Home / Forum / Mein Baby / OT @ alle die in Bayern leben, hab da dringende Fragen

OT @ alle die in Bayern leben, hab da dringende Fragen

24. Oktober 2010 um 20:29 Letzte Antwort: 24. Oktober 2010 um 23:00

Hallo,
mein Mann und ich planen mit unsern zwei Kindern (Baby und 7Jahre alt) im neuen Jahr nach Bayen zu ziehen(neuer Job meines Mannes)
Da ich mich nicht mit den Gewohnheiten/Gegebenheiten dort auskenne hier ein paar Fragen:

1. wie ist es mit Hort-hier in Sachsen wird der Elternbeitrag bei Familen übernommen vom Land, bis zu einer bestimmten Einkommensgrenze,gibt es dirt auch die Möglichkeit auch dort und wenn nicht wie hoch sind die Kosten in etwa mit denen wir rechnen müssen

2. ist es ein "muss"(Tradition) für alle Männer einmal in der Woche sich zu treffen um gemeinsam zu trinken und Karten zu spielen?und wenn man das nicht mit macht wird man gleich ausgegrenzt?

3. wie ist es mit Krippenplätzen fürs Baby,ist es schwierig einen Platz zu bekommen und was sind die Vorraussetzung (z.b alter des Babys) um solch einen Platz zu bekommen

Ich hoffe ihr könnt mir da ein paar Infos geben

MFG

Mehr lesen

24. Oktober 2010 um 20:45


Ja mein Mann tut so als wäre das ein anderer Planet
und nun ja es gibt ja von Bundesland zu Bundesland unterschiede, da ich dort keinen mit Familie kenne such ich eben hier Rat
und es geht in die nähe von München-Umgebung von Sauerlach?(hoffe ist richtig geschrieben)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2010 um 20:57

Schwaben...
ich komm auch aus dem Bayrischen Teil von Schwaben.

Zu erstens: Ich wei0 nicht mal ob wir nen HOrt haben....

zweitens: lernt am besten Schafkopfen, binokel o.ä. die Männer (so ab 60plus) treffen sich bevorzugt freitags, oder am Sonntag vormittag.

drittens: frühzeitig für die Krippe anmelden, am besten in vollzeit, dann sind die chancen für nen platz am besten, auch wenn du nachher nur nen vormittagsplatz nimmst.

LG Nadine

PS ich hoffe ihr habt schon ein Wörterbuch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2010 um 20:58


ich mach mich nur so verrückt weil mein Mann der Meinung ist, das alle in Bayern total eigen sind und eben das Karten spielen einmal die Woche sowas wie "Pflicht" füe die Männer dort sei und das ein nicht teilnehmen sowas wie ein Todesurteil sei und niemand mehr etwas mit einem zu tun haben will.
Mein Mann hat dort seine Bundeswehr zeit verbracht und ist deshalb der Meinung bzgl des Kartenspielens.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2010 um 23:00

Ich musste
bei deinem Beitrag echt grinsen.

Lebe jetzt wieder in Niederbayern hab aber eine Zeit lang in Oberbayern gelebt, gar nicht so weit weg von Sauerlach (da gibts ne super Inlineskate-Strecke )

Zu 1., keine Ahnung!

Zu 2., Meine Eltern und mein Mann versuchen immer noch mir das Schafkopfen beizubringen damit sie endlich ihren 4. "Mann" haben. Aber naja, man hat ja noch andere Dinge zu tun
Ach ja, das was du meinst nennt man im allgemeinen "Stammtisch" und die gibts auf dem Land wohl häufiger als in der Stadt.

Zu 3. Ich weiss dass in München die Krippenplätze entweder erst gar nicht zu bekommen und wenn dann unbezahlbar sind. Wie es auf dem Land aussieht, keine Ahnung, ich würde auch einfach mal dort anrufen oder mich im Netz schlau machen!

Ansonsten muss ich sagen dass die Leute auf dem Land in Bayern schon sehr eigen sind, zumindest habe ich es so empfunden. Aber ich denke mit Kind findet man leichter Anschluss als ohne.

Alles Gute! Ach, ich beneide dich ja ein bischen, die Berge vermisse ich schon sehr!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club