Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / OT: Bauchdeckenstraffung

OT: Bauchdeckenstraffung

9. November 2009 um 23:27 Letzte Antwort: 26. April 2011 um 9:28

Hallo ihr Lieben,

ich hätte mal ein paar Fragen zur Bauchdeckenstraffung nach der SS.

Habt ihr eine machen lassen und wenn ja wo?
Wie teuer war es?

Hat vielleicht die Krankenkasse die OP übernommen oder Teilfinanziert?

Es ist so:

Ich bin 20 Jahre alt und mein Bauch sieht aus wie von einer alten Frau die ca. 8 Kinder bekommen hat!

Ich hatte bis zur 36. SSW einen ganz tollen,kleinen Baby-Bauch OHNE EINEN EINZIGEN Dehnungsstreifen.

Dann ist meinn Bauch förmlich explodiert,er wurde richtig groß und ist aufgeplatzt bis über den Bauchnabel


Nach der Geburt war der Bauch an sich auch ziemlich schnell wieder weg,hab Übungen gemacht für die Bauchmuskeln etc. aber es hat alles nix geholfen!

Nach 2 Monaten habe ich gedacht "der Bauch kommt 9 Monate,der Bauch geht 9 Monate".

Das habe ich auch noch nach 4 und nach 6 Monaten gedacht oder zumindest gehofft.

Jetzt sind allerdings schon 10 Monate vergangen und ich habe noch einen richtigen Hautlappen da hängen.

Einfach nur Haut und durch die ganzen Narben sieht mein Bauch aus,als wenn er Cellulite hätte!

Ich habe ganz schlechtes Bindegewebe und habe auch damit gerechnet,dass er evtl. nicht mehr so aus sieht wie früher(ich mein mit ner SS muss man damit rechnen!),aber es ist soooooo schrecklich!!

Ich trage Mieder oder enge Tops zusätzlich zu meiner Kleidung dass man bloß nie meine Bauch sieht oder er in den Reißverschluss der Hose einklemmt!

Es ist so wiederlich,ich fasse ihn nicht an und mein Mann darfv ihn schon gar nicht sehen oder anfassen!

Das ist auch furchtbar beim Sex,weil ich denke "komm bloß nicht an meinen Bauch" oder sage ihm"Nicht,pass auf,mein Bauch"!

Ich schäme mich so!

Ich bin 20 Jahre alt und möchte so nícht weiterleben!
(Nicht dass ihr jetzt denkt ich will mich umbringen oder so,ich hab ja mein Engelchen )

Meine Mutter sagt immer:"Dafür hast du ja ein Baby bekommen"

Das ist mir klar und hätte ich es vorher gewusst,wie ich danach aussehe,hätte ich trotzdem ein Kind bekommen,aber mit 20 denkt man doch eher,dass alles wieder straffer wird......

Ich möchte auf jeden Fall noch ein 2. Kind,aber danach möchte ich auf jeden Fall eine Bauchdeckenstraffung!

Da es so teuer ist,hoffe ich dass die Krankenkasse einen Teil übernimmt!

Macht die das bei psychischen Problemen dadurch?


Puuhh,dass war lang,aber ich musste mir das einfach mal von der Seele rede.


Wenn sich jemand dafür schämt,kann mir auch gerne eine PN schreiben!


Bitte um Antworten,bin echt verzweifelt!


Lg,mamilein89

Mehr lesen

10. November 2009 um 12:50

Ok,das dass auch eine Narbe macht ist ok
Ich mein man kann ja nicht erwarten dass der Bauch aussieht wie neu.

Aber da mein ganzer Bauch aussieht wie eine einzige Narbe ist mir das schon recht.
Narben an sich stören mich nicht,die hängende Haut finde ich schlimmer.

Ich möchte ja auch erst das 2. Kind und dann auch abnehmen bis ich es gut finde und dann die Straffung.

Und solang der Bikini die Narbe überdeckt kann ich auch wieder schwimmen gehen

Ich habe mir überlegt,deswegen vielleicht zum Psychiater zu gehen und das der dann in ein,zwei Jahren ein Gutachten schreibt,oder so dass ich das nicht komplett bezahlen muss!?

Danke dir für die Antwort

lg,mamilein89

Gefällt mir
10. November 2009 um 13:01

Hallo
Ich kann dich versehen, ich bin 24 und mein Bauch ist auch nur noch ein Schwabbelding mit 1 Mio Dehnungsstreifen. Mein bauchnabel ist zudem richtig verhunzt und meine Brust ist auch nicht mehr straff und schön. Ich müsste mich eigentlich auch mal generalüberholen lassen, wenn du weißt was ich meine.
Am Anfang dachte ich auch, ich könne nicht so weiterleben. Mittlerweile hab ich mich mit meinem Bauch abgefunden, möchte mir aber vielleicht irgendwann mal die Brüste straffen lassen und meinen bauchnabel operieren lassen. Ich glaube nicht, dass das die KK bezahlt.
Meinen Bauch möchte ich nicht straffen lassen, denn diese OP soll ein recht hohes Risiko haben und außerdem fände ich mich mit riesen Narbe viel hässlicher als mit dem Schwabbel. Bikini ist ja jetzt eh vorbei, wegen den ganzen Streifen, die lassen sich ja auch nicht vollständig wegstraffen.
Insofern würde ich dir raten: Lass es, es lohnt sich nicht.
Wenn du dir aber wirklich sicher bist, dass du dir das antun willst, dann warte bis nach dem letzten Kind.
Ich rede immer davon, dass ich meinen nabel und meine Brüste IRGENDWANN mal machen lassen will, weil ich noch gar nicht weiß, wann ich mein letztes Kind bekommen werde, vielleicht ja erst in 10 Jahren....
Ich weiß, es ist schwer sich damit abzufinden, ich ahbe in den ersten Monaten auch oft bitterlich geweint und auch jetzt kämpfe ich mit Komplexen, wenn ich mich vor meinem Mann ausziehe. Aber so ist das eben, wenn man Kind(er) bekommen hat. Und es zählen ja auch andere Werte als nur ein perfekter Bauch.

Gefällt mir
10. November 2009 um 13:18

Wieso Bauchfrei?
Also mit meinen "Altersgenossen" hab ich wohl nicht viel zu tun.
Und Bauchfrei hab ich auch noch nie getragen!
Was hat das mit meinem Alter zu tun?

Wie das meine "Generation" handhabt ist mir Wurst.

Es geht darum dass ICH mich nicht so annehmen kann und auch nicht möchte!

Ich bin figurlich nicht schmal,habe eine breitere Hüfte aber eigentlich eine schmale Taille und einen flachen Bauch.

Jetzt seh ich nur noch speckig aus,da mein Bauch hängt und ich zum Teil noch SS Hosen anhabe,die ihn halten sollen und die ziemlich auftragen!

Ich finde nicht das OPs normal sind und auch nicht so gelten sollten,aber ich habe mir das sehr gut überlegt und bin zu diesem Entschluss gekommen!

Was wahr ist,dass früher die Frauen nach der SS nicht so ein Trara um ihren Körper gemacht haben wie heute.

Heute muss man perfekt sein,nach der Geburt am Besten noch 10kg weniger als vorher,bloß nich so ausshen als wäre man schwanger gewesen,alles schön straff,Vollzeit-job,gleichzeit ig um die Kinder kümmern,Haushalt,stillen...... ..

Eigentlich müsste man ja stolz darauf sein,dass man einem Kind das Leben geschenkt hat und stolz seinen Hängebauch mit Tigerstreifen zeigen,so wie die Männer das bei ihren "Kriegsverletzungen" immer tun.

Aber die Realität sieht anders aus und mir ist es egal wie andere Leute mit so einem Bauch umgehen oder ihn finden,ich will ihn nicht!

lg,mamilein89

Gefällt mir
10. November 2009 um 13:36

ACHSO
Du sagtest vor 27 Jahren!

Da ist klar das die Narbe da noch größer oder nicht so schön war!

Aber mittlerweile haben sich doch viele darauf spezialisiert und es gibt auch andere Schnittführungen bzw. kleinere Narben!

Hoffentlich.....

Gefällt mir
10. November 2009 um 13:39

Hallo
Weißt du vielleicht noch den Link zu den Bildern?
Kannst du mir den schicken?

Wär voll lieb

lg,mamilein89

Gefällt mir
10. November 2009 um 13:50

Meine Freundin
ht zwar kein Baby bekommen aber 50 Kg abgenommen dadurch sah ihr Bauch Ja ich sag mal schrecklich aus! Sie hatte einen langen Kampf mit den Krankenkassen und bei einer Bauchdeckenstraffung musste sie nachweisen das sie Aktiv Sport getrieben hat um es zu versuchen und einige vile sitzungen beim Psychologen! Letztendlich musste sie die hälte noch dazu bezahlen!

Viel glück dir

Gefällt mir
10. November 2009 um 14:09

Das find ich super!

Gefällt mir
10. November 2009 um 15:14

Nein,ich will noch ein 2. Kind
das habe ich auch unten schon geschrieben.

Mein Bindegewebe ist sehr schlecht und bin generell überall gerissen,was ich aber nicht so schlimm finde,nur am Bauch sieht es echt krass aus und ich hatte am Do einen normalen Gyn-Termin und da hat meine Frauenärztin auch gesagt,dass sich da nicht mehr viel machen lässt mit der Haut!
Ich könnte zwar durch ein paar sit-ups mehr noch mehr Muskeln aufbauen,aber der Rest ist nur noch ein Hautlappen und da ließe sich nicht mehr viel machen.

Das sagt übrigens auch mein Orthopäde,zu dem ich musste weil ich seit der SS Rückenprobleme habe.

War vor nem halben Jahr da und da hat er gemeint,viel Bauchübungen ich hab noch Zeit für die Rückbildung.....

Letzte Woche war ich da und er hat gemeint dass ich richtig tolle Bauchmuskeln hätte,aber der Hautlappen geht nicht mehr weg.


Dann bin ich mal gespannt wies nach der 2. SS aussieht.....

Gefällt mir
10. November 2009 um 15:26

Lass sie einfach...
dass ist jetzt die Rache weil ich sie gewarnt hab......

und anscheinend hat sie zu viel Zeit da sie immer zu Allem etwas schreiben kann

Gefällt mir
10. November 2009 um 15:27
In Antwort auf mette_11952260

Lass sie einfach...
dass ist jetzt die Rache weil ich sie gewarnt hab......

und anscheinend hat sie zu viel Zeit da sie immer zu Allem etwas schreiben kann

Keine RACHE
Einfach mal zeigen wie es ist wenn da so ein Mist drunter steht

Gefällt mir
10. November 2009 um 15:29
In Antwort auf selen_12087523

Keine RACHE
Einfach mal zeigen wie es ist wenn da so ein Mist drunter steht

Na dann.....
super Idee




Gefällt mir
11. November 2009 um 0:15

Ich mach ja auch
nicht nur die geraden Muskeln sondern auch den Rest,war ja ne Anweisung vom Orthopäden.

Vor der SS habe ich 3 Mal die Woche je 2 Stunden im Karnevalistischhen Tanzsport getanzt,hab noch Bauchtanz gemacht und war sonst auch immer in Bewegung.

Was meinst du was ich für Muskeln hatte....

Dann wurde ich schwanger und durfte die 9 Monate fast durchgehend nur liegen

Das war ätzend und meine Muskeln sind dahingerafft.....

Ich hatte schon immer schlechtes Bindegewebe aber mit dem ganzen Sport konnt ich mich grad so in Form halten.

Jetzt tu ich halt was man mit Baby so gatan bekommt.

Ich mach die Sit-Ups,gehe 2 Mal am Tag eine Std. Spazieren(nur nicht die Woche,war nur am regnen)
habe für zu Hause eine Intensive-training DVD,da es bei uns kein Fitnessstudio gibt,wo ich die Maus mitnehmen könnte,habe ich schon extra gefragt.

Und ich bin ja gviel am Putzen,esse kaum,nur trinken tu ich schlecht,aber nur Wasser!

Mit dem Abnehmen ist so eine Sache.
Habe Schilddrüsenunterfunktion und werde grad wieder höher eingestellt,da ich nur zunehme obwohl ich selten esse.

Habe seit Ende Mai 15kg zugenommen und wiege noch 20 kg mehr als vor der SS,ich könnte echt kotzen


Aber ich probier mal mehr zu trinken,vielleivht hilfts ja ein bischen

Und joggen wär auch nicht schlecht,das kann man ja auch mit Kinderwagen

lg,Sabrina

Gefällt mir
18. November 2009 um 19:40

Ich kann Dich gut verstehen
Hallo mamilein89!
Ich weiß aus eigener Erfahrung sehr genau was in Dir vorgeht.Ich bin inzwischen 44 Jahre alt und habe meine erste Tochter mit 22 bekommen.Danach sah mein Bauch auch wie ein Trümmerfeld aus.Ich habe jahrelang gelitten.Ich hörte auch die klugen Ratschläge ich solle Sport machen usw.!Aber die überdehnte Haut läßt sich durch Sport nicht zurückbilden.Ichnhabe alles versucht.Nichts hat geholfen.Ich habe inzwischen 3 Kinder und nun nasch 22 Jahren leiden mit mit meinem hässlichen Bauch,habe ich mir im Oktober den Bauch straffen lassen.Ich bin endlich glücklich.Ich habe keine Schmerzen dasnach gehabt,klar in der Bewegung ist man etwas eingeschränkt,aber es war absolut nicht schlimm.Ich hatte mir das wesentlich schlimmer vorgestellt.Ich habe mir aber auch einen super Arzt ausgesucht.Zu den Kosten,ich habe 6500 Euro bezahlt und ich bereue nicht einen Cent davon.
Ich wünsche Dir,dass Du nicht solange leiden musst wie ich.Und ich wünsche Dir ebenso viel Freude an Deinem kleinen Schatz,wie ich Freude an meinen 3 Engeln habe.

Ganz viele liebe Grüße
angelmum3

Gefällt mir
26. April 2011 um 9:28
In Antwort auf candi_12963580

Ich kann Dich gut verstehen
Hallo mamilein89!
Ich weiß aus eigener Erfahrung sehr genau was in Dir vorgeht.Ich bin inzwischen 44 Jahre alt und habe meine erste Tochter mit 22 bekommen.Danach sah mein Bauch auch wie ein Trümmerfeld aus.Ich habe jahrelang gelitten.Ich hörte auch die klugen Ratschläge ich solle Sport machen usw.!Aber die überdehnte Haut läßt sich durch Sport nicht zurückbilden.Ichnhabe alles versucht.Nichts hat geholfen.Ich habe inzwischen 3 Kinder und nun nasch 22 Jahren leiden mit mit meinem hässlichen Bauch,habe ich mir im Oktober den Bauch straffen lassen.Ich bin endlich glücklich.Ich habe keine Schmerzen dasnach gehabt,klar in der Bewegung ist man etwas eingeschränkt,aber es war absolut nicht schlimm.Ich hatte mir das wesentlich schlimmer vorgestellt.Ich habe mir aber auch einen super Arzt ausgesucht.Zu den Kosten,ich habe 6500 Euro bezahlt und ich bereue nicht einen Cent davon.
Ich wünsche Dir,dass Du nicht solange leiden musst wie ich.Und ich wünsche Dir ebenso viel Freude an Deinem kleinen Schatz,wie ich Freude an meinen 3 Engeln habe.

Ganz viele liebe Grüße
angelmum3

Frage
Hallo, darf ich Dich kurz fragen bei welchem Arzt du warst? Ich leide seit meinem ersten Kind unter meinem Bauch. Das ist nun fast 9 Jahre her und nun habe ich meinen Kinderwunsch beendet (habe 2 süße Kids) und möchte etwas an meinem Bauch machen. Ich bin gar nicht so stark übergewichtig und war es auch nie (außer bei den SS). Aber meine Schwangerschaftsstreifen stören mich schon sehr. Egal wie viel ich abnehme, die bleiben. Was ich mich frage? Wie schrecklich muss man als Frau aussehen, damit die KK etwas davon übernimmt? Es ist ein privates Thema aber vielleicht kann mir da jemand helfen, so dass ich einen Vergleich habe. Danke und Gruß

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers