Anzeige

Forum / Mein Baby

Osteopathie bei Durchschlafstörung? Eure Erfahrungen bitte!

Letzte Nachricht: 12. September 2011 um 10:46
U
usha_12573785
11.09.11 um 21:22

Hallo zusammen,
unsere Kleine ist fast 1,5 Jahre alt und hat eigentlich von Anfang an (mit Ausnahme weniger Nächte) ein Problem mit dem Durchschlafen. Sie wacht pro Nacht ca. 3-5 mal auf und schläft erst wieder ein, wenn mein Mann oder ich zu ihr ins Zimmer gehen. Das Einschlafen geht meistens innerhalb weniger Sekunden, aber es ist halt für uns sehr anstrengend, jede Nacht mehrmals aus dem Tiefschlaf gerissen zu werden...mein Mann steckt das einigermaßen weg, aber ich komme so langsam an meine Grenzen und bin ständig müde und gereizt. Ich möchte noch erwähnen, dass sie kein "Vielschläfer" ist...sie schläft nachts ca. 10,5 bis 11 Stunden (mit mehreren kurzen Unterbrechungen) und tagsüber ca. 1 Stunde. Sie bekommt seit sie ca. ein halbes Jahr ist nachts keine Milch mehr.
Jetzt haben uns schon mehrere Leute (inkl. einer Hebamme) geraten, mit unserer Kleinen einen Osteopathen aufzusuchen. Hat jemand von Euch Erfahrungen mit Osteopathen bzw. war schon mal wegen dem gleichen Problem dort?
Vielen Dank schon mal für Eure Rückmeldungen.
LG Naddel2705

Mehr lesen

J
jaime_11874276
11.09.11 um 22:05

Hey Du!
Über osteopathische Behandlungen kann ich jetzt nichts sagen, aber vielleicht wäre es ja eine Möglichkeit, dass sie bei euch im Zimmer schläft? Scheinbar braucht sie diese Absicherung, dass ihr da seid, vielleicht reicht es ihr schon, immer mal was von euch zu hören. Zumindest müsstest ihr nicht so weit laufen oder könntet evtl einfach die Hand rüberstrecken.

Grüße!

Gefällt mir

U
usha_12573785
11.09.11 um 22:10
In Antwort auf jaime_11874276

Hey Du!
Über osteopathische Behandlungen kann ich jetzt nichts sagen, aber vielleicht wäre es ja eine Möglichkeit, dass sie bei euch im Zimmer schläft? Scheinbar braucht sie diese Absicherung, dass ihr da seid, vielleicht reicht es ihr schon, immer mal was von euch zu hören. Zumindest müsstest ihr nicht so weit laufen oder könntet evtl einfach die Hand rüberstrecken.

Grüße!

Nee...
...das bringt auch nix. Im Urlaub z.B. schläft sie ja bei uns im Zimmer und da ist es auch nicht anders. Als mein Mann mal eine Weile unter der Woche nicht zu Hause war, hat sie ab und zu bei mir im Bett geschlafen, aber selbst das hat nix gebracht

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

J
jaime_11874276
11.09.11 um 22:45
In Antwort auf usha_12573785

Nee...
...das bringt auch nix. Im Urlaub z.B. schläft sie ja bei uns im Zimmer und da ist es auch nicht anders. Als mein Mann mal eine Weile unter der Woche nicht zu Hause war, hat sie ab und zu bei mir im Bett geschlafen, aber selbst das hat nix gebracht

Schade
echt auch nicht, wenn sie bei dir im Bett schläft? Ich kenn das so von unserem Kind, das dreht sich nachts, wird halb wach, bekommt meinen Arm/Hals/Gesicht zu fassen und schläft wieder ein. Wenn es alleine schläft, also bevor wir ins Bett gehen, wacht es ab und an mal auf.

Ich wünsch euch, dass die bald durchschläft, warum auch immer. Ständig unterbrochener Schlaf ist einfach zermürbend...

Gefällt mir

Anzeige
M
mae_11935548
12.09.11 um 10:46

Wir
Waren auch beim Osteophaten. Gebracht hat es meiner Meinung nicht viel. Aber wir waren auch wegen etwas andern da.
Mein Sohn hatte aber auch schlafprobleme. Er war immer sehr unruhig und ist ständig aufgewacht. Auf anraten meiner tante haben wir dann kleines Träumerle ausprobiert. Das sind globolis auf Bachblütenbasis. Extra für Kinder mit schlafprobleme. Erkundige dich mal in einer Apotheke. Bei uns haben sie super geholfen.
Gruss Bianca

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige