Home / Forum / Mein Baby / OT: Alleinerziehend - Wie soll ich das alles bezahlen?

OT: Alleinerziehend - Wie soll ich das alles bezahlen?

8. November 2010 um 16:17

Hallo Mädels,

ich habe mich nun endgültig von meinem Freund getrennt, weil er unser Baby nicht will.
Ich dachte immer das wird nach der Geburt besser, aber leider ist dem nicht so

Nun muss ich mir eine eigene Wohnung suchen.
Allerdings habe ich jetzt alles durchgerechnet und gemerkt, dass mein Geld hinten und vorne nicht reicht.
Ich wollte nach der Elternzeit (1 Jahr) gerne nur noch halbtags arbeiten gehen, dann erhalte ich statt Elterngeld vielleicht noch 850 Gehalt.
Dazu kommt noch der Unterhalt (241 ) und das Kindergeld (184 ).
Nachdem ich meine Fixkosten (340 für Versicherungen, Rente, GEZ, Laptop, Handy, Internet) abgezogen habe, bleiben noch 935 übrig.
Bei uns kostet aber eine normale 2-Zimmerwohnung mit 50 m ca. 550 warm, dazu kommt noch der Strom (ca. 40 ).
Vom Rest muss ich aber noch die Kinderkrippe (ca. 250 ) bezahlen.
Dann bleibt für Essen, Kleidung und sonstige Ausgaben noch 95 . Abgesehen davon habe ich auch noch nichts gespart, falls mal die Waschmaschine kaputt geht oder so.

Eigentlich wollte ich mir ein Auto anschaffen, aber das wird jetzt wohl doch nichts

Ich weiß gar nicht wie ich das alles bezahlen soll.
Weiß jemand ob ich als alleinerziehende irgendwelche Zuschüsse von Staat beantragen kann?

Ich wollte eigentlich erst wieder Vollzeit arbeiten gehen, wenn der Kleine etwas älter ist, sonst sehe ich :Ihn ja gar nicht, wenn ich ihn erst um Uhr aus der Kinderkrippe holen kann
Ich werd jetzt schon ganz traurig, dass ich vielleicht gar nicht mitbekomme, wenn er laufen lernt und sein erstes Wort sagt.
Ich beneide die Mütter, die drei Jahre daheim bleiben können um sich um ihre Kinder zu kümmern.

Danke für eure Antworten!

LG
Leelia und Daniel (11 Wochen)

Mehr lesen

8. November 2010 um 16:26

Also
Unterhalt: wenn er keine weiteren Kinder hat muss er eine Stufe über der eigentlichen Stufe bezahlen. Die Düsseldorfer Tabelle ist für 2 kinder ausgelegt.

Krippe: du kannst vom Vater Betreuungsmehraufwand fordern. Also zusätzl zum Unterhalt muss er sich an den Betreuungskosten beteiligen.

Die ersten drei Lebensjahre müsste er für Dich auch Unterhalt zahlen.

Was die Miete betrifft kannst Du beim Sozialamt Wohngeld beantragen. Da kannst du Mietzuschuss erhalten.

Lg jasmin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen