Home / Forum / Mein Baby / Ökotest - milupa stellungsnahme

Ökotest - milupa stellungsnahme

9. Februar 2015 um 9:10

Hallo Mädels,

Was haltet ihr davon ??




Milupa
Liebe Eva, es tut uns sehr leid, dass du dir Sorgen machst. Aber wir können dir versichern: unser Milumil 1 ist sicher und zur gesunden Ernährung deines Babys geeignet. Du kannst es unbedenklich weiter füttern. Wir können die Bewertungen von Ökotest nicht nachvollziehen. Aber Ökotest ist keine unabhängige oder staatliche Prüfeinrichtung, sondern ein privatwirtschaftliches Medium. Im Sinne der Presse-und Meinungsfreiheit darf Ökotest eine Bewertung der Produkttests nach seinen Kriterien vornehmen. Dabei ist Ökotest nach eigenen Angaben strenger als der Gesetzgeber. Oft schneiden Produkte, die alle gesetzlichen Vorgaben einhalten, bei Ökotest "ungenügend" ab. (Eigenaussage von Ökotest)
Darüber hinaus bewertet Ökotest nicht das Produkt als Ganzes, sondern nur einzelne Parameter. die 3 Parameter, die Ökotest herangezogen hat, sind Chlorate, 3-MCPD-Ester und Packungsauslobungen. Zu den Chloraten: Zuerst: Die von Ökotest gemessenen Chloratwerte sind gesundheitlich unbedenklich und liegen deutlich unterhalb des Grenzwertes der WHO für Trinkwasser. Unsere Werte wurden durch einen Reinigungsprozess bei einem Zulieferer verursacht. Hier haben wir bereits gehandelt. Im Rahmen unseres kontinuierlichen Qualitätsprogramms haben wir bereits sichergestellt, dass jetzt der Chloratgehalt deutlich unterhalb des von Ökotest angegebenen Wertes liegt. Das bestätigen auch Tests eines unabhängigen Labors. Zu den 3-MCPD-Etsren können wir sagen, dass wir auch hier in der Vergangenheit den Gehalt erheblich gesenkt haben und weiter arbeiten an einer Reduzierung. Das schreibt auch Ökotest in seinem Bericht. Die Behörden stellen die Sicherheit und Qualität der Produkte nicht in Frage. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) empfiehlt, wie gewohnt weiter zu füttern.
Ökotest hat unser Milumil 1noch zusätzlich abgewertet, weil wir auf der geprüften Packung den Lagerhinweis "Kühl und trocken lagern." nicht stehen hatten. Unser Hinweis, dass wir die Packungstexte bereits überarbeitet haben, wurde nicht berücksichtigt. Alle Produkte mit dem MHD 16.06.2016 und danach haben nun die neuen Packstoffe. Außerdem wurde beklagt, dass wir einen Verweis auf das Vorbild Muttermilch vorgenommen hatten. Dieser ist nun auch entfernt. Obwohl all unsere Arbeit darauf abzielt, nicht gestillten Kindern eine bestmögliche Alternative anbieten zu können.
Es tut uns sehr leid, dass die Ergebnisse von Ökotest zu deiner Verunsicherung geführt haben. Aber noch einmal: alle unsere Produkte sind sicher und du kannst sie mit gutem Gewissen deinem Baby füttern. Und wir nehmen die Ergebnisse ernst, denn wir möchten nicht, dass Mamas so verunsichert werden. Deshalb arbeiten wir stetig an der Qualität unserer Produkte und dies wird auch weiterhin höchste Priorität für uns haben. Denn die gesunde Entwicklung eines Kindes steht für uns an allererster Stelle.
Bei weiteren Fragen stehen wir dir jederzeit telefonisch - rund um die Uhr und kostenlos - unter 0800 - 73 75 000 zur Verfügung.
Herzliche Grüße, Stephie von der Milupa Mütterberatung



Mehr lesen

9. Februar 2015 um 10:37

Hmm...
Es stimmt schon, was die schreiben. Irgendwann gab es mal einen Ökotest, ich meine da ging es um Kindersitze. Falls nicht, war es was vergleichbares.
Stiftung Warentest hatte zuvor eine ähnliche Produktauswahl getestet und kam zu vollkommen anderen Ergebnissen.
Wie konnte das sein?
Stiftung Warentest hat die Sicherheit und Handhabung getestet. Schadstoffe gingen auch in die Bewertung ein, aber zu einem geringen Prozentsatz. Ausschlaggebend war die Sicherheit.
Bei Ökotest gingen die Schadstoffe zu einem extrem hohen Prozentsatz ein, die Sicherheit war (fast) egal.

Seitdem bin ich bei Ökotest extrem vorsichtig, denn diese unverhältnismäßige Bewertung fiel mir seitdem schon öfter auf.
Denn ganz ehrlich : lieber habe ich einen sicheren, aber "giftigen" Kindersitz, als einen ohne Schadstoffe, in dem mein Kind aber mehr oder weniger ungeschützt ist.

Ich würde an deiner Stelle bei Milupa anfragen, ob sie dir die Ergebnisse der unabhängigen Labore zukommen lassen könnten, wenn du ihnen noch nicht ganz glaubst

LG

Gefällt mir

9. Februar 2015 um 10:55

Genau so was meinte ich
Es ist doch viel wichtiger, dass der Schulranzen sehr gut passt und gefällt...
Zudem sind die Grenzen oft sehr hart gesteckt und weeeeit unter den gesetzlich zugelassenen Werten. Das ist auch so eine Sache, denn der Hersteller orientiert sich am Gesetz. Dann kommt Ökotest, setzt (willkürlich) eigene Grenzen und lässt Produkte durchfallen, die alle gesetzlichen Bestimmungen einhalten. Das finde ich eigenartig.

LG

Gefällt mir

9. Februar 2015 um 11:29

...
Also es is scho ganz schön kacke wenn die Verbraucher andauernd so verunsichert werden.

Gefällt mir

9. Februar 2015 um 12:36

Das mit diesen Tests und Prüfsiegeln ist so ne Sache...
Ein guter Freund von uns vertreibt eine Kinderwagenmarke. Ein Modell hat ne Abwertung bekommen, weil es zu breit war, man könne im Supermarkt oder in den Öffis mit dem Wagen nicht unterwegs sein. Und das, obwohl die alle so ziemlich gleich in der Größe sind. Auf Nachfrage haben die bei Warentest mussten sie dann zugeben, daß sie den Wagen mit dem montierten Flaschenhalter abgemessen haben...

Beim neuesten Test wieder ne Abwertung, weil die Wanne zu klein ist. Sie gehen von den 5% größten Kindern aus. Der allerbilligste und schrottigste (kenne den von Nachbarn) ist Testsieger geworden...
Ist also sehr mit Vorsicht zu genießen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Punkt 12 milchnahrung
Von: tomatenmatsch14
neu
9. Februar 2015 um 12:07
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen