Home / Forum / Mein Baby / Osanit und Nebenwirkungen?

Osanit und Nebenwirkungen?

19. November 2005 um 12:43

Ich habe meinem 7 Monate alten Sohn seit ein paar Tagen immer mal Osanit gegeben, da seine Zähnchen sehr drücken. Jetzt hat er kürzlich Durchfall bekommen.
Ist es möglich, dass er auf das Xylit, dass in Osanit ist, mit Durchfall reagiert?

Mehr lesen

21. November 2005 um 16:03

Schon möglich..
..da Xylit eine abführende Wirkung hat. Leg mal einige feuchte Geschirrtücher oder Mullwindeln ins Gefrierfach und laß ihn bei Bedarf darauf kauen oder lutschen, das hilft oft noch besser, als das Osanit. Auch mögen die Zwerge in der Regel jetzt alles was kühlen könnte - z. B. Joghurt mal selber essen, eine Banane aus dem Kühlschrank mabbeln - laß ihn sich ruhig einsauen, ihm wirds nicht schaden. Liebe Grüße, Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2005 um 15:32

EHER NICHT VOM OSANIT
Hallo.Der Durchfall kommt eher nicht vom Osanit,das Xylit Kann zwar eine abführende Wirkung haben,aber nicht in solch geringen Mengen.Ich arbeite in der Apotheke daher weiß ich das sicher.Eigentlich hat das Osanit keine Nebenwirkungen,es sei denn man hat eine Unverträglichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe und das kommt selten vor.Der Durchfall wird sicher auch weiterhin bleiben,auch wenn er mal verschwindet zwischendurch.Das ist normal wenn Kinder Zahnen; genauso wie sie auch mal Fieber haben können.Der Rat mit dem Kühlen ist richtig,nur Hände weg vom Joghurt in dem Alter ! Das können nämlich sehr viele Kinder noch nicht vertragen mit 7 Monaten weil die Verdauung nicht ausgereift ist.Frag mal den Kinderarzt,der wird dir das bestätigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2006 um 22:33

Ich habe das gleich Problem
Hallo emblemasoma! Ich habe erst heute diese Seite und deinen Eintrag entdeckt. Ich muss sagen das mit dem Osanit kann ich nur bestätigen. Unsere Tochter war am Dienstag beim Kinderarzt weil sie mir ein wenig krank erschien und u.a. hat man mir Osanit verschrieben. Ab dem Moment wo ich ihr die Kügelchen gegeben habe,bekam sie Durchfall und erbrach sich sofort nach der Eingabe. Und ein sieben Monates altes Baby kann sich soetwas ja nicht einbilden. Ich bin allerdings nicht sofort darauf gekommen, das es vom Osanit kommen könnte und gab ihr noch 2 weitere Male die Kügelchen und siehe da, die Kugeln waren kaum im Mund da wurde auch schon wieder gebrochen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper