Home / Forum / Mein Baby / Omg so viel auswahl! löffel, teller/schale ... welche

Omg so viel auswahl! löffel, teller/schale ... welche

3. März 2014 um 19:57

Nicht mehr lange bis Joni Brei bekommt.

In meiner Amazonliste hab ich schon einen neuen Mixer, eine Küchenwaage und "Breieinfrierbehälter"

da wollte ich noch nach Löffeln gucken...

...was nimmt man denn da?

Worauf muss ich achten? Welche sind gut?
Was hat das mit den wärmeempfindlichen auf sich? Färben die sich, wenn der Brei heiß ist oder kalt wird oder wie?

Es gibt MAM, Avent, Reer, NUK, Nûby... HILFE!

Mehr lesen

3. März 2014 um 20:03

Ich habe
Eigentlich alles komplett von Avent genommen. Also von Flaschen, übers Babyphone usw....

Aber bei Breilöffeln habe ich die günstigen von Babylove aus dem dm genommen und mein Kleiner kam damit super klar.

Ich habe auch selber gekocht und da hat nix abgefärbt. Eingefroren habe ich in Hippgläschen.

LG

Gefällt mir

3. März 2014 um 20:30

Löffel von avent
Die fand ich damals gut
Waren so schön klein und schmal. Genau richtig für so kleine münder.
Später bin ich dann auch aif die normalen aus dem DM umgestiegen.

So ne wärme anzeig löffel sind schwachsinn. Braucht kein mensch.... aah doch... hormonüberladene mamis wo der erste brei ansteht. Die firmen denken sich halt auch man kann scheiße vergolden.

Gefällt mir

3. März 2014 um 20:31

Also
Ich hab n paar Breilöffel da aber am allerbesten find ich den von Tupperware. Der ist schön weich und vorne schmal und hat noch ne Box für unterwegs.

Er war halt besonders beim Beikoststart gut weil er so schmal ist. Aber nach ner Weile sind die von DM auch in Ordnung.

Gefällt mir

3. März 2014 um 20:36

Ich
fand und finde die langen Löffel vom DM am besten. Die sind eigentlich für tiefe Gläschen gedacht, aber ich finde es auch in der Schüssel angenehm die Finger etwas weiter vom Brei entfernt zu haben. Zum aufbewahren habe ich meine vorhandenen Tupperdosen verwendet und auch aus denen gefüttert.

Gefällt mir

3. März 2014 um 20:36
In Antwort auf emmasmamma

Löffel von avent
Die fand ich damals gut
Waren so schön klein und schmal. Genau richtig für so kleine münder.
Später bin ich dann auch aif die normalen aus dem DM umgestiegen.

So ne wärme anzeig löffel sind schwachsinn. Braucht kein mensch.... aah doch... hormonüberladene mamis wo der erste brei ansteht. Die firmen denken sich halt auch man kann scheiße vergolden.


Danke!

Gefällt mir

3. März 2014 um 20:38

Wir haben auch einiges probiert
aber letztlich mochte er nur die Plastiklöffel von DM und die Teller von Ikea (3farbig mit Rand, gibts in groß und klein).

Für unterwegs hatte ich von Hipp so eine Löffelbox, die war praktisch.

LG

Gefällt mir

3. März 2014 um 22:13

Nuby
diese aus Silikon die die Farbe ändern, wenns zu heiß ist...mein Sohn nimmt keine anderen

Gefällt mir

3. März 2014 um 22:15
In Antwort auf nicibaby

Nuby
diese aus Silikon die die Farbe ändern, wenns zu heiß ist...mein Sohn nimmt keine anderen

Allerdings
sehen die schon nach einem Karottenbrei total verranzt aus...wir benutzen ausserdem die Avent Via Becher zum einfrieren. Bei Karotte färbts nur gaaanz leicht.

Gefällt mir

4. März 2014 um 14:06

Danke
für den Tipp, werd ich später mal ausprobieren

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen