Anzeige

Forum / Mein Baby

Öffentlich rechtliche namensänderung

Letzte Nachricht: 16. April 2015 um 10:18
E
emine_11867282
05.02.15 um 14:43

hallo lirbe mamis, ich weiß nicht, ob es hier rein passt, aber das war die eher passende Gruppe die ich hier gefunden habe. Mein Partner hat sich vor kurzem von mir getrennt. Wir waren nicht verheiratet und haben einen gemeinsamen Sohn (16 Monate) der bei mir wohnt und den Namen der Vaters trägt. Ich kümmere mich um alle Behördengänge und Arzttermine usw. Der Vater hat sich um die Sachen nie gekümmert. Den Namen des Vaters hatten wir nur eintragen lassen, weil wir im nachhinein heiraten wollten. Jetzt hab ich herausgefunden das er sich bereits in der Schwangerschaft trennen wollte und sich das gemeinsame Sorgerecht und die Namensgebung "erschlichen" hat. Am Sorgrrecht kann ich nichts drehen, denn das Kindswohl ist nicht gefährdet. Aber da ich diejenige bin, die sich um alles kümmert, bin ich auch diejenige, die nachweisen muss das ich die Mutter des Kindes bin Nun zu meiner Frage: kennt sich jemand mit der öffentlich rechtlichen Namensänderung aus und könnte mir Tipps geben, was ich für Gründe nehmen könnte und wie ich das richtig ausformulieren könnte, damit ich diese durchbringen kann? Nach langem hin und her hat der Vater sich bereit erklärt, den Antrag mit zu unterschreiben Danke im voraus und einen schönen Tag noch

Mehr lesen

V
vinh_12115980
09.02.15 um 21:45

Sorgerecht
Hallo... Habe eine Freundin gehabt die ähnliche Probleme hatte, hast du den sorgerecht die Hälfte abgegeben?

Gefällt mir

V
vinh_12115980
09.02.15 um 21:59
In Antwort auf vinh_12115980

Sorgerecht
Hallo... Habe eine Freundin gehabt die ähnliche Probleme hatte, hast du den sorgerecht die Hälfte abgegeben?

Sorgerecht
Ich meine die hälfte abgegeben... In dem du ein Formular ausgefüllt hast wo drinne stand das du allein sorgerechtigte die hälfe des.sorgerechtes den Kindes vater gibst?

Gefällt mir

E
elwood_12660241
27.02.15 um 18:12

Mir gehts genau so :/
War leider gottes auch so Naiv und dumm gewesen und befinde mich selber in der gleichen lage .wäre auch sehr interessiert und dankbar für paar infos oder tipps

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
E
elwood_12660241
27.02.15 um 18:15
In Antwort auf elwood_12660241

Mir gehts genau so :/
War leider gottes auch so Naiv und dumm gewesen und befinde mich selber in der gleichen lage .wäre auch sehr interessiert und dankbar für paar infos oder tipps

.
Ich weiß auch nur das man den Namen bis zum1lebens jahr ohne große Sache ändern kann .meine kleine ist jetzt aber auch 2jahre .allerdings kann man den namen auch so ändern .nur der vater muss zustimmen :/.sieht bei mir schon mal schlecht aus , vlt klappt das bei dir

Gefällt mir

E
elwood_12660241
16.04.15 um 10:18
In Antwort auf vinh_12115980

Sorgerecht
Ich meine die hälfte abgegeben... In dem du ein Formular ausgefüllt hast wo drinne stand das du allein sorgerechtigte die hälfe des.sorgerechtes den Kindes vater gibst?

.
ich hab damals die Hälfte des sorgerechtes abgegeben . Es war halt die Vaterschafts anerkennung

Gefällt mir

Anzeige