Home / Forum / Mein Baby / Oh gott bittere Tränen beim inhalieren.....

Oh gott bittere Tränen beim inhalieren.....

6. Mai 2010 um 20:30

Hallo,

meine Kleine ist 4 Monate und hat Bronchitis. Sie muss mit nem Pariboy inhalieren. Sie hat aber panische Angst und schreit nur!!! Das bringt doch dann nichts wenn sie nur schreit oder??? Kann sie net ablenken, ist doch noch so klein......hat jemand auch das Problem gehabt?

Mehr lesen

6. Mai 2010 um 20:35

Wir
hatten auch das Problem und haben es teilweise noch, weil JAnnes Astham hat. Und es ist nicht schön, aber wir sagen uns, wenn er schreit, dann inhaliert er wenigstens tief. Zeitweise haben wir imme rnoch Probleme, wenn er zu müde dazu ist.

LG und gute Besserung deiner Maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2010 um 20:36


Beim ersten Mal gabs Geschrei vom Feinsten! Da half nur Fernseher ganz laut (wir saßen mitm Rücken dahin) und 2-Stimmig "Kommt ein Vogel geflogen" im Akkordsingen

Am 3. Abend ist er beim inhalieren dann eingeschlafen und jetzt mit dem eigenen Gerät nuckelt er dabei auf der Maske rum

Achso, das erste mal inhalieren mussten wir da war er 5 Monate alt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2010 um 20:38
In Antwort auf werbinichwohl


Beim ersten Mal gabs Geschrei vom Feinsten! Da half nur Fernseher ganz laut (wir saßen mitm Rücken dahin) und 2-Stimmig "Kommt ein Vogel geflogen" im Akkordsingen

Am 3. Abend ist er beim inhalieren dann eingeschlafen und jetzt mit dem eigenen Gerät nuckelt er dabei auf der Maske rum

Achso, das erste mal inhalieren mussten wir da war er 5 Monate alt!



Boa, hättest du diesen Tip nicht mal eher schreiben können, dann hätte ich es Anfang des JAhres gelassener gesehen. Ich hau mich echt weg, auf diese Idee sind wir noch gar nicht damals gekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2010 um 20:54

Hallo!
Wir inhalieren auch seit unser Sohn 4 Wochen alt ist.mit Nacl und teilweise mit Salbutamol. Mach einfach vorne die Maske ab. und halte es ihm so vor die Nase.Oder steck ihm nen schnuller in den Mund.und ablenken. jetzt ist mein sohn 10 Monate alt und hat das inhalieren satt. dann schalte ich halt für 10 minuten das kinderprogramm an und gut ist. er ist abgelenkt und inhaliert oder muh oder mäh zu machen.
der pariboy ist einfach zu laut. und die kids erschrecken sich. im Krankenhaus haben sie damals einen Vernebeler gehabt. der war echt genial. der Schlauch wurde übers bett gehängt. sah aus wie in der Disco so ne nebelmaschine. und es tat meinem kleinen richtig gut.
lg lisette

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2010 um 21:54
In Antwort auf in'am_11930447



Boa, hättest du diesen Tip nicht mal eher schreiben können, dann hätte ich es Anfang des JAhres gelassener gesehen. Ich hau mich echt weg, auf diese Idee sind wir noch gar nicht damals gekommen.


Das hilft übrigens auch bei Bauchweh, Schnoddernase, Kopfstoßen oder sonstigen kleinen Wehwehchen!

Und ansonsten reicht es wenn er ausm Fenster gucken kann und die Autos vorbeifahren oder Trick 17: er bekommt die Katze vor die Nase gesetzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2010 um 11:55

Oh jaa...
das kenne ich zur Genüge
Seit 6 Monaten heißt es bei uns... 2 mal täglich inhalieren ( einige Monate davon sogar 3 mal am Tag )
Mein Krümel hat auch anfangs gebrüllt wie am Spieß & das hat mir immer so leid getan, aber es musste/muss ja sein!

Da ich irgendwann durch Zufall mitbekommen habe, dass er es ja total schau findet, wenn Mama am Computer Videos bei Youtube guckt, hab ich ihn einfach mal aufn Schoß genommen, ihm die Maske ans Gesicht gehalten und Lady Gage mit Bad Romance angemacht...
soo seitdem war Totenstille, wenn inhaliert wurde
Das habe ich dann eine Woche so gemacht und musste mir dann aber natürlich was Anderes einfallen lassen, denn es ist ja auch nicht gut, wenn der Kleine nun jeden Tag auf den Bildschirm "glotzt"
Also hab ich versucht nur noch das Lied nebenbei laufenzulassen und siehe DA, es hat tatsächlich geklappt Also er weiß jetzt ganz genau, wenn Mama das Lied anschmeißt, dann gibt es ne Portion Nebel
Und jaa... ich kann das Lied nicht mehr hören, es geht mir gewaltig auf die Nerven aber was macht man nicht Alles für die Gesundheit seiner Lieblinge

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2010 um 11:58

Wenn
das gerät nicht an ist weint sie nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram