Home / Forum / Mein Baby / OT: Aufgaben einer Trauzeugin

OT: Aufgaben einer Trauzeugin

16. Juni 2015 um 21:12

Guten Abend

Meine Trauzeugin fragte mich gerade was überhaupt ihre Aufgaben sind. Also mal abgesehn von der Bezeugung

Könnt ihr uns da weiterhelfen? Was macht eine Trauzeugin?

Ich Danke euch recht herzlich

lg

Mehr lesen

16. Juni 2015 um 21:15

Das was
du ihr aufträgst. Was das ist, musst du entscheiden. Meine kümmert sich um Junggesellinenabschied und begleitet mich am Morgen der Trauung beim Frisieren, Schminken, Anziehen etc.
Ihre Aufgaben sind auch nur symbolisch, eine Pflicht für Trauzeugen besteht nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2015 um 21:21

Bei
meiner Schwester war ich Trauzeugin, und ich war zuständig für die Planung des Junggesellenabschieds, für die Hochzeitstorte, für die Hochzeitszeitung, und für die Party-Organisation abends. Also den DJ haben sich meine Schwester und mein Schwager ausgesucht, aber ich hab mit dem DJ die Musikrichtung besprochen, und ihm abends Bescheid gegeben, wann es Reden, Spiele und Co gibt. Dann haben wir noch so eine Fotoecke aufgebaut mit diversen Perücken, Karnevalsartikeln und Co; da konnten sich die Gäste verkleiden und Fotos machen.
Keine Ahnung, ob das alle Trauzeugen so machen, aber meine Schwester und ich stehen uns sehr nahe, und sie hat mir da voll vertraut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2015 um 21:30

Sooo vieles ...
Hochzeitszeitung, Ablauf koordinieren, eventuelle Überraschungen für das Bautpaar planen, Hochzeitskleid mit aussuchen, Junggesellinabschied planen, eventuell ein Gästebuch organisieren, die Nerven der Braut beruhigen ... da gibt es keine Grenzen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2015 um 21:31

Slso
Bei unds:

Junggesellinenabschied(in absprache mit deinen wünschen und vorstellungen)

Brautkleid aussuchen

Evtl beim bräutigam als frauenmeinung

Gestaltung des abendprogramms (organisation der einlagen, gästefotos...)

Seelisch und moralische unterstützung!!!

Etwas vorlesen in der kirche?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2015 um 21:34
In Antwort auf aliiii

Das was
du ihr aufträgst. Was das ist, musst du entscheiden. Meine kümmert sich um Junggesellinenabschied und begleitet mich am Morgen der Trauung beim Frisieren, Schminken, Anziehen etc.
Ihre Aufgaben sind auch nur symbolisch, eine Pflicht für Trauzeugen besteht nicht.

Und noch
Mithilfe bei der Planung - hab mich einfach mit ihr hingesetzt und die Hochzeit geplant
Lesung in der Kirche - evtl die Fürbitten?
Organisation der Feier - einfach ein wenig Programm vorbereiten
Hochzeitskleid mit aussuchen - wobei ich das lieber alleine gemacht hätte, waren mir zu viele Mitmeinungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2015 um 22:59

Ich danke euch
Also meinetwegen muss sie gar nix machen

Hab sie gefragt ob sie am Tag der Trauung mit zum Friseur mag um ihre Haare auch machen zu lassen. Da kommt sie also mit.

Wir machen keinen Junggesellenabschied. Bei uns ist es üblich das man entweder den Junggesellenabschied oder den Polterabend macht.
Wir machen den Polterabend weil wir zur Hochzeitsfeier nicht ALLE einladen können aus Platzgründen. Teilen es quasi auf. Freunde und Firma am Polterabend. Familie an der Hochzeitsfeier

Das einzige um das ich sie bisher gebeten hatte ist, sich mit dem Trauzeugen von meinem Zukünftigen um die Schleifen für den Autokorso zu kümmern. Also das verteilen

Das ist sowas um das ich mich nach der Trauung bzw davor nicht unbedingt kümmern will.

Ich danke euch für eure antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2015 um 8:58

Von mir hätte sie auch keine bekommen
Aber wenn sie schon fragt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook