Home / Forum / Mein Baby / OT: aber ich finds heftig!!eltern verraten das geschlecht nicht nach geburt

OT: aber ich finds heftig!!eltern verraten das geschlecht nicht nach geburt

27. Mai 2011 um 21:28

weiß irgendwie nicht was ich davon halten soll^^ junge ist junge und mädchen ist mädchen^^

kann ein kind nicht auch entscheiden obs mit autos oder puppen spielen möchte wenn das geschlecht bekannt ist und kein geheimnis drum gemacht wird

hmmm......bin auf eure meinungen gespannt

hier mal der link

http://de.lifestyle.yahoo.com/eltern/f%C3%BCr-eine-bessere-welt-paar-h%C3%A4lt-geschlecht-seines-kindes-geheim-blog-36-eltern.html

lg steffi

Mehr lesen

27. Mai 2011 um 21:41

Ich denke
auch das denen gar nicht bewusst ist was die ihrem kind damit antun^^ das kind weiß doch gar nicht selber was es ist...wisst ihr. das bewusstsein kommt doch erst später dafür und das kind wird sich immer fragen was bin ich^^
kann es nicht erklären aber denke ihr wisst was ich meine

klar gibt es das manche leute sich vorkommen im falschen körper geboren zu sein und sich operieren lassen aber dem kind von anfang an nicht das gefühl zu geben das zu sein was es ist ist schon irgendwie keine ahnung absurt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2011 um 22:02

Also ich finde es irgendwie
auf der einen seite ok, aber auf der anderen seite irgendwie sehr seltsam.

es ist ja so, wenn die lieben verwanten und bekannten wissen was es ist, wird eher geschlechtsspezifisch eingekauft.

merkwürdig finde ich es, weil die kinder eh am anfang gar nicht wissen das es jungs und mädchen gibt, denen ist es eh egal. das kommt erst später.

also imprinzip schnurz egal ob man es nun verheimlicht oder nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2011 um 22:03


Das ist ja mal wirklich Blödsinn. Nein, das Kind kann sich nicht aussuchen, was es sein will. Es ist ein Mädchen/Junge.
Klar, man kann versuchen, sein Kind nicht ins blau/rosa Auto/Puppe Fußball/Reiten Rollenschema zu pressen, aber doch nicht auf diese Art.
Ich finde es ganz wichtig, dass man zu sich selbst als Frau/Mann findet und dazu muss man auch von anderen wahrgenommen werden. Naja, wenn sie meinen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2011 um 23:15

...
ich hab immer mit autos gespeilt und das obwohl jeder wusste das ich ein mädchen bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 6:17

Hm
vielleicht haltet ihr mich für genauso verrückt aber ich finde die erklärung irgendwie plausibel.

das kind soll nicht in eine rolle gedrängt werden es soll sich komplett entfalten dürfen. ein besseres geschenk können einem die eltern ja nicht machen.

ich denke das kind wird früh genug merken, ob es ein junge oder ein mädchen ist und später auch keinen schaden von der geschlechtsneutralen erziehung bekommen.

ich denke, auch kinder haben gute instinkte und es wird sich deshalb irgendwann einfach instinktiv zu seinen geschlechtsgenossen zugehörig fühlen.

nur es den freunden und verwandten nicht zu verraten find ich jetzt schon auch ein bisschen komisch aber die eltern wollen halt dass das kind auf gar keinen fall irgendwie geschlechtsspezifisch beghandelt wird...komische maßnahme aber was solls ich denke das das die leute früh genug mitbekommen, was das kind für ein geschlecth hat.

ich persönlich erziehe meine kinder jetzt nicht unbedingt 100% geschelchtsneutral...meine tochte hat ballerinaanzüge und will eine prinzessin sein, aber im laden wil sie jedesmal ein matchboxauto haben. das aufregendste, was ihr passieren kann ist wenn sie nen bus oder nen lkw oder bagger sieht...

andersrum spielt unser sohn auch mit allen puppen meiner tochter und schiebt auch manchmal den rosakinderwagen..was istd enn dabei? ich habe keine bedenken dass er dadurch zu weich werden könnte. moderne männer von heute schieben auch den kinderwagen.manchmal nimmt er sich auch die rosaschnuller von meienr tochter und wenn wir wegfahren und er den dann imemrnoch im mund haben will dann ist es auch nicht weiter schlimm...

nur mädchenklamotten würde ich ihm jetzt nicht unbedingt anziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 12:34


Im Originaltext steht geschrieben, die beiden Jungs tragen rosa Kleidung und haben lange Haare, weswegen sie oft für Mädchen gehalten werden. Die rosa gefärbten Haare sind ein Übersetzungsfehler.
Es gibt auch Bilder von Jazz und Storm, da ist Jazz eindeutig braunhaarig.
Die beiden älteren Brüder tragen auch nicht nur rosa und dürfen selbst entscheiden wann sie ihr Haar geschnitten bekommen. Der Artikel bei Yahoo ist recht reisserisch.
Ich finde es zwar etwas seltsam sein Kind geschlechtslos aufzuziehen, aber ich glaube nicht, dass es dadurch zu Schaden kommen kann.
Im englischsprachigen Raum gibt es auch für Kosenamen nicht so viele geschlechtsspezifische Ausdrücke und häufig werden v.a. Babys nur als "the baby" bezeichnet, statt den Namen oder Sohn/Tochter zu sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen