Home / Forum / Mein Baby / Oh man, so bescheuert, ebayproblem, wegen 1 euro den anwalt einschalten, das gibts doch ohl nicht :f

Oh man, so bescheuert, ebayproblem, wegen 1 euro den anwalt einschalten, das gibts doch ohl nicht :f

5. Juni 2008 um 21:54

vor einiger zeit hab ich bei ebay die zu kleinen sachen meines sohnes verkauft. da hat eine frau 3 bodys ersteigert für insgesamt 1 euro. habs unversichert versendet für 2,20, sie hat auch nur den unversicherten versand gezahlt. jetzt sind die bodys angeblich nicht angrkommen (okay, kann ja sein ) jetzt droht sie mir mit anzeige wegen betruges und anwalt. wie bescheuert ist das denn? glaubt ihr da passiert jetzt was? die frau hat se doch echt nicht mehr alle. leider hab ich auch keine quittung dass ich es abgeschickt hab

Mehr lesen

5. Juni 2008 um 21:58

Stimmt
könnte ich versuchen. oh man es gibt so beknackte leute. für einen euro wäre ich zu faul überhaupt die nummer meines anwaltes rauszusuchen. nur bekloppte auf der welt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2008 um 21:59

Huhu
Da brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. Wenn sie für "unversichert" bezahlt hat, brauchst Du auch keinen Einlieferungsbeleg.
Ich war schon mal Käufer und habe den Artikel nicht bekommen. Dabei ging es um einen Betrag von ca. 50 Euro. Es hat sich zwar der ebay-Käuferschutz eingeschaltet, weiter hat sich aber nichts getan. Wir konnten das Problem auch online nicht kären. Außer einer negativen Bewertung von mir, ist dem "Übeltäter" nichts passiert.
Ich glaube auch nicht, dass ein Anwalt so einen Fall übernimmt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2008 um 21:59

Wie,keine quittung?
du hast doch sicherlich für das versenden eine quittung bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2008 um 21:59

Na die hat doch
echt einen Schuss oder. Ich kann mir gar net vorstellen das die net angekommen sind (gut kann passieren aber wann denn schonmal), mir ist sowas noch nie passiert. Ich glaub auch net das die dich Anzeigt wäre ja lächerlich. Woher will die überhaupt wissen das es net angekommen ist, vielleicht kommt es ja noch.
LG Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2008 um 22:03

Ist mir auch schon mal passiert
da hab ich für 60 eine defekte digicam ersteigert und mich schwarz geärgert, ist auch nichts passiert. man auch echt nen aufstand machen. hab letztens auch n shirt ersteigert und es ist nicht angekommen, insgesamt 4 euro. ist halt passiert und man kann nix ändern. das die frau überhaupt kinder hat kann ich mir kaum vorstellen wenn sie die zeit hat sich an sowas hochzuziehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2008 um 22:06

Hi
überweis ihr das geld zurück und du hast deine ruhe....uuuuund verschicke nie nie niemals was unversichert... bzw biete beide services an also versichert und unversichert... wählt sie bewusst unversichert trifft dich keine schuld... sie hatte die wahl und somit ist es ihr problem...


aber du musst rechtlich gesehn versichert anbieten..

ich versende nur versichert.... seit ich mal stress hatte...


glg leni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2008 um 22:08
In Antwort auf bindy_11854559

Ist mir auch schon mal passiert
da hab ich für 60 eine defekte digicam ersteigert und mich schwarz geärgert, ist auch nichts passiert. man auch echt nen aufstand machen. hab letztens auch n shirt ersteigert und es ist nicht angekommen, insgesamt 4 euro. ist halt passiert und man kann nix ändern. das die frau überhaupt kinder hat kann ich mir kaum vorstellen wenn sie die zeit hat sich an sowas hochzuziehen

Ich stell das mal nur so in den Raum
Die Betroffene ist sicher arbeitslos und hat Massen an Zeit. Auf solche Ideen kommen nur Leute, die einen Anwalt nicht selbst bezahlen müssen u. alles über die Gerichtsbehilfe abwickeln. Bestes Beispiel: meine Nachbarin
Die weiß über echt alles Bescheid und hat einen Haufen Gesetzesbücher im Regal. Selbst besch... sie aber die Arge. Ihr Lover ist nämlich nicht bei ihr gemeldet, weil ihr sonst das Geld gekürzt werden würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2008 um 22:09

...
Ich muss Nutella Recht geben. Die können das nicht nachvollziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2008 um 22:10

Werde ab jetzt
jedes paar söckchen versichert für 4,10 verschicken, das könnt ihr mir glauben ich wusste gar nicht dass ich verpflichtet bin versicherten versand anzubieten. ich werde ihr gleich die besch*** 3,20 zurücküberweisen dann soll sie sich die bodys bitte im laden kaufen gehen. bekloppte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2008 um 22:13
In Antwort auf bindy_11854559

Werde ab jetzt
jedes paar söckchen versichert für 4,10 verschicken, das könnt ihr mir glauben ich wusste gar nicht dass ich verpflichtet bin versicherten versand anzubieten. ich werde ihr gleich die besch*** 3,20 zurücküberweisen dann soll sie sich die bodys bitte im laden kaufen gehen. bekloppte

Quatsch
Du kannst den versicherten Versand anbieten, musst es aber nicht. Du hast alles richtig gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2008 um 9:11

Lach
die kommt mit dem anwalt nicht weit...soll sie doch machen und bezahlt aber für den anwalt mehr als 3,20
erinner sie daran das dieses päckchen unversichert war und du keinerlei haftung übernimmst...

ein anwalt zeigt ihr den vogel...*lach*

mach dich nicht verrückt

Gruß Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2008 um 15:19

...
Zu deinem "Problem": Ich glaube nicht, dass die das wirklich macht. Ansonsten kannste ja ebay einschalten, und der Frau halt nochmal schreiben, dass dir das leid tut für sie, du aber nichts dafür kannst, wenns nicht ankommt, und es eben auch ein unversichertes Päckchen war.

Zu den anderen: Nein, ebay ist gar nichts so schlecht. Man macht da super Schnäppchen, und mein vater hat da schon tausende CD's gekauft und verkauft, und nie so schlechte Erfahrungen gemacht. Ich hab da Kinderwagen und Bettwäsche bestellt. Man darf halt erst Ware wegschicken, wenn Geld da. Sonst selber Schuld. So läuft das bei ebay. Und immer vorher Bewertungen durchlesen. Ich finds super. Hab Auktionsende abgewartet und sofort online überwiesen, am nächsten Tag ging die Ware raus, und kam auch schnell bei mir an...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2008 um 22:45

Naja
ich hab n anwalt mal am hals gehabt wg 10euro habs verschickt aber unversichert.... der ist glatt zum anwalt ... ich hatte sogar eine gerichtsverhandlung wg betruges...bin dann mit einem blauen auge davongekommen musste prozesskosten zahlen (ca.530euro) +die 10euro natürlich soviel zum thema da passiert nix....


überweiss ihr das geld zurück und in zukunft beides anbieten oder NUR versichert... somit fahr ich seitdem am besten

und zum thema RA kosten... wozu gibts denn bitte a rechtsschutzversicherung... die leute gehen wg jedem müll zum anwalt... muss ehrlich sein seit mir das passiert ist mach ich das auch eiskalt auch wg 1euro... mir wurst....

glg
leni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2008 um 12:38

Oh je dann
bin ich ja wirklich sehr fair

Ich habe bereits zwei Sendungen mit unversicherten Versand nicht erhalten, ich habe zwar mit dem jeweiligen Verkäufer Kontakt aufgenommen, um nach dem Verbleib der Sendung zu fragen, danach habe ich die Sache aber auf sich beruhen lassen, im Grunde ist man ja selbst Schuld wenn man sich die Sachen unversichert schicken lässt, egal von welcher Seite aus, beweisen kann man da gar nichts mehr!

Ich versende z.b. nur noch versichert, wenn ein Kunde unbedingt auf unversicherten Versand besteht, dann muss er halt mit dem Risiko rechnen, dass die Ware verloren geht, andersrum lasse ich mir meine Sachen auch nur noch versichert versenden, dann bin ich zumindest so halbwegs auf der sicheren Seite

Ich finde es übrigens auch total doof, dass man die Käufer nicht mehr negativ bewerten kann, wenn denen mal etwas nicht passt oder die Ware sagt denen optisch einfach nicht zu, muss man neuerdings mit einer negativen Bewertung rechnen, es gibt ja leider schon so fiese Menschen und was ist wenn sie den Betrag nicht überweisen, dann bleibt man auf den Ebaygebühren sitzen, hmm... mit diesem neuen Bewertungssystem hat sich Ebay sicherlich keinen gefallen getan, denn es werden jetzt wohl wieder mehr Leute ihre Sachen woanders verkaufen Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2008 um 12:55

Hab sogar mal in den bewertungen
eines gewerblichen verkäufers gelesen, dass eine frau ihn negativ bewertet hat weil der NEUE (!!!) kinderwagen schwer zu lenken ist. soll er vorher damit spazieren fahren oder wie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen