Home / Forum / Mein Baby / Oma und Opa ziehen keine Grenzen und Sohn wird zum Terrorzwerg

Oma und Opa ziehen keine Grenzen und Sohn wird zum Terrorzwerg

16. Januar 2013 um 8:49

So nun muss ich endlich auch mal meinen Frust ablassen und Rat suchen!
Es geht um folgendes: mein Sohn darf bei Oma und Opa alles. Ich weiß, dafür sind sie Großeltern und daran habe ich mich auch schon langsam "gewöhnt". Aber nun geht es soweit, dass er die beiden nur noch anschreit, wenn er seiner Willen durchsetzen möchte. Also so in der Art: "Bau das anders, dass ist falsch." Oder "Das esse icht nicht!" dann bekommt er eben einen Fruchtzwerg.
Und das alles in einem Schreiton.

Doch das schlimmste war letztens: Er hat die Oma gehauen, weil sie nicht so spielen wollte wie er. ich saß dabei und habe ihm natürlich sofort ganz erschocken angeschaut und erklärt, dass das so nicht geht. Was sagt die Oma: "Ach er hat mich doch nicht gehauen! Stimmts D. du hast mich nicht gehauen?" Ich natürlich sofort eingeschritten, dass sie das nicht runterspielen soll. Dann frag ich meinen Sohn, warum er das getan hat und er antwortet: "Weil die Oma nicht das macht was ich sage!"

Und solche situationen nehmen zu. Er hat keinen respekt vor den beiden, was daran liegt, dass sie ihn immer verteidigen. Er würde nicht schreinen, nicht hauen usw. Es ist alles nicht so. Und er hört das alles uns weiß ja damit, dass er es darf.

Was soll ich tun? Die beiden hören null auf mich, was das thema betrifft und ich habe schon gar keine Lust mehr es anzusprechen, da ich ja übertreibe.

Übrigens, wenn sie weg sind, ist er wieder "normal", also liegt es definitiv an ihnen.... was kann ich da noch machen?
Kontaktverbot geht nicht, sie lieben ihn über alles, deswegen machen sie ja alles für ihn

Lg mausezahn

Mehr lesen

16. Januar 2013 um 10:23

Danke ihr beiden
Genau da liegt das Problem. Die beiden null einsicht. Aber er meint das nicht so, er lernt das noch, dass man nicht haut und er ist doch erst 5, er weiß noch nicht so genau was er tut!

Das sind ihre 3 Standartsätze, die beiden haben NULL Einsicht, egal welches Argument ich bringe. liegt wohl daran, dass ich auch nicht ernst genommen werde, so nach dem Motto: Denn sie weiß ja nicht was sie sagt!

Gefällt mir

16. Januar 2013 um 10:40

Ich
dachte am Anfang des Textes, dass dein Sohn jünger wäre. Meine Tochter ( 29 Monate) ist bei Schwiegermama auch aufmüpfiger und hört schlecher, weil sie auch echt da nur bespaßt, bespielt wird, sie machen alles was sie sagen. Ich denke mir in dem Punkt, gut sollen sie machen, wenn sie es so wollen und es denen nicht so anstrengend wird.
Aber sobald meine Tochter resprektlos wird, sprich hauen, sie anschreien, schreite ich ein und unterbinde das, obwohl sie noch jünger ist. Die Beiden lachen das nämlich auch weg und sagen dann nichts. Sowas gibt es bei mir aber nicht!

Ich finde mit 5 geht es gar nicht mehr, dass dein Sohn haut....du musst da echt sofort eingreifen und deine Sohn meiner Meinung nach anhalten sich zu entschuldigen.Und ihm erklären, dass man so mit niemandem umspringt. Wenn nicht gehört wird, tja dann Jacke an und ab geht es nach Hause! In diesem Fall sehen deine Schwiegereltern auch wie Ernst es dir ist und das es so nicht geht!

Lg

Gefällt mir

16. Januar 2013 um 10:54

Hab ich ja geschrieben, dass ich sofort eingreife.
Mein sohn haut weder im kiga, noch bei uns noch bei freunden, im gegenteil im Kiga ist er sogar einer der liebsten und nettesten Kinder.

Wie gesagt, wenn so etwas passiert greife ich ein und rede mit ihm drüber. Auch nochmal sobald oma und opa weg sind um ihm zu bverdeutlichen wie wichtig es ist, dass man nicht haut.
Doch sobald Oma und Opa da sind geben sie ihm quasi einen "Freibrief". Er schreit sie ganz oft an, er ist nicht wieder zu erkennen. Auch da greife ich oft ein und sage: "Du kannst das im normalen Ton sagen." kaum bin ich weg schreit er sie wieder an. Die Oma sagt dann immer zzu ihm: Die mama wollte nicht böse sein!!!

Sie untergräbt meine Autorität. Wenner weint, sagt sie in seinem beisein. "Lass ihn er ist bestimmt müde" Und wenn ich sage, er ist nicht müde" kommt von ihr "Aber das sieht man doch!"

Und das geht die ganze zeit so, er ist ein kampf, wenn wir alle zusammen sind und es zerrt an meinen nerven.

Und das nur, weil sie ihm ALLES recht machen wollen!!!

Gefällt mir

16. Januar 2013 um 11:07

Exakt!
Später sind es dann die lehrer... Die ausbilder...

Immer liegt es an den anderen überspitzt gesagt.

Gefällt mir

16. Januar 2013 um 11:40

Danke für deine Antwort
Du hast es genau auf den Punkt getroffen und ich sinde es schade, dass ich sehen muss wie er MACHT über die Großeltern hat, denn sie sind seine marionetten. Und ich denke auch, dass sie später die Quittung dafür bekommen werden. Das hab ich ihnen auch schon gesagt, denn ich möcht nicht die schuld bekommen, wenn es heißt: "Er wünscht sich schon wieder ein neues Spielzeug." Denn sie bringen ihm ja jedesmal was neues mit, selbst wenn ne Woche später Weihnachten ist

Aber schnucken... du hast es sehr gut geschrieben und ich werde auf jeden fall nochmal mit ihm reden, spätestens wenn sie das nächste mal hier sind und das ganze Drama von vorn beginnt.

Und weil du du es ansprichst, also der Opa schreit leider die Oma immer so an, daran sieht er ja, dass es ok ist, wenn man so mit jemandem umgeht. Traurig aber wahr!

Und nochmal zum Schluss, da ich jetzt los muss. Das ganze ist leider nur bei den Großeltern so und in keiner anderen Lebenslage. Niemand hat ihn je so gesehen, wenn er so ist außer die Großeltern selbst....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen