Home / Forum / Mein Baby / OT: Aber ich brauche dringend eure Hilfe

OT: Aber ich brauche dringend eure Hilfe

12. Oktober 2011 um 16:53

Hallo!
Ich hatte vor einiger Zeit schonmal etwas gepostet, es ging um eine SMS, die ich bekommen hatte, dass mein Mann mir fremd geht. Hier der Link, falls es jmd. interessiert:

http://forum.gofeminin.de/forum/bebeestla/__f145655_bebeestla-OT-Die-schlimmste-Nacht-meines-Lebens-bzw-Mein-Mann-geht-mir-fremd-HILFE.html#37r

Naja, ich hatte auf jeden Fall seitdem mit meinem Mann ein längeres Gespräch, dass er nach der Arbeit nach Hause kommt, nicht mehr über Nacht weg bleibt etc. Das lief auch soweit ganz gut. Nach der Arbeit ggf. mal zu einem Freund zu gehen, hatte ich im Prinzip gar nichts gegen, er sollte mir nur Bescheid geben.
Naja, die letzte Zeit kam er vermehrt immer sehr spät nach Hause. Komisch, dass sich das in der Überstundenliste auf seiner Gehaltsabrechnung überhaupt nicht wiederspiegelte.... Ich hatte das Gefühl, er lügt mich wieder an. Auf Ansprache hat er dies bestritten.Die Wochenenden über haben wir viel unternommen, es war eigentlich richtig schön mit unserer kleinen Familie, wir haben zwei Kinder (5 Jahre und 5 Monate).
Nun der Vorfall, der mich an der ganzen Beziehung/Familie zweifeln lässt:
Am Montag Abend telefonierte ich gegen 17:00 Uhr mit meinem Mann. Er erzählte mir, er hätte noch einen Auftrag und käme dann nach Hause. Naja, als er gegen 21:45 Uhr noch nicht zu Hause war, bin ich kurz zum Auto, musste noch den Kinderwagen aus dem Kofferraum holen und tanken. Die Tankstelle ist direkt nebenan. Da stand doch tatsächlich der Firmenwagen von meinem Mann vor der Tür Allerdings war nirgends mein Mann zu sehen.
Also bin ich tanken und als ich zurück war, immer noch keiner zu sehen.
Ich habe dann gefühlte 100 Mal versucht ihn anzurufen, es ging keiner ran. Der Herr kam dann um halb vier morgens nach Hause. An sich kein Drama, ABER die Erklärung:

Er musste mit MEINEM Auto nach Bonn, weil er da sein Handy vergessen hatte, aber er hätte nachgetankt.

Äh ja ne ist klar, mit dem Auto, dass vor der Tür stand die ganze Zeit und mit dem ICH tanken war und aus dem ICH den Kinderwagen geholt hab???
Ich habe ihn nur angeschnauzt, JETZT WEISS ICH; DASS DU LÜGST!!!
Er war total perplex, guckte mich nur groß an. Ich ihm dann schreiend mitgeteilt, dass mein Auto vor der Tür stand und ob er denn zu Fuß nach Bonn gelaufen wäre (würde zumindest die Zeitspanne von sechs (!!!) Stunden erklären). Naja, dann meinte er, er wäre bei einem Freund Fifa zocken gewesen und wäre da um Mitternacht gegangen. Zwischen Mitternacht und halb vier liegen aber immer noch ein paar Stündchen.... Naja, er hätte sich nicht nach Hause getraut und wäre rumgelaufen.
Es hat geregnet und gestürmt, dafür sah mein Schatz! extram trocken aus!!!!
Naja, am nächsten Morgen haben wir nicht mehr wirklich geredet, ich habe ihm nur per SMS mitgeteilt, er könnte doch bei seiner Schlampe übernachten und sollte mich in Ruhe lassen.
Allerdings hatte er mir einen Brief dagelassen, es würde ihm sooo leid tun, dass er mich schon wieder angelogen hätte und wenn ich die Trennung wollte, dann sollte ich so fair sein und ihm Zeit geben eine neue Wohnung zu suchen.
Was soll ich nur tun? Ich weiß zurzeit noch nicht mal, ob ich ihn noch liebe. Ich glaube, ich bin nur noch aus Gewohnheit mit ihm zusammen. Ich habe noch nicht mal geweint, seitdem er weg ist. Eigentlich fühle ich mich so ganz gut, habe auch meinen Ehering ausgezogen.
Ich weiß auch nicht. Wie würdet ihr reagieren?

Sorry für den langen Text, ich hoffe, es liest sich überhaupt jmd. durch.

Danke, eine enttäuschte, ratlose Alia!

Mehr lesen

13. Oktober 2011 um 14:44

...schieb
Bitte ignoriert mich nicht Bin doch auch eine Mami

Gefällt mir

13. Oktober 2011 um 15:08

Er hat mir ja am nächsten Morgen diesen Brief
geschrieben. Keine Ahnung, ob das jetzt wieder gelogen war oder diesmal die Wahrheit. Ich kann ihm einfach nicht mehr glauben.
Ich weiß, die Beziehung ist eigentlich am Ende, aber ich kann und will nicht glauben, dass die ganze Hochzeit für ihn nur eine Lüge war. Das ist so unglaublich....

Gefällt mir

13. Oktober 2011 um 15:15

Angeblich....
war er spazieren, weil er sich nicht nach Hause getraut hat, aus Angst vor einem Streit. Vier Stunde bei Regen, Sturm und Kälte???? Ich glaub das nicht.....
Also im Endeffekt, ich weiß es nicht.
Ich bin einfach nur so fertig und ratlos. Eigentlich ist die Situation total eindeutig, aber irgendwie kann mein Herz noch nicht akzeptieren, was mein Kopf schon lange weiß.

Gefällt mir

13. Oktober 2011 um 15:27

Ne, in dem Brief
hat er geschrieben, dass er bei dem Freund war, vorher hieß es ja, er war mit meinem Auto unterwegs, das auf dem Parkplatz stand..... Ach so verwirrrend, sorry, bin selber etwas durch den Wind....
Naja, keine Ahnung wo er jetzt ist. Er hat gestern nochmal einen auf Mitleid gemacht, er würde mich ja so lieben und ich würde die Beziehung zerstören....blabla... also per SMS.
Verblieben sind wir so, dass ich ihm quasi rausgeschmissen habe und jetzt immer den Schlüssel stecken habe abends, dass er nicht kein kann....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen