Home / Forum / Mein Baby / Ot, aber kann der Arbeitgeber einem den Urlaub vorschreiben?!

Ot, aber kann der Arbeitgeber einem den Urlaub vorschreiben?!

28. August 2011 um 19:28

Hallo!

Es geht eigentlich um meine Mutter. Sie ist Altenpflegerin und hat dieses Jahr noch 3 Wochen Urlaub. So, da ihr Lebensgefährte einen schweren Unfall hatte, kann sie frühestens mit ihm im November irgendwohin in den Urlaub fahren (Ursprünglich waren 3 Wochen im Mai geplant, aber im März hatte er den schweren Unfall und hat seitdem Reha).

Jetzt kam meine Mutter am Freitag zur Arbeit und plötzlich stand im Dienstplan, sie hätte ab dem 09.09. zwei Wochen Urlaub. Das hatte sie gar nicht eingetragen. Die Chefin meinte beim Gespräch lediglich, sie will ihren Angestellten nicht hinterher telefonieren und da sie noch 3 Wochen Urlaub hätte, soll sie die gefälligst jetzt nehmen. (Ja klar, bis zum Jahresende sind es noch vier Monate und da kann man ja nicht Urlaub nehmen wollen?!?) Dann hieß es noch, dass sie (die Chefin) den Arbeitnehmern bis zu drei Wochen im Jahr vorschreiben kann, wann der Urlaub zu nehmen ist.

Ist das rechtens?

Ach ja, den Wunschurlaub meiner Mutter (Anfang Oktober 8 Tage) kann sie natürlich nicht voll nehmen, höchstens dann ihre verbliebenen fünf Urlaubstage. Aber dann hätte sie für November nichts mehr für ihren Lebensgefährten und auch in der Weihnachtszeit nichts mehr...

Kennt sich jemand aus?
Bin für alle Antworten dankbar!!

Sorry für den langen Text
Liebe Grüße
Maike

Mehr lesen

28. August 2011 um 19:33

Hmmmm
Rechtens ist es sicher nicht... Zumindest nicht so...
Aber, wenn z. b. der Dienstplan schon für 2 oder3 Monate im voraus steht, ist das schon irgendwie verständlich das sie so reagiert...
Gerade in der Pflege ist eine frühzeitige Absprache der urlaubswünsche wichtig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2011 um 20:02

Grundsätzlich
Hat der arbeitgeber sein direktionsrecht und kann urlaub rechtens bestimmen!

Er muss aber die interessen seiner mitarbeiter berücksichtigen und wenn es keinen sinnvollen grund gibt , den urlaub zu verschieben, muss er zustimmen! Einfach darüber reden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook