Home / Forum / Mein Baby / Opa vergass 1.Geburtstag von Enkelin, wie würdet ihr denken,reagieren??

Opa vergass 1.Geburtstag von Enkelin, wie würdet ihr denken,reagieren??

2. August 2006 um 10:36

Hallo ihr lieben,

es darum..unsere kleine Püppi ist gestern 1.Jahr alt geworden
...es war ein schöner Tag,wir haben alles mögliche gemacht,für unsere Maus!
Es geht mir aber einfach nicht ganz aus den Kopf, wie der Opa (mein Vater)den 1.Geburtstag vergessen kann..bis zur letzten Stunde,habe ich geglaubt,er ruft noch an!
Vergebens!

Ich bin sehr traurig und enttäuscht darüber, da er schon zur Taufe unserer Kleinen,nicht da war und danach auch nichts mehr richtig kam von ihm!


Meint ihr,ich sehe das zu ernst?Wie würdet ihr darüber denken?
Wie soll ich mich nun verhalten,ihn anrufen oder sms schicken?Oder einfach abwarten!

Ich weiß es echt nicht!

Bitte um Rat!

Danke und Grüße Kerstin & Cécile leann

Mehr lesen

2. August 2006 um 10:46

So würde ich es machen
Erstmal herzlichen Glückwunsch nachträglich!

Ich würde ihn ja mal anrufen und fragen was er gestern Schönes gemacht hat? Nicht irgendwie sauer oder vorwurfsvoll. Einfach ganz freundlich. Und wenn er dann fragt was ihr gemacht hat, kannste ihm ja erzählen das ihr Cecile's 1. Geburtstag gefeiert habt. Und das Du gehofft hattest das er noch anruft und etwas enttäuscht bist.

So würde ich es jedenfalls machen.

LG Maja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2006 um 10:58
In Antwort auf walda_11924087

So würde ich es machen
Erstmal herzlichen Glückwunsch nachträglich!

Ich würde ihn ja mal anrufen und fragen was er gestern Schönes gemacht hat? Nicht irgendwie sauer oder vorwurfsvoll. Einfach ganz freundlich. Und wenn er dann fragt was ihr gemacht hat, kannste ihm ja erzählen das ihr Cecile's 1. Geburtstag gefeiert habt. Und das Du gehofft hattest das er noch anruft und etwas enttäuscht bist.

So würde ich es jedenfalls machen.

LG Maja

Daran dachte ich auch schon...
..aber genauso denke ich, soll er selbst darauf kommen..denn schließlich muss er sich ja denken,irgendwann muss Cécile ja Geburtstag haben,oder?

Er hätte es doch wissen müssen, wie kann man den 1.Geburtstag vergessen?Schließlich war er noch der 1.ste (bis auf mein Freund)der bei der Geburt vor
1 Jahr,sofort vor Ort war!

Ich weiß, vergessen kann man immer etwas...aber warum ausgerechnet,unsere Püppi?

Ich kann die Eltern nur beneiden, wo sich Oma & Opa um ihr Enkel sorgen und kümmern!


Lg



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2006 um 11:01

Wirklich komisch sowas.....
ist denn irgendetwas bestimmtes vorgefallen in letzter Zeit???

Wie alt ist denn Dein papa??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2006 um 12:01
In Antwort auf selina_12176915

Wirklich komisch sowas.....
ist denn irgendetwas bestimmtes vorgefallen in letzter Zeit???

Wie alt ist denn Dein papa??

Ich wüsste nicht was vor gefallen soll...
er lebt einfach sein Leben, das haben wir schon begriffen..zur Taufe flog er in Urlaub (ist ja auch vollkommen ok),doch nur jetzt der 1.Geburtstag,vergessen?

Mein Vater ist 52, ein flotter Typ..das letzte mal (vor 4 Wochen),waren wir zusammen im Freibad mit ihm...danach garnichts mehr,nur seine Frauenbekanntschaften,sind ihm vor uns wohl langsam unangehnehm geworden!!

Ansonsten,weiß ich auch nicht!!

Mal schauen, was sich machen lässt...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2006 um 12:17
In Antwort auf avalon_12352813

Daran dachte ich auch schon...
..aber genauso denke ich, soll er selbst darauf kommen..denn schließlich muss er sich ja denken,irgendwann muss Cécile ja Geburtstag haben,oder?

Er hätte es doch wissen müssen, wie kann man den 1.Geburtstag vergessen?Schließlich war er noch der 1.ste (bis auf mein Freund)der bei der Geburt vor
1 Jahr,sofort vor Ort war!

Ich weiß, vergessen kann man immer etwas...aber warum ausgerechnet,unsere Püppi?

Ich kann die Eltern nur beneiden, wo sich Oma & Opa um ihr Enkel sorgen und kümmern!


Lg



Find ich jetzt nicht so schlimm...
...ich vergess auch ständig Geburtstage von Verwandten/Freunden. Einfach weil ich nicht immer den Tag im Kopf habe. Manchmal fällt es mir erst eine Woche später ein. Und wenn ich an meinen Vater denke- der merkt sich KEINEN Geburtstag! Er hat aber auch echt viel um die Ohren.
Wenn es mir wichtig ist, dass Leute sich an meinem Geburtstag melden oder an dem meines Sohnes, dann muss ich sie eben öfter mal davor erinnern oder einladen. Oder beiläufig darüber reden...keine Ahnung ob Du das getan hast. Generell fände ich es schade, deswegen gleich von einem schlechten Opa auszugehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2006 um 12:26
In Antwort auf ssanyu_11985838

Find ich jetzt nicht so schlimm...
...ich vergess auch ständig Geburtstage von Verwandten/Freunden. Einfach weil ich nicht immer den Tag im Kopf habe. Manchmal fällt es mir erst eine Woche später ein. Und wenn ich an meinen Vater denke- der merkt sich KEINEN Geburtstag! Er hat aber auch echt viel um die Ohren.
Wenn es mir wichtig ist, dass Leute sich an meinem Geburtstag melden oder an dem meines Sohnes, dann muss ich sie eben öfter mal davor erinnern oder einladen. Oder beiläufig darüber reden...keine Ahnung ob Du das getan hast. Generell fände ich es schade, deswegen gleich von einem schlechten Opa auszugehen...

Das habe ich niemals behauptet..
das ich von einem schlechten Opa ausgehe!Ist ja auch quatsch, so etwas zu behaupten!
Ich hatte nur gefragt, wie man darüber denken oder reagieren soll!
Ich habe schon einmal gesagt, vergessen kann man immer etwas..ist ja völlig ok..aber ich weiß nicht,ob es unbedingt der 1.Geburtstag von dem EINZIGEN Enkel sein muss!
Und wenn man sich, die Geburtstage nicht merken kann...trägt man sich die halt im Kalender ein..oder ganz modern..jeder besitzt ein Handy,kann man auch einspeichern!
So mache ich es jedenfalls!

Also, so schwierig ist es ja nun auch nicht!

Und ich denke nicht, das ich verpflichtet bin, meinen Vater an den Geburtstag seines Enkels zu erinnern...
Sorry!

Entweder kommt etwas von selbst,oder nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2006 um 12:27

Hallo
Erstmal alles gute nachträglich der kleinen Maus.

Wir leiden mit euch mit. Nur bei uns war es der Papa meines Freundes.


Bei uns fing es so an, das Michelle zum zweiten Mal ins Krankenhaus musste.

Beim ersten Mal kam er sie schon nicht besuchen.
Beim zweiten Mal haben wir ihn wieder informiert, das Michelle im Krankenhaus liegt und operiert wird.
Er hat nur "Gute Besserung" per SMS geschrieben.

Er hat sich nie danach erkundigt wodran sie operiert wird, obwohl er weiß das sie einen leichten Herzfehler hat.

Damals wurde sie aber gottseidank "nur" an den Ohren operiert.

Wir haben uns dann auch nicht mehr gemeldet und gesagt, das wir warten ob er es für nötig hält ihr zum Geburtstag zu gratulieren.

Ihr erstes Geburtstag verging und er hat sich nicht gemeldet.

Am nächsten Tag haben wir ihm eine Nachricht geschickt, das Michelle Geburtstag hatte.

Es kam nie was zurück.

Zu der Schwester meines Freundes sagte er, das er sehr enttäuscht von uns ist.

Verstehe ich nicht.

Er hat sich zur ihrer Geburt nicht gemeldet, kam uns nicht besuchen, dann waren wir beim ihm im Krankenhaus und da hat er die kleine noch angemault (sie war damals 4-6 Monate alt) weil sie erzählt hat.

Als ich schwanger war, hat er sich auf die Kleine gefreut.
Er hat immer gesagt, das er hofft, das er dadurch seiner geschiedenenen Frau wieder näher kommt.

Da das nicht der Fall war, sehe ich hier sein Problem.

Michelle war nur Sinn und Zweck und hat seine Vorstellungen nicht erfüllt.

Mir ist es jetzt auch egal.

Meine Mutti liebt unsere Kleine wie ihre eigenen Kinder.
Einen Papa habe ich leider nicht mehr
Ich weiß aber, das er Michelle auch lieben würde.

Meine Schwiegermutter in Spe liebt unsere Maus auch überalles.

Soll er sein Leben leben. Aber er soll uns kein schlechtes Gewissen einreden.
Seid Michelle da ist, zeigt er kein Interesse mehr an uns.
Dabei haben wir uns mal so gut verstanden.

Mir tut es nur leid, wegen der Kleinen Maus und meinem Schatz.

Ist bei euch irgendwas vorgefallen?

Wenn er sogar der erste war, der nach der Geburt da war, muss ihm ja mal was an der Kleinen gelegen.

LG Madlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2006 um 13:05
In Antwort auf toni_12481053

Hallo
Erstmal alles gute nachträglich der kleinen Maus.

Wir leiden mit euch mit. Nur bei uns war es der Papa meines Freundes.


Bei uns fing es so an, das Michelle zum zweiten Mal ins Krankenhaus musste.

Beim ersten Mal kam er sie schon nicht besuchen.
Beim zweiten Mal haben wir ihn wieder informiert, das Michelle im Krankenhaus liegt und operiert wird.
Er hat nur "Gute Besserung" per SMS geschrieben.

Er hat sich nie danach erkundigt wodran sie operiert wird, obwohl er weiß das sie einen leichten Herzfehler hat.

Damals wurde sie aber gottseidank "nur" an den Ohren operiert.

Wir haben uns dann auch nicht mehr gemeldet und gesagt, das wir warten ob er es für nötig hält ihr zum Geburtstag zu gratulieren.

Ihr erstes Geburtstag verging und er hat sich nicht gemeldet.

Am nächsten Tag haben wir ihm eine Nachricht geschickt, das Michelle Geburtstag hatte.

Es kam nie was zurück.

Zu der Schwester meines Freundes sagte er, das er sehr enttäuscht von uns ist.

Verstehe ich nicht.

Er hat sich zur ihrer Geburt nicht gemeldet, kam uns nicht besuchen, dann waren wir beim ihm im Krankenhaus und da hat er die kleine noch angemault (sie war damals 4-6 Monate alt) weil sie erzählt hat.

Als ich schwanger war, hat er sich auf die Kleine gefreut.
Er hat immer gesagt, das er hofft, das er dadurch seiner geschiedenenen Frau wieder näher kommt.

Da das nicht der Fall war, sehe ich hier sein Problem.

Michelle war nur Sinn und Zweck und hat seine Vorstellungen nicht erfüllt.

Mir ist es jetzt auch egal.

Meine Mutti liebt unsere Kleine wie ihre eigenen Kinder.
Einen Papa habe ich leider nicht mehr
Ich weiß aber, das er Michelle auch lieben würde.

Meine Schwiegermutter in Spe liebt unsere Maus auch überalles.

Soll er sein Leben leben. Aber er soll uns kein schlechtes Gewissen einreden.
Seid Michelle da ist, zeigt er kein Interesse mehr an uns.
Dabei haben wir uns mal so gut verstanden.

Mir tut es nur leid, wegen der Kleinen Maus und meinem Schatz.

Ist bei euch irgendwas vorgefallen?

Wenn er sogar der erste war, der nach der Geburt da war, muss ihm ja mal was an der Kleinen gelegen.

LG Madlen

Das ist ja auch eine miese Methode...
das Kind zu benutzen für seine eigenen Vorteile..!
Tja es gibt tatsächlich solche Menschen,echt gemein!

Naja,so krass ist es bei uns ja nicht...das wird sich auch wieder einränken,man ist nur echt sauer und enttäuscht darüber!

Naja, das er direkt nach der Geburt dort erschien,war eigentlich nur zufall...da war die Kleine noch nicht geboren,er wollte nur vorbeischauen,wie es voran geht...genau dann, innerhalb 1 std. kam Sie dann zur Welt!

So,ist er halt als Mensch..schon immer gewesen!

Werd mir jetzt auch kein Kopf mehr drüber machen...

Alles Liebe für dich.

Lg Kerstin & Cécile

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2006 um 13:50
In Antwort auf avalon_12352813

Ich wüsste nicht was vor gefallen soll...
er lebt einfach sein Leben, das haben wir schon begriffen..zur Taufe flog er in Urlaub (ist ja auch vollkommen ok),doch nur jetzt der 1.Geburtstag,vergessen?

Mein Vater ist 52, ein flotter Typ..das letzte mal (vor 4 Wochen),waren wir zusammen im Freibad mit ihm...danach garnichts mehr,nur seine Frauenbekanntschaften,sind ihm vor uns wohl langsam unangehnehm geworden!!

Ansonsten,weiß ich auch nicht!!

Mal schauen, was sich machen lässt...

Lg

Ich würde ihn mal
ganz sachlich und ruhig darauf ansprechen udn ihm verdeutlichen, das sein verhalten Dich kränkt, und Du Dir wünscht, das Dein Kind eine gute Beziehung zu ihrem Opi haben soll.
Vielleicht ist ihm das gar nicht so bewusst
Wobei, mit 52 Jahren sollte er eigentlich wissen, was sich gehört, und was Respekt bedeutet. versteh ich einfach nicht.

Frag ihn einfach mal, wenn Du jetzt nur schweigst, sammelt sich noch mehr an, und irgendwann eskaliert es.
Besser jetzt die Sache klären als abwarten.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und Nerven dabei, und sorry, nachträglich alles Liebe für Deine Prinzessin

schmausi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2006 um 18:16
In Antwort auf avalon_12352813

Daran dachte ich auch schon...
..aber genauso denke ich, soll er selbst darauf kommen..denn schließlich muss er sich ja denken,irgendwann muss Cécile ja Geburtstag haben,oder?

Er hätte es doch wissen müssen, wie kann man den 1.Geburtstag vergessen?Schließlich war er noch der 1.ste (bis auf mein Freund)der bei der Geburt vor
1 Jahr,sofort vor Ort war!

Ich weiß, vergessen kann man immer etwas...aber warum ausgerechnet,unsere Püppi?

Ich kann die Eltern nur beneiden, wo sich Oma & Opa um ihr Enkel sorgen und kümmern!


Lg



Mhm
gebe ich dir Recht.

Der Opa meiner Kleinen wird sie wohl nie sehen,zur Geburt unserer Tochter sagte mein Schwigervater nur : Das geht ihn nix an!!!

Meine Kleine wird ihren zweiten Opa nie kennen lernen!!
Aber dafür ist der andere Opa SUPER!!!!

Hoffe ihr bekommt das hin!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2006 um 16:08

Wer weiss
villeicht hat er den geburtstag gar nich vergessen sonder es ist ihm nich so wichtig wenn er schon nich bei der taufe wâr und danach nix mehr richtig von ihm kam aber stell ihn einfach zur rede und sag ihm das es dir egal is was er wie macht aber das seine kleine enkelin durch sowas traurig wird!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen