Home / Forum / Mein Baby / Ot: Antrag auf Fesstellung auf Nichtbestehens der Vaterschaft- Bitte, wer kennt sich da aus?

Ot: Antrag auf Fesstellung auf Nichtbestehens der Vaterschaft- Bitte, wer kennt sich da aus?

1. Dezember 2017 um 18:11

Guten Abend, hallihallo

zum zeitpunkt als meine Tochter (aus meiner jetzigen Beziehungen) geboren wurde, war ich noch verheiratet. Nun sind wir geschieden. Doch in der Geburtsurkunde steht noch mein Ex-Ehemann als Vater. Das wollen wir natürlich ändern.Vaterschaftsanerkennung, Sorgerechtserklärung und die Erklärung meines Exmannes, dass er nicht der Vater ist, haben wir schon beim Jugendamt gemacht,. aber das Standesamt akzeptiert es nicht. Wir sollen das gerichtlich feststellen lassen und ich muss einen Antrag stellen.
Nun frage ich euch:

wie stelle ich einen Antrag? Gibt es dazu bestimmte Formulare oder ist das erstmal formlos?
Hat eine von euch schon mal so einen Antrag gestellt? Wie lange dauert es? Was geschieht da? Wie teuer ist das Ganze? Erzählt mal

Ich möchte gerne eure Erfahrungen dazu hören, ich weiß dass es bestimmt Beratungsstellen gibt, die mir da auch Auskunft geben können, aber zu diesem Thema renne ich schon fast 2 Jahren durch die Gegend und jeder sagt gefühlt was anderes und ich blicke gerade nicht durch.

Danke schon mal für euer Wissen oder eigene Erfahrungsberichte


 

Mehr lesen

1. Dezember 2017 um 20:11

Das müsste Dir doch bestimmt das Jugendamt sagen können. Für mich hört sich "Antrag auf Feststellen..." sehr nach Formblatt an.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Flohmarkt - mag hier jemand Sachen von BRIO loswerden?
Von: vanessaworth
neu
29. November 2017 um 23:06
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen