Forum / Mein Baby

Ot: an die arzthelferinnen

Letzte Nachricht: 30. April 2013 um 16:49
30.04.13 um 13:56

Hallo
Ich brauche mal eure Hilfe.

Mich würde es brennend interessieren, wieviel ihr verdient und wie viele Stunden ihr in der Woche arbeitet.

Ich ein Jobangebot, 32 Stunden die Woche.
Bei meinem alten AG habe ich 28 Std./Woche 1100 Euro brutto verdient. Nun frage ich mich, wieviel ich laut Tarifvertrag bekommen würde bzw wieviel mind gezahlt werden sollte

Kennt sich da jemand aus?
Im Internet gibt es die Lohntabelle, jedoch ist die für Vollzeitbeschäftigte.


Kann mir jemand helfen?

Mehr lesen

30.04.13 um 13:57


*habe*

Gefällt mir

30.04.13 um 13:58


Arzthelferinnen sind allgemein unterbezahlt, egal wie viel Stunden du arbeiten musst!

Bin gelernte AH und habe in Vollzeit 1300 Brutto bekommen, das waren gut 43 Stunden, Überstunden natürlich nicht extra bezahlt! Ein Traum!

Gefällt mir

30.04.13 um 14:39

Huhu Touch
Ich bin auch gelernte Arzthelferin, bin allerdings glücklicherweise in der Ambulanz einer Uniklinik untergekommen, d.h. ich arbeite im öffentlichen Dienst und werde auch danach bezahlt.

Ich arbeite MO-FR von 8-15 Uhr, d.h. 33,5 Std. pro Woche und verdiente NETTO 1350 Euro.

Gefällt mir

30.04.13 um 14:59

Ich hab was gefunden.
http://www.bundesaerztekammer.de/page.asp?his=1.99.3478.6763.10217.10222

Unter 14 steht etwas zur Teilzeitbeschäftigung und wie du da den Bruttolohn errechnest. Vielleicht hilft dir das ja ein bisschen weiter.

Gefällt mir

30.04.13 um 15:06
In Antwort auf

Huhu Touch
Ich bin auch gelernte Arzthelferin, bin allerdings glücklicherweise in der Ambulanz einer Uniklinik untergekommen, d.h. ich arbeite im öffentlichen Dienst und werde auch danach bezahlt.

Ich arbeite MO-FR von 8-15 Uhr, d.h. 33,5 Std. pro Woche und verdiente NETTO 1350 Euro.

Oh wow
Das ist ja ein Traum

Danke, ich schaue mir später den Link an, bin grad unterwegs.

Gefällt mir

30.04.13 um 15:07


Bekommst du 600 raus?
Das ist gut, oder?

Ich kenne mich echt null aus, war jahrelang, seit meiner Ausbildung, nur in einem Betrieb.

Danke dir

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

30.04.13 um 15:39


Malito-Brutto oder netto?
Brutto wäre echt gut. Ich bekomm 460 brutto also 370 netto für 11h/Woche+ alle 3 Wochen nochmal 4h extra, die ich dann aber als Überstunden für Urlaub nehme, da Chefin mehr frei hat, als ich Urlaub

Gefällt mir

30.04.13 um 15:41

Ach so, dass ist das so ein 400 Eur Job?
Wollte ich erst, aber meine Chefin wollte unbedingt, dass ich sozialversicheerungspflichtig angerstellt werde.

Klar, ist billiger für sie.

Gefällt mir

30.04.13 um 15:43
In Antwort auf


Arzthelferinnen sind allgemein unterbezahlt, egal wie viel Stunden du arbeiten musst!

Bin gelernte AH und habe in Vollzeit 1300 Brutto bekommen, das waren gut 43 Stunden, Überstunden natürlich nicht extra bezahlt! Ein Traum!

Das ist wirklich wenig für Vollzeit
hier aber normal Berufsanfanger bekommen 1100 Brutto. Bei vielen Ärzten gibts aber selbst nach so vielen Berufsjahren keine Lohnerhöhung.
Meine Ex-Kollegin hat in 20 Jahren nicht eine bekommen

Gefällt mir

30.04.13 um 15:45

Osten halt
Wenn meine Chefin die Kitakosten übernehmen würde, ein Traum Die ist aber echt knausrig, nimmt soagrt Papiermüll aus der Praxis mit, um Kosten für die Gewerbetonne zu sparen. Das sagt alles, oder?

Gefällt mir

30.04.13 um 16:42

Hier auch
Bin mfa, 2009 ausgelernt, seit 2010 in ner onko ambulanz im kh, mo-fr.8-16h
-> 1480e netto

Nach EZ geh ivh auf 70prozent Arbeiten
>30std
Komme dann so ca auf 1100-1200netto...

Gefällt mir

30.04.13 um 16:49

Ok
Danke schonmal für die infos

Meint ihr, ich kann sagen, dass ich 1200 brutto will? oder ist das zu viel!? Oder zu wenig?

Gefällt mir