Home / Forum / Mein Baby / Ot: abnehmen

Ot: abnehmen

9. Oktober 2016 um 22:15

Hy Mädels. ...
nach meiner zweiten ss bin ich eine Qualle. ..
ich fühle mich super unwohl und bekomme enfach nich mehr runter. ...
ich kann mich Grad auch enfach nicht richtig motiviert.
.. ich esse nicht wirklich süsignieren.
Sport.... mache ich leider nur zeitweise, meine Jungs nehmen mir tagsüber jegliche Energie... fast 1 und 2 1/2.
Wie macht ihr das? Mit einfach nur weniger zu essen scheint es nicht getan zu sein..
Hat jemand Erfahrung mir all dem abnehm Angebot im Internet wie i make you sexy oder so!???

Mehr lesen

9. Oktober 2016 um 22:15

Hy Mädels. ...
nach meiner zweiten ss bin ich eine Qualle. ..
ich fühle mich super unwohl und bekomme enfach nich mehr runter. ...
ich kann mich Grad auch enfach nicht richtig motiviert.
.. ich esse nicht wirklich süsignieren.
Sport.... mache ich leider nur zeitweise, meine Jungs nehmen mir tagsüber jegliche Energie... fast 1 und 2 1/2.
Wie macht ihr das? Mit einfach nur weniger zu essen scheint es nicht getan zu sein..
Hat jemand Erfahrung mir all dem abnehm Angebot im Internet wie i make you sexy oder so!???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2016 um 10:00

Eiweißshake hilft beim Abnehmen
Hi,

versuch doch mit Eiweiß-Shake, ich hab dadurch meinen Speck nach der SS losgeworden. Es ist wichtig, dass du abends dein Abendessen mit dem Shake ersetzt. Ich weiß, dass es ganz schwierig ist wenn man Kinder hat Zeit für Sport zu finden, aber Sport musst du nebenbei auch treiben. Wie bonifire04 schreibt, kannst du daheim trainieren z. B. mit Youtube Videos, das hilft mit Sicherheit. Ich kann dir mein Eiweiß-Pulver empfehlen - das Power Eiweiß Plus von Hansepharm in der Sorte Shoko. Es ist ganz lecker und wirkt schnell und effizient. Außerdem es löst sich ganz gut in Wasser auf und es hat den gleichen Geschmack wie Kaba

Viel Glück
Marrike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2016 um 14:33

Was mir hilft
Ist den Magen mit Gemüse voll zustopfen .

Z.B. Abends essen wir immer warm.
Sättigungsbeilage für die Männer ist Kartoffeln, Nudeln, etc.
Meine "Sättigungsbeilage" ist Gemüse (zZ Brokkoli, Blumenkohl, Kürbis,...).
Mein Teller besteht zu 2/3 aus Salat oder Gemüse und das letzte Drittel teilen sich Fleisch und Sättigungsbeilage.

Obst esse ich hauptsächlichin der Früh, manchmal auch als Zwischenmahlzeit. Den Tipp habe ich von einer gofem-Mama . (Danke hierfür an dieser Stelle!). Seit dem purzelt es nur so .

Viel trinken!

Und seit dem ich weniger stille geht es fast von allein .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2016 um 14:33

Was mir hilft
Ist den Magen mit Gemüse voll zustopfen .

Z.B. Abends essen wir immer warm.
Sättigungsbeilage für die Männer ist Kartoffeln, Nudeln, etc.
Meine "Sättigungsbeilage" ist Gemüse (zZ Brokkoli, Blumenkohl, Kürbis,...).
Mein Teller besteht zu 2/3 aus Salat oder Gemüse und das letzte Drittel teilen sich Fleisch und Sättigungsbeilage.

Obst esse ich hauptsächlichin der Früh, manchmal auch als Zwischenmahlzeit. Den Tipp habe ich von einer gofem-Mama . (Danke hierfür an dieser Stelle!). Seit dem purzelt es nur so .

Viel trinken!

Und seit dem ich weniger stille geht es fast von allein .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2016 um 8:11

Bin gerade am abnehmen
Ich komme mit der 5:2 Diät super gut zurecht. Fünf Tage normal essen (aber kein Fastfood, halt ausgewogen) und zwei Tage fasten. Fasten bedeutet 500 Kalorien essen und ansonsten bei Hunger nur Gemüse (ich esse da kiloweise Tomaten und Möhren). Da man nicht auf löngere Zeit durchgehend auf etwas verzichtet, bzw. die Kalorienzahl permanent drastisch reduziert, kommt der Körper nicht den Hungerstoffwechsel. Zudem mache ich dreimal in der Woche Sport. Am liebsten Krafttraining. Laut neueren Studien ist Krafttraining für die Gewichtsabnahme sogar besser geeignet als Ausdauertraining. Je mehr Muskelmasse, desto mehr wird verbrannt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2016 um 8:52

Ich habe mal dieses
Size Zero gemacht aber außer Jojo und viel Geld brachte mir das nix. Letztendlich braucht man solche Programme, Shakes und Co nicht. Eine gesunde bewusste Ernährung sowie mehr Bewegung und Sport reichen schon.
Ich esse auch nur alle 5h, keine leeren KH, kaum Zucker. Dazu Sport (erst ein Fatburner-Programm (Mischung aus Kraft- und Ausdauerintervalltraining), derzeit trainiere ich straffende Programme, danach wollte ich mit Splittraining beginnen). Und siehe da, die Pfunde schmelzen, ich muss mich nicht wirklich einschränken (nur alte Gewohnheiten durchbrechen), der Körper strafft sich und fühle mich sauwohl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen