Home / Forum / Mein Baby / Operation während der Stillzeit?

Operation während der Stillzeit?

25. Januar 2011 um 9:45

Hallo,

hat ihr jemand Erfahrungen mit Operationen während der Stillzeit?

Geht das? Kann man danach einfach weiterstillen?

Danke für Antworten!

Gruß

Mehr lesen

26. Januar 2011 um 23:38

Hab ich hinter mir
Hi,
also ich bin ein echter Stillfanatiker!!! Wenn ich ans abstillen denke kommt in mir regelrecht Panik auf, keine Ahnung warum?
So, ich habe als meine Tochter 10 Monate alt war eine Abtreibung vornehmen lassen.
Die Ärzte in der Klinik raten einen nach der Vollnarkose die nächsten drei Mahlzeiten zu verwerfen. Aber ich habe sofort wieder weiter gestillt.Es ist nicht dramatisch.Meine Frauenärztin meinte es ist nicht schlimm.Klar gelangt das Narkosemittel in die Muttermilch, aber werden kleine Kinder oder Babys nicht auch operiert und bekommen direkt die Narkosemittel???
Bleib dran, es ist wichtig
Meiner Tochter ging es bestens, war kein Unterschied festzustellen.Also nicht schläfrig oder sonstiges
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2011 um 9:02

Kommt immer drauf an...
...was für eine operation du hast und welche medikamente du zur nachsorge bekommst.

ich hatte einen darmverschluss, nachdem meine tochter 3 wochen alt war und lag 14 tage im krankenhaus. ich wollte auf keinen fall abstillen und hab sogar die ersten zwei tage auf der intensivstation alle 4 stunden milch abgepumpt, damit die produktion weiter geht.

am 4. tag nach der operation hatte ich mir meine kleine ins kh bringen lassen, da blieb sie auch, bis ich wieder nachhause durfte. es war eine katastrophe, weil ich 1. einen 30 cm langen schnitt am bauch hatte und 2. weil sie gerade in der zeit einen wachstumsschub hatte.

ich hatte sehr wenig schlaf und permanent stress... was nicht unbedingt förderlich ist für die genesung. allerdings bin ich jezt im nachhinein froh, dass ich es durchgehalten habe.

stillen solltest du bei einer vollnarkose am 1. tag nicht, danach macht es normalerweise nichts aus. solltest du schmerzmittel und/oder antibiotika bekommen, musst du unbedingt erwähnen, dass du stillst. es gibt nämlich medikamente, mit denen du ohne probleme stillen kannst.

solltest du ein kontrastmittel zb bei einer computertomographie bekommen, darfst du 3 tage lang nicht stillen.

das wichtigste ist: IMMER und zu JEDEM arzt sagen, dass du stillst, dann nehmen sie rücksicht mit der medikamentengabe. und wenn du regelmäßig abpumpst, sollte einem weiterstillen nichts im wege stehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen