Home / Forum / Mein Baby / "Oh nein - ein Junge!" Was gehts den Müttern heute ?

"Oh nein - ein Junge!" Was gehts den Müttern heute ?

4. Februar 2011 um 11:03

Hallo liebe Jungenmamis!
Drüben im Schwangerschaftsforum schreibt (mal wieder) eine Baldmami, dass sie "Angst" vor einem Jungen-Outing hat. Auch sonst gibt es da ja oft Threads von "enttäuschten" Schwangeren, die ein Jungen-Outing bekommen haben.
Mich würde mal interessieren, was aus den Müttern geworden ist und wie das Verhältnis zum Sohn nach der Geburt nun ist - und was sie über ihr damaliges Verhalten denken.

Ich selber hatte auch Bedenken, als ich gehört habe, dass es beim 2. Anlauf (nach einer Tochter) ein Junge wird. Ich konnte mir überhaupt nicht vorstellen, wie es ist, eine Jungenmami zu sein. Heute kann ich meine damaligen Gefühle überhaupt nicht mehr nachvollziehen und bin mittlerweile der festen Überzeugung, dass ich mehr Jungs- als Mädchenmama bin
Jungs sind einfach toll - aber wem sage ich das ?!

Ich bin auf Eure Antworten gespannt!

Viele Grüße!

Mehr lesen

4. Februar 2011 um 11:06

Hm
Ich kann das immer nicht verstehen wenn jemand traurig ist das er nicht sein Wunschgeschlecht bekommt. Mir war von Anfang an klar das ich einen Jungen bekomme und das ist auch super so! Ich denke das mein nächstes Kind ein Mädchen wird - wenn ich noch eins bekomme - das ist in unserer Familie schon seit Generationen so. Erst Junge, dann Mädchen. Ich find beides schön. Hat beiden Vor- und Nachteile.
Ich wäre aber niemals traurig gewesen wenn mein Bubi doch ein Mädel geworden wäre.

Baby ist Baby, egal welches Geschlecht - man ist doch verliebt ohne Ende wenns da ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2011 um 11:08


bin eine super stolze und glückliche jungenmami

hab mir auch eigentlich immer erst einen jungen gewünscht. so nach dem motto erst den großen bruder und dann die kleine schwester

als ich jedoch gehört hatte, war mir direkt egal was es wird. hauptsache gesund und alles läuft glatt......

als es dann hieß es wird ein junge war ich direkt froh und stolz. (wäre ich wahrscheinlich auch gewesen wenn es ein mädel geworden wäre)

es gibt soviele mamis bei denen es einfach nicht klappt. finde es manchmal traurig das man im ersten moment enttäuscht vom geschlecht ist...klar hat jeder eine heimliche vorstellung. aber man sollte froh sein bald ein gesundes kind, das eigene kind, in den armen zu halten.

aber ich bin mega stolz auf meinen jungen und möchte und kann ihn auch nicht mehr missen.......
ich liebe ihn überalles und gebe ihn für nichts auf der welt wieder her....

lg steffi mit ihrem süssen rafael (5 monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2011 um 11:09

Verstehe gar nicht
Warum manche so sehr ein problem mit dem geschlecht ihres kindes haben.Ich finde jede mutter sollte froh sein wenn sie ein gesundes kind hat alles andere ist doch unwichtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2011 um 11:29


also mein erstes ist ein mädchen... das zweite sollte auch immer ein mädchen werden laut FA... bin dann mal in der 36 SSW ins KH wegen schmerzen... beim US konnte aber nichts festgestellt werden... joah und dann fragte die ärztin ob ich weiß, was es wird... und ich sagte, na hoffentlich ein mädchen hab ja alles in pink und rosa zuhause... tja sie schallte und schallte und sagte, es werde ein junge... ich sagte dann, dass das ein schlechter scherz ist und ich ihr das nicht glaube... sie schallte solange bis sie ein schönes bild vom schniedl hatte und sagte, wenn das kein junge wird würde sie ihren job aufgeben...

tja und 12 stunden später platzte die FB und nochmal 4 stunden später war er da... mein mädchen mit dem schniedl

also ich hab mich gar nicht gefreut dass es ein junge war. konnte auch keine bindung zu ihm aufbauen... änderte sich aber innerhalb von 4 stunden, als die krankenschwester ihn mir nicht brachte, weil ich eingeschlafen bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2011 um 11:39

Ich nehme auch noch einen Jungen
da ich total in ihn verliebt bin und er soweit pflegeleicht ist. Mir ist das sooo wursch ob da ein Schniedel oder ne Mumu dran ist. Ganz ehrlich: Ich war einfach nur froh, dass mein Sohn kein Down-Syndrom hatte, so wie es mal in der SS gedacht war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2011 um 11:49

Ich würde mich
über einen Jungen total freuen,da wir ja schon eine süße kleine Tochter haben.
Aber soweit ist es bei uns ja noch net,wer weis vielleicht bekommen wir später mal einen Jungen wäre doch toll.
So hat man doch auch mal beides gehabt

lg chrissi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2011 um 14:36


wir haben ein mädchen (3) und einen jungen (1)

mein mann wollte unbedingt ein mädchen, mir war es egal.. zack sein wunsch wurde erfüllt

beim zweiten dachte ich "oh ein junge wäre auch schön.." und zack wunsch erfüllt
ich hab mich riesig gefreut, als ich hörte, dass es ein junge wird.. ABER mein mann... hehehehe... "naja.. ne zweite prinzessin wäre schon schön" irgendwie wollte er lieber ein mädchen

und zwischenzeitlich?
um nix in der welt würde er seinen stammhalter wieder eintauschen wollen! unser kleiner ist nämlich so wie ein richtiger junge sein sollte.. hat viel viel flausen im kopf und ist ein herzensbrecher ohne ende! mein mann ist total vernarrt in ihn und hat ihm auch schon deinen gleichen kleidungsstil verpasst

(unsere grosse ist und bleibt aber natürlich papas prinzessin und kann ihn innerhalb sekunden um den finger wickeln... unser sohn schafft das aber dafür bei mir schneller; so ist es dann auch wieder gerecht verteilt.. )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2011 um 15:00


ich habe damals tatsächlich gesagt dass ich total enttäuscht wäre wenn es ein Junge ist (ist einer geworden) und dass ich mir 100 % sicher bin dass es ein Mädchen ist (weil ich das so wollte) Ich wollte das ganze Prinzessinnenzeugs mitmachen, am liebsten das ganze Haus von innen und aussen rosa streichen und mit glitzer überdecken. nach meinem Sohn hab ich noch 2 Töchter bekommen und bin so glücklich über meinen kleinen nichtzickigen handwerklich begabten tollen Sohn und freu mich dass er kein Mädchen ist. Und überhaupt macht es mir zzt mehr spass Bob der baumeister und Cars klamotten zu kaufen. Sogar meine Tochter möchte solche Klamotten...
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2011 um 15:30

Ich
brauch mich nicht outen! denn ich wollte unbedingt einen Sohn und hab ihn auch bekommen! Heute ist er schon 8jahre alt und wenn ich Mädchen in seinem Alter mitbekomme freue ich mich noch doller einen Sohn zu haben! Mädels sind leider wirklich meist kleine Zicken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2011 um 16:19

Ich war damals ein bischen enttäuscht
als ich erfuhr das es junge wird, ich wollte doch so gern ein Mädchen. Seit er auf der Welt is würde ich ihn nimmer hergeben wollen, er is das beste was mir je passieren konnte. Ich bin froh einen Jungen bekommen zu haben.
*tränewegwisch*
LG Corinna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2011 um 21:22

Bei mir
war es so, das ich die ganze ss nie genau wusste was es wird, der FA meinte immer eher ein Mädchen und da ich mir auch nie vorstellen konnte, einen Jungen zu bekommen ging ich davon aus das es ein mädchen wird. Und dann bei der Geburt ein JUNGE.... ich hatte die ersten wochen wirklich schwer daran zu knabbern aber mittlerweile ist mein Elijas fast 11 Monate alt und ich liebe ihn über alles ich könnte mir nicht vorstellen eine Tochter zu haben

also keine angst, ein Sohn ist klasse

Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2011 um 21:34

Ich wollte schon immer ein Mädchen
Selbst als ich noch klein war, wollte ich später, wenn ich mal groß bin, nie einen Jungen haben.
Ich wollte ein Mädchen, bekam ein Mädchen und würde immer und immer wieder Mädchen haben wollen.

Jungs?????? Neee....das wäre mir fast fremd. Wie mein Mann auch.....etwas anders halt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2011 um 21:35


Ich glaub ich hätte eher "oh nein, ein Mädchen" gesagt ....ich wollte unbedingt einen Jungen und TADAAAA es ist einer geworden ,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2011 um 21:55

Hallihallo...
also ich dachte 6 monate das ich ein mädl brkomm! dann hab ich arzt gewechselt und siehe da ein kleiner kerl!!

jetzt wo er da ist bin ich voll glücklich, er ist mein ein und alles in ich bin sooo stolz!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2011 um 22:15

...
Ich war total enttäuscht als ich erfuhr das es ein Junge wird Und meine Verwandten auch ... Alle so achso es wird ein Junge? Naja hauptsache es ist gesund
Und jetzt lieeeeeeebe ich dieses kleine männliche Wesen mehr als alles andere Ich kann mir gar nich mehr vorstellen ein Mädchen zu haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2011 um 22:31

Mir gings auch so
Man war ich damals sauern und enttäuscht als ich hörte es ist ein Junge.... heute würd ich ihn nie mehr gegen ein Mädchen tauschen wollen! Er ist einfach sooooooo toll!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2011 um 22:33

Wisst ihr was...
ich glaube das liegt daran dass bei maedchen uns alles vertrauter ist. Sowohl die schoenen sachen (spielen, gefuehle,...) als auch die problematischeren seiten (pupertät,...). Das kennen wir alles von uns.

Mir sagte mal eine mehrfachmama: "beim 1. wollte ich ein maedchen und das wurde es dann auch. Dann wollt ich nur noch maedchen.
Das 2. wurde ein junge und dann wollt ich nur noch jungs usw"

Also ich denke es liegt grossteils daran dass es uns einfacher/bekannter vorkommt.

Sobald dann das baby aber da ist hat man die gleiche vertrautheitnauch zu einem jungen!
Also ich geb meinen kleinen nicht mehr her!

Lg catsy u. Mausekind 7 mon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2011 um 23:40

Ich hätte mich
etwas mehr über einen Jungen gefreut als das Outing kam.
Versteht mich bitte net falsch ich freue mich das es wieder ein Mädchen wird,aber viele die ich kenne wünschten sich nach einem Mädchen einen Jungen und auch so war es bei mir.
Pärchen wäre schön gewesen,so hat man doch mal beides gehabt.
Nach einem Mädchen ein Jungen wickeln und einfach mal Jungen Sachen kaufen.
Naja und ich finde auch das die Mädchen mehr an Papas Zipfel hängen als bei der Mama,so ist es jedenfalls bei uns.

Aber wir freuen uns so sehr auf unsere kleine das ich den Wunsch nach einem Jungen schon wieder verloren habe.

LG chrissi (28.SSW mit Luisa)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 5:54


Also wir bekommen jetzt beim zweiten Kind einen Jungen und sind total glücklich drüber. Ein Mädchen und einen Jungen zu haben find ich perfekt!!

Beim ersten Kind hat mein Mann sich ein Mädchen gewünscht, im Grunde wars aber wurscht, hauptsache gesund und alles dran

Lg, Daniela ( tochter 23 Monate und 27 ssw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 6:16

Guten moorgen
ganz ehrlich ich hab mir nichts von beidem mehr gewünscht, bin aber jetzt super zufrieden mit meinem mädel

was mich aber schockiert hat:
bei mir auf der Arbeit haben noch 3 weitere frauen 2011 geboren. allesamt jungs! 2 dieser damen haben ihren frust über das jungenouting früh kundgetan und die 3. (das war ein gewolltes Ü-ei) sogar nach der geburt...
naja find ich ja nicht so schlimm, denke das darf man als mama auch zugeben, dieses "hauptsache gesund" wirkt bei manchen eh gekünstelt

egal, als ich nach der geburt wieder arbeiten ging, begrüssten mich 4 mitarbeiterinnen (^nicht die mit den babies) mit "hallo glückspilz" hab dann bei einer nachgehakt was das soll.... naja ich würde von den anderen jungmamas so genannt, weil ich die einzige mit mädel sei...


Das hat mich schon ganz schön schokiert

und auch i.wie traurig gemacht, die armen jungs... und wenn ich nun einen jungen gehabt hätte? hätt ich beileid erhalten oder was?... naja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 6:45

Hallo!
Aaalso! Bei mir war das so! Ich bekam in der 19. SSW ein Mädchenouting und hatte mich da dann drauf eingestellt! Tja, nach dem Umzug, musste ich den FA wechseln und der fragte in der 30. SSW, ob ich wüsste, was es wird und ich sagte, EIN MÄDEL! Tja,... Er: Dann hat ihr Mädl aber Hoden! Tja, War erstmal geschockt! Nach ner Stunde dachte ich HEY, DAS IST NOCH IMMER DAS SELBE BABY! Und alles war super! Und jetzt bin ich wieder in der 7. SSW und es ist mir völlig egal, was es wird!

Leider sieht meine Schwester das anders! Sie wollte ihr Kind damals zur Adoption freigeben, weils ein Junge war! Tja,... Als 2. bekam sie eine Tochter, aber auch die ist ihr nicht gut genaug, weil sie aussieht, wie der Vater! Schade, dass es so Frauen gibt!

Dabei ist doch jedes Baby ein WUNDER!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 8:29

BEIDES!!!!
Ich habe eine Tochter und einen Sohn!!!
Mir war das immer egal, Hauptsache gesund. Meine Prinzessin wird 7 und mein kleiner Rabauke 2. Sie ist mehr Papakind, er ist MAMA!
Man kann es so schwer sagen was besser ist...

Mädchen sind Zicken
Jungs lebhafter aber verschmuster...
Meine Tochter hat mich noch nie so viel geküsst und umarmt wie er!!! Er meint immer er müsste mich "beschützen" dann umarmt er mich ganz stark und sagt: Mama, ich biebe dich!!!

Es ist ganz einfach toll beides zu haben!!! Den wenn man nur eines der Geschlechter hat weiß man nicht wie schön es mit dem anderen wäre...

LG Medi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 8:36

Ich
Hab mir immer ein mädchen gewünscht und hab das "glück" auch bekommen
Habe mir aber auch immer gewünscht, wenn ich mal zwei kinder bekomme, das ich beides habe.
Und so ist es immernoch.
Also wenn kind nr. 2 irgendwann nach kommt (so in 2-3 jahren) hätte ich gern einen jungen
Aber natürlich wäre ich auch mit einem zweiten mädchen glücklich. Hätte ja dann auch vorteile, ich müsste nicht so viel neu kaufen
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 8:38

Ich wollte auch immer einen jungen
und dann bekam ich ihn, war happy ohne ende und musste ihn gehen lassen, dann eine fg ertragen und habe nun wieder einen kleinen jungen der mich wegen seiner gesundheit jeden tag mehr braucht als man sich vorstellen kann....ich bin daher offen und ehrlich wenn ich sage "hauptsache gesund". aber ganz ganz früher wollte ich immer einen jungen haben. warum? keine ahnung, aber ich hatte meine nichte die ich großzog also dachte ich wohl sicher das es dan wie ein pärchen wäre das man dann hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 10:45

Hi
ich habe 2 kinder, ein mädchen und einen jungen. ich habe mir in beiden schwangerschaften ein mädchen gewünscht und ich war anfangs auch enttäuscht als der arzt mir sagte das ich einen jungen bekomme..ich konnte mich gar nicht richtig freuen nach ein paar tagen gings dann aber und es wurde mir egal obs ein junge ist. als er auf die welt kam habe ich ihn mindestens genau so schnell in mein herz geschlossen wie meine tochter 2 jahre vorher trotzdem würde ich sagen das ich eine typische mädchenmama bin. wenn ich irgendwann noch ein kind bekomme wünsche ich mir jetzt schon das ich ein mädchen bekomme aber wenns ein junge wird ist es auch egal weil ich ja schon beide geschlechter hab..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 13:51

Viele
Haben geschrieben, dass sie einen Jungen und ein Mädchen haben. Was will man den mehr.
Ich habe mir immer ein Mädchen gewünscht. Ich hatte mit 15 Jahren schon einen Mädchenname. Mir war immer klar, dass ich ein Mädchen bekomme. Jetzt habe ich 3 Kinder und alles sind Jungs. Mir ist klar, dass ich kein Kind mehr möchte und somit werde ich auch kein Mädchen haben. Aber ich habe mich damit abgefunden und bin so stolz auf meine Jungs. Sie sind gesund und tolle Persönlichkeiten. Und ich bin eine glückliche Jungenmama

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 15:42

Warum ist man überhaupt enttäuscht?
klar hat man irgendwo sein wunsch geschlecht, man kann sich auch in seine vorstellungen verrennen.

aber wenn man ein kind möchte, dann weiß man doch, das es entweder oder wird?

also wie so wart ihr enttäuscht?

bin eine glückliche jungen mami. ich wollte auch immer als erstes ein mädchen, kaum war ich schwanger, hatte ich ziemlich bald das gefühl gehabt einen jungen zu bekommen, ich sollte recht behalten und hab mich gleich riesig gefreut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest