Home / Forum / Mein Baby / Organisationsfrage kleinkind und baby

Organisationsfrage kleinkind und baby

29. November 2013 um 9:02

Guten Morgen zusammen!

Ich habe einen 20 Monate alten Sohn und bin in der 29. Woche schwanger. Nun hoffe ich, dass ihr erfahrenen Mamis mir ein paar Tipps geben könnt, wie ich den Alltag mit Kleinkind und Baby gut auf die Reihe bekommen werde.

Mein Sohn geht übrigens bis 14 Uhr in die Kita, ich kann ihn zwischen 7:30 und 9 Uhr bringen.

Wie macht ihr das mit Duschen und fertig machen morgens? Bisher trinkt mein Sohn noch sein Morgenfläschchen im Bett und schaut sich solange ich mich schminke, anziehe etc. ein Buch an. Mit ins Bad nehmen kann ich ihn nicht, er stell wirklich NUR Unsinn an.

Zudem steckt er schon in der Trotzphase, schmeißt sich gern mal auf den Boden und rennt draußen ständig weg. Das Tragetuch werde ich für das Baby dann mit Sicherheit benutzen...

Vielen lieben Dank!

Mehr lesen

29. November 2013 um 9:15

Schwer so pauschal zu sagen...
das hängt ja auch sehr vom Charakter/ Rhythmus des neuen Babys ab. Bei uns (Tochter, jetzt knapp 3, Sohn, jetzt sechs Monate) ist das inzwischen morgens so: Mein Mann steht um halb Sieben auf, geht duschen, ich stille oft in der Zeit noch im Bett das Baby. Die Große wecken wir spätestens um halb acht, während ich dusche zieht mein Mann die Große an, dann frühstücken sie und ich zusammen. Baby schläft manchmal, sonst krabbelt es rum oder ist auf dem Arm dabei. Um 8.30 bringt mein Mann die Große zur Kita und fährt von dort weiter zur Arbeit. Ich habe dann Baby-Zeit und Haushalt, hole die Große um 14.00 aus der Kita (ist bei uns leider eine halbe Stunde Fahrzeit entfernt, daher ziemlich aufwendig). Dann verbringen wir gemeinsam den Nachmittag.

Ich fand am Anfang v.a. das Stillen schwierig. Das dauert ja doch recht lang, man ist ziemlich immobil und die Große war dann immer sehr eifersüchtig (wollte natürlich genau dann Pipi machen etc.). Sie bekam dann oft eine Dose mit Obst zum Essen oder durfte dann schon mal mein Handy zum Spielen haben o.ä.Ich hatte allerdings noch ziemlich Glück, da meine Große eigentlich sehr lieb ist und draußen nicht abhaut - sie saß immer brav neben mir oder lief in meiner Nähe rum, wenn ich (im Sommer ) draußen gestillt habe.

Tragetuch habe ich auch viel benutzt, wir haben aber auch eine Weile einen Geschwisterwagen gehabt (die Große war sehr zufrieden, da wieder einen eigenen Platz im Wagen zu haben, und bei uns sind die Wege zur Kita etc. eben sehr lang).

AM Anfang war es oft chaotisch, aber mit der Zeit geht's immer besser. Alles Gute für das letzte Schwangerschaftsdrittel - und: das wird schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 9:17

Baby
schaut beim Duschen zu, nachdem die zwei Kleinkinder das Haus schon verlassen haben. So passt's für uns am Besten. Mich schon morgens fertig zu machen, während alle anderen auch durchstarten, ist mir zu stressig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 10:18

Danke euch!
Leider geht mein Mann sehr früh morgens aus dem Haus, sodass ich ihn hier nicht mit einbeziehen kann. Vielleicht wäre es am besten, bereits abends die Haare zu waschen und so Zeit morgens einzusparen.
Vielleicht mache ich mir auch schon viel zu viele Gedanken.
Falls ihr noch weitere Tipps habt, immer her damit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen