Forum / Mein Baby

Osteopathie bei Trinkproblemen? Bei wem hats geholfen?

Letzte Nachricht: 10. Juli 2008 um 10:04
A
an0N_1269706499z
07.07.08 um 13:11

Unsere Zwillinge sind am 22.02.08 auf die Welt gekommen. Jetzt ist es so, dass beide nicht die großen Trinker sind. Es war schon immer ne Bettlerei.

Mittlerweile ist es aber bei Hannah so, dass sie auf dem Arm gar nicht mehr trinkt! Auch nicht, wenn sie richtig wach ist. Sie trinkt immer nur im Halbschlaf.
Sie liegt dann auf dem Sofa, braucht immer was zum Kuscheln vorm Gesicht, hat ihren Kopf auf die linke Seite gedreht(immer links!), und hat ihre Hand in der Nähe des Gesichts. Wenn sie noch wach ist, lässt die an ihren Mund keine Flasche ran.

Jetzt hab ich mir gedacht, ob sie nicht doch ein Fall für den Osteopathen wäre.. Vielleicht hat sie Schmerzen beim Trinken? Wenn sie wach ist, krümmt sie sich auch noch mehr in die linke Position wenn die Flasche kommt.

Blähungen sind es keine, da bin ich mir fast sicher..

Hat vielleicht jemand das gleiche Problem? und war jemand beim Ostopathen? hats geholfen?

Mehr lesen

A
an0N_1269706499z
07.07.08 um 18:17

Noch andere...
die es probiert haben?

Gefällt mir

A
an0N_1291321799z
07.07.08 um 18:32

Osteopathie
Meine Kleine hat von Anfang an immer die linke Brust verweigert. War ein richtiger Kampf. Ging mit ihr zu einem Osteopathen und danach war es kein Problem mehr. Sie hatte ein Nerv im Genick eingeklemmt und der Unterkiefer war nicht richtig eingerengt.
Ich würde es auf jeden Fall probieren.

LG Murmel

Gefällt mir

A
an0N_1269706499z
07.07.08 um 21:55

Danke für die lieben Antworten..
würde sagen, dann ist es auf jeden Fall einen Versuch wert!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1269706499z
10.07.08 um 8:23

Also, wollte nur sagen,
dass ich heute NAchmittag einen Termin beim Osteopathen mit meiner Kleinen habe. Hoffe ja so sehr dass es was bringt. Und das die Fütterei danach etwas stressfreier abläuft!!

Gefällt mir

C
chun_12500183
10.07.08 um 10:04

Hallo
elias (heute 8 monate) war auch immer ein eher schlechter trinker. und nach den ersten 3 monaten wurde es richtig schlimm - hat beim fläschchengeben zum schreien begonnen und sich gewehrt. und seit dem ist es nur noch möglich, ihm im schlaf/halbschlaf zu füttern (bis heute!). ich war richtig verzweifelt, habe alles probiert - osteophatie, cranio sacral therapie, war wochenlang im kh - aber im endeffekt musste ich es einfach akzeptieren, dass elias eben nur so trinkt!! (ich glaube nicht, dass er sich wegen irgendwelchen schmerzen so gegen das fläschchen gesträubt hat - denn dann würde er ja erst recht -wenn er im halbschlaf trinkt- davon munter werden...).
aber ich wünsche dir, dass bei euch der osteopath was bewirken kann... und wenn nicht, kopf hoch - gross werden die kleinen noch alle irgendwie!
lg maria

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers