Home / Forum / Mein Baby / Opa schlägt Enkel.

Opa schlägt Enkel.

5. Januar 2015 um 20:50

Ich bin heute regelrecht ausgeflippt. ich konnte mich einfach nicht beherrschen. ich hab nur noch rot gesehen.

wir waren bei meiner mutter und meinem STIEFVATER zu besuch. Er ist 69, kann sich kaum mehr bewegen und fühlt sich durch alles und jeden gestört, der sich in den weg zum TV stellt...

Ich war mit mutti in der küche und ging rüber ins wohnzimmer. meine tochter (2) ist dem werten pascha(sorry ich bin immer noch voller wut...) wohl extra auf die füße getreten. er holt aus und schlägt meiner tochter in den rücken. die kleine ist dann nach vorne auf den boden gefallen. nur 10 cm von der tischkante weg.

ich bin sofort hin und hab mein kind weggezogen von dem kerl. (haben nie ein guten verhältnis gehabt aber zu den kindern war er eigentlich immer sehr lieb). im affekt habe ich ihm eine zurück gegeben. also kind hochgenommen und direkt eine ohrfeige verpasst... ich weiß , dass es falsch war. allerdings habe ich rot gesehen. hab dabei noch gesagt, dass ich ihn anzeigen werden, wenn er es nochmal wagen sollte, eins meiner kinder falsch anzufassen.

ich war sowas von geschockt. meine tochter natürich rotz und wasser am heulen...
was wäre, wenn die kleine mit dem kiefer auf die harte tischplatte geknallt wäre?


Mein freund kam ca 10 min später und war stinksauer. konnte den grad noch zurückhalten. vorallem weil meine mutter den herrn wieder in schutz genommen hat. mit worten wie "das wollte er ja nicht, dass die kleine hinfällt " usw.

wir werden wohl die nächste zeit nicht mehr dort hingehen. leider ist der herr dauerhaft zuhause, sodass meiden schwer ist. habe meiner mutter angeboten, dass sie immer zu und kommen kann...(auch wenn ich das runterspielen der situation defenitiv nicht verstehen kann)

und nochmal, ich weiß, dass ich ebenfalls falsch reagiert habe... bei mir gingen aber echt alle lichter aus.. der hat schließlich meinem kind weh getan. das als erwachsener mann... diese wut. kann sich keiner vorstellen

ich musste das einfach los werden. sorry..

Mehr lesen

5. Januar 2015 um 22:22

Mach dir keine
gedanken über deine "falsche" reaktion... sooo falsch war die nicht ich finde dein bestimmtes auftreten ihm gegenüber sehr gut. such das gespräch mit deiner mutter noch einmal und mache ihr klar, dass du eine entschuldigung erwartest und dass du das so nicht duldest und nicht mehr kommen wirst, bis die beiden einsicht zeigen...

das ganze ginge genauso wenig, wenn deine tochter nicht hingefallen wäre. das kann man so auch nicht schön reden. versuch mit deiner mutter ALLEINE zu sprechen und sag ihr auch, dass dich das herunterspielen verletzt...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 0:58

Nee!
haste absolut richtig gemacht! armes mäuschen.. hoffe sie hat sich schnell beruhigt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 1:59


Entschuldige dich nicht für deine Reaktion, du hast ALLES richtig gemacht!! Ich hätte wahrscheinlich genauso reagiert.. Armes Mäuschen.. Wieso nimmt deine Mutter ihn so in Schutz ? Ich würde sie alleine zu Euch einladen und mit ihr nochmal darüber sprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 2:14

Ich finde deine Reaktion
Absolut in Ordnung. Ich bewundere deinen Mut echt das nenn ich Löwenmama

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 2:23

.
Hast vollkommen richtig gehandelt. Denke das dich jede Mutter verstehen kann. Auch wenn er 69 Jahre und der Ehemann deiner Mutter ist, brauchst du das nicht als Fehler sehen. Er hat dein Kind nicht anzufassen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 7:38

...
Ich kann Dich voll und ganz verstehen.
Hätte sicher auch so gehandelt und wär sofort gegangen.
Der Typ würde mein Kind nie wieder sehen und wenn die Mutter melnt ihren erwachsenen Mann verteidigen zu müssen und nicht zu dem wehrlosen, kleinen Kind "steht" würde ich da auch erstmal stinksauer sein und stark auf Abstand gehen.
Neln, sowas geht einfach garnich und keiner hat mein Kind anzufassen.

Mach Dir kein Kopf. Du hast vollkommen verständlich reagiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 7:57

Ich kann die Reaktion das man dann ausflippt und geht...
...voll verstehen und das ist richtig so. Ich würde auf ein Gespräch bestehen in dem ich unmissverständlich klarstelle, das mein kind nicht geschlagen oder geschubst wird....und das als Konsequenz daraus ein Kontaktabbruch erfolgt, oder wie auch immer.

Was gar nicht geht, ist natürlich das du auch geschlagen hast, man kann nicht vom schlagenden Einsicht verlangen aber selbst so derart die Kontrolle verlieren. Da ist, so blöd es klingt auch ihm gegenüber eine Entschuldigung fällig. Man begleicht einfach nicht gleiches mit gleichem und begibt sich aufs gleiche Niveau. Noch dazu hat das kind nun gesehen, das Mama auch schlägt...allerdings ist sie wohl noch jung genug das sie das nicht realisiert hat....das sähe mit drei Jahren aber schon anders aus....mein sohn würde das knallhart hinterfragen, und manch zweifelhaften Schluss daraus ziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 8:00


Dein Verhalten vor deiner Tochter war auch nicht besser, ihr beide schenkt euch da nichts. Ich finde beide Begründungen lächerlich- und zudem hochstilisiert.

Alle sind nur Menschen, also entschuldigt euch doch einfach, wie Erwachsene das eben tun und fertig. Solange das nicht mehr vorkommt, würde ich da keinen so Wirbel veranstalten- AUßer du hast eh auf einen Grund gewartet, in Streit zu kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 8:06

Finde auch du hast überreagiert
Es muss schlimm sein wenn man sich nicht mehr bewegen kann und sich dadurch hilflos fühlt. Ich hätte einen kranken Mann aber auch nicht zurückgeschlagen, sondern hätte meinem Kind erklärt das Opa krank ist und ihr nie wieder weh tun wird und wäre auf der Stelle mit meinem Kind nach Hause und würde eine ganze Weile auch nicht mehr zu Besuch kommen.Auch würde ich mein Kind nach so einer Aktion nicht mehr aus den Augen lassen bei einem erneuten Besuch, bzw wenn schon bekannt war wie er durch seine Krankheit auf einen versperrten Blick zum TV reagiert hätte ich mein Kind keine Sekunde alleine mit ihm gelassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 8:07

Steht oben
das er sich nicht mehr bewegen kann(das ist eine Krankheit) und dadurch wahrscheinlich nur den TV für sich hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 8:29

Ich hätte
Im Affekt auch so reagiert.
Was ist denn das für ein Pascha?
In dem Alter hat die kleine das bestimmt nicht absichtlich gemacht.

Hat deine Mama ausgang?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 8:33
In Antwort auf fareed_11961031

Finde auch du hast überreagiert
Es muss schlimm sein wenn man sich nicht mehr bewegen kann und sich dadurch hilflos fühlt. Ich hätte einen kranken Mann aber auch nicht zurückgeschlagen, sondern hätte meinem Kind erklärt das Opa krank ist und ihr nie wieder weh tun wird und wäre auf der Stelle mit meinem Kind nach Hause und würde eine ganze Weile auch nicht mehr zu Besuch kommen.Auch würde ich mein Kind nach so einer Aktion nicht mehr aus den Augen lassen bei einem erneuten Besuch, bzw wenn schon bekannt war wie er durch seine Krankheit auf einen versperrten Blick zum TV reagiert hätte ich mein Kind keine Sekunde alleine mit ihm gelassen

Durch eine leichte
Demenz können die Leute schon nicht mehr ohne Hilfe laufen.
Hmmm... Ich wäre trotzdem sauer gewesen.
Wenn eine Zweijährige von dem Schlag umfällt, kann er Arme und oberkörper noch gut bewegen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 8:36

Klingt nach demenz
Manche werden agressiver.
Das Gute daran ist, der Opa wird sich bald nicht mehr daran erinnern.

Auch einen Demenzkranken kann man sagen, dass etwas nicht in Ordnung ist.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 8:41
In Antwort auf fareed_11961031

Steht oben
das er sich nicht mehr bewegen kann(das ist eine Krankheit) und dadurch wahrscheinlich nur den TV für sich hat.

Meine m.um konnte sich
Zum Schluss nicht mehr bewegen.
Sie konnte nicht mal die Hand heben.
Wenn er noch so heftig zuschlagen kann, dass ein kleines Kind umfällt, funktionieren höchstens die Beine nicht mehr ganz.
Wenn er nur tv schaut, gehts mit ihm auch rapide bergab.
Kann eine leichte bis mittlere Demenz sein, wenn er keinen schlaganfall hatte. Dann hätte das Schlagen aber nicht so heftig geklappt.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 8:45

Ich kenne viele
Die aufgrund einer leichten Demenz (gehirn steuert Beinarbeit) nicht mehr laufen können, die deswegen aber nicht depressiv sind.
Die meisten fanden es eher toll, wenn meine Tohter im alten.heim rungewuselt ist.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 8:49

Ohje
Das war wohl aufgestauter hass bei dir der dich dazu gebracht hat ihn zu schlagen.
Es ist nicht gut was er getan hat, keine frage.
Aber dein verhalten finde ich sogar noch schlimmer. Den mann der mutter - also den ersatzopa des kindes - schlägt man doch nicht. Vor allem wenn dieser krank ist. Ein bisschen respekt vorm alter täte evtl gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 8:51

Das
Muss ja ein echter Horrortag gewesen sein für euch Lass dich Mal fest drücken!

Ich hatte schon beim Lesen nen höheren Puls! Ganz ehrlich,hätte der meinen Sohn so geschlagen, dem hät ich so eine gepfeffert das es ihn aus seinem heissgeliebten Stuhl gerissen hätte!! Krankheit,Frustration ect. Hin oder her KEINER,KEINER hat mein Kind anzufassen sonst bekommt er es mit mir zu tun!! Also in meinen Augen alles richtig gemacht Löwenmama

Allerdings würde ich auch nicht mehr in dieses Haus gehen mit der Kleinen solange er sich nicht entschuldigt bei ihr und verspricht das es nie mehr vorkommt!

Hoffe du und deine Kleine konnten den Schock einigermassen verdauen!

Liebe Grüsse Hommeli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 8:58

Vermutlich wäre
Ich ihm gegenüber aber trotzdem kurz lauter geworden.
Manche werden bei einer Demenz bösartiger, manche total gelassen.
Trotzdem bekommt er noch genug mit.

Kann es aber auch verstehen, dass man als Mama sauer wird. Klar war ihre Reaktion heftig, ich hätte ihm aber zu verstehen gegeben, dass er mein Kind nicht nochmal anrührt.
Wenn er so zuschlagen kann, dass die Kleine umfällt, klappt die Bewegung oben rum noch bei ihm...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 10:09

Und
Bevor du sie hier so niveaulos anprangerst,würde ich dir empfehlen fürs nächste Mal lies den Text der Treadstellerin zuerst nochmals genau! Er hat ausgehoöt und ihr mit voller Wucht in den Rücken geschlagen! Sie hats gesehen!!! Nichts mit drehen ect.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 10:14
In Antwort auf hommeli1989

Und
Bevor du sie hier so niveaulos anprangerst,würde ich dir empfehlen fürs nächste Mal lies den Text der Treadstellerin zuerst nochmals genau! Er hat ausgehoöt und ihr mit voller Wucht in den Rücken geschlagen! Sie hats gesehen!!! Nichts mit drehen ect.

Hat sie Stielaugen ?
Wahrscheinlich.

Vion der Küche bis zum Wohnzimmer, alles klar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 10:16
In Antwort auf sunnyday1231

Hat sie Stielaugen ?
Wahrscheinlich.

Vion der Küche bis zum Wohnzimmer, alles klar.

Von unserer küche
Ist das wohnzimmer einsehbar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 10:17
In Antwort auf sunnyday1231

Hat sie Stielaugen ?
Wahrscheinlich.

Vion der Küche bis zum Wohnzimmer, alles klar.

Sie war im wohnzimmer
als es passierte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 10:20
In Antwort auf sunnyday1231

Hat sie Stielaugen ?
Wahrscheinlich.

Vion der Küche bis zum Wohnzimmer, alles klar.

Zitiere:
Ich war mit Mutti in der Küche und ging rüber ins Wohnzimmer...

Na dämmerts langsam auch dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 10:22
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Von unserer küche
Ist das wohnzimmer einsehbar

Vor alen Dingen ist
dein Hass auf den alten Mann einsehbar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 10:29

Oh nein ..
Ich hätte genau so reagiert wie du ,deine arme kleine .
Ich wäre auch ausgeflippt ,da kann er noch so alt und senil sein . Ein Kind so einfach in den Rücken zu schlagen ,verstehe nicht wie der kerl so ausrasten kann .
Lass dich hier nicht fertig machen ,so reagiert eine Mutter halt wenn man ihr Baby anfasst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 10:40
In Antwort auf sunnyday1231

Vor alen Dingen ist
dein Hass auf den alten Mann einsehbar.


und warum sollte sie hass für einen fremden Mann empfinden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 10:44


Hallo ihr Lieben, danke für eure Beiträge.
Wollte noch was hinzufügen.

Mein Stiefvater hat "nur" etwas mit dem Rücken. Wogegen er wirklich nichts macht. Die einizige Bewegung liegt darin, zwischen PC und TV (ca 2 meter) hin und her zu "laufen".
Eine Demenz ist nicht bekannt. Allerdings bekommt man ihn auch nicht(kaum) zum Arzt. Seine Medikamente werden nicht genommen und verschriebene Sachen wie Aquagymnastik werden quasi ausgelacht. Also sitzt er halt den ganzen Tag nur auf der couch/stuhl. Er zieht sich nichtmal mehr an.Es wird Tags und Nachts das gleiche getragen. Außer es geht (im Sommer meist) 1x die Woche um sein Hobby. Da wird er schnell und kann aufeinmal alles.

Er weiß alles besser, möchte alles. Lässt sich bedienen.Ist schon immr aggresiv gewesen. (bis jetzt aber halt nicht bei den Kindern)

Meine kleine wollte nunmal mit ihm spielen.. er hat sich aber leider dafür nicht wirklich interessiert. Deßwegen denke ich, dass sich durch das EINMAL/ZWEIMAL OHNE SCHUHE auf seine füße treten ein Ruf nach Aufmerksamkeit war. Er ist ja direkt an die Decke gegangen.

Ich weiß auch immer noch, dass es nicht in Ordnung war zurück zuhauen. Das geschah halt im Affekt.

Habe vorhin mit meiner Mutter geredet. Mein Stiefvater sei ganz entsetzt über meine Reaktion. "Jedes Kind bräuchte mal was in den Rücken und oder später auf den Arsch.Es hätte ihm ja damals auch nicht geschadet"

Ich war wirklich kurz davor mich zu entschuldigen. Aber wenn ich sowas gesagt bekomme??? Also darf ich jetzt damit rechnen, dass er das öfter macht???

Also tut mir unendlich leid, aber alter Mann hin oder her.... ich bin fast sprachlos...

Und in der Kita erzählt meine Tochter dann wohlmöglich, dass sie gehauen wird????




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 11:01
In Antwort auf howell_12322027


Hallo ihr Lieben, danke für eure Beiträge.
Wollte noch was hinzufügen.

Mein Stiefvater hat "nur" etwas mit dem Rücken. Wogegen er wirklich nichts macht. Die einizige Bewegung liegt darin, zwischen PC und TV (ca 2 meter) hin und her zu "laufen".
Eine Demenz ist nicht bekannt. Allerdings bekommt man ihn auch nicht(kaum) zum Arzt. Seine Medikamente werden nicht genommen und verschriebene Sachen wie Aquagymnastik werden quasi ausgelacht. Also sitzt er halt den ganzen Tag nur auf der couch/stuhl. Er zieht sich nichtmal mehr an.Es wird Tags und Nachts das gleiche getragen. Außer es geht (im Sommer meist) 1x die Woche um sein Hobby. Da wird er schnell und kann aufeinmal alles.

Er weiß alles besser, möchte alles. Lässt sich bedienen.Ist schon immr aggresiv gewesen. (bis jetzt aber halt nicht bei den Kindern)

Meine kleine wollte nunmal mit ihm spielen.. er hat sich aber leider dafür nicht wirklich interessiert. Deßwegen denke ich, dass sich durch das EINMAL/ZWEIMAL OHNE SCHUHE auf seine füße treten ein Ruf nach Aufmerksamkeit war. Er ist ja direkt an die Decke gegangen.

Ich weiß auch immer noch, dass es nicht in Ordnung war zurück zuhauen. Das geschah halt im Affekt.

Habe vorhin mit meiner Mutter geredet. Mein Stiefvater sei ganz entsetzt über meine Reaktion. "Jedes Kind bräuchte mal was in den Rücken und oder später auf den Arsch.Es hätte ihm ja damals auch nicht geschadet"

Ich war wirklich kurz davor mich zu entschuldigen. Aber wenn ich sowas gesagt bekomme??? Also darf ich jetzt damit rechnen, dass er das öfter macht???

Also tut mir unendlich leid, aber alter Mann hin oder her.... ich bin fast sprachlos...

Und in der Kita erzählt meine Tochter dann wohlmöglich, dass sie gehauen wird????




Oh okay
es hat sich nur in deinem Ausgangspost so gelesen, dass er krank ist. In dem Fall hast du absolut richtig gehandelt und ich würde da mich mit Kind auch nicht mehr sehen lassen.Deine Mutter soll zu dir kommen wenn sie ihr Enkelkind sehen will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 11:03
In Antwort auf fareed_11961031

Oh okay
es hat sich nur in deinem Ausgangspost so gelesen, dass er krank ist. In dem Fall hast du absolut richtig gehandelt und ich würde da mich mit Kind auch nicht mehr sehen lassen.Deine Mutter soll zu dir kommen wenn sie ihr Enkelkind sehen will


ja, ich war gestern noch so auf 180, dass ich nur das, was passiert ist geschrieben habe. ohne die infos drum herum. schon klar, dass es für manche so rüber kam, als ob ich einen armen, hilflosen opi verprügele. aber das ist er nunmal nicht. auch, wenn er oft so tut.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 11:06
In Antwort auf howell_12322027


Hallo ihr Lieben, danke für eure Beiträge.
Wollte noch was hinzufügen.

Mein Stiefvater hat "nur" etwas mit dem Rücken. Wogegen er wirklich nichts macht. Die einizige Bewegung liegt darin, zwischen PC und TV (ca 2 meter) hin und her zu "laufen".
Eine Demenz ist nicht bekannt. Allerdings bekommt man ihn auch nicht(kaum) zum Arzt. Seine Medikamente werden nicht genommen und verschriebene Sachen wie Aquagymnastik werden quasi ausgelacht. Also sitzt er halt den ganzen Tag nur auf der couch/stuhl. Er zieht sich nichtmal mehr an.Es wird Tags und Nachts das gleiche getragen. Außer es geht (im Sommer meist) 1x die Woche um sein Hobby. Da wird er schnell und kann aufeinmal alles.

Er weiß alles besser, möchte alles. Lässt sich bedienen.Ist schon immr aggresiv gewesen. (bis jetzt aber halt nicht bei den Kindern)

Meine kleine wollte nunmal mit ihm spielen.. er hat sich aber leider dafür nicht wirklich interessiert. Deßwegen denke ich, dass sich durch das EINMAL/ZWEIMAL OHNE SCHUHE auf seine füße treten ein Ruf nach Aufmerksamkeit war. Er ist ja direkt an die Decke gegangen.

Ich weiß auch immer noch, dass es nicht in Ordnung war zurück zuhauen. Das geschah halt im Affekt.

Habe vorhin mit meiner Mutter geredet. Mein Stiefvater sei ganz entsetzt über meine Reaktion. "Jedes Kind bräuchte mal was in den Rücken und oder später auf den Arsch.Es hätte ihm ja damals auch nicht geschadet"

Ich war wirklich kurz davor mich zu entschuldigen. Aber wenn ich sowas gesagt bekomme??? Also darf ich jetzt damit rechnen, dass er das öfter macht???

Also tut mir unendlich leid, aber alter Mann hin oder her.... ich bin fast sprachlos...

Und in der Kita erzählt meine Tochter dann wohlmöglich, dass sie gehauen wird????




Natürlich
Hat es ihm geschadet
Deswegen ist er ja jetzt so ein ...
Naja, ändern wirst ihn nicht mehr können.
Oft sind Grosseltern zu ihren eigenen enkeln dich wieder nett...
Tut mir leid für Euch...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 11:14

Kann man wohl nicht
mit einem wehrlosen 2 jährigen Kind was geschlagen wurde vergleichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 11:16

Lana
Werd du erst Mal Mutter dann reden wir nochmals auf gleicher Ebene über Mutterliebe- und Instinkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 11:28

Hm
jetzt erwartest du, dass sich dein opa bei deiner maus entschuldigt.
aber selbst bust du nicht bereit dich zu entschuldigen.
deine entschuldigung hängt ja auch nicht von seiner ab. es geht ja einmal um sein verhalten deiner tochter gegenüber. und einmal um dein verhalten deinem opa gegenüber.

was im affekt passiert ist eine sache. wie man sein verhalten hinterher reflektiert eine andere.
ich finde, in diesem punkt bist du nicht besser als dein opa.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 11:35
In Antwort auf dottie_983290

Hm
jetzt erwartest du, dass sich dein opa bei deiner maus entschuldigt.
aber selbst bust du nicht bereit dich zu entschuldigen.
deine entschuldigung hängt ja auch nicht von seiner ab. es geht ja einmal um sein verhalten deiner tochter gegenüber. und einmal um dein verhalten deinem opa gegenüber.

was im affekt passiert ist eine sache. wie man sein verhalten hinterher reflektiert eine andere.
ich finde, in diesem punkt bist du nicht besser als dein opa.

Warum sollte sie sich bei ihrem stiefvater
entschuldigen? Er zeigt keinerlei Einsicht im Gegenteil für ihn scheint es nach seiner Aussage völlig nornal zu sein ei Kind mal zu schlagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 11:40
In Antwort auf fareed_11961031

Warum sollte sie sich bei ihrem stiefvater
entschuldigen? Er zeigt keinerlei Einsicht im Gegenteil für ihn scheint es nach seiner Aussage völlig nornal zu sein ei Kind mal zu schlagen

Weil schlagen grundsätzlich nicht ok ist
ob er sich einsichtig verhält oder nicht, bedeutet noch lange nicht, dass es ok war ihn zu schlagen.
sie hat ja ihrem kind damit auch gezeigt, dass schlagen ok ist. "mutti hat opa geschlagen und sich auch nicht entschuldigt"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 11:47

Also
ich kann Deine Reaktion nachvollziehen, sie ist menschlich und erklärbar.

Nichtsdestotrotz war sie FALSCH.
Und das siehst Du ja, zum Glück, auch selber so.

Ich finde im übrigen auch, dass Du Dich für Dein Verhalten bei Deinem Stiefvater entschuldigen solltest.
Du hast einen Fehler gemacht. Das kann jedem passieren. Wichtig ist doch aber, dass man seine Fehler erkennt, und vor allem auch die Größe besitzt, diese auch anderen gegenüber einzugestehen. Dazu gehört aus meiner Sicht auch, dass man sich dann entschuldigt. Und das solltest Du hier nicht davon abhängig machen, dass Dein Stiefvater sich nicht bei Dir entschuldigt, sein Fehlverhalten nicht erkennen kann oder will, oder generell recht fragwürdige (Erziehungs-)Ansichten hat.

Dass er nicht die Fähigkeit hat, zu seinem Fehlverhalten zu stehen, ist traurig. Aber wie er mit seinen Fehler umgeht und welche Konsequenzen er daraus zieht, ist sein Problem. Wie DU mit DEINEM Fehler umgehst, steht aber auf einem ganz anderen Blatt. Ich denke, das solltest Du hier nicht vermischen.


Was ich im übrigen etwas erschreckend finde, ist die Ansicht von einigen hier im Thread, die TE hätte nichts falsch gemacht. Seit wann, bitte, ist es okay, einen anderen Menschen zu schlagen?
Gewalt anzuwenden ist IMMER FALSCH!!!
(ausgenommen Notwehr-Situationen, aber eine solche lag hier nicht (mehr) vor)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 11:50

Überhaupt
Nicht,dann und nur dann könnte man deine Meinung auch ernst nehmen,jetzt hat man nicht mehr als ein müdes Lächeln für dich übrig wenn du solche Aussagen tätigst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 11:51
In Antwort auf dottie_983290

Hm
jetzt erwartest du, dass sich dein opa bei deiner maus entschuldigt.
aber selbst bust du nicht bereit dich zu entschuldigen.
deine entschuldigung hängt ja auch nicht von seiner ab. es geht ja einmal um sein verhalten deiner tochter gegenüber. und einmal um dein verhalten deinem opa gegenüber.

was im affekt passiert ist eine sache. wie man sein verhalten hinterher reflektiert eine andere.
ich finde, in diesem punkt bist du nicht besser als dein opa.


Sehe ich genau so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 12:12
In Antwort auf fareed_11961031

Warum sollte sie sich bei ihrem stiefvater
entschuldigen? Er zeigt keinerlei Einsicht im Gegenteil für ihn scheint es nach seiner Aussage völlig nornal zu sein ei Kind mal zu schlagen

Eigentlich
Sollten sich beide entschuldigen und gut ist...
Deswegen sie jetzt anprangern ist auch nicht ok.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 12:13
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Eigentlich
Sollten sich beide entschuldigen und gut ist...
Deswegen sie jetzt anprangern ist auch nicht ok.
LG

Ich wäre ihm
Gegenüber vermutlich lauter geworden.
Hätte sie nicht zurückgeschlagen, hätte sie ihn anzeigen können.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 12:35

Hat
Auch wieder was

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 13:24

Auch wenn Gewalt kein guter Weg ist
ich finde es super, dass du ihm eine geklebt hast Wenn sich ein erwachsener Mann an einem Kind vergreift, hat er genau das verdient. ich hoffe, er hat ein fettes Veilchen und noch lange Freude daran

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 17:51

...
Hätte ihm im Affekt auch eine geknallt. Warum findest du das falsch? Jaja, Gewalt ist keine Lösung. Aber deine Tochter kann sich selbst ja nicht verteidigen, also musstest du das übernehmen. Wir reden hier ja schließlich nicht von einem anderen Kind, sondern von einem erwachsenen Mann. Würde da auch nicht mehr hingehen. Auf solchen Umgang könnt ihr verzichten. Wenn deine Mutter das nicht einsieht, ist sie nicht besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 21:18


Da werde ich schon vom lesen sauer. Das geht doch gar nicht. Armes Mäuschen. Man kann ja noch von Glück reden, dass nichts weiter passiert ist. Wenn sie gegen die Tischkante geknallt wäre...oh je..das hätte auch böse enden können. Ich bin so ein friedlicher Mensch aber in der Situation, ich glaube ich hätte vielleicht genauso reagiert wie du. Er ist ja jetzt auch null einsichtig. Auf gar keinen Fall würde ich mich entschuldigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
OT: wo/wer kann mein Familienstand sehen?
Von: caputschino
neu
6. Januar 2015 um 19:38
Nach der Geburt- Familienzimmer, kann Geschwisterkind auch im KH bleiben?
Von: caputschino
neu
6. Januar 2015 um 19:33
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen