Home / Forum / Mein Baby / OHNMACHT

OHNMACHT

23. April 2010 um 10:16

Hallo zusammen

Ich hoffe mich hier austauschen zu können bzw Erfahrungen zu hören.
Mein sohn 13 monate alt .Wenn er sich weh tut bzw wenn er zurückfällt aus dem stand oder sich sehr weh tut sich auch erschreckt fängt an zu schreien und nimmt dann keine Luft mehr.
er sackt dann zusammen und erst dann nimmt er Luft. Waren beim arzt schon deswegen und er hat uns genau erklärt das es nichts schlimmes ist und es iele Kids machen.
ich finde das so schlimm und bin tagelang fix und fertig weil das so schlimm aussieht und ich ja auch weiss das es relativ harmlos ist. der Arzt spricht von Affektschock.

wessen Kind macht das auch und wie geht ihr damit um???

DANKESCHÖN SCHONMAL
Lg

Mehr lesen

23. April 2010 um 10:30

Hallo
Ich kann mir gut vorstellen, das diese Situationen total schrecklich sind.
Ich habe persönlich keine Erfahrung damit, aber ich habe diese Situation ähnlich immer bei einem 2 Jahre alten Jungen gesehen auf den ich öfters mal aufgepasst habe.

Mein Tipp: Wenn dein Sohn anfängt die Luft anzuhalten, dann puste ihm ins Gesicht oder spritz ihn ein wenig wasser ins Gesicht. Dann holen die Kinder wieder Luft.
Ich weiss aber nicht ob das was nützt wenn dein Sohn das aus trotz macht?!-Aber denke ich ja mal nicht, weil er das ja vor schreck macht.
Ich wünsche euch alles gute
LG isabell

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2010 um 11:05

Danke
erstmal für eure lieben netten Antworten

Ja ich puste auch immer und ich versuche auch ihn laut anzusprechen aber er reagiert leider meist nicht,das die Ohnmacht entkrampfend ist ja weiss ich darum ist es auch meist harmlos sagt der Doc.

ich versuche auch immer zu vermeiden das er fällt oder sich erschreckt ,aber er tut gerade seine ersten schritte ist neugierig lässt sich laufend los wenn er an was steht so wie gestern und dann is er eben gefallen. Aus trotz macht ers nicht nur auch Schmerzen oder Schreck....
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2010 um 12:29

Hallo!
Ich hatte das selber als Kind. Immer wenn ich mich erschrocken oder aufgeregt habe (auch Freude) bin ich einfach umgekippt, hab nicht mehr geatmet. Meine Mama hat immer Panik gekriegt und mein Papa hat versucht mich zurückzuholen.
Ich muss auch immer blau geworden sein.

Der Arzt meinte damals, das geht von alleine wieder weg und so war es auch. Ich glaub bis drei Jahre verschwindet das wieder.


LG, elsa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2010 um 12:39

Wichtige Entwicklungen
vermeide ich nicht aber ich versuche wie jede Mama auch aufzupassen das er nicht schlimm fällt.....Erfahrungen darf und soll er ja machen und macht er auch,aber ich denke ich bin vielleicht schon sehr vorsichtig denn ich habe ja geschrieben das ich nicht sehr gut damit umgehen kann wenn er so leblos auf mir liegt .....

ich versuche natürlich damit zu leben und vielleicht werde ich ja auch lockerer aber im Moment bin ich schon angespannt.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest