. diese bekanntschaft war von anfang an so. sie kamen zu besuch. basta! alles ok. mein mann war öfters da, weil er mit ihrem mann was getrunken hat. wir waren einmal zu besuch da.diese bekanntschaft dauerte 2-3 wochen. da hats nicht mehr funktioniert. die männer haben ihre "freundschaft" beendet. wir mädels sahen uns aber ab und an. und sie tat jedes mal so als ob sie sich für mich interessieren würde. aber es kam nie eine einladung zu sich nach hause, obwohl ihr mann ständig sagte wie sollen mal vorbei, um das neue zimmer der kleinen zu sehen und die neue wohnung, weil sie ebend umgezogen waren.

und um die kinder gehts ihr nicht...wie der anderen auch nicht...sonst wäre alles anders...

und ich hab genug menschen die an mich denken. so ist das nicht. aber weil es mir grad nicht gut geht, empfinde ich das was seit knapp 2 jahren abläuft ,sowas von dreist. und ich kann leider nicht mehr mitmachen. das nervt...


danke für die analyse!

Bitte schön gern geschehen!
Du eröffnest deinen Beitrag mit: ich möchte gerne eure Meinung dazu hören und reagierst äußerst empfindlich bis passiv aggressiv auf alle Meinungen, die sich nicht mit deiner decken. Ich versuche nur Verständnis für dich aufzubringen und von mir selber kenne ich solch auch nur annähernd unfreundlich verhalten nur wenn ich generell sehr schlecht drauf bin. wenn du von Natur aus so reagierst, na dann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 17:25

Ich frage mich nur eins:
wenn sie so locker ist wie euch hier, was die ganze angeht...wieso hat sie sich seit vorgestern nicht mehr gemeldet? weil morgen ist der tag den sie vorgeschlagen hat. wenn sie schon am di. fragte ob sie freitag kommen sollen...und ich direkt antwortete fr. ist doof, nehmen wir lieben einen anderen tag, aber zum spazieren gehen...wieso hat sich keinen anderen vorschlag parat? wenn sie mich sehen will und sich sorgen um mich macht? ihr soll doch egal sein wo wir uns sehen, nicht?achja, vielleicht hat sie nur kurz zeit für mich....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 17:28
In Antwort auf eshe_12832251

Bitte schön gern geschehen!
Du eröffnest deinen Beitrag mit: ich möchte gerne eure Meinung dazu hören und reagierst äußerst empfindlich bis passiv aggressiv auf alle Meinungen, die sich nicht mit deiner decken. Ich versuche nur Verständnis für dich aufzubringen und von mir selber kenne ich solch auch nur annähernd unfreundlich verhalten nur wenn ich generell sehr schlecht drauf bin. wenn du von Natur aus so reagierst, na dann...

Also
das war aber nicht so gemeint. weil es sich ebend nicht gehört sich ständig aufzudrängen (bin zumindest so erzogen worden oder mein verstand sagt mir das ist nicht ok so) fand ich das ganze relativ einfach zu regeln...und zwar,ihr sagt mir es ist verkehrt was sie macht, aber sie meint es vielleicht nicht so wie es rüber kommt.

aber nicht mit analysen anfangen, oder gar blödstellung meiner erwartung....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 17:28

Als test?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 17:30

Ich
denke du siehst das zu verbissen. und wenn sie dir unwichtig ist, versteh ich eh nicht, warum du überhaupt kontakt zu ihr hast.


mal kleines beispiel von einer freundin und mir :

F: wenn de ausgehen willst, sag bescheid
I: hab aber jd...geht dann schlecht
F: ... ..ich könnte dich morgen höchstens auf ein homedrinking date besuchen
Iarfste gerne machen
F:ja, dann machen wir das. soll ich was mitbringen?
I: kannste, kann aber auch was besorgen
F: magst du lieber rotwein oder soll ich nen 6pack bier mitbringen?sekt müsstest du besorgen damit er schon kalt ist
is bei dem bier eigentlich genauso...oder du besorgst was, ich geb dir geld dazu?
I: naja dann besorg ich bier und sekt lol...


so zb läufts unter meinen leuten ab eher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 17:30


Du bist echt merkwürdig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 17:33
In Antwort auf edwina_11984477

Ich
denke du siehst das zu verbissen. und wenn sie dir unwichtig ist, versteh ich eh nicht, warum du überhaupt kontakt zu ihr hast.


mal kleines beispiel von einer freundin und mir :

F: wenn de ausgehen willst, sag bescheid
I: hab aber jd...geht dann schlecht
F: ... ..ich könnte dich morgen höchstens auf ein homedrinking date besuchen
Iarfste gerne machen
F:ja, dann machen wir das. soll ich was mitbringen?
I: kannste, kann aber auch was besorgen
F: magst du lieber rotwein oder soll ich nen 6pack bier mitbringen?sekt müsstest du besorgen damit er schon kalt ist
is bei dem bier eigentlich genauso...oder du besorgst was, ich geb dir geld dazu?
I: naja dann besorg ich bier und sekt lol...


so zb läufts unter meinen leuten ab eher

Jetzt ist mir klar geworden
ich bin ihr nicht so wichtig...und sie mir auch nicht. super! etwas ruht endlich auf gegenseitigkeit!


danke! sie hat einmal für den kleinen was mitgebracht! sonst nie was!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 17:34
In Antwort auf needholiday


Du bist echt merkwürdig

Merkwürdig
ist es auch wenn ich auf dem gleichen spielplatz mit meinem kind bin wo sie auch sind...sie rufen mich aber zuerst runter wo ich sie vom balkon sah...als ich runter war kam die eine grad mit 2 TASSEN cappuccino....du darfst raten für wer die waren!


merkwürdig, aha!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 17:35

Ein virtuelles bussi an dich!
ich mag dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 21:10

Naja
bei uns ist das wohl alles lockerer. da stand man früher sogar unangemeldet vor der tür. und als aufdrängen empfinde ich es nicht, wenn man fragt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 21:30


Ja um Gottes Willen, ich wäre Pleite wenn ich jedem Spielkameraden von meinem Sohn was mitbringen müsste

Würdest du mit nochmal erklären WAS das Problem ist?

Ich habe leider keine Nachbarn mit Kindern im selben Alter wie mein Sohn... Aber ich fände es echt toll wenn ich mit ner Nachbarin Kaffee trinken würde während die Kinder zusammen spielen

Und Kaffee machen ist ja keine Arbeit

Und ein paar Tage später würde ICH mich bei ihr "einladen"

Hach ja... Ich fänds toll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 21:50

Huhu!
Wollte nur kurz "kontrollieren" ob nur wir Frauen das so locker sehen und habe meinen Mann gefragt wie er das sieht.
Seine Antwort "Wieso sagt sie ihr nicht einfach dass sie lieber zu ihr gehen würde?"

Das lass ich mal so stehen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 21:56

Aber das ist ja auch der punkt
Jeder ist anders. anders aufgewachsen. andere erfahrungen. anderen freundeskreis. andere meinungen. da kann man niemanden einen vorwurf dann machen. und wenns mich stört, dann sag ich das halt. ein freund versteht das.


Und wenn keine freundschaft besteht, treff ich mich eh nicht mit demjenigen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2012 um 8:06

Guten morgen!
wie ich sehe, wurde hier viel diskutiert...und leider muss ich gestehen dass evita recht hatte. und zwar, dass ich nicht zum punkt kommen kann.

weil eisblume und jetzt auch yavanna verstehen was ich überhaupt meine, hab ich das gefühl und die hoffnung dass mich auch andere verstehen können.

vorneweg, din kinder von den beiden sind knapp 2 jahre älter als meiner. sie können von daher nicht vieles mit ihm anfangen.

die sache mit dem cappuccino war eigentlich so, dass sie mich zuerst gefragt haben ob wir auch nicht gerne runter gehen. bis wir uns fertig machten, ist die eine ins haus gegangen und kurz nachdem wir da waren, kam sie mit den 2 tassen. egal ob die schon vorher nur für die gedacht waren, hätte sie doch noch eine mitbringen können, wo sie schon wusste dass ich auch runter komme. ich meine, dass wäre doch machbar gewesen, oder?

die beiden wohnen ein bzw.2 treppenhäuser weiter und haben beide garten. sie treffen sich regelmässig und spielen dort. oder gehen öfters spazieren oder auf einen spielplatz. es kam aber NIE eine einladung. das ist deren sache,kein thema. aber man fühlt sich schon ausgeschlossen.

so, und jetzt der kern der sache...wenn man sich öfters trifft, egal wo, oder man öfters kontakt hat, ist irgendwo selbstverständlich, dass man sich auch öfters mal selbst zu einem einlädt. nur leider ist das bei uns nicht der fall. zuletzt hatten wir uns bei einem spaziergang vor knapp 3 monaten gesehen. seitdem kamen nur flüchtige nachrichten. auf meine anfragen mal gemeinsam raus zu gehen, kam nie was.wieso auch immer. da kam immer was dazwischen. also, wenn man sich wochenlang nicht bei einem meldet, dann wenn das der fall ist und man einen wiedersehen will, dann lädt man sich doch nicht selbst zu einem ein...oder?! wie eisblume und yavanna auch sagten, würde man doch erstmal fragen WO man sich treffen könnte. und sich nicht aufdrängen...

eigentlich find ich dass eine gesunde freundschaft auf nehmen und GEBEN basiert.

dass ich leute gerne zu mir nach hause einlade stimmt. aber seit ungefähr 5 monaten gehts mir schelcht, weil ich ein geliebtes familienmitglied gehen lassen musste. und somit zog ich mich zurück und traff mich selten mit jemandem. umso weniger bei mir zuhause.

ich würde sagen wir bleiben dann nur bekannte/nachbarn. mich hat das ganze eigentlich deswegen "gejuckt" weil ich schon gehofft habe, dass wir doch freundinnen werden könnten- in diesen umständen ist das für mich endgültig nicht mehr der fall.wenn das seit monaten so abläuft, wird sich auch in der zukunft nicht mehr ändern. und dass ich es offen anspreche, macht auch wenig sinn, denn wenn sie so wie ihr (die mehrheit) denkt, wird sie eigentlich nicht verstehen was ich da sage. also....


liebe grüsse an euch alle!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2012 um 8:07


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2012 um 9:51

"wer kommt, der kommt"
solche freunde haben wir auch. und wenn wir nur anrufen, weil wir leider nicht vorbei schauen können, sind sie sauer. naja, "wer kommt, der kommt"...nicht?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2012 um 9:57

Hey, ihr!
wenn sie mich (ein wenig) versteht, heisst es nicht sofort dass sie hormongesteuert ist...dann sollte es direkt heissen ich wäre auch schwanger, nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2012 um 9:57
In Antwort auf supermassivexblackhole

Hey, ihr!
wenn sie mich (ein wenig) versteht, heisst es nicht sofort dass sie hormongesteuert ist...dann sollte es direkt heissen ich wäre auch schwanger, nicht?

Achhhh
candy, du hast mich aber gemeint, oder wie jetzt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2012 um 10:21

Noch etwas....
sie hat sich immernoch nicht bei mir gemeldet....obwohl sie für den heutigen vormittag den besuch vorgeschlagen hat. ich hatte ihr vorgestern geantwortet und lieber einen spaziergang bevorzugt habe...

ist SIE jetzt die beleidigte???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2012 um 10:54

Ich hab schon freunde, so ist es nicht...
und sie verstehen wie es mir geht und laden sich nicht so ein...

also das mit dem capu ( ) war schon doof und ungedacht...gras drüber...

diese "kennenlernphase" dauert seit knapp 2 jahren schon.... und ich hatte schon mehrmals dinge gesehen die ich gar nicht gemocht hab...aber irgendwie ignoriert und gedacht, naja..sie sind halt so...aber ich mag das trotzdem nicht...

und das hatte ich auch überlegt, vielleicht machen sie sich schon sorgen um mich...aber vielleicht fehlt ihnen an lästerstoff und naja, dafür kann ich auch sorgen, nicht?

die eine hat einmal krach mit der gehabt und prompt meldete sie sich bei mir. spazieren gehen. ok, super. da hat sie ständig über die gelästert. hab nur soviel gesagt: ihr seid schon so lange freundinnen und direkte nachbarinnen, macht das ihr das unter euch regelt. am nächsten tag rufte sie an und fragte ob sie sich bei mir einladen dürfte. dann kam sie aber auch...und versprach demnächst bei ihr einen kaffee auszugeben. von wegen...naja, kurze zeit später, sehe ich die beiden wieder, ganz dicke. ich freute mich für die! aber dass sie sich beide dann nicht mehr bei mir melden....

ach, weisst du...ich bin echt froh hier weg zu ziehen...das reizt mich nur noch...

danke dir, du bist echt lieb!

und jetzt verstehe ich nicht wieso all die anderen nichts mehr zu sagen haben, nachdem sie mich nur fertig gemacht haben...als ob ich echt die böse wäre...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2012 um 10:56

Danke...
es fällt mir echt schwer damit fertig zu werden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2012 um 11:08

Jetzt geht mir was durch den kopf...
ich hatte ihr schon einmal gesagt dass ich hier im forum aktiv bin...was wenn sie das mitgekriegt hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen