Home / Forum / Mein Baby / OT: Baby schläft bei Papa nicht ein?!

OT: Baby schläft bei Papa nicht ein?!

10. März 2015 um 14:40

Hallo.
mein Mann ist wieder da. Gestern habe ich einen Abend mit Freundinnen verbracht.
Ich komme um 22:30 Uhr heim, sitzt mein Mann mit Kind in den Armen ganz verzweifelt auf dem Bett.
Sie wollte einfach nicht einschlafen. Ihre sonstige Schlafenszeit ist zwischen 19 und 19:30.

Wir tauschten, es dauerte keine 5 Minuten und sie schlief.

Dabei macht er nichts anders als ich. Geht das noch jemandem so?

Mehr lesen

10. März 2015 um 14:42

.
Ja, hier. Meine Tochter ist knapp 2 Jahre alt und lässt sich nur von mir schlafen legen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2015 um 14:46

Was heisst denn,
"Mein Mann ist wieder da"?

Bringt er euer Kind schon immer ins Bett? Also von Säuglingsalter an, oder machst das sonst nur du?

Wenn es sonst von dir übernommen wird, müsst ihr wohl in den sauren Apfel beissen und dein Mann muss das Schlafenlegen die nächste Zeit übernehmen, sonst wird das nie was mit den beiden. Wie auch, wenn dein Kind immer auf dich wartet....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2015 um 14:53

...
Das war bei uns auch lange so, dass nur ich sie ins Bett bringen konnte. Eigentlich wollte ich das so nie haben, wollte dass sie uns beide gewöhnt ist. Leider ist mein Mann abends eigentlich immer arbeiten, so dass sie nur mich gewohnt war und ihn an seinen freien Tagen abends boykottiert hat.
Kinder wollen gerade abends, wenn sie müde sind, ihre Routine haben und sich nicht auf neues einstellen. Wenn ihr die Möglichkeit habt und es euch wichtig ist, dann lass es jetzt öfter deinen Mann machen, dann gewöhnt das Kleine sich dran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2015 um 15:14
In Antwort auf veilchen2011a

Was heisst denn,
"Mein Mann ist wieder da"?

Bringt er euer Kind schon immer ins Bett? Also von Säuglingsalter an, oder machst das sonst nur du?

Wenn es sonst von dir übernommen wird, müsst ihr wohl in den sauren Apfel beissen und dein Mann muss das Schlafenlegen die nächste Zeit übernehmen, sonst wird das nie was mit den beiden. Wie auch, wenn dein Kind immer auf dich wartet....

...
Manche wissen hier, das mein Mann oft nicht da ist.
Er ist selbstständig und ist sehr oft länger nicht da.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2015 um 15:15
In Antwort auf gretel_12273399

.
Ja, hier. Meine Tochter ist knapp 2 Jahre alt und lässt sich nur von mir schlafen legen.

...
2? Na toll. Das sind ja Aussichten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2015 um 15:24
In Antwort auf tarina_12458620

...
Manche wissen hier, das mein Mann oft nicht da ist.
Er ist selbstständig und ist sehr oft länger nicht da.

Das wusste ich in der tat nicht...
Wenn er oft nicht da ist, wird das schwierig mit der Gewöhnung....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2015 um 15:54

Das Problem ist
das er versucht hat dasselbe zu machen wie Du. Er muss sein eigenes System finden, das von anderen zu übernehmen funktioniert oft nicht. Vielleicht funktioniert bei ihn das Kind in den Schlaf zu tragen, das ist oft sehr erfolgreich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2015 um 17:49

Hier auch
Weil er in den Schlaf gestillt wird und sonst einfach nicht schläft.
Beim Papa ist er glücklich und zufrieden und bleibt wach. Wird dann auch nicht schlecht gelaunt, sondern tobt rum und spielt.
Ich denke, irgendwann wird es sich ergeben, dass er das auch bei Papa kann.
Ne Freundin von mir hatte das auch, da haben sich die Eltern durchgesetzt und nach 2 durchschrienen Wochen schläft sie auch bei Papa ein. Wäre mir zu brutal, ich bin eher für das Kind machen lassen und wenn echt was geändert werden muss, sollte es ne sanfte Methode sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2015 um 22:48

Ich muss morgaine
recht geben, Papa muß seinen eigenen Weg finden. Unser Sohn wird seit fast 20 Monaten auschließlich in den Schlaf gestillt. Vor ca 2 Wochen haben wir begonnen, dass auch Papa ihn mal ins Bett bringt. Sicherlich meckert der Kleine ein bisschen, wir hatten uns auserdem geschworen, wenn der Kleine jämmerlich weint, wird abgebrochen. Was soll ich sagen es klappt super, Papa singt ihm vor und erzählt ihm Geschichten. Ich halte nur die Brust hin und spiele mit dem Handy.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2015 um 23:09

Jap ich find es ehrlich gesagt
Voll praktisch. Müsste ich abstillen hätte ich ein fettes Problem.
Klar, ich muss daheim sein, aber ich hab jetzt auch nicht sooo das Bedürfnis, abends wegzugehen. Da muss jeder seinen Weg finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2015 um 0:39

Zu mir:
Wir haben unser Kind immer abwechselnd ins Bett gebracht und es ist bei beiden völlig problemlos. Ich hab meinen Mann immer eingespannt, er hätte es sich aber auch nicht nehmen lassen.

Deswegen ist es völlig egal, wer ins Bett bringt. Das ist ganz praktisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram