Home / Forum / Mein Baby / Ohrentzündung, antibiotika nötig??

Ohrentzündung, antibiotika nötig??

14. Juni 2014 um 11:50

Hallo ihr lieben!

Ich bin ziemlich verzweifelt. Waren heute in der notfallpraxis. Mein kleiner (10monate) hat Ohrenschmerzen. Gestern Abend fing es an. Mt Schmerzmittel ist er dann eingeschlafen und hat auch durch geschlafen. Heute morgen wollte ich es abklären. Der Arzt war nett, hat aber gleich antibiotika verschrieben. Ich war erstmal perplex und hab es so hingenommen. Blöd ich weiß, aber in den Situationen fehlt mir immer ein bisschen mut.

Er ist eigentlich gut drauf. Hat etwas erhöhte Temperatur und ist müde vom schlafmangel. Er isst super und trinkt gut. Dazu hat er dolle schnupfen. Deshalb wohl das mit den Ohren.

Unser Arzt hat natürlich Urlaub sonst wär ich am Montag direkt hin. Ahhh

Die letzte ohrentzündung, auch in Folge vom schnupfen, haben wir mit Arzt ohne antibiotika super behandelt und da ging es ihm schlechter. Ich bin echt völlig überfragt. Mein bauchgefühl sagt klar nein...

Was sind eure Erfahrungen??

Mehr lesen

14. Juni 2014 um 12:16

Aber mal realistisch gesehen
AB hilft nur wenn eine bakterielle Entzündung vorliegt. Eigentlich hätte er nen schnelltest machen müssen. Denn ansehen kann er das dem Ohr nicht.

Momentan schläft er...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2014 um 12:32

Danke
Schnuckelige

Zwiebelsäckchen mach ich schon. Findet er ganz angenehm

@first
danke für die realistische Einschätzung. :P

Ich wollte Erfahrungen von Müttern hören. Einen Austausch und nicht ein "gib oder gib nicht"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2014 um 23:14

Ich...
... hab da mal ne ganz "spezielle" Erfahrung machen dürfen, seitdem bin ich misstrauisch mit AB bei MOE...
Meine Kleine hat wegen einer MOE ganz selbstverszändlich ein AB bekommen, und ich hab bei der Ärztin nachgefragt ob es auch ohne ginge. Antwort: "Ja, natürlich, geht auch." Rezept zerrissen, was gegen Schmerzen aufgeschrieben, das wars. Kommentarlos. Scheint also nicht wirklich dringend notwendig gewesen zu sein...!!
Seitdem hinterfrage ich viel öfters, wenn ein Arzt irgendwas verordnet... In aller Regel machen wir MOE inzwischen ohne AB und hatten noch nie Probleme.
70% aller MOE werden von Viren verursacht, da hilft ein AB ohnehin gar nix bzw. nur vorbeugend gegen eventuelle "Begleitinfektionen".
Raten will ich nix, die Entscheidung kann dir keiner abnehmen.

Weiter unten schrieb jemand, an der Flüssigkeit hinterm Trommelfell kann ein Arzt evtl. abschätzen ob die Entzündig viral oder bakteriell ist. Dumme Frage dazu: Ich dachte, das Trommelfell wäre "undurchsichtig"? Wenn es nicht gerade perforiert ist, wie kriegt ein Arzt denn dann dieses Sekret zu sehen, weiss das jemand?

Tiri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2014 um 23:25
In Antwort auf tirima

Ich...
... hab da mal ne ganz "spezielle" Erfahrung machen dürfen, seitdem bin ich misstrauisch mit AB bei MOE...
Meine Kleine hat wegen einer MOE ganz selbstverszändlich ein AB bekommen, und ich hab bei der Ärztin nachgefragt ob es auch ohne ginge. Antwort: "Ja, natürlich, geht auch." Rezept zerrissen, was gegen Schmerzen aufgeschrieben, das wars. Kommentarlos. Scheint also nicht wirklich dringend notwendig gewesen zu sein...!!
Seitdem hinterfrage ich viel öfters, wenn ein Arzt irgendwas verordnet... In aller Regel machen wir MOE inzwischen ohne AB und hatten noch nie Probleme.
70% aller MOE werden von Viren verursacht, da hilft ein AB ohnehin gar nix bzw. nur vorbeugend gegen eventuelle "Begleitinfektionen".
Raten will ich nix, die Entscheidung kann dir keiner abnehmen.

Weiter unten schrieb jemand, an der Flüssigkeit hinterm Trommelfell kann ein Arzt evtl. abschätzen ob die Entzündig viral oder bakteriell ist. Dumme Frage dazu: Ich dachte, das Trommelfell wäre "undurchsichtig"? Wenn es nicht gerade perforiert ist, wie kriegt ein Arzt denn dann dieses Sekret zu sehen, weiss das jemand?

Tiri

Bin zwar kein arzt
Aber das trommelfell ist im normalzustand nicht undurchsichtig, sondern zart, transparent, leicht schimmernd wie perlmutt.
Bei moe wird das trommelfell matt, gerötet und wölbt sich.
Der arzt kann dabei meist sehen ob die flüssigkeit die sich hinter dem trommelfell befindet klar, oder trüb, eventuell leicht blutig ist.
Klare flüssigkeit deutet auf einen normalen viralen infekt mit schwellung der schleimhäute in der ohrtrompete hin, trübe oder leicht blutige flüssigkeit deutet auf bakterielle infektionen hin.

Ich hoffe das war jetzt verständlich und nicht völlig falsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2014 um 23:54
In Antwort auf yve98

Bin zwar kein arzt
Aber das trommelfell ist im normalzustand nicht undurchsichtig, sondern zart, transparent, leicht schimmernd wie perlmutt.
Bei moe wird das trommelfell matt, gerötet und wölbt sich.
Der arzt kann dabei meist sehen ob die flüssigkeit die sich hinter dem trommelfell befindet klar, oder trüb, eventuell leicht blutig ist.
Klare flüssigkeit deutet auf einen normalen viralen infekt mit schwellung der schleimhäute in der ohrtrompete hin, trübe oder leicht blutige flüssigkeit deutet auf bakterielle infektionen hin.

Ich hoffe das war jetzt verständlich und nicht völlig falsch


Das war sehr verständlich, Danke dir!!
Es klingt zwar für einen Laien erstmal komisch, dass man durchs Trommelfell da nen Unterschied sehen kann - aber man lernt ja bekanntlich nie aus...

Tiri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2014 um 23:55

Wir waren beim hno
nach ewiger Odyssee. Inzwischen kam meinem Sohn der Eiter zu den Augen raus. KiA reagierte einfach nicht. Also AB vom HNO bekommen und die Ansage: künftig sofort bei festsitzendem Schnupfen Nasenspray mehrmals tgl, damit die Nebenhöhlen frei werden und die Sekrete ablaufen können. Seither halte ich mich dran und es gibt (toi toi toi) keine MIO mehr....

Gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2014 um 0:10
In Antwort auf tirima


Das war sehr verständlich, Danke dir!!
Es klingt zwar für einen Laien erstmal komisch, dass man durchs Trommelfell da nen Unterschied sehen kann - aber man lernt ja bekanntlich nie aus...

Tiri

Ja ging mir auch so.
Unser hno war mal so nett und hat mir bilder vom trommelfell in verschiedenen situationen gezeigt, weil ich eben auch nachgefragt habe, woran er fest macht, ob ein ab benötigt wird oder nicht.

Bei meiner tochter und mir stand das aber die letzten male eh ausser frage.
Ich hatte bei der letzten moe einen trommelfellriss und da konnte selbst ich als laie erkennen, dass das sekret was mir aus dem ohr lief, so nicht sein sollte.

Meine tochter hatte es beidseitig mit trommelfellriss und über 40 fieber, da fackelt unser hno auch nicht lang.

Man darf eben auch nicht unterschätzen, was durch die nähe zum gehirn und verschleppen von bakterien die folge sein kann.

Bin da aber auch sehr sensibel, mein freund hatte durch immer wieder kehrende moe dann ein cholesteatom, ein völlig zerstörtes trommelfell und geschädigte gehörknochen.
Folge waren zwei ops, die nicht ohne waren, ein gehörknocheninplantat und eine totale trommelfellplastik...
Echt unschön und vermeidbar.

Unser hno rät übrigens auch zu grosszügigem gebrauch von nasentropfen bei erkältungen. Er sagt mindestens 90% der moe wären vermeidbar wenn eltern nicht so zimperlich mit abschwellendem spray wären.
Da sind sich sogar mal hno und kinderarzt einig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2014 um 8:41

Wenn es bakteriell ist
Ja.
Lieber Antibiotika als eine Gerissenes Trommelfell.
Wenn er das öfter hat kannst du mit ihm auch mal zum Osteopathen, wenn die HWS frei ist, bekommen kinder seltener Mittelohrentzündungen.
LG.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2014 um 8:49

Huhu
Ich hab's nicht gegeben. Hab mir noch ne zweite Meinung eingeholt und der meinte(wie auch unser Kia) in 80% kommt man mit schmerzmittel und abschwellenden nasenspray hin. Hat auch das gleiche gesagt, die Eltern sparen immer mit dem Spray, deswegen legt es sich auf die Ohren. Kind ist immer noch fieberfrei und heute morgen, sogar ohne schmerzhaft. Werde ihn aber noch geben, weil er entzündungshemmend ist.

Ich bin kein antibiotika Gegner, aber wenn ich seh, dass mein Kind fit ist, war und ist der Einsatz für mich fraglich.

Am Mittwoch geht's nochmal zur Ohr Kontrolle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper