Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Osanit- erfahrungen?

Osanit- erfahrungen?

11. Februar 2012 um 11:49 Letzte Antwort: 11. Februar 2012 um 21:00

Hallöchen,

Habe gestern in der Apotheke osanit für meinen Sohn geholt, da er sich nachts doch etwas quält.

Auf der Packung steht, dass man halbstündlich 8 kügelchen gibt. Muss ich das wirklich so oft machen oder kann ich ihm auch einfach vor dem schlafen 8 kügelchen geben. Wirkt das dann trotzdem?

Kenn mich damit leider nicht so aus, meine stillberaterin hat mir das empfohlen.

Danke für die antworten

LG schneewantchen und söhnchen (21 Wochen)

Mehr lesen

11. Februar 2012 um 11:55

Bei uns
Hat es leider überhaupt nichts gebracht, bei beiden Kindern nicht. Und ich habe mich genau an die Dosierung gehalten.
Habe mit Dentinox tolle Erfahrungen gemacht.
Man massiert das ins Zahnfleisch ein.
Gerade die Massage tut den Kindern sehr gut.

Gefällt mir
11. Februar 2012 um 12:03


Du musst da nichts in regelmäßigen Abständen machen. Und Du musst Dich auch nicht so genau an diese 8 Kügelchen halten. Bei uns wirkt es super, ich gebe ihm immer wieder mal ein paar Kügelchen, wenn er sich quält. Und dann zähl ich die auch nicht groß ab, es sind mal 6, mal 10. Die Hälfte schiebt er sich sowieso wieder aus dem Mund raus und ich finde sie am Ende irgendwo an den Klamotten kleben

Aber es wirkt sehr gut bei uns. Meistens ist es nur ein oder zwei Mal am Tag, dass ich es ihm gebe. Und es wirkt super.

Gefällt mir
11. Februar 2012 um 13:13


Hallo,

wir haben mit Osanit ganz gute Erfahrungen gemacht, jetzt sind ja schon alle 20 Zähnchen da und wir haben EINIGE Pakcungen verbraucht. Das wra das Einzige, was wirklich geholfen hat (Dentinox lehnen wir ab, haben es also nicht probiert), sogar besser als Schmerzzäpfchen, aber eben nur, wenn man es öfter am Tag gegeben hat!
Wenn der Zwerg offensichtlich Probleme hatte, haben wir ihm die Kügelchen "immer wieder mal" gegeben, da musst du nicht genau auf die Zeitabstände achten. ABer gerade vor dem Schlafengehen haben wir versucht, in den letzten Stunden öfter was zu geben...

LG
Judit

Gefällt mir
11. Februar 2012 um 20:30


Hatten wir auch... Unser Sohn hat an ALLEM herumgekaut - aber dieses Ding hat er nicht ein einziges Mal in den Mund gesteckt...

Gefällt mir
11. Februar 2012 um 20:37

Bei
uns hat es prima geholfen, wir haben es nach Bedarf gegeben was wesentlich weniger als jede halbe Stunde war!

Gefällt mir
11. Februar 2012 um 21:00


Bei uns hilft es eher weniger! Aber meine zahnt immer und nonstop extrem (3-6std gebrüll nachts)!!
Bei uns hilft es nur mit viel glück in kombi mit zahnöl und gel!!
Viburcol und weleda zahnzäpfchen helfen garnicht genauso wie paracetamol zäpfchen !!
Versuchs aber trotzdem da ich es sooft wie möglich umgehen will ihr nurofen saft zu geben!!
Aber wir sind glaube ein besonderer fall!
Ansonsten höre ich nur gutes

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers