Home / Forum / Mein Baby / Obst-Getreide-Brei selbst machen

Obst-Getreide-Brei selbst machen

26. März 2009 um 13:00

Hallo ihr Lieben!

Wollte demnächst mit Nachmittagsbrei anfangen. Also Obst-Getreide.

Würde gern den normalen Obst-Brei nehmen und da dann irgendwie das Getreide reinmachen.

Und da gibt es ja die Getreideflocken und Schmelzflocken. Also wie mach ich das?
Muss ich das vorher einweichen oder kann ich das direkt in den Brei machen?
Und wie mach ich das mit Zwieback oder Babykeks? In Tee einweichen oder Wasser?

Danke schonmal für eure Antworten!

LG Elsa + Emma (7,5Monate)

Mehr lesen

26. März 2009 um 13:11

Du
musst normalerweiße das getreide erst mit dem Wasser verrühren und dann das Obstmus zugeben. Wieviel Getreide und wieviel wasser steht normalerweiße drauf.

Wichtig ist auch da, immer etwas Öl zugeben.

Lg summervine mit Malena 04.05.07 und Fiona 11.09.08

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2009 um 13:12
In Antwort auf kylie_12563002

Du
musst normalerweiße das getreide erst mit dem Wasser verrühren und dann das Obstmus zugeben. Wieviel Getreide und wieviel wasser steht normalerweiße drauf.

Wichtig ist auch da, immer etwas Öl zugeben.

Lg summervine mit Malena 04.05.07 und Fiona 11.09.08

Ach ja, Babykeks
würd ich wegen des Zuckers gar nicht geben, ist ja schon süß vom Obst.

LG summervine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2009 um 14:04

Hallo
Huhu,

och, für Babys zu kochen, ist echt super einfach.

Nimm Vollkorngetreide (ist sehr wichtig, dass es Vollkorn ist und du kannst auch jegliches Getreide nehmen
Hafer, Dinkel, Gries, Hirse oder Reisflocken.

Obstmus / Obstpüree für die Beikost selber herstellen
Eine Zutat für den Getreide-Obst-Brei oder den Vollmilch-Getreide-Brei ist Obstmus oder - für jüngere Babys - Obstsaft. Das Obst kann man entweder aus einem gekauften Glas nehmen oder man kocht das Obstpüree selber.

Obstmus - das Rezept

*

Man nehme eine beliebige Menge Obst. Es bieten sich zum Beispiel Obstsorten wie Äpfel, Birnen oder Pfirsiche an.
*

Das Obst wird gewaschen und geschält, sofern vorhanden wird das Kerngehäuse oder der Kern entfernt und das Obst wird in kleine Stücke geschnitten. Die Zugabe von Zucker ist nicht notwendig, die Fruchtsüße des Obstes reicht aus.
*

In einem Topf lässt man das Obst bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten lang unter gelegentlichem Rühren köcheln. Eine Zugabe von Wasser ist nicht notwendig, da das Obst genug Flüssigkeit enthält und diese recht schnell frei gibt (z.B. für eine Saftschorle).
*

Danach schüttet man das gekochte Obst durch ein Sieb und fängt den Obstsaft in einem Behälter ab. Den Saft kann man in einem Eiswürfelbehälter einfrieren, so dass man diesen später auch noch verwenden kann.
*

Das Obst wird mit einem Pürierstab mehr oder weniger fein püriert - je nachdem wie das Kind es gerne mag und wie gut es schon kauen kann.
*

Nach dem Abkühlen fühlt man den Brei entweder in gespülte Gläser, Gefrierdosen oder Gefrierbeutel.

Welches Obst eignet sich?

*

Äpfel
Man sollte recht milde Apfelsorten verwenden. Milde Apfelsorten sind zum Beispiel: Elstar, Jonagold, Golden Delicious, Idared.
Nicht verwenden sollte man säuerliche Äpfel wie Granny Smith oder Boskoop.
*

Birnen
Die Sorten Abate oder Williams Christ sind sehr gut geeignet.
*

Bananen
Hier kann man eine beliebige Sorte verwenden. Oft bekommt man im Laden recht günstig Bananen, die etwas "unschön" aussehen, weil die Schale schon leicht braun geworden ist. Diese Bananen sind sehr süß. Die braunen Stellen an der Frucht kann man zwar abschneiden, notwendig ist dies jedoch nicht.
*

Obstmischungen
Für den Getreide-Obst-Brei kann man auch Obstmischungen verwenden. Ein Apfel-Birne oder Apfel-Banane schmeckt wirklich sehr lecker. Bananen sind je nach Reifegrad sehr süß und sollten daher immer mit einem weniger süßen Obst gemischt werden. Auch ist zu bedenken, dass Banane zu Verstopfun führen kann.

Lohnt es sich überhaupt, das Obstpüree selber zu kochen?
Der Preis für ein gekauftes Obstglas liegt zur Zeit bei ca. 1 Euro pro 190 Gramm Glas, was einem Kilo Preis von ca. 5,26 Euro entspricht. Ein Kilo Äpfel kostet zur Zeit ca. 1,30 Euro, ein Kilo Birnen ca. 2 Euro.
Weiterer Vorteil: Sie haben selbst in der Hand, was in dem Obstmus enthalten ist und brauchen sich nicht über unnötige Zutaten wie Stärke oder Zucker zu ärgern.

Sonstige Tipps
Wenn man das Obstpüree in Gefrierbeuteln einfriert, so sollte man den Brei möglichst flach in der Tüte ausstreichen, so das er maximal 1 Zentimeter dick dort drin ist. Zum einen gefriert so das Obst schneller im Tiefkühlfach durch und man kann recht einfach die benötigte Menge an Obstpüree abbrechen, ohne einen Hammer verwenden zu müssen. Zudem taut so der Obstpüree deutlich schneller wieder auf. Wenn man die angetaute "Obstplatte" in den Getreide-Obst-Brei gibt, so taut das Obst sehr rasch auf und der Brei ist innerhalb von Sekunden fütterfertig, da man nicht mehr erst recht lange warten muss, bis der Brei eine Temperatur von ca. 36 Grad erreicht hat.

aus:
http://www.qualimedic.de/brei_rezepte.html

lg, Alamea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kann jemand mitreden?Heute beim Ultraschall 7+3 Herzklopft aber
Von: keka2505
neu
26. März 2009 um 13:44
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen