Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Ohrringe bei Mädchen

4. August 2013 um 15:00 Letzte Antwort: 4. August 2013 um 20:01

Hallo
Haben eure Mädels Ohrlöcher und im welchen Alter habt ihr sie machen lassen?
Bei uns in Spanien macht man sie so früh es geht. Wenige Wochen nach Geburt.
Ab wann "darf" man denn überhaupt, gibt es da Vorschriften z-b- nicht unter x jahren?
Wer kennt sich aus?

Mehr lesen

4. August 2013 um 15:33

Ich halte
nichts davon, Babys und Kleinkinden Ohrringe zu stechen. Es ist schmerzhaft und nicht ungefährlich.
Sollten sich die Löcher entzünden oder Wundheilungsstörungen auftreten, kann eine unangenehme Nachbehandlung folgen. Meiner Meinung nach sollte es generell verboten sein, Ohrringe zu schießen, nur Piercer sollten das fachgerecht machen dürfen. Und das auch frühestens mit 12 oder so, also dann, wenn die Kinder die Folgen verstehen und sich wirklich bewusst dazu entscheiden.

Gefällt mir
4. August 2013 um 16:04

Huhu
Ich war damals glaub 4, als mir die Ohrlöcher geschossen (!) wurden im Schmuckladen

Gottt sei dank hatte ich nie Probleme damit...

Heutzutage schießt man glaub keine mehr oder?

Und jeder GUTE Piercer macht es frühestens ab 16... Kann aber nicht mitreden, da ich mor nie Gedanken gemacht habe hab nen Bub

LG

Gefällt mir
4. August 2013 um 16:22

Hy
was viele auch nicht bedenken-bei Babys und Kleinkindern wachsen die Ohren und somit auch die Ohrläppchen nicht unbedingt gleichmässig. Dadurch können die Ohrstecker später schief aussehen oder als wären sie ungleich mittig gestochen.
Bin auch der Meinung Kinder sollen mitentscheiden können, wann sie Stecker bekommen. Sie müssen aufgeklärt sein, das es weh tut, das sie sich hinterher wochenlang regelmässig die Stecker anfassen lassen müssen, um sie zu drehen und das Desinfektionsmittel draufmachen lassen. Sie müssen wissen das im Sportunterricht, auch schon im Kiga, die Stecker mit einem Pflaster abgeklebt werden müssen ect...
Wenn das Kind damit einverstanden ist und es immer noch will, dann ok. So hab ich es mit meiner Tochter auch gehalten, sie hat ihre erst kurz vor dem 6.Lebensjahr gekriegt.

Gefällt mir
4. August 2013 um 16:27


meine (bald 4) hat noch nie danach gefragt.
ich selber trage auch keine. sie kennt es also eh nicht so.
wenn sie wirklich mal will... joar keine ahnung... vor 6 jedenfalls nicht. das ist so meine unterste grenze denk ich mal.

Gefällt mir
4. August 2013 um 16:37

Meine große hat erst seit kurzem ohrlöcher.sie ist 13.
Sie fragte zwar schon vorher öfters mal aber ich war dagegen.Mein Ex hätte ihr mit
5-6 Jahren welche stechen lassen,was ich aber verhindert habe, da hat er nichts zu sagen .
Die Kinder sollten schon ein gewisses Alter haben.Bei meinen zwei kleinen werde ich auch nicht zulassen,dass sie zu früh Ohrringe bekommen.

Gefällt mir
4. August 2013 um 17:21
In Antwort auf gerda_12732665

Huhu
Ich war damals glaub 4, als mir die Ohrlöcher geschossen (!) wurden im Schmuckladen

Gottt sei dank hatte ich nie Probleme damit...

Heutzutage schießt man glaub keine mehr oder?

Und jeder GUTE Piercer macht es frühestens ab 16... Kann aber nicht mitreden, da ich mor nie Gedanken gemacht habe hab nen Bub

LG

Doch,doch
also vor 4-5 jahren wurde noch geschossen, hab mir nach meinem 18 ein paar mehr machen lassen

Gefällt mir
4. August 2013 um 20:01

...
Bei mir wurden die auch schon seeeehr zeitig (mit 10 Monaten) geschossen und ich bin darüber sehr froh und hatte nie Probleme. Würde ich selber eine Tochter bekommen, würde ich wohl mindestens warten, bis sie 5-6 Jahre alt ist. Wenn sie dann selbst welche möchte, kanns los gehen. Aber eigentlich auch nur, weil ich Angst hätte, dass sie beim spielen irgendwo hängen bleibt. Bis dahin könnte mal ja solche Clips bzw. Magnetohrringe probieren.

Weh tut das heutzutage sowieso nicht mehr, bei Kindern gibts vorher ein Spray drauf zur Betäubung und fertig. Und ich habe ein kein Problem, dass das mit der Pistole gemacht wird, zumindest nicht am Ohrläppchen. Habe mir selbst vor ein paar Jahren noch ein zweites Loch links und rechts machen lassen mit der Pistole.

Natürlich haben Kinder Angst, wenn man sagt "Da musst du ganz tapfer sein, es tut auch nicht weh, brauchst keine Angst zu haben". Aber das ist auch beim Arzt oder sogar beim Friseur so. Sagt man hingegen "Wir lassen dir tolle Ohrringe machen, es kann ein bisschen ziepen, aber es geht ganz fix", dann haben die Kids auch nicht eine Heidenangst davor. Ist man natürlich selbst GEGEN Ohrringe, dann kann man andererseits auch mit wenig Mühe erreichen, dass die Kinder diese Idee ganz schnell vergessen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers