Home / Forum / Mein Baby / OT-aber ich muß es mir von der Seele schreiben

OT-aber ich muß es mir von der Seele schreiben

8. Oktober 2012 um 11:27

Gestern ist der Sohn einer sehr guten Freundin von mir bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Ich kann es einfach nicht fassen und stehe völlig neben mir. Mein Mann und ich sind mit dem Paar seit langer Zeit gut befreundet und ich kenne den Sohn bereits seit über 12 Jahren.
Er ist fast in dem gleichen Alter wie mein großer Sohn.
Es verwirrt mich, ich kann keinen klaren Gedanken fassen. Was sollen wir nur tun.
Wir haben noch einen kleinen Sohn mit 1,5 Jahren, den kann ich doch nicht mitnehmen. Er würde unsere Tränen bestimmt nicht verstehen. Leider habe ich aber niemanden der aufpassen kann.
Vor einer Woche habe ich auch noch eine neue Arbeit angefangen, da kann ich doch auch nicht schon wieder fehlen. (In der Zeit ist mein Kleiner in der Krippe, da wäre er also betreut)

Kennt ihr diese Zeiten, in denen man glaubt man schafft es nicht.. Bei mir ist das im Moment so. Der Kleine ist seit er in der Krippe ist ständig krank. Immer mit hohem Fieber, nichts mehr essen, nichts mehr trinken, kein Schlaf. Das alleine bereitet mir ohne Ende Sorgen und Kopfzerbrechen, da ich ja wie schon erwähnt eine neue Arbeit angefangen habe. Letzte Woche haben mir meine Eltern den Kleinen abgenommen wenn er so krank war und nicht in die Krippe konnte. Aber heute liegen die beiden mit Magen Darm flach.

Und nun dieser völlig sinnlose Tod, der mir einfach nicht in den Kopf will. Der Kerl war 19 Jahre jung und hat noch 2 Brüder. Mit 17 und 10 Jahren. Ich habe mit meiner Freundin noch nicht gesprochen, weil ich sehr angst davor habe. Andererseits weiß ich dass ich für sie da sein muß.

Ich werde auf jeden Fall heute versuchen hinzufahren und sie einfach in den Arm nehmen.

Sorry für den langen, wirren und sinnlosen Text, aber irgendwie stehe ich momentan so alleine und fassungslos da. Mußte mir meinen Kummer von der Seele schreiben.

Danke fürs Lesen

Mehr lesen

8. Oktober 2012 um 12:32

Da fehlem mir die Worte!
Ich weiß nicht, was nun richtig oder falsch ist.
Hast Du die Möglichkeit erstmal mit Personen Kontakt aufzunehmen, die bereits mit Deiner Freundin gesprochen haben. Deren Eltern vielleicht?
So könnte man in Erfahrung bringen, ob sie überhaupt möchte, dass man sich meldet. Manche Manschen möchten auch mit ihrer Trauer alleine sein.

Ich wünsche euch allen viel Kraft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen