Home / Forum / Mein Baby / Obst für obstbrei kochen oder nicht?

Obst für obstbrei kochen oder nicht?

10. Oktober 2008 um 18:17

hallo ihr,

ich habe bisher immer obstgläschen von alete genommen, ohne reisgrieß etc., oder ne Banane püriert, aber auf obstbrei selbst machen hattte ich bislang nie lust. (dafür koche ich die gemüsebreie ja schon )
jetzt steht in dem einen babykochbuch von dagmar cramm oder so nix davon, dass man das obst überhaupt kochen muss.
da steht nur immer obst waschen und klein schneiden, in den getreidebrei tun, pürieren, fertig.

bislang dachte ich aber immer, dass man apfel, birne und co kochen muss?

wollte daher mal fragen, wie ihr das handhabt.
lg

bella

Mehr lesen

10. Oktober 2008 um 18:34

Also
Ich hab Apfel und Birnen gekocht, besser gesagt in wenig Wasser gedünstet und das Kochwasser mit püriert (daher nur wenig Wasser).
Also anders kann ich mir das nicht vorstellen, außer bei Banana natürlich.

LG
Morgaine

Gefällt mir

10. Oktober 2008 um 19:44

Manno,
jeder sagt was anderes... *immernochratlosbin*

Noch mehr Meinungen vielleicht?!

Gefällt mir

10. Oktober 2008 um 20:20

Also ist es ..
nur ne geschmacksfrage und nicht ein MUSS, das Obst zu kochen. Richtig?

Gefällt mir

10. Oktober 2008 um 21:08

Bis mein
Kleiner ca. 8 Monate war, hab ich das Obst gedünstet und dann püriert. Danach hab ich es gerieben und in den Brei gemischt. Von ganzen Stücken kann ich nur abraten- wir landeten mit einem im Hals stecken gebliebenen Apfelstück in der Notaufnahme . Und obwohl er nun (14 Monate) schon einige Backenzähne hat, trau ich mich noch nicht wieder ihm ganze Stücke zu geben.
Gruß
Sammy

Gefällt mir

10. Oktober 2008 um 21:51

...
Bei uns gabs/gibts Obst auch ungekocht.
lg tinchen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen