Home / Forum / Mein Baby / OT: Ab welchem Alter erkennt man ADHS?

OT: Ab welchem Alter erkennt man ADHS?

24. November 2009 um 12:19

Würde mich nur mal interessieren. Das Kind unserer Nachbarn ist 9 Jahre alt und bei ihm wurde ADHS festgestellt! Weiß jemand, ab welchem Alter man das merken kann??

Liebe Grüße

Mehr lesen

24. November 2009 um 12:31

Ich denke
frühestens im Kindergarten.
Beschäftige mich aktuell auch mit dem Thema da mein Patenkind (seit letzter Woche 7) heute drauf getestet wird.
Merken tut man slebst höchstens Auffälligkeiten, bzw Kindergärtnerinnen oder Lehrer, die Diagnose zu stellen, sollten man einem Experten, sprich Kinderpsychlogen überlassen, das Thema ist sehr brisant und der Grat zwischen ADHS und Konzentrationsstörung oder ähnlichem sehr gering!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 12:44
In Antwort auf pippa_12107799

Ich denke
frühestens im Kindergarten.
Beschäftige mich aktuell auch mit dem Thema da mein Patenkind (seit letzter Woche 7) heute drauf getestet wird.
Merken tut man slebst höchstens Auffälligkeiten, bzw Kindergärtnerinnen oder Lehrer, die Diagnose zu stellen, sollten man einem Experten, sprich Kinderpsychlogen überlassen, das Thema ist sehr brisant und der Grat zwischen ADHS und Konzentrationsstörung oder ähnlichem sehr gering!

Und
wie wird das getestet??? Wird da jedes Kind das etwas aktiver ist damit abgestempelt, dass es ADHS hat abgestempelt??? Das Kind meiner Nachbarn ist zwar ein Wirbelwind, kann aber doch längere Zeit ruhig sitzen bleiben und Hausaufgaben machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 13:08

Hi,
mit ADHS werden heute viele Kinder abgestempelt. Ich habe mal eine Reportage gesehen, da wurde gesagt, man kann es frühestens ab dem Grundschulalter feststellen. Es müssen aufwendige Tests durchgeführt werden, unter anderem auch Bluttests und Langzeit Gehirnstrommessungen. Da dies bei den weningsten Kindern gemacht wird, denke ich, dass die Quote der ADHS Kinder einfach nicht richtig ist. Die meißten werden nicht fachlich korrekt Untersucht, bekommen aber sofort Tabletten zur Ruhig stellung verschrieben. Ich würde mein Kind bei Verdacht erstmal über einen längeren Zeitraum, nicht nur ein paar Wochen, Psychologisch beobachten lassen. Natürlich auch mit Einbezug von Fachärzten.

Schöne Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 13:29
In Antwort auf nila_12056493

Und
wie wird das getestet??? Wird da jedes Kind das etwas aktiver ist damit abgestempelt, dass es ADHS hat abgestempelt??? Das Kind meiner Nachbarn ist zwar ein Wirbelwind, kann aber doch längere Zeit ruhig sitzen bleiben und Hausaufgaben machen

Keine Ahnung!
ich weiß nur, daß da nicht nur ein Test gemacht wird und da auch eine Entwicklung abgewartet wird,bei meinem Patenkind begann das vor ca. 2 Jahren. Er wurde auffällig, weil er randalierte, sich nicht mehr einfügte, meine Cousine reglmäßig im Kiga auflaufen mußte, zum Schluß durfte er nicht mehr in die musikalische Früherziehung weil die Betreuerinnen nicht mehr mit ihm klarkamen.
Die Krönung war dann die Totalverweigerung des Schultests!
In die Schule kam er trotzdem, nachdem er einen 2.Test mit Bravour bestanden hat. In der Schule stellte sich schnell heraus, daß er gut logisch denken kann, Mathe geht gut, Lesen und Schreiben gar nicht. Ich vermute mal ( ich bin da aber absoluter Laie!) daß das eher in Richtung Legesthanie mit einer Konzentrationsschwäche geht. Wobei, das was ihn interessiert, da bleibt er auch bei!
Wir werden sehen, das heute ist der 2.Termin von vielen und man muß halt den Arzt sorgfältig auswählen, nicht jeder schreibt gleich ein Retalinrezept!
ADHS hat viele Facetten, nicht jedes betroffene Kind ist ein Wirbelwind oder ein ewiger Störenfried!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen