Home / Forum / Mein Baby / OT - Baukredit trotz Elternzeit??? HILFE

OT - Baukredit trotz Elternzeit??? HILFE

27. Januar 2014 um 5:16

Wir hätten evtl. die Möglichkeit das Haus meiner Eltern zu kaufen... diese lassen sich scheiden.

Restschuld ca.120.000 Euro.

Mein Mann verdient ca.1700 netto und ich beziehe die nächsten 2 Jahre EG ca.900 + 2*Kindergeld. Danach gehe ich wieder Teilzeit arbeiten ist so mit meinem AG abgesprochen.

Kennt sich wer aus?
Denkt ihr wir würden den Kredit bekommen? Es wäre halt echt doof wenn es jetzt an der Elternzeit scheitern würde...

Mehr lesen

27. Januar 2014 um 7:21

Kriegt ihr das Haus
Für 120.000? Wenn ja würd ich sofort zuschlagen. Kredit ist kein Problem, ihr müsst nur zu verschiedenen Banken und immer so tun als wenn ihr von Bank A ne Zusage habt und bessere Konditionen sucht. Hat bei uns prima geklappt mit nur 1 Einkommen welches so hoch war wie momentan eure beiden....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 10:08

Ja
Wir würden es für die Restschuld bekommen

Bin mir nur unsicher weil ich jetzt überall gelesen hab, dass Kredite wahrend der Elternzeit bekommen eher nicht möglich ist weil die Banken uu wenig Sicherheit haben.

Wie haben auch noch gute 10.000 auf der Seite und nen Bausparvertrag der ruht. ..
allerdings würde ich die 10.000 gern da raus lassen..

naja werden mal nen Termin bei der Bank maxhen müssen aber so Erfahrungen von Anderen sind halt nicht schlecht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 12:00

Meine Schwägerin war 2008 auch in Elternzeit
und den Baukredit haben die nur bekommen weil der Mann noch einen 400 Euro Job dazu hatte. Er verdient Steuerklasse 4 ca. 1600 Euro netto. Sie ohne Elternzeit etwas mehr als er. Hat die Bank nicht interessiert.
Weiß nicht ob das alle Banken so handhaben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 12:06

...
Also wir waren auch bei diversen Banken während ich in Elternzeit bin und die haben mich gar nicht zum Einkommen dazu gezählt obwohl ich auch ähnlich wie du Elterngeld bekomme. Die haben nur das Einkommen von meinem Mann genommen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 12:15
In Antwort auf steffi2405

Ja
Wir würden es für die Restschuld bekommen

Bin mir nur unsicher weil ich jetzt überall gelesen hab, dass Kredite wahrend der Elternzeit bekommen eher nicht möglich ist weil die Banken uu wenig Sicherheit haben.

Wie haben auch noch gute 10.000 auf der Seite und nen Bausparvertrag der ruht. ..
allerdings würde ich die 10.000 gern da raus lassen..

naja werden mal nen Termin bei der Bank maxhen müssen aber so Erfahrungen von Anderen sind halt nicht schlecht.


Das Haus ist doch sicher mehr wert als die 120.000 oder? Da hätte die Bank doch Sicherheit genug.

Wär schön, wenn du postest, wie es bei euch ausgeht. Wir wollen auch demnächst bauen und ich gehe nächste Woche in Mutterschutz. Wär bei uns also die gleiche Situation.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 12:32
In Antwort auf aureliaborealis


Das Haus ist doch sicher mehr wert als die 120.000 oder? Da hätte die Bank doch Sicherheit genug.

Wär schön, wenn du postest, wie es bei euch ausgeht. Wir wollen auch demnächst bauen und ich gehe nächste Woche in Mutterschutz. Wär bei uns also die gleiche Situation.

Also davon gehe ich aus...
Das Haus ist von 1999.

Meine Eltern würden es uns halt überlassen weil sie es halt so quasi in der Familie behalten und nicht an Fremde geben müssen...

Wir stehen auch noch komplett am Anfang, kann sich also noch ziehen, aber werde mich dann melden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 12:51
In Antwort auf steffi2405

Also davon gehe ich aus...
Das Haus ist von 1999.

Meine Eltern würden es uns halt überlassen weil sie es halt so quasi in der Familie behalten und nicht an Fremde geben müssen...

Wir stehen auch noch komplett am Anfang, kann sich also noch ziehen, aber werde mich dann melden


Wär echt super, wenn du mir dann sagst, was bei euch rauskommt. Wir waren zwar vor über einem halben Jahr schonmal bei der Bank und da wär ein Kredit gar kein Problem gewesen, aber da war meine Schwangerschaft glaub ich noch gar kein Thema. Wär auch gar nicht auf die Idee gekommen, dass das ein Problem sein könnte.

Die haben bei uns einfach die Einkommen (seins und meins, plus Kindergeld, etc.) genommen und unsere Ausgaben abgezogen. Daraus ergab sich die mögliche Tilgungsrate und somit die mögliche Kreditsumme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 14:27

Hallo,
bei unserer Finanzierung wurde mein Elterngeld von Seiten der Bank nicht miteinbezogen. Nur das Einkommen meines Mannes wurde bewertet. Haben es deswegen dann auch letztendlich sein lassen (müssen)

Da das Haus Deiner Eltern ja aber einen viel höhreren Wert als die Restschuld hat,müsste das den Banken als Sicherheit jedoch eigentlich ausreichen.

Viel Glück und lasst Euch diese Chance auf keinen Fall entgehen!!!

LG
Toni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 15:11

Ich finde erstmal
das eure daten nicht unrealistisch sind.

wir haben unsere finanzierung auch während meiner Elternzeit aufgestellt, die bank wollte einfach nur nen nachweis vom AG haben das ich nach der elternzeit dort wieder anfange zu arbeiten und das mein vertrag eben unbefristet ist.

sie haben dann auch einfach mit meinem normalen (halbtagsgehalt) gerechnet

lg nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 16:42

Elterngeld
Bei uns hat es 2010 jede Bank abgelehnt, sobald sie gesehen haben, dass ich schwanger bin und in absehbarer Zeit in Elternzeit gehen werde.

Elterngeld ist ja eine staatliche Zahlung und darf im schlimmsten Falle nicht für eine Pfändung seitens Bank einkassiert werden. Daher zählt dann nur das Gehalt des Partners.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen