Home / Forum / Mein Baby / ღ OktoberMamis 2o1o #o1 ღ Jetzt sind wir auch da, Juchuuu!

ღ OktoberMamis 2o1o #o1 ღ Jetzt sind wir auch da, Juchuuu!

8. November 2010 um 18:10

Volume o1

Wir sind die Oktobermamis 2o1o! Ein neuer Lebensabschnitt beginnt - und zwar mit Baby! Endlich durften wir nun auch ins Babyforum ziehen. Wir sind eine große, eingeschworene Gemeinschaft die sich gemeinsam übers Mami-sein austauscht. Wenn du noch mitmachen möchtest, schicke mit bitte eine PN mit deinen Daten!

WICHTIG: An die Mamis die noch nicht in der Liste stehen: Bitte meldet euch, sobald ihr eure kleinen habt bzw teilt mir bitte das Datum, die Uhrzeit und die Maße eurer kleinen mit.
AUCH WICHTIG: Bitte demnächst eure U3 und U4 Daten schicken =).

____$$$$$$______$$$$$$______$$$$$$
__$$$$$$$$$$__$$$$$$$$$$__$$$$$$$$$$
$$$$$$______$$$$$$__$$$$$______$$$$$$
$$$$________$$$$______$$$$________$$$$
$$$$________$$$$______$$$$________$$$$
__$$$$________$$$$__$$$$________$$$$
__$$$$$$______$$$$__$$$$______$$$$$
____$$$$$$______$$$$$$______$$$$$
________$$$$__$$$$__$$$$__$$$$
__________$$$$$$______$$$$$$
____________$$__________$$

☼ ☼ ☼ Und das sind wir: ☼ ☼ ☼
(sortiert nach Geburtsdatum unserer Bärchen)

ღ - 24 Mädels - ღ
ღ - 15 Jungs - ღ

~♥ ♥ JULI ♥ ♥~

♠ grrr91 (18)* Alexandra * Bad Homburg * verlobt * eigentlicher ET "18.10."
bekam am 7.7. per Not-KS ihre DRILLINGE:
♀ Lena Mailin, 800 g, 29 cm, KU 21 cm ♥ (und musste sie am 7.8.2010 wieder gehen lassen )
♀ Lilli Mila, 770 g, 29 cm, KU 21 cm ♥
♀ Lucy Michelle, 790 g, 30 cm, KU 22 cm ♥
-U3: Lilli Mila: 1400 g, 34 cm, KU 26 cm
-U3: Lucy Michelle: 1450 g, 35 cm, KU 25 cm
-U4: Lilli Mila: 4000 g, 53 cm, KU 33 cm
-U4 Lucy Michelle: 3700 g, 51 cm, KU 33 cm

~♥ ♥ AUGUST ♥ ♥~

♦ veilchen79 (31)* Dani * Königswinter * glücklich verheiratet * eigentlicher ET "04.10."
bekam am 03.08. per Not-KS um 7:41 Uhr ihre ZWILLINGE:
♀ Maja, 1475 g, 42 cm, KU 28,5 cm ♥
♂ Erik, 1490 g, 41,5, KU 29 cm ♥

~♥ ♥ SEPTEMBER ♥ ♥~

♠ jule0707 (23)* Jule Hessen * glücklich vergeben * eigentlicher ET "09.10." bekam ihre Tochter am 09.09. per Not-KS:
♀ Amelie Theres, 2315 g, 48 cm, KU 31,5 cm ♥
_____________________________________________
♦ lacura89 (21)* Yuuka Yasmin * Dortmund * glücklich verheiratet * eigentlicher ET "10.10." brachte ihre kleine Tochter am 10.09. um 13:15 (SSW 35+5) zur Welt:
♀ Suki, 2550 g, 45 cm, KU 33,5 cm ♥
-U3: 3290 g, 51 cm, KU 35 cm ♥
_____________________________________________
♦ onlyexception (16)* Lisa * Bad Teinach-Zavelstein (Calw) * Single * eigentlicher ET "18.10." brachte ihre kleine Tochter am 13.09.2010 normal auf die Welt:
♀ Isa-Jülie, 3109 g, 49 cm, KU 35 cm ♥
_____________________________________________
♠ speedy2389 (21)* Jennifer * glücklich vergeben * eigentlicher ET "05.10." brachte ihre kleine Tochter Leyla Marie am 16.09. um 23:08 zur Welt:
♀ Leyla Marie, 3058 g, 50 cm, KU 33 cm ♥
_____________________________________________
♦ miasophie84 (23)* Mia * Berlin * glücklich vergeben * eigentlicher ET "04.10." brachte ihre kleine Tochter Hannah am 17.09 (SSW 38) spontan nach vorzeitigem Blasensprung zur Welt:
♀ Hannah, 3250 g, 49 cm, KU 35 cm ♥
U3: 3820 g, 56 cm, KU 36 cm ♥
_____________________________________________
♠ mimi111124 (27)* Kerstin * Baselland/Schweiz * glücklich vergeben * 1. Kind * eigentl.* ET "04.10.10" brachte am 24.09.10 (SSW 38+4) um 11.40 Uhr nach Einleitung und KS ihr kleines Mädchen zur Welt:
♀ Matilda 3490 g, 49 cm ♥
_____________________________________________
♦ strawberrycat90 (20)* Sarah * Düsseldorf * glücklich verlobt * 1. Kind * eigentl *ET "04.10.10" brachte am 25.09.10 (SSW 38+5) um 20.32 Uhr ihren Jungen zur Welt :
♂ Aaron Elias, 3460 g, 51 cm, KU 34 cm ♥
-U3: 4190 g, 58 cm, KU 37,5 cm ♥
_____________________________________________
♠ hasimasi (20)* Pati * Nähe Mannheim *eigentlicher ET "05.10.10" brachte am 25.09.10 um 23.22 Uhr nach Einleitung ihren Sohn zur Welt:
♂ Adrian, 3060 g, 50 cm, KU 35 cm ♥
_____________________________________________
♠ marimami84 (26)* Marika * frisch verheiratet * Hermeskeil (RPL) eigentlicher ET "18.10.10" wurde am 30.09.10 um 17:06 per KS mit ihrem Sohn beschenkt:
♂ Joel, 3020 g, 52 cm ♥
-U3: 4200 g, 55 cm, KU 36 cm ♥

~♥ ♥ OKTOBER ♥ ♥~

♦ jenkey * Kreis Borken * glücklich verheiratet * eigentlicher ET "01.10.10" bekam ihr kleines Mädchen am 04.10.10 um 14:30 Uhr per Sturzgeburt zuhause:
♀ Lilly, 3290 g, 49 cm, KU 34 cm ♥
____________________________________________
♠ maybesoul (16)* Patricia * Dresden * Single * eigentlicher ET "11.10.10" bekam ihren Sohn auf natürlichem Wege am 05.10.2010 um 20:22 Uhr:
♂ Florian, 3510 g, 52 cm KU 34 cm ♥
~~~~
und musste ihn am 29.10.2010 gegen 01:50 aufgrund des plötzlichen Kindstodes wieder gehen lassen. Florian wurde 24 Tage alt - wir sind bei dir Patricia!!!
_____________________________________________
♦ sonnenmaus2010 (28) Schweiz * glücklich verheiratet * eigentlicher ET "10.10.10" schenkte ihrem Sohn am "04.10.10" per Wassergeburt sein Leben:
♂ (Name?!) 3620 g, 48 cm ♥
_____________________________________________
♠ conni841 * Constance* Plessa * glücklich vergeben * bekam ihre Tochter am ET, dem 09.10.2010 um 1:41 Uhr:
♀ Kaylee, 3265 g, 53 cm ♥
_____________________________________________
♦ jungemama184 (21)* Janina * NRW * verlobt * eigentlicher ET: "06.10.2010" hat ihren Sohn am 10.10.2010 um 8:36 Uhr zur Welt gebracht:
♂ Adrian Elias, 3310 g, 50cm, KU 34 cm ♥
_____________________________________________
♠ kati22787 (23) * Kati * Sachsen * glücklich vergeben * eigentlicher ET "02.10.2010" schenkte ihrem Sohn nach spontantem Blasensprung am 11.10.2010 um 23:36 sein Leben:
♂ Paul, 3660 g, 49 cm, KU 38 cm ♥
____________________________________________
♦ rosalilly9 * Marie * Einbeck * verlobt * eigentlicher ET: "17.10.2010" bekam ihre Tochter spontan am 11.10.2010 um 0:12 Uhr:
♀ Emilia, 3340 g, 54 cm, KU 34 cm ♥
____________________________________________
♠ likeme22 (22)* Melike * eigentlicher ET: "14.10.2010" hat ihren Sohn am 11.10.2010 um 16:32 Uhr zur Welt gebracht:
♂ Miran Koray, 4385 g, 55 cm ♥
____________________________________________
♦ dutykillah * München * verheiratet * eigentlicher ET: "08.10.2010" brachte ihre Tochter am 12.10.2010 um 21:43 Uhr per KS auf die Welt:
♀ Lina Suraya, 3650 g, 52 cm, KU 37 cm ♥
____________________________________________
♦ bobsbaby * Romy * Leipzig * verheiratet * eigentlicher ET: "02.10.2010" bekam ihren Sohn am 12.10.2010 um 17:45 Uhr per KS:
♂ Anton, 4230 g, 50 cm, KU 38 cm
____________________________________________
♠ bauchzwerg2010 * Franzi * Madgeburg * eigentlicher ET: "22.10.2010" hat ihre Tochter am 13.10.2010 um 11:51 Uhr per KS auf die Welt gebracht:
♀ Alina Marie, 4285 g, 56 cm, KU 35 cm ♥
____________________________________________
♦ cls133 * Claudia * Hessen * Single * eigentlicher ET: "14.10.2010" brachte ihren kleinen Sohn am 12.10.2010 um 18:22 Uhr auf die Welt:
♂ André, 3010 g, 52 cm, KU 33 cm
____________________________________________
♦ 22kolibri22 * Ulli * eigentlicher ET: "11.10.2010" bekam ihren Sohn am 14.10.2010 um 16:40 Uhr per Not-KS:
♂ Rafael, 3460 g, 51 cm, KU 34 cm ♥
____________________________________________
♠ 19butterfly88 (22) * Despina * München * glücklich vergeben * bekam ihren Sohn am ET: "16.10.2010" um 18:37 Uhr auf natürliche Weise:
♂ Aggelos Argiris, 3760 g, 52 cm, KU 35 cm ♥
____________________________________________
♠ julea0309 * Julia * Berlin * verheiratet * brachte ihre Tochter am ET, dem "20.10.2010" um 08:13 Uhr per KS auf die Welt:
♀ Alina Charlotte, 3000 g, 50 cm, KU 33 cm ♥
____________________________________________
♦ jacky5687 (23)* Jacky * verheiratet * eigentlicher ET: "05.10.2010" wurde am 20.10.2010 um 10:28 mit ihrer Tochter per KS beschenkt:
♀ Lia Joleen, 3790 g, 55 cm, KU 35 cm ♥
____________________________________________
♠ mummel21 * Christine * Eitorf * glücklich vergeben * eigentlicher ET: "27.10.2010" wurde am 20.10.2010 um 06:30 Uhr mit ihrer Tochter beschenkt:
♀ Johanna Lousia, 3470 g ♥
____________________________________________
♦ mami1989du (20) * Julia * Duisburg * eigentlicher ET: "30.10.2010" bekam ihre kleine Tochter am 20.10.2010 per KS um 08:28 Uhr:
♀ Romy, 2730 g, 49 cm, KU 33 cm ♥
____________________________________________
♠ tinkibella * Cornelia * BaWü * verheiratet * eigentlicher ET: "20.10.2010" brachte ihre Tochter am 22.10.2010 um 14:11 Uhr zur Welt:
♀ Luisa, 3558 g, 51 cm, KU 35 cm ♥
____________________________________________
♦ kittykat987 * Katarina * bekam ihre Tochter am ET "21.10.2010" um 20:11 Uhr:
♀ Melina, 3020 g, 48 cm, KU 34,5 cm ♥
____________________________________________
♠ marielchen * Mary * Hannover * glücklich vergeben * eigentlicher ET: "22.10.2010" bekam am 23.10.2010 um 05:14 Uhr ihren Sohn mit den stolzen Maßen:
♂ Jacob, 4270 g, 56 cm, KU 37 cm ♥
____________________________________________
♦ holla57 * Pia * Minden * verlobt * eigentlicher ET: "27.10.2010" wurde am 24.10.2010 um 23:55 Uhr mit ihrem Sohn beschenkt:
♀ Dylan, 3690 g, 53 cm, KU 37 cm ♥
____________________________________________
♦ ddraig * Alex * Heidelberg * verheiratet * eigentlicher ET: "22.10.2010" brachte ihre kleine Räubertochter am 25.10.2010 um 14:45 Uhr zur Welt:
♀ Ronja, 2940 g, 51 cm, KU 32 cm ♥
____________________________________________
♦ locc1 * Leni * Stralsund * verheiratet * eigentlicher ET: "14.10.2010" brachte ihre Tochter am 26.10.2010 um 14:22 Uhr zur Welt:
♀ Nele, 3760 g, 52 cm, KU 36 cm ♥
____________________________________________
♦ kathrin232 * Kathrin * Nähe Hannover * vergeben * eigentlicher ET: "31.10.2010" brachte ihre Tochter am 30.10.2010 um 13:18 Uhr nach Blasensprung zur Welt:
♀ Lea-Marie, 3280 g, 50 cm, KU 35,5 cm ♥
____________________________________________
♦ kaddchen (21) * Katharina * eigentlicher ET: "19.10.2010" brachte am 30.10.2010 um 12:07 per KS ihren Sohn zur Welt:
♀ Leo Ernando, 4290 g, 57 cm, KU 37 cm ♥
____________________________________________
♠ tralala123 * Nadine * Herne (NRW) * verheiratet * eigentlicher ET: "24.10.2010" bekam ihren Sohn am 31.10.2010 um 03:00 Uhr:
♀ Florian, 3920 g, 54 cm, KU 37 cm

---> Wenn eure Daten fehlerhaft sind, schickt mir bitte eine PN, ich werde es schnellstmöglichst ändern!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~

,*,*,*,*,* () *,*,*,*,*
*,*,*,* __II__,*,*,*,*
,*,*,*(______),*,*,*,
MAMIS GEBURTSTAGE!
=============

Januar:
ღ # 06.01.1980# locc1
ღ # 25.01.1983# mummel15

Februar:
ღ # 18.02.1977# 22kolibri22
ღ # 20.02.1992# ladylike4353
ღ # 22.02.1994# maybesoul
ღ # 28.02.1989# kaddchen

März:
ღ # 20.03.1977# tralala123

April:
ღ # 02.04.1989# lacura89
ღ # 21.04.1976# cls113

Mai:
ღ # 02.05.1984# marimami84
ღ # 21.05.1983# fanti83
ღ # 23.05.1989# speedy2389
ღ # 31.05.1989# janalein89

Juni:
ღ # 25.06.1980# marielchen
ღ # 30.06.1987# ddraig

Juli:
ღ # 02.07.1988# jenkey
ღ # 11.07.1990# strawberrycat90
ღ # 13.07.1983# bobsbaby
ღ # 22.07.1987# kati22787

August:
ღ # 02.08.1987# holla57
ღ # 02.08.1988# likeme22
ღ # 11.08.1983# mimi111124

September:
ღ # 03.09.1990# julea0309
ღ # 19.09.1983# jutti83

Oktober:
ღ # 11.10.1977# murle77
ღ # 17.10.1985# rosalilly9
ღ # 17.10.1983# birtan

November:
ღ # 01.11.1980# tinkibella
ღ # 08.11.1983# latika83
ღ # 15.11.1984# conni841
ღ # 19.11.1989# mami1989du
ღ # 23.11.1979# veilchen79

Dezember:
ღ # 22.12.1993# onlyexception
ღ # 28.12.1991# grrr91

★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★

Unsere Sternchenmamis ★:

Wir denken an euch und eure Sternchen!!!

+.*`,+.*`,+. mondmaus1975
____ ,+.*`,+.*`,+. xvanilla
________$_,+.*`,+.*`,+. mimismini
_______$$$+.*`,+.*`,+. musikpoh
______$$$$$+.*`, +.*`,+. sunstar24
$$$$$$$$$$$$$$$$$+.*`,+.*`,+. alexkugel (musste Lena Mailin am 7.8.2010 gehen lassen)
____$$$$$$$$$$$+.*`,+.*`,+. wolke555 (wir pusten immer noch ganz doll!)
_____$$$$$$ $_,+.*`,+.*`,+. maybesoul (musste Florian am 29.10.2010 gehen lassen)
____$$$$_$$$$__,+.*`,+.*`,+. duscha
___$$$_____$$$__ ,+.*`,+.*`,+.
__,+.*`,+.*`,+.__,+.*`,+.*`,+. nuffteddy (wird jetzt eine Februar-Mami 2011)
_____ ,+.*`,+.*`,+.
,+.*`,+.*`,+. joycee81 (wird jetzt eine Februar-Mami 2011)

★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★

Mehr lesen

8. November 2010 um 18:30

Danke mädels
für eure tollen Komplimente *sniff* da weiss ich wieder für wen ich es mache ihr seid die besten!

@us: Oh man. Jetzt schläft Aaron mit Papa im Schlafzimmer und ich sitz hier ganz allein im stillen Wohnzimmer und weiss mit der plötzlichen Zeit und Ruhe gar nix anzufangen... mensch Kinders. Naja ich glaub ich werd dann gleich mal spülen und n bisschen aufräumen, man sollte die Zeit ja schon irgendwie nutzen... bevor ich mich morgen wieder beschwer.

Wir haben jetzt endlich wieder unseren Rhytmus gefunden... aber dafür mussten Papa und Mama auch was tun - nämlich: konsequent sein und Aaron nur alle 3 Stunden die Flasche geben (frühestens.) seit gestern hat es dann wohl Klick bei ihm gemacht und er schreit erst pünktlich nach 3 Stunden wieder, manchmal auch länger, toi toi toi
Übrigens haben wir uns jetzt die Avent zweiloch Sauger geholt, damit kommt er besser klar. Hab ihn damals fast immer ne Stunde füttern müssen, nun sind wir nurnoch bei 20-30 Minuten, gefällt mir viel besser und Aaron anscheinend auch...

(trotz allem war die letzte Nacht nich so toll, der kleine hat viel gejammert, weil Bauchaua... ich verfluchte diese 3 Monate )

@Zweites Kind: Nein Danke, erstmal nich, nöhöööö...

LG
Sarah und Aaron ~

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2010 um 20:52


juhuuu babyforum...nu können wa hier auch mitmischen

bor mädels...mein kleiner kommt seit zwei tagen alle zwei stunden...manchmal auch noch eher ...das ist was...der hat nen appetit,das gibt es garnicht....
ebenhat er mich angepullert das fand er ganz toll,da hat er laut aufgequitscht

hach es ist sooo tolli mami zu sein...ich wachse immer mehr in diese rolle...und am anfang dachte ich noch, ich schaffe das nie

lg pia mit dem nimmersatten dylan,der jetzt schon 15 tage alt ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2010 um 20:54

@hörscreening
das wurde noch im kh gemacht...mit sonem komischen gerät...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2010 um 22:58

Naaa
nu sind wir im babyforum!!!

@hörscreening
wurde bei uns auch schon im kkh gemacht.

@ddraig
ich lasse paul immer nur an einer brust trinken, da wird er auf jeden fall satt. wenn ich ihn noch an die andere lege, sabbert er die ganze milch wieder aus!
und er schläft auch oft beim stillen ein (meistens in der nacht). bin da aber froh drüber, lasse ihn dann noch ne weile nuckeln, warte besser er eingeschlafen ist und lege ihn dann in sein bettchen!

so ich glaub der kleine mann wird wach, jetzt wird gewickelt, gestillt und dann hoffentlich geschlafen!

gute nacht!

lg kati mit paul (4 wochen alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2010 um 10:07

Guten morgen
Na wie gehts euch? Uns soweit ganz gut, auch wenn ich mal wieder wenns hochkommt nur zwei-drei Stunden Schlaf hatte...

Diese blöden Bauchschmerzen!! Mein armes Baby ....

@Hörscreening: Wurde bei uns auch schon am 1. Tag im KH gemacht - war alles bestens, obwohl Aaron vorher nicht den Eindruck machte... (er reagierte in keinster Weise auf irgendwelche Geräusche, genau wie im Bauch, da hat ihn das alles nicht gejuckt, dachte schon er kann net hören... ) die Schwester meinte allerdings alles i.O !
Und jetzt hört er beinahe ZU gut... wenn er hier in der Wiege schläft (WohnZi) und ich in der Küche (nebenan) am spülen bin und es ein bisschen klirrt beschwert er sich schon lautstark, bzw erschreckt sich sehr oft...

@veilchen: Oh hmm ds mit dieser Ärzteaufsicht is bestimmt wieder so ne blöde Sicherheitsmaßnahme. Frag doch einfach mal deinen KiArzt danach und sag das sie es gut vertragen - vielleicht wird dann bei der nächsten Untersuchung einfach verstärkt darauf geachtet. Wir füttern von Anfang an (hab ja nur 3 Tage gestillt) die Beba HA Milch. Erst die start pre, nach 4 Wochen allerdings schon die 1er, weil er nicht mehr satt wurde. Jetzt haben wir uns locker bei 180 ml alle 3-4 stunden eingependelt, wobei es doch schon eher immer die 3 sind... naja so is das!!
Ich kenn das mit dem "mit Baby allein sein" - Dennis is ja noch in seiner Ausbildung und im Februar fertig, dh er hat nun sehr viel mit der Prüfungsvorbereitungen nach der Arbeit zutun - an Wochenenden ist er meist auf Lehrgängen bzw speziellen Prüfungsvorbereitungskursen, sprich ich bin fast IMMER allein...

So meine lieben... ich tu dann mal was für mich: DUSCHEN denn mein kleiner Mann hat grad friedlich dank Schnuller in den Schlaf gefunden, ich hoffe das bleibt erstmal so =)

LG
Sarah & Aaron

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2010 um 10:34

Gggääähhhnnn....
bor was für ne nacht schon wieder
mein kleuner hat fast vier stunden geschriehen...es hat nix geholfen...kein stillen kein kuscheln kein spazieren gehen...nix ....
ich muste ihn inherhalb von einer stune FÜNF mal anlegen ...und er war immer noch nicht satt...musste dann leider wieder zufüttern...und siehe da...es hat was gebracht...ich frage mich,warum er das immer nur nachts hat,dass er so nökelig ist und nicht satt wird...
musste meinen schatz sogar wecken,da ich nicht mehr konnte...ich hab geheult,vor übermüdung,vor hilflosigkeit... ...ich fühl mich dann immer wie eine schlechte mutter,wenn ich ihn nicht satt bekomme oder ihn nicht beruigen kann.....ach menno...das ist echt schwer...
mein mann hat mir den kleinen dann abgenommen und von mir verlangt,dass ich mich ins bett lege und schlafe...wollte erst nicht....kann doch mein baby nicht "abgeben"...bin doch seine mutter

und nun schläft er wieder...grrr...ich bekomm noch die krise....

lg pia mit dem 16 tägigen,nimmersatten dylan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2010 um 10:40

@holla:
ich versteh dich zu gut, süsse Du machst definitiv nix falsch!! So sind nun mal Babys und geheult habe ich auch schon, auch mehr als einmal.
Hast du nen tollen Mann meiner macht sowas in der Woche nich, da kommt dann nur: "Ich muss arbeiten, muss schlafen." Da kann ich im Grunde ALLES alleine machen, egal wieviel ich wein... kanns ja auch irgendwo verstehn

Naja aber das hört sich nach nem Wachstumsschub an, findest du nich??

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2010 um 10:44

@sarah
ohman...da kann man echt anfangen an sich selbst zu zweifeln...

mein mann hat diese woche noch urlaub...will ihn auch eigentlich nie wecken,weil ich mir sage,dass ich die mutter bin und er seinen schlaf auch braucht...aber heute nacht gings nicht anders ...aber das von deinem mann ist aber auch nicht okay...der muss dir doch helfen...auch wenn er arbeiten geht...ist doch auch sein kind ...aber so sindse die männer...

ja ich glaube auch,dass es ein wachstumsschub ist...mein kleiner platzt auch am ganzen körper,also gehe ich mal stark davon aus...meine hebi meinte schon,dass es mit dem anlegen heute wieder gut sein müsste....mal schaun...

was ich für eine nacht geben würde,wo ich durchschlafen könnte...ahhh...LUXUS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2010 um 18:20

Huhu
@alex und mia
oh man... hoffe das es euren mäusen bald wieder besser geht, drück die daumen!!!

@holla
du bist doch keine schlechte mutter! ich denke, fast jede hat das von uns schon durch. kopf hoch! die kleinen brauchen halt ihre zeit bis sie auf der welt richtig angekommen sind und sich an alles gewöhnen, sagt meine hebi immer.

@hasi
seit wann gehst du denn wieder zur schule? glaub dir, das du deinen kleinen vermisst, würde mir nicht anders gehen. aber sei froh das sich dein freund sooo lieb um den kleinen kümmert!

@onlyexception
dir gehts bestimmt auch nicht anders, das du deine kleine vermisst wenn du in der schule bist. wer passt denn in der zeit auf deine kleine auf?

@hüftscreening
wir man da gefragt oder wird das im kkh gleich mitgemacht??
wurde bei uns garnicht gemacht oder angesprochen (kann mich zumindest nicht dran erinnern) werde donnerstag mal den kinderarzt fragen wenn wir zur u3 sind.

bei uns ist alles gut soweit. paul schläft jetzt seit ner stunde. er war seit um 9 wach und hatte mittag nur eine stunde geschlafen. also hab in ganz vielen büchern gelesen, das babys die ersten wochen fast nur am schlafen sind... paul gehört auf jeden fall nicht dazu! aber hauptsache er schläft in der nacht!

wünsch euch noch einen schönen abend!

lg kati mit paul (4wochen+1tag alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2010 um 18:51

-
@hüfte
wurde im kh gemacht und war heute zum 2.termin beim orthopäden. der 2.termin wurde gleich im kh mit uns vereinbart. und das wird egtl nicht ohne mutter oder vater gemacht..

@hörtest
wurde auch im kh gemacht, auch alles gut.

@ddraig, stillen
du hattest gefragt, wenn ich mich richtig erinnere.
bekomm beim stillen auch totale glückshormone-schübe habe schon zu meinem mann gesagt, dass das besser als orgasmen ist

@schnuller+hunger
bei uns wird erfolgreich mit den mam-schnullern geschnullert.
lassen sich eure babys mit dem schnuller beruhigen, wenn sie hunger haben? ich kann da schlecht unterscheiden.. essen würde sie immer, wenn ich anlege

@veilchen, babybett
danke für den tipp! lege lina jetzt in ihrem bett ins stillkissen, dass ich zu einem J geformt habe, so klappt es inzwischen habe eine seite vom bett aufgemacht und benutze es jetzt als beistellbett. kann ihr beim einschlafen dann den schnuller einfach wieder reinschieben und habe sie immer im blick.

@nächte
lina schäft seit 4tagen durch! 6-8stunden

@rückbildungs-gym
besucht ihr einen kurs? ich nicht, mache das wohl daheim.
termine wahrnehmen mit kind finde ich echt stressig..

lg,
duty mit lina, heute 4wochen alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2010 um 21:50


Wir waren heute auch bei der U3 und trotz das meine Maus nicht so viel trinkt hat sie ordentlich zugelegt wiegt nun 4650g, 57,5cm groß und 37,7cm Kopfumfang.

Ärztin war super zufrieden mit ihr.....und das freut mich auch

@Hörscreening und Hüftsono

Beides wurde bei uns im Kh gemacht, bei Hörscreening war ich nicht dabei da haben sie Alina abgeholt weil dort gleich der Stoffwechseltest mit gemacht wurde.
Bei der Hüftsono war ich bei desweiteren wurde noch eine Kopfsono, Nierensono usw. mitgemacht (gehört in unserem Kh zur normalen Vorsorge)

Hüftsono muss man bei uns nochmal zur Nachkontrolle wenn die kleinen 6Wochen alt sind.
Muss jeder auch wenn beim ersten mal alles ok war.

@Lieblingsseite

Meine große hat auch zu gerne immer nur zu einer Seite geschlafen, sie hatte auch schnell einen schiefen Kopf.
Zum Glück war es bei uns kein KISS sie hatte einfach eine Lieblingsseite...wir haben dann ein Seitenlagerungskissen geholt und sie da immer rein gelegt einmal zu der und einmal zur anderen Seite und damit hat es gut geklappt und der Kopf wurde wieder schön rund auch wenn es eine ganze Weile gedauert hat.

Alina hatte im Kh auch erst links die Lieblingsseite und zuhause dann mit einmal rechts.....nun lege ich sie auch immer einmal zu der und einmal zur anderen Seite also nicht komplett auf die Seite aber rolle halt eine Decke zusammen und lege ihr die ein bisschen in Rücken so das sie dann einmal zu der Seite mit Kopf schlafen muss und einmal zu anderen das klappt zum Glück super.
Hatte damals immer so Angst das meine große eine Helmtherapie braucht weil sowas kann passieren wenn der Kopf dolle verformt ist.

Kann euch nur raten da gut drauf zu achten das sie ihr Köpfchen mal zu beiden Seiten haben weil schiefer Kopf ist nicht toll und man macht sich dann soviele Sorgen geht es wieder weg usw. und schön sieht es ja auch nicht aus.

@me

Alina bekommt am 7.12 ihre erste Impfung bin ich ja mal gespannt wie sie reagiert....meine große hat nie einen Mucks gemacht.
Wo spritzen sie bei euch hin...meine Ärztin macht immer etwas über der Pobacke..und jedes mal auf der anderen Seite.
Nachher wenn sie größer sind in den Oberarm.
Meistens wird ja in den Oberschenkel gespritzt aber so macht es jeder Arzt anders genau wie meine alles einzel spritzt also 6fach und Pneumokokken nicht an einen Tag wie es viele haben also die Babys an einem Tag zwei spritzen bekommen sondern einzeln erst die 6fach und nach vier Wochen die Pneumokokken usw. fand ich immer ganz gut weil einmal quälen reicht ja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 10:34

Leute
das gibts nich.....ich hab gestern nach 10 Monaten Pause meine rote Armee bekommen Oh mein Gott was für ein komisches Gefühl... jetzt muss ich meine Abschlussuntersuchung beim FA morgen wohl absagen... menno, dabei wollte ich direkt die Pille nehmn... schon ärgerlich, naja dann beim nächsten mal eben. Lang ists heeeeer...

@maybe: würde mich freuen wenn ich dich stehen lassen darf, süsse wie du weisst bist du ja auch jederzeit hier willkommen, du bist schliesslich auch eine oktobermami! find ich klasse mit der threapie und die wird dir bestimmt helfen durch diese schwere zeit zu finden! kopf hoch süsse

@latika: uffff du arme. naja wir drücken dir die daumen, das du bald entkugeln darfst, nur geduld meld dich sobald dein krümelchen da is ^^ und natürlich: viel glück für die geburt!

@us: aaron hat jetzt wieder 10 minuten lang durchgemeckert, bevor er nun endlich langsam in den schlaf findet... die nacht war ganz angenehm, aber er hatte ne phase da musste er in seinem beistellbettchen mit riesigen glubschern die welt erforschen, da dachte ich nurnoch "hackts?!" das hat er bisher noch nie nachts gemacht.... lol, daran sieht man man das sich so kleine dinger noch gar nich richtig an die rhytmen halten, eine woche so und die nächste dann wieder so, mensch mensch. aber da muss man duuuurch gell

@mia: mensch diese blöden ärzte, ich kannse nimmer sehn. erst in der ss nur strotzende inkompetenz und jetzt auch noch an unseren babys. das is echt nimmer schön jedenfalls klasse das du drangeblieben bist, bist echt ne tolle mama die sich nix sagen lässt und auf ihr gefühl vertraut! so muss das sein!!

@babygrössen: welche zieht ihr euren kleinen an? wir sind immernoch teilweise bei 56 - aber fast schon 62...

LG
Sarah & Aaron

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 11:13

Einen wunderschönen guten morgen
heute nacht wars mal wieder angenehmer ...haben zu dritt auffem sofa gepennt...das sah aus ...
der kleine hatte den meisten platz^^ ...
denke,dass sich das mit dem trinken nun wieder reguliert,dass es wirklich an einem wachstumsschub gelegen hat...

mein kleiner pennt auch schon wieder die ganze zeit....so hatte mutti gerade zeit duschen zu gehen... ....

@sarah: ja das mit dem gucken mitten in der nacht,das kann mein kleiner auch...dann meint er,dass er um zwei uhr nachts alles anschauen muss und ist dann auch zwei stunden wach ....

@babygrößen: also unserem passt immernoch 50/56...denke aber das es bald eng wird... ...

sooo werde gleich ein wenig im haushalt machen und dann auf die hebi warten....heute ist wieder BADETAG

lg pia mit dem kleinen nimmersatt dylan auf dem arm...heute schon 17 tage alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 11:14


@Babygrößen

Alina trägt noch 56 und da ist noch viele szu groß und das obwohl sie ja nun nicht klein und zierlich ist (4650g und 57,5cm) an 62 ist noch garnicht zu denken...aber kann sie ja schnell ändern
Kommt auch immer dolle drauf an wie es ausfällt habe zb. ne Schlafanzug von C&A in 62 der ist genauso groß wie der Schlafanzug in 56 von Ernstings Family....denke mal der von Ernstings fällt dolle groß aus weil zurzeit passt Alina ein anderer Schlafanzug in 56 von C&A.
Aber so kaufen neue Sachen tu ich nur noch in 62 weil denke nochmal soviel in 56 kaufen lohnt sich dann auch nicht mehr, musste den Tag noch paar Oberteile in 56 holen weil sie ja kleines Spuckkind ist und da haben die die ich habe nicht gerreicht.

@Nachts schlafen

Da läuft es bei uns immer gleich sie schläft in ihrem Bettchen bis 5Uhr (kann ich dir Uhr nach stellen) und dann möchte sie mit bei mir ins Bettchen und da schläft sie dann bis ca. 8Uhr aber ab 6Uhr alleine weil da muss ich aufstehen und die große für die Kita fertig machen.
Komischerweise aber dann schläft sie trotzdem alleine friedlich weiter in meinem Bett *lach*
Naja ist ja nicht so wild brauchen halt noch viele die Nähe und das auch ok wäre ja schlimm wenn sie nur abseits liegen würden ganzen Tag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 14:00

@mia
och mensch süße...das hört sich ja echt richtig schlimm an...
aber du brauchst dich nciht schlecht fühlen,denn wenn mir ein doc sagen würde,man solle warten,dann hofe ich ja auch,dass man der meinung eines studierten arztes glauben kann aber anscheinend gibts sooo viele unkompetente ärzte...das geht ja mal garnicht

ich hoffe,dass es deiner maus bald besser geht und das du dann auch wieder zur ruhe kommst!

@latika: also bei mir hat das gel super angeschlagen...morgends angefangen und nachmittags nach der zweiten einheit gings dann los...und mein ehebi meinte,mdass es die schwächste dosierung gewesen sein soll....
drück dir die daumen,dass du deinem krümel bald im arm hast!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 14:41

Naaa
@mia
deine arme kleine maus!!!
es ist echt schlimm, man denkt, man kann dem arzt vertrauen und dann sowas... und solche ärzte gibts leider viel zu viel!

@latika
mensch, dein baby lässt sich ja echt viel zeit. drück dir die daumen, das das gel gut anschlägt!!!

@sarah
also bei uns passt die 50 nicht mehr. jetzt trägt er hauptsächlich die 56, aber da sind auch schon einige sachen etwas enger, aber kommt drauf an wies ausfällt.
übrigens, tolles profilbild... voll süß dein kleiner aaron!

sagt mal, wie oft und wie viel besuch bekommt ihr denn?
jeden tag fragt ja ein anderer ob er vorbei kommen kann versuche immer nicht zu viel besuch zu bekommen. hab das gefühl, immer wenn jemand "fremdes" da war, das paul die nacht schlehter und unruhiger schläft... ehe er überhaupt mal einpennt. die nacht wars wieder so, gestern war ne halbe stunde besuch da und die nacht war alles andere als ruhig! oder bilde ich mir das im zusammenhang mit dem besuch nur ein?!? ich weiß nie... wie ist`s bei euch?

lg kati mit paul (4wochen+2tage alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 16:31

Oh mein Gott!!!!!
Hallooooooo erstmal...
ahhhh......ich weiss gar nich wie ich anfangen soll bin eigentlich durch den Wind und mach mir irgendwie sorgen...

gestern hatten wir GV (mit kondom) und naja mein mann meinte danach nurnoch das ein leck drin gewesen sein muss - das kondom schien gerissen zu sein, is mir noch nie passiert ich nehm ja keine pille mehr, weil ich erstmal meinen körper nicht zu sehr belasten wollte........tja schock!
jetz bin ich am hin und her überlegen ob ich schon fruchtbar sein könnte aber glaub es nicht, suki is ja fast erst 8 wochen alt......naja kA ehrlich gesagt periode hatte ich ja schon...hörten am sonntag auf

naja erstmal versuch ichmich mal nicht verrückt zu machen so schwer es auch fällt....

@all: ich hoffe euch gehts gut und maybesoul ich finde auch du bist soooo stark.
und miasophie, was die da mit euch abziehen is das allerletzte!

@größe: wir sind auch bei 56 aber einige teile von den 50ern passen ihr noch...

alles gute an alle....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 16:37
In Antwort auf lacura89

Oh mein Gott!!!!!
Hallooooooo erstmal...
ahhhh......ich weiss gar nich wie ich anfangen soll bin eigentlich durch den Wind und mach mir irgendwie sorgen...

gestern hatten wir GV (mit kondom) und naja mein mann meinte danach nurnoch das ein leck drin gewesen sein muss - das kondom schien gerissen zu sein, is mir noch nie passiert ich nehm ja keine pille mehr, weil ich erstmal meinen körper nicht zu sehr belasten wollte........tja schock!
jetz bin ich am hin und her überlegen ob ich schon fruchtbar sein könnte aber glaub es nicht, suki is ja fast erst 8 wochen alt......naja kA ehrlich gesagt periode hatte ich ja schon...hörten am sonntag auf

naja erstmal versuch ichmich mal nicht verrückt zu machen so schwer es auch fällt....

@all: ich hoffe euch gehts gut und maybesoul ich finde auch du bist soooo stark.
und miasophie, was die da mit euch abziehen is das allerletzte!

@größe: wir sind auch bei 56 aber einige teile von den 50ern passen ihr noch...

alles gute an alle....

Hab grad mit ner freundin telefoniert!!!!
mädels bitte vertraut nicht auf kondome!! sie kennt eine der is das gleiche 2x passiert, und das mit einer doch sehr bekannten marke nun das gibt mir ja irgendwie zu denken!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 17:22


mädels ich glaube ich werde krank...grrr...meine nase ist zu und ich habe das gefühl,dass ich was im hals habe
menno das kann ich jetzt garnicht gebrauchen....

auch wenn ich jetzt warscheinlich ein doofes thema anspreche aber ich habe mir,seit maybes schlimmen fall viele gedanken gemacht und habe heute gleich mal meine hebi zu dem thema plötzlichen kindstot befragt!
sie meinte zu mir,dass man nichts dagegen machen kann,selbst wenn man es noch rechtzeitig mitbekommt...
sie hat mir von einer familie erzählt,wo das kleine bei der mami im arm gestorben ist,nach dem füttern und der mann soll wohl sanitäter gewesen sein und die konnten auch nix machen...
jetzt jhabe ich richtige angst...vorallem weil man wohl nicht genau weiß,woran die kinder versterben...habe mich lange mit meiner hebi unterhalten und nun hab ich echt panik

meine beiden männer schlafen gerade...morgen fahren wir in die stadt,die ganzen anträge abgeben...hoffe die lassen sich nicht so lange zeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 17:25

....
@prabbeln:also mein kleiner stöst immer so jubellaute aus,wenn ihm was gefällt

@flaschenmarke: habe welche von mam und bei meiner pumpe war eine dabei,von tommey tippey...die benutze ich immer zum zufüttern...die hat auch son kirschsauger

@haare: meiner hatte nach der geburt sehr dunkel braune haare und nun werden die immer heller...
aber die augen sind immernoch sooo dunkel...sieht fast schwarz aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2010 um 9:29


@Babyklamotten

Also ich ziehe ihr gerne rosa an *lach* irgendwie mag ich da sso gerne.
Aber auch Jeans oder Strampler in beige (die ich gekauft hatte wo ich noch nicht wusste was es wird)
Finde bei uns gibt es kaum süße Sachen in anderen Farben man sieht überall nur rosa oder lila für Mädels.
Aber denke bei 62 werde ich dann auch andere Farben mit holen

@Haare

Alina`s Haare sind immernoch dunkelblond und weniger geworden sind es nicht hoffe bleibt auch so
Mehr sind es oberhalb geworden.

@Geräusche

Bis auf weinen,rülpsen und ab und zu mal pupsen macht Alina bis jetzt noch keine anderen Geräusche

@Flaschenmarke

Wir haben Nuk Weithalsflaschen und Avent wobei ich sagen muss bei Avent dauert es ewig bis die Flasche leer ist geht bei Nuk schneller.

@Nuckel

Nehmen eure welche?Also Alina nimmt sie nur sehr selten bis garnicht.
Wenn er mal drinne ist fliegt er nach kurzer Zeit wieder raus oder wenn sie eingeschlafen ist.
Mal sehen ob das so bleibt wäre ja nicht schlecht müsste man später nicht den Nuckel abgewöhnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2010 um 16:34


unsere nacht war auch ganz okay...der kleine ist auf halb zwei eingepennt und um kurz vor sechs wach geworden ...

waren heute in der stadt,die ganzen ämtergänge machen...und auch bei der krankenkasse ...man man man...was ein hin und her das war ...
mein kleiner war die ganze zeit wieder am pennen ...
sind dann auch an den ganzen schönen geschäften vorbei gegangen und ich muss sagen,ich freu mich auf meine erste shoppingtour nach der ss das wird teuer ....

so mein mann hat gerade gekocht....
bis später...
pia mit dylan auf dem arm....schon 18 tage alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2010 um 18:49

Hi mädels
waren heut bei der u3 und alles ok mit unserem kleinen schatz! er wiegt schon 4890 gramm!
haben gegen die blähungen SAB SIMPEX verschrieben bekommen. hoffe das hilft. hat jemand von euch damit erfahrung???

@only
viel glück für dein vorstellungsgespräch!

@butterfly
jaaa mit den ganzen impfungen wurden wir heut auch bombadiert, also mit info-material. mich würde auch mal interessieren, wie der rest das von euch handhabt...! mein kia meinte ich soll in 4 wochen wieder kommen und da könnnen die ersten gemacht werden.

ich hoffe ja auch, das der kleine davon nicht krank wird!
die nacht war er auch wieder unruhig, das liegt an diesen blöden blähungen. tut mir richtig leid wenn er sich so verkrampft! hoffe die nacht wird etwas besser und ruhiger.

@schnuller
mal nimmt ihn paul - mal nicht. aber es wird eigentlich immer mehr. am anfang wollte er ihn garnicht haben, jetzt lässt er sich damit auch schon ab und zu beruhigen!

lg kati+paul (4wochen+3tage alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2010 um 22:44


@Impfen

Ich lass alles impfen wie es empfohlen wird also beginnt dann mit 8Wochen.
Meine große habe ich auch nach Impfplan impfen lassen und sie hat alles gut verkraftet hatte wenn nur mal bissel erhöhte Temperatur und wat vieleicht bissel quenelig aber von 40Grad Fieber war nicht mal annähernd was.
Denke sowas ist eher selten und wenn kann man ja vorher eingreifen...Zäpfchen darf man ja schon ab 38,5 geben wenn sie quengelig sind.
Wenn sie Zähne bekommen können sie auch Fieber bekommen kann alles aber muss auch nicht.

Ich denke das impfen schon wichtig ist weil Masern,Mumps,Röteln usw. zu bekommen ist ja nun auch nicht so toll....außer was ich nicht impfen lassen habe war Rotaviren ansonsten hat meine große alles und die kleine bekommt ihr erste am 07.12

@Essen

Sonst kam Alina alle 4-6Stunden nur heute scheint sie mal mehr Hunger zu haben und kam immer alle 3Stunden kleine Raupe Nimmersatt

@Mimi

Finde ich toll das ihr euch das beide Nachts so teilt hätte ich auch gerne aber leider ist mein Freund ja Nachts arbeiten und dann ist er von 8-11Uhr zu Hause und dann muss er wieder los und kommt dann 15Uhr wieder und muss dann 17Uhr wieder los bis 19Uhr daher mache ich eigentlich alles alleine weil ihre ganzen Essenszeiten immer so fallen wo er nicht da ist oder grade los muss.
Aber nicht meckern lach man soll ja froh sein wenn man Job hat ne

So ich werde nun ins Bettchen auch wenn es sich nicht lohnt weil in Stunde ist die kleine wieder dran wenn sie pünktlich ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2010 um 10:30

HuHu...
nur ganz schnell ein Hallo von mir... mir gehts gar net gut, hab hohes Fieber, 39....
fing gestern morgen einfach so an.
Hab mir dann ne Aspirin gemacht weil ich solche Kopf und Gliederschmerzen hatte, und siehe da, hab nicht dran gedacht dass das bei der Mens nicht gut kommt!!! Jetzt blute ich wie am Spieß und das Blut läuft Wochenflussmäßig die Beine runter... wie kann man nur so doof sein.
naja jetzt heisst es viel liegen, ausruhen und Paracetamol, ich haaaaasse Fieber.

Ich hoffe eucch gehts gut, und sobald es mir wieder besser geht.

LG
Sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2010 um 11:21

Hallo Ihr Lieben
Wir sind seit gestern abend zu Hause.
Bin ja letzte Woche Donnerstag zur Einleitung ins KH rein. Nach zwei Tagen Wehentropf und insgesamt 31 Stunden Wehen am Stück, mußten sie den Kleinen dann per Notkaiserschnitt holen. Uns geht es beiden gut und es ist alles gesund.
Ich bin einfach nur müde. Aber das kennt ihr ja wohl
Das geht über Müdigkeit hinaus. Habe seit letzten Mittw. kaum geschlafen.
Der Kleine ist echt lieb. Er spuckt zwar viel aber schreit zum Glück kaum. Wie schon befürchtet, gibt die rechte Brust keine Milch. Das liegt wohl laut Ärzten an der Bestrahlung.
Aber durch Pumpen versuche ich jetzt die andere so aufzubauen, daß sie es vielleicht allein packt. Solange muß ich leider ca die Hälfte zufüttern. Aber durch das abpumpen, kommt immer etwas mehr. Bin mal gespannt ob es komplett klappt.
So, ich werde mich mal an den Geburtsbericht machen.

Bis später

Liebe Grüßen
Sandy mit Nick 1 Woche alt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2010 um 11:42

Ggääähhhnnn....guten morgen
bor wat für eine nacht wieder...der kleine hat wie am spieß geschrien...er hatte mal wieder bauchaua ...
ach menno...es hat nix geholfen...es hat richtig geblubbert in seinem bäuchlein... i-wann um halb drei hab ich ihn dann nocheinmal angelegt und er hat etwas getrunken,dann war er wohl so müde vom weinen,dass er seelig eingeschlafen ist und bis 6.20 geschlafen hat...

jetzt ist er wach und gibt glugsende und quitschende geräusche von sich und strampelt wie wild mit seinen beinschen ...naja dabei nörgelt er natürlich auch noch rum...

ich glaube er hat mich heute vll bewusst angelächelt...hatte ihn heute morgen nach dem stillen auf dem arm und hab ihn auf die stirn geküsst und angelächelt und prompt lächelt er zurück ....

gleich gehts ab inne wanne...mal schaun obs dem kleinen dann besser geht

@sarah. oh man süße...gute besserung wünsch ich dir...ich kenn das,werde auch krank,hab halsschmerzen und kopfweh liegt wohl am wetter...

@neue mamis: eine wundervolle kennenlernzeit

@name vergessen : hoffentlich gehts deiner kleinen maus bald wieder besser und sie hat keine allergie gegen milch...

so hebi ist da...bis später

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2010 um 16:34


pupsen kann er ja wien weltmeister...nur kacki kommt wieder nix...und meine hebi meint,sab hilf nur bei blähungen...wir müssen das halt leider aussitzen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2010 um 17:12

Hallo
uns scheint es ja heut allen nicht so gut zu gehn... bei mir ist auch ne fette erkältung im anmarsch! hoffe ich stecke den kleinen nicht an.
gestern hat er von halb 9 bis halb 11 durchgeschrieen und ist nur einmal kurz vor erschöpfung eingeschlafen. dafür hat er dann die nacht vonn 11-3 geschlafen!

@sarah
wünsch dir gute besserung!

@murle
glückwunsch zur geburt vom kleinen nick und ne tolle zeit!

so ich hau mich jetzt auf sofa!

lg kati+paul

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2010 um 17:23

Geschafft
Hallöchen an alle...

war schon ewig nicht mehr hier...wie ich gerade sehe...

also erstmal @Sandy alles alles erdenklich gute
@Sarah Gute Besserung

soo nun zu mir... ich kann nicht mehr meine kleine Maus ist jetzt 22 Tage und seit genau 7 Tagen schläft die sie ab 18uhr bis 8Uhr morgens gar nicht mehr -.-"
Sie hat auch totale Blähungen und krampft sich immer zusammen, vor allem nachts..sie kreischt dann richtig los ...oh man wie man dann immer mitleidet
War dann mit ihr beim Kinderarzt und der hat ihr Lefax verschrieben. Hat jemand das auch und hat es geholfen?

Kati und Melina (22 Tage)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2010 um 18:05

@ddraig
ja ich stille...hmm keine ahnung ob stillkinder keine verstopfungen bekommen können...auf jedenfall hat er seit gestern keinen stuhlgang mehr gehabt und drückt wie wild...
und mehr als ein pups,bei dem dann ganz bisschen "land" mitkommt,passert da nicht...denke,dass er nicht kakci machen kann und deswegen so schreit...

@schreien. also die kleinen schreinen leider nicht ohne grund...dachte auch am anfang,dass der kleine mich verarschen will aber nene...mein ehebi sagte mir dann,das die kleinen immer was haben wenn sie schreien... sei es langeweile
nehme ihn auch immer hoch und versuche ihn zu beruigen...gehe dann manchmal in der ohnung spazieren....aber leider hilft manchmal garnix und dann nehm ich ihn auf meinen arm und muss ihn leider schreien lassen...aber rede dabei ruig auf ihn ein und streichle ihn...nach ner weile beruigt er sich dann auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2010 um 12:52

Ausgeschlafen dennoch irgendwie kaputt
ja ich habe das erste Mal auch wirklich lange geschlafen, aber nur dank meines Freundes
der hat heute die Nachtschicht übernommen. Die Kleine war der Annahme heute mal von um 23 Uhr bis 7Uhr morgens wach zu sein. Und der "Aufpasser" schläft jetzt. Hat er sich auch verdient.
Habt ihr eine Idee was ich machen kann, damit die kleine nicht jede Nacht zum Tag macht??????



ja wir gehen mit der Maus auf dem Weihnachtsmarkt aber nicht auf einen der nur von Fahrgeschäften wimmelt. Sondern einen schönen ruhigen "für alte Leute"

Kati und Melina (23 Tage jung)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2010 um 15:49

Einen wunderschönen samstag nachm,ittag
na wo seit ihr denn alle???is ja nix los hier
mein kleiner schläft wieder genüsslich...waren eben draußen...ein bisschen spazieren und dann einkaufen...

er hat heute auch endich wieder kacki gemacht ...hoffe das er jetzt wieder etwas entspannter ist ...
die nacht war wieder nicht so pralle...er meinte in meinem arm einschlafen zu müssen und als ich ihn dann weglegen wollte wachte er sofort auf,das ging fünfmal so...grrr ...ich saß dann da mit augen wie ein chinese ...

dann war seine omi und die tante von meinem schatz da...grrr...die haben ein organ ...

@lilly: gute besserung das es eurer maus bald wieder besser geht...

soo werde dann mal wieder ab aufs sofa zu meinem engel und gleich lecker essen

schreibt mal wies euch so geht meine lieben...ist so still geworden

lg pia mit dylan auf dem arm,der morgen schon 3 wochen alt ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2010 um 18:44

Hallooo
na wie gehts euch?

@mia
schön, das es deiner kleinen maus besser geht!!

waren heut und gestern schön spazieren, paul schläft gerne im kiwa und vorallem lange. wenn er das doch mal in seinem bettechen machen würde... da er gestern nachmittag sooo viel geschlafen hat... von 12-3 und von 4-6, hat er die nacht nicht richtig geschlafen, er war unruhig und kam alle 2,5 stunden. naja mal schauen wie die kommende nacht wird.

mir gehts zum glück wieder besser, schupfen ist kaum noch da, bei paul wirds auch immer weniger.
die kommende woche wird auch schön, bei uns ist am mittwoch feiertag und da hat der papa ne kurze woche!

so mädels, dann habt noch einen schönen sonntag abend!

lg kati mit paul (4wochen+6tage alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2010 um 10:43

Na ihrs
wo steckt ihr denn alle? ist ja so ruig hier...hmm...

mein ehbi kommt gleich,dann wird der kleine wieder gewogen...bin ja mal gespannt...
dylan meint mich jetzt richtig auf trapp zu halten...er kommt alle 1 1/2 - 2 std und trinkt dann an einer brust nur fünf minuten und pennt dann ein....grrrr

gehe nachher zum ersten mal alleine raus mit meinem engel...muss zur elterngeldkasse und verbinde das gleich mit nem spaziergang...is schönes wetter heute bei uns ...

so werd jetzt meinen stilltee trinken und auf meine hebi warten...melde mich später!!!

MÄDELSSSS HAUT IN DIE TASTEN!!!!LASST MAL WAS VON EUCH UND EUREN MÄUSEN HÖREN!!!!

lg pia mit raupe nimmersatt dylan,der heute 22 tage alt ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2010 um 10:48

Geburtsbericht vom kleinen Nick
Geburtsbericht Nick 5.11.2010 19.49 Uhr 54 cm 3680 g
Nach 31 Stunden Wehen doch ein Kaiserschnitt


Am Donnerstag den 4.11 gings los. Um halb neun hat mich die Hebamme abgeholt und wir sind ins KH gefahren.
Dort hab ich erst mal ein Zimmer bekommen und meine Sachen ausgepackt. Mir kamen schon die Tränen beim Anblick des Zimmers mit Wickeltisch. Ich kenne das Krankenhaus sehr gut und hab da schon einige Zeit verbracht, aber diesmal stand da ein Wickeltisch. Da wurde mir wieder kurz bewusst, dass ich in ein paar Stunden mein Baby in den Armen halten würde.
Der Morgen war sehr emotional. Ich hatte die letzten Tage alles dafür getan, damit die Wehen einsetzen. Zimt, Ingwer, heiß baden, Sex, Rizinusöl und auch der 3 fache Gang zum Osteopathen hat nichts gebracht. Ja ich hatte zum ersten Ziehen in Regelmäßigen Abständen, aber dann wieder Tage NICHTS. Es war frustrierend und ich wollte um keinen Preis eine Einleitung. Es war eine Mischung zwischen Enttäuschung, Traurigkeit und Angst die sich in mir breit machte. Das Schlimmste für mich war aber, dass mein Schatz nicht da sein konnte. Ich wurde in diese Situation geschickt voller Ungewissheit wie es wird, was passiert wie schnell oder lang es dauert, ohne Aussicht, dass er dabei ist.
Gegen 10 Uhr wurde ich an den Wehentropf angeschlossen. Da waren Sie, die Infusionsschläuche, die ich von der OP und der Chemo kannte. Mein Magen drehte sich und ich hab mich gefragt, wie lange ich es aushalte, ohne in den Kreißsaal zu kotzen. Aber wie alles im Leben schafft man auch das.
Die ersten Wehen ließen auch nicht lange auf sich warten und die Kurven auf dem CTG die bislang beim Arzt immer klein und zittrig waren, schlugen auf einmal hoch aus. Super dachte ich, wenn das Wehen sind, mach ich das mit links. Die Hebamme allerdings sagte, das sind keine richtigen Wehen, die Kurven müssen runder werden. Gegen viertel nach 12 holte sie sich einen Kaffee und da kam sie, die erste Wehe, wo ich dachte AUUUUTSCH was war das denn? Davon hatte ich dann 3 bis sie wieder kam und die Kurven sahen auch plötzlich ganz anders aus. Runder und länger halt. Diese fand sie schon besser aber immer noch nicht genug. Dabei fand ich sie schon recht heftig. Das Schlimmste war aber die Dauer. Es war anstrengend auf Dauer diesen Schmerz auszuhalten. Wegatmen war nicht mehr, ich musste noch schon etwas lauter atmen. Ich weiß nicht ob ich es besser ertragen hätte wenn mein Schatzi da gewesen wäre. Ich war ziemlich allein mit meinem Schmerz. Ja die Beleghebamme hat schon geholfen, aber es ist nicht das gleiche, sie ist halt keine vertraute Person.
Gegen 4 Uhr war ich dann bei 1,5 cm und wir haben uns entschlossen am nächsten Tag weiterzumachen. Ich wollte einfach nur dass der Schmerz aufhört. Ich hatte die Nacht vorher kaum geschlafen und kaum was gegessen. Ich fühlte mich einfach zu schwach.
Ich dachte wenn ich vom Tropf ab bin hört es auf und ich kann was essen und schlafen und am nächsten Tag gestärkt in die Wehen starten. Dem war aber nicht so. Sie hörten nicht auf. Gar nicht. Die ganze Nacht hatte ich Wehen alle 10 Minuten. Ich hab also kaum geschlafen und wieder nichts gegessen. Trotz Schmerzmittel musste ich nachts teilweise aufstehen und mich gebückt an die Fensterbank stellen, um den Schmerz ertragen zu können.
Um 6.20 Uhr rief ich die Hebamme an, und habe gehofft, dass es sich gelohnt hat und der MUMU etwas weiter offen ist. Ich war echt frohen Mutes weil ich ja Wehen hatte. Wehen, die von allein kamen und nicht vom Tropf, das war echt super.
Als sie mich dann untersuchte kam aber schnell die Ernüchterung. 1,5 cm. Gleich geblieben. Dafür hatte ich mich die ganze Nacht gequält. Das war das einzige was mich die Nacht aufrecht gehalten hat, die Hoffnung dass es am MuMu was bewirkt. NICHTS.
Wir haben noch etwas abgewartet aber keine Veränderung. PDA gibt es erst ab 2 cm. Aber ich wollte nicht mehr, seit 22 Stunden hatte ich nun richtig Schmerzen, seit 2 Tagen kaum Schlaf und kaum was gegessen. Meine Kraft neigte sich echt dem Ende. Mir fehlte mein Schatzi, der mir die Hand hielt oder mir den Rücken streichelte. Nein ich war auf mich allein gestellt. Ich weiß dass es ihm nicht besser ging, es muß eine Qual für ihn gewesen sein, zu wissen dass ich da liege und er soll Stände zusammen bauen. Aber es war halt so. Da die Wehen wieder nachließen beschlossen Sie dann um 11 Uhr mir eine PDA zu legen und den Tropf voll aufzudrehen, damit sich was tut. Ich war nervlich total am Ende und konnte keinen Schmerz mehr ertragen, hatte aber eine riesen Angst vor der PDA. Na ja ich war tapfer und ließ sie mir legen. Örtliche Betäubung, und dann dieser Schlauch. Nicht wirklich schmerzhaft aber echt unangenehm und in diesem Zustand kaum zu ertragen. Leider lag diese aber nicht gut und es kam Blut. Also musste sie noch mal gelegt werden. Horror das gleich noch mal. Diesmal tat es schon weh, ich merkte genau den Schlauch der im Rücken drückte. Ich konnte nicht mehr, mir liefen die Tränen und ich wollte nur nach Hause. Und das alles allein. Und auch die PDA lag nicht und sollte noch mal gemacht werden. Da war echt Schluß. Ich hätte mich am liebsten meinen dicken Bauch geschnappt und wäre nach Haus gelaufen. Ich wollte einfach nur schlafen. So hab ich dann eine Pause gemacht und zwei Stunden fest geschlafen. Ich kam mir vor wie ein Jammerlappen und die Ärztin meinte immer ich wäre so tapfer und wo ich die Kraft hernehe. Gegen eins musste dann eine Entscheidung her. Ich wollte auf keinen Fall noch einen Schlauch in meinen Rücken aber es brachte auch nichts das Problem vor sich herzuschieben. Ich rief meine Schwester an und bat sie zu kommen weil ich keine Sekunde mehr allein aushielt. Ich glaub seit meiner Chemo war ich nicht mehr so am Ende meiner Kräfte. Mir liefen die Tränen so runter und ich wollte nur dass es endlich aufhört. Da kam der Chefanästäsist und legte mir die PDA. Versuch Nr. 3 war dann i.O. und das Mittel wurde gespritzt. Ich merkte wie mein linkes Bein warm wurde aber rechts tat sich nichts. Ich wusste nicht was jetzt schlimmer war eine neue zu legen oder die Wehen auf der rechten Seite zu ertragen. Meine Schwester kam die Tür rein und ich hab mir nur gedacht, warum hab ich sie nicht eher angerufen. Eine vertraute Person an meiner Seite. Dann wurde es schlagartig besser. Der Wehentropf wurde aufgedreht und Schmerzen waren erträglich. Was für eine Wohltat. Die Angst ließ nach und es ging mir um einiges besser. Da kam mein Schatz die Tür rein. Von da an war es echt ein Kinderspiel. Ich wurde auf die rechte Seite gelegt und es wurde noch mal nachgespritzt, so war auch die rechte Seite schmerzfrei. Von da an hätte ich noch Stunden ertragen um meinen Kleinen da raus zuholen. So gegen vier kam der Hoffnungsschimmer. MuMu 4 cm. Es ging mir echt gut. Da hab ich echt gedacht wir schaffen es, jetzt geht es vorwärts.
Plötzlich lief die Hebamme raus und rief: Die Herztöne gehen runter Ich hörte auf das CTG und bemerkte das auf 50 runter waren. Ich guckte zu meinem Mann rüber und mir schossen die Tränen in die Augen. Das machte mir echt Angst. Er versuchte mich zu beruhigen und ich war froh dass er da war. Sie spritze mir ein Mittel in die Kanüle und die Herzschläge erholten sich zum Glück schnell. Das war wohl eine Reaktion auf die Wehe. Da kam zum 1. mal das Thema Kaiserschnitt zur Sprache. Die Enttäuschung war echt groß, ich wollte ihn unbedingt spontan bekommen aber seine Gesundheit ging halt echt vor. Wir versuchten es noch mal. Die Herztöne blieben stabil und gegen 6 Uhr wurde ich untersucht. Immer noch 4 cm und das Köpfchen kam nicht runter. Da stand fest dass es nicht weiter geht. Also wurde der Kaiserschnitt für 19 Uhr angesetzt. Die Enttäuschung in mir war riesig. Ich wollte so gern eine normale Geburt in meinem Leben erleben. Die wurde mir damit genommen. Ich wusste, dass es die letzte Chance war, und ich hatte so sehr dafür gekämpft. Es zerplatzte wie eine Seifenblase.
Im OP angekommen zitterte ich am ganzen Körper. Die Ärzte waren echt süß und haben mich getröstet und die Hand gehalten. Ich hatte Angst dass die PDA nicht richtig lag und ich den Schnitt spüren würde aber es war alles gut. Mein Mann saß neben mir und sie rissen unglaublich an mir rum, mir war kotzeübel, dass ich dachte ich muß mich übergeben.
Plötzlich war er da, der schönste Moment in unserem Leben, der erste Schrei unseres Sohnes. Wir hatten beide die Tränen in den Augen. Es war überwältigend und für Sekunden alles vergessen. Dieser Moment war all die Schmerzen und das Leiden wert. Die nächste Zeit war echt noch ekelig. Ich hab keine Ahnung was man gemacht hat aber ich hatte das Gefühl, die haben meinen kompletten Bauch ausgehöhlt. Ich konnte einfach nichts mehr ertragen.

Aber es ist wahr wenn man im Kreißsaal das Baby in den Armen hält, ist echt nach kurzer Zeit alles ganz weit weg. Ich hielt mein Baby im Arm und alles war gut.
Nach 31 Stunden Wehen und Horrotripp kam mir alles vor wie ein schlechter Traum.

Sandy und der kleine Nick 10 Tage alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2010 um 10:53
In Antwort auf orpha_12742414

Geburtsbericht vom kleinen Nick
Geburtsbericht Nick 5.11.2010 19.49 Uhr 54 cm 3680 g
Nach 31 Stunden Wehen doch ein Kaiserschnitt


Am Donnerstag den 4.11 gings los. Um halb neun hat mich die Hebamme abgeholt und wir sind ins KH gefahren.
Dort hab ich erst mal ein Zimmer bekommen und meine Sachen ausgepackt. Mir kamen schon die Tränen beim Anblick des Zimmers mit Wickeltisch. Ich kenne das Krankenhaus sehr gut und hab da schon einige Zeit verbracht, aber diesmal stand da ein Wickeltisch. Da wurde mir wieder kurz bewusst, dass ich in ein paar Stunden mein Baby in den Armen halten würde.
Der Morgen war sehr emotional. Ich hatte die letzten Tage alles dafür getan, damit die Wehen einsetzen. Zimt, Ingwer, heiß baden, Sex, Rizinusöl und auch der 3 fache Gang zum Osteopathen hat nichts gebracht. Ja ich hatte zum ersten Ziehen in Regelmäßigen Abständen, aber dann wieder Tage NICHTS. Es war frustrierend und ich wollte um keinen Preis eine Einleitung. Es war eine Mischung zwischen Enttäuschung, Traurigkeit und Angst die sich in mir breit machte. Das Schlimmste für mich war aber, dass mein Schatz nicht da sein konnte. Ich wurde in diese Situation geschickt voller Ungewissheit wie es wird, was passiert wie schnell oder lang es dauert, ohne Aussicht, dass er dabei ist.
Gegen 10 Uhr wurde ich an den Wehentropf angeschlossen. Da waren Sie, die Infusionsschläuche, die ich von der OP und der Chemo kannte. Mein Magen drehte sich und ich hab mich gefragt, wie lange ich es aushalte, ohne in den Kreißsaal zu kotzen. Aber wie alles im Leben schafft man auch das.
Die ersten Wehen ließen auch nicht lange auf sich warten und die Kurven auf dem CTG die bislang beim Arzt immer klein und zittrig waren, schlugen auf einmal hoch aus. Super dachte ich, wenn das Wehen sind, mach ich das mit links. Die Hebamme allerdings sagte, das sind keine richtigen Wehen, die Kurven müssen runder werden. Gegen viertel nach 12 holte sie sich einen Kaffee und da kam sie, die erste Wehe, wo ich dachte AUUUUTSCH was war das denn? Davon hatte ich dann 3 bis sie wieder kam und die Kurven sahen auch plötzlich ganz anders aus. Runder und länger halt. Diese fand sie schon besser aber immer noch nicht genug. Dabei fand ich sie schon recht heftig. Das Schlimmste war aber die Dauer. Es war anstrengend auf Dauer diesen Schmerz auszuhalten. Wegatmen war nicht mehr, ich musste noch schon etwas lauter atmen. Ich weiß nicht ob ich es besser ertragen hätte wenn mein Schatzi da gewesen wäre. Ich war ziemlich allein mit meinem Schmerz. Ja die Beleghebamme hat schon geholfen, aber es ist nicht das gleiche, sie ist halt keine vertraute Person.
Gegen 4 Uhr war ich dann bei 1,5 cm und wir haben uns entschlossen am nächsten Tag weiterzumachen. Ich wollte einfach nur dass der Schmerz aufhört. Ich hatte die Nacht vorher kaum geschlafen und kaum was gegessen. Ich fühlte mich einfach zu schwach.
Ich dachte wenn ich vom Tropf ab bin hört es auf und ich kann was essen und schlafen und am nächsten Tag gestärkt in die Wehen starten. Dem war aber nicht so. Sie hörten nicht auf. Gar nicht. Die ganze Nacht hatte ich Wehen alle 10 Minuten. Ich hab also kaum geschlafen und wieder nichts gegessen. Trotz Schmerzmittel musste ich nachts teilweise aufstehen und mich gebückt an die Fensterbank stellen, um den Schmerz ertragen zu können.
Um 6.20 Uhr rief ich die Hebamme an, und habe gehofft, dass es sich gelohnt hat und der MUMU etwas weiter offen ist. Ich war echt frohen Mutes weil ich ja Wehen hatte. Wehen, die von allein kamen und nicht vom Tropf, das war echt super.
Als sie mich dann untersuchte kam aber schnell die Ernüchterung. 1,5 cm. Gleich geblieben. Dafür hatte ich mich die ganze Nacht gequält. Das war das einzige was mich die Nacht aufrecht gehalten hat, die Hoffnung dass es am MuMu was bewirkt. NICHTS.
Wir haben noch etwas abgewartet aber keine Veränderung. PDA gibt es erst ab 2 cm. Aber ich wollte nicht mehr, seit 22 Stunden hatte ich nun richtig Schmerzen, seit 2 Tagen kaum Schlaf und kaum was gegessen. Meine Kraft neigte sich echt dem Ende. Mir fehlte mein Schatzi, der mir die Hand hielt oder mir den Rücken streichelte. Nein ich war auf mich allein gestellt. Ich weiß dass es ihm nicht besser ging, es muß eine Qual für ihn gewesen sein, zu wissen dass ich da liege und er soll Stände zusammen bauen. Aber es war halt so. Da die Wehen wieder nachließen beschlossen Sie dann um 11 Uhr mir eine PDA zu legen und den Tropf voll aufzudrehen, damit sich was tut. Ich war nervlich total am Ende und konnte keinen Schmerz mehr ertragen, hatte aber eine riesen Angst vor der PDA. Na ja ich war tapfer und ließ sie mir legen. Örtliche Betäubung, und dann dieser Schlauch. Nicht wirklich schmerzhaft aber echt unangenehm und in diesem Zustand kaum zu ertragen. Leider lag diese aber nicht gut und es kam Blut. Also musste sie noch mal gelegt werden. Horror das gleich noch mal. Diesmal tat es schon weh, ich merkte genau den Schlauch der im Rücken drückte. Ich konnte nicht mehr, mir liefen die Tränen und ich wollte nur nach Hause. Und das alles allein. Und auch die PDA lag nicht und sollte noch mal gemacht werden. Da war echt Schluß. Ich hätte mich am liebsten meinen dicken Bauch geschnappt und wäre nach Haus gelaufen. Ich wollte einfach nur schlafen. So hab ich dann eine Pause gemacht und zwei Stunden fest geschlafen. Ich kam mir vor wie ein Jammerlappen und die Ärztin meinte immer ich wäre so tapfer und wo ich die Kraft hernehe. Gegen eins musste dann eine Entscheidung her. Ich wollte auf keinen Fall noch einen Schlauch in meinen Rücken aber es brachte auch nichts das Problem vor sich herzuschieben. Ich rief meine Schwester an und bat sie zu kommen weil ich keine Sekunde mehr allein aushielt. Ich glaub seit meiner Chemo war ich nicht mehr so am Ende meiner Kräfte. Mir liefen die Tränen so runter und ich wollte nur dass es endlich aufhört. Da kam der Chefanästäsist und legte mir die PDA. Versuch Nr. 3 war dann i.O. und das Mittel wurde gespritzt. Ich merkte wie mein linkes Bein warm wurde aber rechts tat sich nichts. Ich wusste nicht was jetzt schlimmer war eine neue zu legen oder die Wehen auf der rechten Seite zu ertragen. Meine Schwester kam die Tür rein und ich hab mir nur gedacht, warum hab ich sie nicht eher angerufen. Eine vertraute Person an meiner Seite. Dann wurde es schlagartig besser. Der Wehentropf wurde aufgedreht und Schmerzen waren erträglich. Was für eine Wohltat. Die Angst ließ nach und es ging mir um einiges besser. Da kam mein Schatz die Tür rein. Von da an war es echt ein Kinderspiel. Ich wurde auf die rechte Seite gelegt und es wurde noch mal nachgespritzt, so war auch die rechte Seite schmerzfrei. Von da an hätte ich noch Stunden ertragen um meinen Kleinen da raus zuholen. So gegen vier kam der Hoffnungsschimmer. MuMu 4 cm. Es ging mir echt gut. Da hab ich echt gedacht wir schaffen es, jetzt geht es vorwärts.
Plötzlich lief die Hebamme raus und rief: Die Herztöne gehen runter Ich hörte auf das CTG und bemerkte das auf 50 runter waren. Ich guckte zu meinem Mann rüber und mir schossen die Tränen in die Augen. Das machte mir echt Angst. Er versuchte mich zu beruhigen und ich war froh dass er da war. Sie spritze mir ein Mittel in die Kanüle und die Herzschläge erholten sich zum Glück schnell. Das war wohl eine Reaktion auf die Wehe. Da kam zum 1. mal das Thema Kaiserschnitt zur Sprache. Die Enttäuschung war echt groß, ich wollte ihn unbedingt spontan bekommen aber seine Gesundheit ging halt echt vor. Wir versuchten es noch mal. Die Herztöne blieben stabil und gegen 6 Uhr wurde ich untersucht. Immer noch 4 cm und das Köpfchen kam nicht runter. Da stand fest dass es nicht weiter geht. Also wurde der Kaiserschnitt für 19 Uhr angesetzt. Die Enttäuschung in mir war riesig. Ich wollte so gern eine normale Geburt in meinem Leben erleben. Die wurde mir damit genommen. Ich wusste, dass es die letzte Chance war, und ich hatte so sehr dafür gekämpft. Es zerplatzte wie eine Seifenblase.
Im OP angekommen zitterte ich am ganzen Körper. Die Ärzte waren echt süß und haben mich getröstet und die Hand gehalten. Ich hatte Angst dass die PDA nicht richtig lag und ich den Schnitt spüren würde aber es war alles gut. Mein Mann saß neben mir und sie rissen unglaublich an mir rum, mir war kotzeübel, dass ich dachte ich muß mich übergeben.
Plötzlich war er da, der schönste Moment in unserem Leben, der erste Schrei unseres Sohnes. Wir hatten beide die Tränen in den Augen. Es war überwältigend und für Sekunden alles vergessen. Dieser Moment war all die Schmerzen und das Leiden wert. Die nächste Zeit war echt noch ekelig. Ich hab keine Ahnung was man gemacht hat aber ich hatte das Gefühl, die haben meinen kompletten Bauch ausgehöhlt. Ich konnte einfach nichts mehr ertragen.

Aber es ist wahr wenn man im Kreißsaal das Baby in den Armen hält, ist echt nach kurzer Zeit alles ganz weit weg. Ich hielt mein Baby im Arm und alles war gut.
Nach 31 Stunden Wehen und Horrotripp kam mir alles vor wie ein schlechter Traum.

Sandy und der kleine Nick 10 Tage alt

Sorry ist ziemlich lang.
War aber glaub ich so ne Art Therapie. Hab noch mal alles durchlebt und dabei geheult. War alles sehr emotional, aber ich denke das war bei euch nicht viel anders. Wobei bei mir auch ne große Rolle gespielt hat, daß durch die Schläuche die Chemo wieder hochkam und ich mich ziemlich allein gefühlt hab.

Danke fürs zuhören.

Schön daß ihr da seid.

LG Sandy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2010 um 16:07


sooo bin wieder zuhause...

also mein kleiner hat nun inerhalb von vier tagen fast 500gramm zugenommen...er wiegt jetzt4040gramm

jaja und er trinkt wien weltmeister...er kommt alle zwei stunden...kein wunder,dass er so propper wird

@murle: alles alles liebe zur geburt!du hast das toll hinbekommen ...wünsch euch eine wundervolle kennenlernzeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2010 um 11:06

Morgen meine süssen
Meld mich auch mal wieder... habe echt voll die Horrortage hinter mir, ich dachte echt ich müsse sterben... hab mir nen richtig dicken Grippevirus eingefangen, angefangen mit 39 Grad Fieber, bishin zu füüürchtlerichen Magenkrämpfen die sich anfühlten wie Wehen am Bauch (*lach* war aber ohne scheiss so!) und Durchfall und Gliederschmerzen! Zeitweise hab ich sogar Halluzinationen gehabt... peinlich aber mein Schatz hat super auf mich und den kleinen aufgepasst und Samstag + Sonntag hat Oma den kleinen Mann genommen, damit wir uns ausruhen konnten und die Ansteckungsgefahr nicht so gross war.
Jetzt gehts mir wieder etwas besser - kann zwar nur langsam laufen und am besten immernoch nur liegen aber es geht endlich bergauf. Meine Mutter war gestern mit dem kleinen beim Kinderarzt da er kaum mehr trinken wollte und ich schon dachte er hätte sich angesteckt. Is soweit aber alles i.O und wir haben nur vorbeugende Zäpfchen gegen Fieber mitbekommen.

@Murle: Ein wunderschön geschriebener Bericht - und von mir auch nochmal alles liebe!! Du bist wirklich stark und hast das super gemeistert. Und wie is euer kleiner so? Wie reagiert sein großer Bruder auf den kleinen neuen Mann? Mensch endlich hast du's geschafft!

@all: Konnte leider nicht so viel nachlesen, hoffe aber euch gehts allen gut. Alex, deiner kleinen wünsch ich noch gute Besserung das dass Fieber endlich runter geht das is echt net fair!

Bis später
LG
Sarah & Aaron, der grad friedlich schlummert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2010 um 11:14

Guten morgen
bor ich weiß nicht,as mit meinem kleinen mann los ist!!!
er meldet sich wirklich alle zei stunden,manchmal noch früher und will dann happan....dann leg ich ihn an und er trinkt nur fünf minuten und pennt dann ein
dann fängt er einfach so an zu schreien...obwohl alles okay sein müsste...frisch gewickelt,gerade fertig gestillt...aber der herr brüllt wie am spieß...auch wenn er noch die augen auf hat und gerade aufwacht was issen das?

bin die ganze zeit am überlegen,ob ich abstillen soll...ich habe mir ja vorgenommen,zu stillen und wollte das auch aber i-wie habe ich gemerkt,dass es nicht das ware ist für mich...ich wollte gestern in die stadt,habe es dann aber gelassen,weil ich angst hatte,er meldet sich und ich müsse dann stillen....ich habe da echt ne riesen hemmschwälle und die kann ich nicht überwinden...ausserdem habe ich das gefühl,er wird satter,wenn ich ihm ne flasche mache...habe das letztens mal mit absprache meiner hebi ausprobiert und siehe da...flache leer und ruhe ....also ganz ehrlich ich weiß nicht was mit dem kleinen los ist

@sarah: oh gott süße,das hört sich ja echt fies an....gott sei dank gehts dir wieder besser und der kleine hat sich nicht angesteckt

soo ihr süßen...bis später!

lg pia mit dem echt streßigen dylan.der schon 23tage alt ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2010 um 11:22

Holla
das kenne ich... der vorteil der flasche liegt darin das du sehen kannst wieviel der kleine trinkt - unser pupsi bekommt alle 3-4 stunden 180 ml - manchmal trinkt er die zwar nicht aus, aber das ist nicht schlimm, es kommt immer nah dran. an meiner brust hat er sich auch nie satt getrunken, oft nur genuckelt... hab dann vermutet das einfach zu wenig rauskam. es kann natürlich sein das er denkt er darf den ton angeben und weiss natürlich nun wenn er schreit bekommt er die brust, weil du denkst er hätte kohldampf... in wahrheit möchte er sich aber eventuell nur beruhigen... das führt dann dazu das er sich nicht richtig satt trinkt und somit seine 3 stunden nicht einhält. wir waren deshalb schon in der uniklinik gewesen - die oberärztin meinte folgendes:
egal wie sehr der kleine schreit, wir MÜSSEN die 3 stunden einhalten. dann darf er wieder essen. davor nicht! wir sollten ihn also ablenken und versuchen mit anderen sachen zu beruhigen, bis die 3 stunden endlich um waren - das war die ersten tage der absolute horror aber siehe da, er hat es relativ schnell gelernt - nach den 3 stunden war er dann meistens so ko und ausgehungert das er seine chance wahrnahm und die flasche wegkippte und erstmal 3 stunden ruhe gab... das immer wiederholen und nicht nachgeben =) nicht immer wenn kinder wie am spieß schreien und an die flasche/brust wollen haben sie hunger.

was dein stillproblem angeht: so kann ich dich super verstehen! das war auch mit ein punkt wieso ich nicht mehr konnte/wollte. hatte das gefühl ständig NUR für mein baby dasein zu müssen, wie eine milchkuh, kaum mehr was für mich machen zu können weiterhin auf medikamente achten, weiter auf essen achten... gucken wann man raus möchte... abpumpen... nee. aber damit kommt ja jeder anders klar. allerdings brauchst du kein schlechtes gewissen haben wenn du nimmer möchtest... du siehst, aaron wird auch so super gross und bis jetzt fehlt es ihm an nichts! also wenn du nimmer magst.....
ansonsten wie wärs mit abpumpen für die stadt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2010 um 11:33


ach menno...ja ich habe auch schon gedacht,dass er mich ein bisschen testen will...aber über nacht,da pennt er dann auch mal vier stunden,dann trinkt er auch nur soooo wenig...
habe ja auch schon versucht,ihn zu beruigen und das nächste stillen nach hinten zu verschieben,aber den nuckelt spuckt er im hohen bogen wieder raus...

meine hebi meint,das geht vorbei aber das dauert jetzt schon fast ne woche...ich seh nix davon,dass es vorbei geht...
habe am anfang ja abgepumpt...aber das wurde mir auf dauer viel zu streßig,ausserdem würde ich ihm dann ja auch i-wo ne stillmahlzeit klauen ....

ich werde am donnerstag mit meiner hebi darüber schnacken...denn diese sache vonwegen milchkuh ist auch so ein punkt...würde gerne ein bisschen mehr verantwortung an meinen schatz abgeben...ausserdem kann ich dann auch mal zu ihm sagen,dass wenn es mir mal zuviel wird,dass er dann mal für ne stunde aufpassen soll und ich kann dann was für mich tun...aber momentan geht das nicht...ich muss immer drauf achten,wann der kleine wach wird,das ich dann auch da bin...
hab mir das mit dem stillen echt leichter vorgestellt merke immer mehr,dass man so viele ammenmärchen liest über dieses thema...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2010 um 14:22

Na mädels
paul schläft nun endlich!
gestern war echt schlimm, er hat von 20:00-23:00 uhr duchgeschrieen nur einmal war ne knappe halbe stunde ruhe, weil er vor erschöpfung eingeschlafen ist. weiß auch nicht was er hatte. dafür hat er dann die nacht gut geschlafen... ist ja auch kein wunder!

@sarah
schön, das es dir wieder besser geht!!!

@holla
ja das kenn ich mit dem andauernd weinen... und dann nur kurz an der brust nuckeln und gut. aber ich kann dir sagen, das geht vorbei, bei mir was zumindest so.
die ersten 14 tage kam paul immer alle 3 stunden und auf einmal alle 2 stunden und das ging 8 tage so, aber auch in der nacht. dachte, ich hab zu wenig milch, aber nichts da. ihm reicht eine brust und er ist satt, denn wenn ich die 2. gegeben hab, hat er fast alles wieder ausgespuckt! und jetzt sind wir wieder bei 3 alle stunden stillen, wenn ich glück hab alle 3,5 stunden. und wenn ich "raus" will, pumpe ich einfach ab, das klappt bei mir ganz gut... zumindest bei den 2x die ich es gemacht hab versuche vielleicht noch bisschen durchzuhalten und warte ab, was deine hebi sagt, abstillen kannst du immer noch. drück dir auf jeden fall die daumen!

so der kleine wird glaub schon wieder wach...

lg kati+paul (5wochen alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2010 um 16:03

Hallo meine Hübschen,

ich möchte nur mal wieder kurz ein Lebenszeichen von uns geben.
Mädels, das ist irre anstrengend so zwischen Arbeit und Familie. Wir haben zwar alles im Griff und es läuft gut, aber ich hab das Gefühl, ich muss mich zwei-, drei-, vierteilen. Die Zeit geht so schnell vorbei und zuhause komme ich zu gar nichts mehr. Leider geht es ja nicht anders, dass ich nachmittags schon wieder arbeiten muss, aber ist echt anstrengend. Deshalb komm ich auch so gt wie gar nicht mehr zum Mitlesen, obwohl ich das doch sooo sehr möchte Mein Mann unterstützt zwar wo es nur geht, aber es ist eben nicht ganz einfach!

Ich hab euch jetzt aber zmindest mal Bilder reingestellt, damit ihr euch unseren Stern Luisa ansehen könnt.

Mädels, ich vermiss euch echt und es tut mir sooo leid, dass ich nicht mehr mitlesen kann. Ich hoffe, ich krieg das bald wieder gebacken.

Ich schick euch allen aber mal ganz liebe Grüße und versuch auch endlich mal den Geburtsbericht anzugehen.


Eure tinkibella mit Luisa-Stern, die heut schon 24 Tage alt ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2010 um 10:29

Guten morgen Mamis
@mimi: ich wußte gar nicht, daß es so eine Therapie gibt. Du arme Maus hattest ja eine noch viel längere Einleitungsphase. Ich durfte ja keine Tablette oder Gel zur Einleitung, da ich schon mal einen KS hatte. Wollt ihr denn noch mal ein zweites? Dann besteht ja noch die Chance auf eine normale Geburt. Oder soll es bei Matilda bleiben? Ich weiß die Frage kommt zu einen blöden Zeitpunkt, ich könnte dir das jetzt nicht beantworten, aber beim ersten Kind wußte ich es schon. Warum war es bei dir noch so? Du hattest auch Geburtsstillstand, richtig?

@alex: Ich denk ganz viel an euch und drücke die Daumen, daß es der kleinen bald besser geht. Was müßt ihr armen denn noch durchmachen. Ich bewundere Deine Stärke und wünsche dir weiterhin ganz viel Kraft. Das ist übrigens der Beweis, daß du nicht zu jung bist, wie viele es damals gesagt haben. Es gibt viele, die das alles gar nicht durchgestanden hätten. Du bist echt eine ganz starke Frau und eine super Mami. Die Kleinen spüren das. Ich wünsche Euch, daß bald Ruhe einkehrt, und ihr die Zeit echt genießen könnt. Fühl dich gedrückt.

@sarah: oh man du arme, was hast du denn für Tage hinter dir? Man ist ja eh schon so müde mit Säugling. Schön daß du auf dem Weg der Besserung bist. Erhohl dich gut, damit du nichts verschleppst. Trinkt Aaron denn jetzt besser?

@stillen: also ich persönlich liebe stillen und versuche gerade alles dafür zu tun, damit meine eine Brust ihn vielleicht doch satt bekommt. Aber jede Mutter weiß was richtig für ihr Baby und sie selbst ist. Und wichtig ist, daß man sich damit wohl fühlt. wenn man sich unter Druck fühlt, wie Sarah das schon beschrieben hat weil man ja immer als Milchbar erreichbar sein muß, ist das in meinen Augen nicht gut. Für beide nicht. Die Fläschchennahrung ist heute so gut, daß man echt kein schlechtes Gewissen haben muß. Es hat alles vor und Nachteile. Ich mach ja momentan beides parallel. Hab unterwegs immer ne Thermoskanne mit heißem Wasser, etwas kaltes Wasser und ne fertige Flasche mit Pulver drin dabei. So kann man auch ruck zuck ohne Brust das Fläschchen fertig machen. Ich finde es braucht sich heute keiner mehr rechtfertigen, wenn er abstillen möchte. Das ist Entscheidung der Mutter. Und den anderen könnt ihr es eh nich recht machen, das hört aber mit dem Essen oder sonstigem nicht auf wenn sie größer werden. Wichtig ist, daß ihr auf euren Mutterinstinkt hört, und nicht darauf was irgendwer sagt.

@holla: wenn dich das stillen streßt ist das echt nicht gut. Weder für dich noch für das Kleine. Geh in dich und finde raus was du wirklich für richtig hälst. Aber denke nicht daran was andere wohl finden oder sagen. Dann treffe eine Entscheidung.

@bobsbaby/ Bindung: so ein Schwachsinn. Wenn man die Flasche gibt kann man doch genauso kuscheln und die Bindung stärken. Das gleiche sagt man ja auch von geplanten Kaiserschnitten und ich kann dir sagen die Bindung zu meinem Sohn (9 Jahre) könnte enger gar nicht sein, trotz geplantem KS. Ich bin da deiner Meinung wenn es für dich der Horror war, ist es für das Baby auch nicht gut. Dann lieber abstillen und alle fühlen sich wohl.

@zu uns:
wir haben das Horror WE endlich hinter uns.
Sind ja am Do nach Hause gekommen und Schatzi ist am Fr morgen bis Mo abend nach Hamburg. Ich hab do abend nur geheult, weil ich nicht wußte, wie ich das WE allein rum kriegen soll. Ich war einfach nur so müde. Pro Nacht ca. 3 Stunden Schlaf im KH. KS Narbe und den Großen noch dabei. Ich hasse es so unselbstständig zu sein. Man kann ja noch nichts richtig machen mit der Narbe. Keine Wäschekörbe heben, geschweige denn den Kinderwagen oder Autofahren.
Meine Family hat sich echt Mühe gegeben, aber meine Mutter hatte kein Auto und meine Schwester tingelte zwischen Firma und krankem Kind hin und her. Und es ist auch nicht das Gleiche. Vom KH nach Hause zu kommen und Papa ist für vier Tage nicht da, das ist schon scheiße. Wir kamen erst abends nach Hause und hier sah es aus wie sau. Die Koffer und Taschen standen noch im Weg. Der WZ Tisch stand voll mit allem was ich benutzt hab. Ich hatte ja noch kaum Kraft aufzuräumen. Na ja es war echt zum heulen. Die Nächte waren trotz zwei Kinder in meinem Bett ziemlich einsam und ich hatte alles allein an der Backe. Bin froh daß es rum ist.
Jetzt kann er wenigstens früh Feierabend machen und ist abends da. Er fehlt mir einfach so in dieser Zeit.
Meinen Sohn mußte ich Mo von der Schule abholen, weil er Bauchschmerzen hatte. Das war dann unser 1. Spaziergang mit dem Kinderwagen. Er lag dann zwei Tage mit Übelkeit und Erbrechen zu Hause. Heute ist er wieder in der Schule.
Ja so wird es bei uns nie langweilig.

@Nick: er ist total lieb. Schläft viel, trinkt ca. alle 3-4 Stunden. Dann wird er gestillt und bekommt noch ne Flasche hinterher, da die eine Brust noch nicht ausreicht. Dauert alles etwas lang, das der Herr ständig einschläft. Abends bekommt er noch mal gegen 11 Uhr was und schläft dann teilweise bis 4 durch. Ist ein Anfang. Fünf Stunden Schlaf am Stück ist schon was schönes.
Ich versuche heute mal ein paar Fotos hochzuladen.

So ihr lieben. Bis später mal.

Sandy und der kleine Nick 12 Tage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2010 um 10:51

Hey
is ja echt nicht mehr viel los hier, schaaaaaaade..... mädels schreibt mal mehr, stehn doch sooo viel in der liste oder seid ihr alle so sehr mit euren babys beschäftigt?

@murle: alles gute auch von mir, schöner bericht, wenn auch lang aber total spannend bzw mitfühlend geschrieben,konnte die emotionen nahezu selber spüren !
ohne mann ists schwer,ja...meiner musste zwei wochen nach sukis geburt auch für 3 tage weg zu seinen eltern,hätte eigentlich zwar mitgekonnt aber mit der kleinen war das blöd,die war da grad mal nen tag aus dem kh entlassen,sie hatte ja noch die frühchengelbsucht und ich wollte ihr keine zweistündige autofahrt zumuten...so hab ich ihn dann alleine fahren lassen mit mulmigen gefühl und ganz allein mit einem klitzekleinen baby zuhaus war schon ein merkwürdiges gefühl,hab mich auch leicht überfordert gefühlt vor allem weil mir ja untenrum auch noch alles wehtat, hab ja nen üblen dammriss gehabt (2. grades, wäre fast 3. geworden) sogar die schamlippen sind/waren angeknackst, echt nich angenehm!!
aber dir erstmal gute besserung,das deine KS narbe ganz schnell verheilt,dann siehst du die welt sicher auch wieder mit anderen augen.und mach dir nich zuviel stress

@grrr91 gute besserung!
@ ddraig: ebenfalls gute besserung!

mensch alle krank hier

@uns: gehts soweit ganz gut. mir is ja das drama mit dem kondom letzte woche passiert. hab danach ja echt panik gehabt sofort schon wieder ss zu sein. hab lange mit meinem mann darüber geredet weil ich so verzweifelt war.wir haben uns darauf geeinigt, das wenn es wirklich passiert is,es eben so is.wir glauben zwar beide absolut nich daran(wäre ja wie ein 6er im lotto ) aber nichts was irgendwie zum weltuntergang führen würde...fand das so süss wie er das formuliert hatte: "noch so eine kleine suki wäre doch wirklich nichts schlimmes,warum verrückt machen?" haha..ja irgendwo hat er ja recht...
aber is sowieso nix passiert...so jetz warte ich halt nurnoch auf meine nächsten tage,die laut zyklus in 2 wochen antanzen müssten...

wisst ihr eigentloich auch nicht welche blutgruppe eure kleinen haben? mir wurde das nie erzählt und als ich nachfragte beim arzt hieß es: das wird heute nich mehr gemacht, wozu auch. früher hätte man das wohl in den kindpass eintragen müssen aber heute nimmer oO find das komisch und irgendwie doof.

LG
Yuuka mit Suki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2010 um 16:10

.
miasophie

ich möchte dir nur ganz schnell einen lieben gruß schicken!
ich wünsche dir ganz viel kraft!
.. vllt macht es dir aber ein bisschen hoffnung, dass ich bei einer bekannten eine bauchspalte ihres babys miterlebt habe. nach 4 ops funktioniert nun endlich der angegriffene darm des babys, dabei kam der kleine mit knapp 950g zur welt!
mach dir bitte keine gedanken darüber, die kleine gehen zu lassen. die ärzte sagen selber, dass diese krankheit nur unbehandelt tödlich ist (und das ist ja zB auch bei diabetis der fall).

du schaffst das! deine kleine stärkt dich, du musst jetzt auch für sie da sein und ihr eine glückliche zeit schaffen, auch wenn es dir schwer fällt.

alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2010 um 16:52

Mia
das tut mir so schrecklich leid für euch... aber ihr werdet das schaffen, ich bin da ganz zuversichtlich - klar, is das nicht leicht, aber schaut doch mal zurück auf das, was ihr bisher schon alles zusammen erreicht habt - da geht ihr doch auch noch locker diesen schritt! ich glaube ganz fest an euch und freu mich bald positve nachrichten zu hören! die kleine hannah is so eine tolle kämpferin! anscheinend ganz wie die mama
find es nur immer so traurig das die armen babys so viel mitmachen müssen a la OP's - obwohl sie so jung sind...aber sehen wir das mal positiv, die kleinen wissen später nichts mehr davon !

@sandy: ich versteh dich süsse - versuch dich so oft auszuruhen wie es nur geht! auch wenns blöd klingt! ich hab zwar zum glück keinen KS durchleben müssen aber ich sag immer: hauptsache die kleinen sind gesund auf der welt, egal wie! das wichtigste is doch DAS sie schliesslich da sind du kriegst das schon irgendwie gebacken, hast bisher soo viel geschafft und darfst stolz auf dich sein. meinen respekt!

@me/us: uns gehts so lala. meine grippe steckt mir immer noch in den knochen muss leider viel liegen, was ja nicht so möglich is mit baby und papa der arbeiten is. aber irgendwie wurschteln wa uns schon da durch. aaron trinkt ja alle 3-4 stunden, bin ganz happy wenn er jetz mal endlich seine 4 stunden durchhält vereinzelt schläft er auch mal 5 stunden nachts, aber das leider eher selten-aber dennoch: ein lichtblick!
oh mein gott!! dachte ich als ich das vor ein paar tagen entdeckte.. er kann lächeln und lachen - macht lustige geräusche dabei und freut sich wenn er mich oder papi sieht. das is sooooooooooooooooooooo unglaublich toll und süss und mir kamen einfach nur die tränen beim ersten mal dummerweise war ich DA ja grade krank und konnte ihn nicht knuddeln, also weinte ich noch mehr, haha aber ich bin echt unglaublich stolz auf den kleinen sonnenschein.
nur heute war iwie doof, er scheint aa machen zu wollen aber schaffts nich, also schreit er ständig. kennt ihr bestimmt =( aber da müssen wir erstmal durch!

LG
Sarah und Aaron

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2010 um 14:05

Huhu
@mia
oh man, deine arme kleine maus! wünsch euch alles gute und ganz viel kraft, ihr schafft das schon!

@only
das tut mir sehr leid mit deiner mama! drück euch auch ganz sehr die daumen, das alles gut wird!

@mami1989+ulli
mensch, eure kleinen haben schlafzeiten, davon können wir nur träumen...!

@bobsbaby
schön, das es euch gut geht. und anton auch so schön schläft.
wir müssen morgen zur hüftsonografie.

@impfen
also ich denke auch, das wir alles impfen lassen werden. haben das jetzt mit meinem freund so besprochen. wäre ja schon in 3-4 wochen soweit. hoffe der kleine mann verkraftet das gut.

jetzt schläft er grad im stubenwagen, wetter ist ja sehr bescheiden. vorletzte nacht hat paul 1x 4,25 stunden geschlafen und einmal 3,75 stunden... das war ein traum! die nacht kam er wieder pünktlich alle 3 stunden!
sonst gehts uns super soweit. langsam pegelt sich alles ein und der kleine grinst mich immer öfters an... könnte jedes mal vor freude heulen... er ist einfach so süß!!!

lg kati+paul (5wochen+3tage alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen