Home / Forum / Mein Baby / OT: Auf was beim Küchenkauf achten?

OT: Auf was beim Küchenkauf achten?

23. Mai 2014 um 16:36 Letzte Antwort: 24. Mai 2014 um 18:05

Im Herbst geht`s für uns ins Eigenheim und nun möchten wir am Wochenende mal nach `ner Küche schauen. Problem ist nur, dass ich null Ahnung habe, auf was ich achten muss... Also ich weiß, wie die Küche aussehen soll, aber nicht, was sie können sollte Haben gerade eine über 10 Jahre alte Küche, bin also null Komfort gewöhnt und koche weder gut noch gern Da wir die neue Küche nun aber mindestens 20 Jahre haben werden, soll es doch etwas Gescheites sein.

Also bitte her mit euren Erfahrungen! Auf was habt ihr bei eurer Küche geachtet? Lohnt sich beispielsweise ein Induktionskochfeld? Was gibt es für tolle Funktionen, die ihr in eurer Küche habt oder gern hättet?

Danke für eure Tipps!

Mehr lesen

23. Mai 2014 um 17:10

Danke Kartoffelkopf!
Das sind ja schon mal super Tipps! Puh, da muss ich mir ja heute noch ganz schön Gedanken machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Mai 2014 um 18:09

Hallo
Wir haben vor kurzem auch unser eigenhrim bezogen....
Hab ne ziemlich große und luxuriöse Küche mit 25qm und großer kochinsel und "Theke" zum esszimmer hin....

Wichtig war mir ein großes
induktionskochfeld mit warmhalte platte...
Einbaugeräte wie backofen...Kaffeemaschine
dampfgarer auf Augenhöhe bzw höher
eingebaut...

Haben uns für hochglanz weiße fronten
entschieden mit "anti finger touch" man sieht
keine finger tatscher von kindern und co
drauf...

Viele Schubladen waren mir wichtig..da haste
n besseren Überblick als in nem schrank wo
du nichr weist was hinten in der ecke ist

Und eine granit arbeitsplatte....schnitt und
kratz fest....steckdosen die du auf knopfdruck
aus der platte fahren kannst....eine Dunstabzugshaube die ebenfalls in der
platte versenkt wird. ...

Es kommt natürlich auf dein budget an....
Unsere küche war am ende bei 49.000...aber das war se uns wert

Ist ne alno mit gaggenau und neff Einbaugeräten

Lass dich in nem Küchenstudio vernünftig beraten und mach dir vorher schon gedanken was du auf jeden fall willst...die versuchen einem alles aufzuschwätzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Mai 2014 um 18:59

Ich würde
... wenn ich eine neue Küche bekommen würde, definitiv darauf bestehen, den Backofen auf Augenhöhe zu haben. Dann würde endlich die Bückerei aufhören beim Reinigen. Oder noch besser Backofen dann gleich mit Selbstreinigender Funktion.
Induktionsherd sowieso.
Apothekerschrank auch.
Mein Traum allerdings ist eine Kochinsel, aber leider die Küche zu klein.
Achso, ganz wichtig, schau nach Markeneinbaugeräten.
Sonst gehts Dir wie mir: Teure Alno-Küche, aber billige Geräte und nach 5 Jahren gehts los mit austausch.
Mittlerweile hab ich die Küche 11 Jahre und brauchte alles neu: Herd, Spülmaschine, Kühlschrank usw...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Mai 2014 um 21:22

Hallo
Wir haben unsere Küche nun schon 2 Jahre. Backofen und Dampfgarer auf Augenhöhe kann ich unterschreiben...auch einen Backofen mit Pyrolysefunktion. Ich hab schon mitbekommen, dass manche Küchenverkäufer das -warum auch immer- ausreden wollen, aber die müssen ja nicht den Backofen schrubben

Wir haben eine Arbeitsplatte mit so einem Steinmuster drauf. Ich kann gleich mal schauen, ob ich vielleicht eine Abbildung davon finde. Das gute daran ist, dass da..wie soll ich das beschreiben...so eine Art Kratzmuster drauf ist. Dadurch sieht man Krümel, Dreck und Kratzer nicht so schnell....Der Nachteil ist nur, wenn mal die Sonne abends scheint, dass man Flecken und Abdrücke sieht. Ich bin da aber auch nicht soo penibel....

Wir haben Hochglanz-Fronten. Dazu wurde uns geraten..ich wollte eigentlich matt..weil die durch den Lack viel stoßfester sind...wenn mal ein Kind mit einem Fahrzeug dagegen knallt zum Beispiel. Beim matten wäre da schnell eine Delle drin.
Bei den Fronten und Griffen kannst du darauf achten, dass sie nicht zu weit herausstehen. Wenn du sehr breite Griffe hast, kann sich mehr Dreck und Staub ansammeln, der geputzt werden muss. Und bei den Fronten gilt, je glatter, desto weniger musst du abwischen.

Von dem Drehkarussell wird teilweise abgeraten...es is nicht so platzsparend wie es den Anschein erweckt.
Wir haben auch nur Auszüge...jetzt würde ich einen Schrank nehmen ohne...nur einen für Öle und so. Manche Ölflaschen sind recht hoch und passen nicht in den Auszug, deswegen steht bei mir alles oben.

Ich habe übrigends Fotos von der Küche in meinem Album, fällt mir gerade ein. Wenn du schauen magst, kannst du dich melden...dann schick ich dir das PW.

Wir haben eine schwarze Spüle...viel besser als die Edelstahlspüle, die wir in der alten Wohnung hatten.

Ach, noch was allgemeines zum Küchenkauf. Das habe ich damals gelesen...man muss den Verkäufern nicht immer alle Sonderangebots-Versprechen glauben...in manchen Küchenhäusern wird extra hoch gerechnet und dann wird gesagt, weil wir eine Aktion haben, bekommt ihr sie (für einen bestimmten Zeitraum) günstiger...und das wird jedem Kunden gesagt.

Und Finger weg von Messe-Küchen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2014 um 9:44

Wow,
vielen Dank für eure Tipps!!! Da ist ganz viel dabei, an das ich niemals gedacht hätte. Hab mir ne Liste mit euren Anregungen gemacht und fühl mich jetzt super gerüstet für heute mittag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2014 um 9:48
In Antwort auf sunshinedaughter

Hallo
Wir haben unsere Küche nun schon 2 Jahre. Backofen und Dampfgarer auf Augenhöhe kann ich unterschreiben...auch einen Backofen mit Pyrolysefunktion. Ich hab schon mitbekommen, dass manche Küchenverkäufer das -warum auch immer- ausreden wollen, aber die müssen ja nicht den Backofen schrubben

Wir haben eine Arbeitsplatte mit so einem Steinmuster drauf. Ich kann gleich mal schauen, ob ich vielleicht eine Abbildung davon finde. Das gute daran ist, dass da..wie soll ich das beschreiben...so eine Art Kratzmuster drauf ist. Dadurch sieht man Krümel, Dreck und Kratzer nicht so schnell....Der Nachteil ist nur, wenn mal die Sonne abends scheint, dass man Flecken und Abdrücke sieht. Ich bin da aber auch nicht soo penibel....

Wir haben Hochglanz-Fronten. Dazu wurde uns geraten..ich wollte eigentlich matt..weil die durch den Lack viel stoßfester sind...wenn mal ein Kind mit einem Fahrzeug dagegen knallt zum Beispiel. Beim matten wäre da schnell eine Delle drin.
Bei den Fronten und Griffen kannst du darauf achten, dass sie nicht zu weit herausstehen. Wenn du sehr breite Griffe hast, kann sich mehr Dreck und Staub ansammeln, der geputzt werden muss. Und bei den Fronten gilt, je glatter, desto weniger musst du abwischen.

Von dem Drehkarussell wird teilweise abgeraten...es is nicht so platzsparend wie es den Anschein erweckt.
Wir haben auch nur Auszüge...jetzt würde ich einen Schrank nehmen ohne...nur einen für Öle und so. Manche Ölflaschen sind recht hoch und passen nicht in den Auszug, deswegen steht bei mir alles oben.

Ich habe übrigends Fotos von der Küche in meinem Album, fällt mir gerade ein. Wenn du schauen magst, kannst du dich melden...dann schick ich dir das PW.

Wir haben eine schwarze Spüle...viel besser als die Edelstahlspüle, die wir in der alten Wohnung hatten.

Ach, noch was allgemeines zum Küchenkauf. Das habe ich damals gelesen...man muss den Verkäufern nicht immer alle Sonderangebots-Versprechen glauben...in manchen Küchenhäusern wird extra hoch gerechnet und dann wird gesagt, weil wir eine Aktion haben, bekommt ihr sie (für einen bestimmten Zeitraum) günstiger...und das wird jedem Kunden gesagt.

Und Finger weg von Messe-Küchen!

Würd
super gern deine Küche sehen, freu mich daher wenn mir dein Passwort schickst! Warum keine Messeküche?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2014 um 11:24
In Antwort auf sunshinedaughter

Hallo
Wir haben unsere Küche nun schon 2 Jahre. Backofen und Dampfgarer auf Augenhöhe kann ich unterschreiben...auch einen Backofen mit Pyrolysefunktion. Ich hab schon mitbekommen, dass manche Küchenverkäufer das -warum auch immer- ausreden wollen, aber die müssen ja nicht den Backofen schrubben

Wir haben eine Arbeitsplatte mit so einem Steinmuster drauf. Ich kann gleich mal schauen, ob ich vielleicht eine Abbildung davon finde. Das gute daran ist, dass da..wie soll ich das beschreiben...so eine Art Kratzmuster drauf ist. Dadurch sieht man Krümel, Dreck und Kratzer nicht so schnell....Der Nachteil ist nur, wenn mal die Sonne abends scheint, dass man Flecken und Abdrücke sieht. Ich bin da aber auch nicht soo penibel....

Wir haben Hochglanz-Fronten. Dazu wurde uns geraten..ich wollte eigentlich matt..weil die durch den Lack viel stoßfester sind...wenn mal ein Kind mit einem Fahrzeug dagegen knallt zum Beispiel. Beim matten wäre da schnell eine Delle drin.
Bei den Fronten und Griffen kannst du darauf achten, dass sie nicht zu weit herausstehen. Wenn du sehr breite Griffe hast, kann sich mehr Dreck und Staub ansammeln, der geputzt werden muss. Und bei den Fronten gilt, je glatter, desto weniger musst du abwischen.

Von dem Drehkarussell wird teilweise abgeraten...es is nicht so platzsparend wie es den Anschein erweckt.
Wir haben auch nur Auszüge...jetzt würde ich einen Schrank nehmen ohne...nur einen für Öle und so. Manche Ölflaschen sind recht hoch und passen nicht in den Auszug, deswegen steht bei mir alles oben.

Ich habe übrigends Fotos von der Küche in meinem Album, fällt mir gerade ein. Wenn du schauen magst, kannst du dich melden...dann schick ich dir das PW.

Wir haben eine schwarze Spüle...viel besser als die Edelstahlspüle, die wir in der alten Wohnung hatten.

Ach, noch was allgemeines zum Küchenkauf. Das habe ich damals gelesen...man muss den Verkäufern nicht immer alle Sonderangebots-Versprechen glauben...in manchen Küchenhäusern wird extra hoch gerechnet und dann wird gesagt, weil wir eine Aktion haben, bekommt ihr sie (für einen bestimmten Zeitraum) günstiger...und das wird jedem Kunden gesagt.

Und Finger weg von Messe-Küchen!

Korrektur
Der Satz mit den Fingerabdrücken (bei der Arbeitsplatte) gehört eigentlich zu den Fronten
Das ist mir noch nachträglich eingefallen...und habs an der falschen Stelle eingefügt...
Ich schick dir gleich die PN...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2014 um 12:59

Huhu
@ Antii: wir haben so ne dunstabzughaube...richtig cooles ding
Kein kopfstoßen mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2014 um 18:05


-Unbedingt Induktion, geht viel schneller... Und unbedingt eine Platte wählen, bei der man nicht auf dem Feld mit den Fingern rumfahren muss- es kann nämlich trotz Induktion überlaufen.
- Granitarbeitsfläche kombiniert Spüle und Kochplatte flächenbündig- das ist sooo toll und wenn man mal dran gewöhnt ist..ich muss nie aufpassen, wo ich was abstelle, ob ich Kratzer mache usw. Ist aber leider nicht ganz billig
- Geschirrspüler unbedingt höher! Wär mir beim Ofen nicht so wichtig, hab beides, höher gelegter Ofen und Backwagen und ich bevorzuge eindeutig den Backwagen! Wenn dann würd ich beim höher gelegten Ofen darauf achten, dass er wie ein Schrank zu öffnen ist.
- Pyrolyse ist schön, aber wie neu siehts danach am Rand trotzdem nicht aus
- Die Wärmeschublade ist toll, aber ich hätte die größere nehmen sollen...

Viel SPaß mit der neuen Küche!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest