Home / Forum / Mein Baby / Osteopathie bei Babys

Osteopathie bei Babys

13. Januar 2011 um 13:17

Hallo ihr Lieben,
ich hab schon oft gehört, dass Osteopathie bei Babys so gut helfen soll.
Nun meine Frage an Euch:

Was haltet ihr davon?
Wer hat welche Erfahrungen gemacht?
Aus welchem Grund und mit welchem Alter seid ihr mit euren Kindern dahin gegangen?

Katrin und Léa 4 Wochen

Mehr lesen

13. Januar 2011 um 13:23


wir mussten zu einem osteopathen,da mein kleiner eine schädelverformung hatte! durch vorhandene blockaden konnte er seinen kopf nur in eine richtung drehen!

das erste mal sind wir mit ca 8 wochen mit ihm dort hingeganegn! nun gehen wir das dritte mal zu einem anderen und erhoffen uns das das dann auch das letzte mal ist<!

mittlweile kann er seinen kopf zu beiden seiten drehen.. die eine ist ihm aber immer noch irgendwie unangenehm und er dreht den kopf nur ganz selten dahin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 13:37

Vielen Dank für die Antworten
Vor einem Monat habe ich mit einer etwas unschönen und nicht gerade leichten Geburt, die in einem Notkaiserschnitt endete meine Tochter Léa zur Welt gebracht.
Im Krankenhaus riet man mir, für meine Tochter einen Osteopathen aufzusuchen. Die Kleine hing mit ihrem Köpfchen fest, und konnte ihn nicht drehen (leider fällt mir das Fachwort nicht mehr ein), somit war eine normale Geburt nicht möglich.
Ich habe in letzter Zeit oft festgestellt, dass ihre Schulter knackt.
Außerdem ist sie oft unruhig und unzufrieden und lässt sich manchmal kaum beruhigen.
Sie schrie die erste Zeit unglaublich viel und ich bin bald durchgedreht, nun haben wir festgestellt, dass sie durchs Stillen zu wenig Nahrung bekam, da ich nicht genug Milch habe.
Seitdem ich Zufüttere ist sie zufriedener, darum bin ich mir halt unsicher ob es sich noch lohnt oder nicht.
Aber ich dnke verlieren kann ich nichts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook